1. Schulungen für den Gesamtpersonalrat / Deutschlandweite Inhouse-Seminare der Praktiker-Seminare GbR

    Februar 18, 2016 by PM-Ersteller

    Separate Schulungen für Mitglieder des Gesamtpersonalrats sind sinnvoll, da sich Zuständigkeiten und Aufgaben des Gesamtpersonalrats deutlich unterscheiden von denen des örtlichen Personalrats.

    BildDie Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse- Schulungen speziell für Gesamtpersonalräte durch, da sich Zuständigkeiten und Aufgaben des Gesamtpersonalrats deutlich unterscheiden von denen des örtlichen Personalrats.

    Abgedeckt wird sowohl der Bereich Bund (Gesamtpersonalräte nach BPersVG), als auch der Bereich aller Bundesländer (Gesamtpersonalräte nach LPersVG’s, PVG, MBG, Nds. PersVG, BayPVG usw. ..).

    Werden Nebenstellen, Außenstellen bzw. also Teile einer Dienststelle im Sinne des Personalvertretungsgesetzes „verselbständigt“ (nach Maßgabe der jeweiligen Rechtsvorschriften), dann sind mehrere örtliche Personalräte zu bilden, und in diesen Fällen dann auch für die Gesamt-Dienststelle ein Gesamtpersonalrat.

    Was ist bei der Bildung des Gesamtpersonalrats zu beachten ?

    Wann und für welche Angelegenheiten ist er zuständig ?

    Welche Regelungen gelten für den Gesamtpersonalrat genauso wie für den örtlichen Personalrat – und welche nicht ?

    In welchen Fällen spielt der Gesamtpersonalrat eine Rolle im Stufenverfahren ?

    Diese und viele andere Fragen werden in den Seminaren behandelt. Neben einer Vermittlung der Rechtslage sollen zahlreiche Praxistipps des Dozenten (Axel Quandt) zu einer konstruktiven und wirksamen Personalratsarbeit befähigen.

    Weitere Informationen sind erhältlich auf …

    http://www.betriebsrat-seminare.org/Startseite/Gesamtpersonalrat und

    http://www.praktiker-seminare.com/46390/home.html

    Über:

    Praktiker-Seminare GbR
    Herr Axel Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.praktiker-seminare.com
    email : admin@arbeitswelt-seminare.com

    Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit (kostengünstige) praxisnahe Inhouse- Seminare, insbesondere auch für Personalräte, mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht – Bund und Länder), Grundlagen und Vertiefung, allgemeines Arbeitsrecht für Personalräte, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Mobbing, Arbeitszeugnis u.a. …

    Pressekontakt:

    Praktiker-Seminare GbR
    Herr Axel Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.personalrat-seminare.com
    email : admin@arbeitswelt-seminare.com


  2. Bedrohte Kleingartenanlagen: Zur Abwehr von unlauteren Angriffen auf das deutsche Kleingartenwesen

    August 7, 2018 by PM-Ersteller

    Die Praktiker-Seminare GbR führt offene Seminare und Inhouse-Seminare zum Kleingartenrecht durch. Es geht um den Schutz von Kleingartenanlagen nach dem BKleingG und die Abwehr unlauterer Angriffe.

    Bild„Bedrohte Kleingartenanlagen: Zur Abwehr von unlauteren Angriffen auf das deutsche Kleingartenwesen“, ist der Titel der Seminare.

    Siehe auch http://www.praktiker-seminare.com/315401/315422.html

    Die Versuche, Kleingartenanlagen mit unterschiedlichen juristischen Hebeln anzugreifen und damit Kleingärtnern „das Fell über die Ohren zu ziehen“ und sie aus ihren Kleingärten zu vertreiben, haben in den letzten Jahren zugenommen. So werden bspw. zunehmend Grundstücke, auf denen sich KGA befinden, aufgekauft, um anschließend dann die gewinnträchtige Baulandumwandlung zu betreiben. Über politische Ebenen wird versucht, auf die Bauleitplanung Einfluß auszuüben. Dem voraus geht mitunter ein z.T. unlauterer und trickreicher Umgang (um nicht zu sagen ein „Umspringen“) mit einzelnen Kleingärtnern und Vorständen von Kleingartenvereinen, die in ihren Reaktionen bisweilen eingeschüchtert, verängstigt oder verunsichert sind. Dabei dann auftretende Fehler, ebenso ggf. einsetzender Unfrieden innerhalb eines KGV, können im Ergebnis schlußendlich wiederum instrumentalisiert werden bei den Versuchen, auf politische Mandatsträger Einfluß auszuüben. Ziel dieser Versuche bleibt stets die Baulandumwandlung. Ob dies Erfolg hat, ist jedoch keineswegs sicher. Abwehrmaßnahmen haben durchaus Aussicht auf Erfolg. Wichtig ist, daß Kleingärtner und KGV-Vorstände mit den hier relevanten juristischen Grundlagen vertraut sind. In dem Seminar geht es neben der Vermittlung wichtiger allgemein-grundlegender Rechtszusammenhänge des deutschen Kleingartenrechts (BKleingG und Rechtsprechung), auch um Fragen des Bauplanungsrechts bzw. der Bauleitplanung, sowie des Vertragsrechts (hinsichtlich der Pacht- und Unterpachtverträge) und des Bestandsschutzes. Ebenso werden taktische Fragen angesprochen und ein Erfahrungsaustauch durchgeführt.

    Die Inhalte im einzelnen :

    – Allgemeine Grundlagen des Kleingartenrechts

    – Unterscheidung Öffentliches Recht / Privatrecht

    – Die Rechtsquellen im Kleingartenrecht / Geltungsfaktoren

    – Gelegentliche unsaubere Vermengungen/Verwechslungen der
    Rechtsquellen im Kleingartenrecht

    – Die dreifache Rolle der Bezirksverbände …

    – … als Pächter und Verpächter (Vertragsrecht)

    – … als Dachorganisation ggü. den einzelnen KGV / Die
    Bedeutung der Satzung des Bezirksverbands (Vereinsrecht)

    – … als Träger von Fachwissen und Organ für Beratung und
    Empfehlungen

    – Gelegentliche unsaubere Vermengungen/Verwechslungen der drei
    Rollen bzw. Funktionen der Bezirksverbände

    – Die Landesverbände im Kleingartenwesen

    – Die Bedeutung und rechtliche Funktion des einzelnen KGV

    – Befugnisse, Verantwortung, Zuständigkeiten

    – Die Satzung des KGV

    – Die Kündigung des Pachtvertrages (zu einer KGA) durch den
    Grundstückseigentümer

    – § 9 Abs.1 BKleingG / §§ 30 ff. BauGB

    – Kleingartenwesen und Bauleitplanung

    – Bebaungspläne und Flächennutzungspläne. Beteiligungsrechte
    der Bürger.

    – Zur Bestandssicherheit einer KGA

    – Die korrekte Nutzung (im Sinne des BKleingG) als Voraussetzung
    der Bestandssicherheit einer KGA

    – Die wesentlichsten Pflichten und Regelungen für Kleingärtner und KGV

    – Grundsätzliches zur Rechtsmethodik: Wortlaut, Kontext und
    objektiver Zweck von Rechtsnormen

    – Die Drittelregelung / Heckenhöhen / Kompostierung /
    umfassende Umfriedung / u.a. …

    – Einjährige Nutzpflanzen, Gemüsebeete, Blumenbeete

    – Verbotenes Dauerwohnen / Bauliche Aspekte / u.a. …

    – Destruktive gegen KGV bzw. KGA gerichtete Strategien

    – Spaltstrategien und Stiftung von Unfrieden

    – Unsinnige Theorien über mögliche Pkw-Fahrverbote / u.a. …
    Panikmache

    – Die Taktik der zunehmenden Anzahl leerstehender Parzellen
    (durch Angstausbreitung und Verunsicherung)

    – Versuche von Instrumentalisierungen von KGV-Funktionsträgern

    – Sinn oder Unsinn von „Beschwichtigungsversuchen“ ggü. Eigentümern,
    denen es nur um Baulandumwandlung geht

    Der Dozent ist Axel Quandt. Er ist seit 1992 a u c h Dozent für Ordnungsrecht. Er begann damit bei staatlichen Studieninstituten und Fachhochschulen. Dabei befasst er sich u.a. oft auch mit Fragen des Bauordnungsrechts, der Bauleitplanung und des BKleingG. Gezielt und intensiv beschäftigt sich Axel Quandt seit 1998 mit dem BKleingG. Vgl. http://www.praktiker-seminare.com/315401/home.html

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Praktiker-Seminare GbR
    Frau Rita Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.praktiker-seminare.com/315401/315422.html
    email : admin@praktiker-seminare.com

    Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Seminare durch, u.a. zu unterschiedlichen juristischen Themen (Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Personalvertretungsrecht, zum BKleingG, zum AGG u.a. ….).

    Pressekontakt:

    Praktiker-Seminare GbR
    Herr Axel Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.praktiker-seminare.com/315401/home.html
    email : admin@praktiker-seminare.com


  3. Inhouse-Seminare und Schulungen für den Personalrat im Bundesland Rheinland-Pfalz

    Oktober 23, 2017 by PM-Ersteller

    Im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR Inhouse- Schulungen für den Personalrat durch. Behandelt wird das LPersVG (Grundlagen und Vertiefung) und das allgemeine Arbeitsrecht.

    BildKostengünstige Inhouse- Seminare zum Landes-PersVG R-P für die Personalräte im Bundesland Rheinland-Pfalz führt die Praktiker-Seminare GbR, Träger des Instituts für Personalvertretungsrecht … (siehe https://www.institut-personalvertretungsrecht.de ) , durch. Der Dozent kommt in die Dienststelle des Auftraggebers. Behandelt wird das LPersVG (Grundlagen und Vertiefung bzw. PR1 und PR2) und das allgemeine Arbeitsrecht (AR1 und AR2).

    Kombinationen (Kombi-Seminare), z.B. „PR1 und PR2“ oder „PR1 und AR1“, sind möglich. Einzeln dauern die Seminare i.d.R. 3 Tage, kombiniert 5 Tage.

    Vermittelt werden Rechtskenntnisse und alles, was für eine erfolgreiche und praxisnahe Personalratsarbeit erforderlich ist. Vgl. auch https://www.arbeitsrechtliche-fortbildung.de/personalrat-seminare/ oder https://www.facebook.com/Seminarprofi

    Der Dozent, unser Fachmann für das LPersVG Rheinland-Pfalz, war selbst viele Jahre Mitglied im Personalrat, des Weiteren 8 Jahre lang Arbeitsrichter, und leitet die Seminare seit vielen Jahren sehr praxisbezogen: http://www.praktiker-seminare.com/86601/57901.html

    Das LPersVG des Landes Rheinland-Pfalz weist ggü. anderen Landes-PersVG’s einige Besonderheiten auf, auf die ausführlich eingegangen wird.

    Weitere Informationen sind erhältlich auf:

    http://www.personalrat-seminare.com und

    https://twitter.com/Seminarprofi

    Im Grundlagenseminar zur Personalratsarbeit sind folgende Inhalte vorgesehen:

    – Allgemeine Vorschriften, Geschäftsführung u.a.

    – Rechtsstellung der Personalratsmitglieder

    – Ausmaß des Freistellungsanspruchs oder der Arbeitsbefreiung

    – Besondere Schutzrechte der Personalratsmitglieder

    – Rechtsstellung der Ersatzmitglieder u. deren ordnungsgemässe Ladung

    – Der Vorstand des PR und seine besonderen Aufgaben

    – Der/die Vorsitzende des PR und seine besonderen Aufgaben

    – Wichtige Grundbegriffe („Beschäftigte“, „Dienststelle“ u.a. …)

    – Das Gruppenprinzip

    – Informationsrechte des Personalrats

    – Das regelmäßige Gespräch (zwischen PR und Dienststellenleitung)

    – Grundsätze zur Zusammenarbeit zwischen PR und Arbeitgeber

    – Allgemeine Aufgaben des Personalrats ….

    – … bei Anregungen und Beschwerden

    – … hinsichtlich der Beachtung von „Recht und Billigkeit“

    – Beteiligungsrechte des Personalrats (mit zahlreichen Fallbeispielen)

    – Mitwirkung und Anhörung

    – Mitbestimmung (besonders ausführlich !)

    – Zahlreiche Einzelfälle der Mitbestimmung

    – Personelle Angelegenheiten

    – Soziale Angelegenheiten

    – Organisatorische Angelegenheiten

    – Sonstige Angelegenheiten

    – Beteiligung bei Kündigungen (und diesbezügliche Sonderregelungen)

    – Anforderungen an die Begründungspflicht bei einem NEIN des Personalrats

    – Arbeitsschutz und Unfallverhütung

    – Initiativrecht (eingeschränktes und uneingeschränktes)

    – Weitere Rechte und Pflichten des Personalrats

    – Die Personalratssitzung (Vorbereitung und Durchführung)

    – Einladung und Tagesordnung

    – Bearbeitung der Vorlagen und Beratung im Gremium

    – Beschlussfassung im PR

    – Verfahren bei Mitwirkung und Mitbestimmung

    – Verfahren bei Nichteinigung

    – Das Stufenverfahren

    – Die Einigungsstelle

    – Dienstvereinbarungen (incl. Nachwirkungsthematik)

    – Einschränkung der Beteiligungsrechte ggü. gewählten Körperschaften (Gemeinderat etc.)

    – Zusammenarbeit des PR mit JAV und Schwerbehindertenvertretung

    – Die Personalversammlung (Vorbereitung und Ablauf)

    – Vermeidung von Pflichtverstössen von Personalratsmitgliedern

    – Folgen von Pflichtverstössen des PR oder einzelner seiner Mitglieder

    Über:

    Praktiker-Seminare GbR
    Frau Rita Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.personalrat-seminare.com
    email : admin@praktiker-seminare.de

    Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht -Bund und Länder-), allgemeines Arbeitsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. … http://www.personalrat-seminare.com

    Pressekontakt:

    Praktiker-Seminare GbR
    Herr Axel Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.betriebsrat-seminare.org
    email : admin@praktiker-seminare.de


  4. Seminare für Personalräte in Bundesbehörden, in Berlin, in Bonn, überall in Deutschland (ggf. auch im Ausland)

    Oktober 21, 2017 by PM-Ersteller

    Die Praktiker-Seminare GbR führt häufig Seminare und Schulungen für Personalräte bei deutschen Bundesbehörden, in Berlin, in Bonn, überall in Deutschland (ggf. auch im Ausland) durch.

    BildDer bekannte Seminaranbieter ( siehe http://www.praktiker-seminare.com/46390/home.html ) führt oft Seminare und Schulungen (Inhouse – beim Auftraggeber vor Ort) zum Personalvertretungsrecht des Bundes (BPersVG) für Personalräte bei Bundesbehörden durch – in Berlin, in Bonn, und überall in Deutschland (auch bei deutschen Behörden im Ausland und sonstigen Auslandsinstitutionen des öffentlichen Rechts).

    Vermittelt werden Kenntnisse zum BPersVG und zur praxisbezogenen Personalratsarbeit. Teilnehmer können Personalratsmitglieder, Ersatzmitglieder, SBV und JAV sein.

    Auf Wunsch, mit Einverständnis beider Seiten, werden auch Seminare mit begleitender mediativer Funktion durchgeführt, bei denen Personalratsmitglieder, SBV, JAV, Personalsachbearbeiter und Führungskräfte gemeinsam teilnehmen können, zumindest während eines großen Teils der Seminarzeit.

    Es erfolgt eine strenge Orientierung an der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, dem BPersVG-Kommentar von Altvater u.a., dem BPersVG-Kommentar von Ilbertz u.a., der eigenen Personalratserfahrung des Dozenten (selbst Beamter – und ehemaliger Arbeitsrichter), und dem Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit (im Interesse aller Beteiligten).

    Durchgeführt werden Grundlagenseminare (3 Tage) und Vertiefungsseminare (3 Tage). Natürlich auch Wahlvorstandsschulungen u.a. …

    Siehe auch ….

    http://www.personalrat-seminare.com/

    https://web.facebook.com/Seminarprofi

    oder

    https://plus.google.com/106546989769048063509

    https://twitter.com/Seminarprofi

    https://www.pinterest.de/praktikerseminare/seminare-f%C3%BCr-den-personalrat-und-betriebsrat/

    Über:

    Praktiker-Seminare GbR
    Frau Rita Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.personalrat-seminare.com
    email : admin@praktiker-seminare.de

    Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht -Bund und Länder-), allgemeines Arbeitsrecht, Tarifrecht, Betriebsverfassungsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

    Pressekontakt:

    Praktiker-Seminare GbR
    Herr Axel Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.personalrat-seminare.com
    email : admin@praktiker-seminare.de


  5. Personalratswahlen 2018 in Hamburg – Schulungen und Seminare für den Wahlvorstand

    Oktober 17, 2017 by PM-Ersteller

    Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit Inhouse-Seminare für Wahlvorstände durch. Auch in den Bundesländern Hamburg, Brandenburg u. Thüringen, wo 2018 die nächsten Personalratswahlen stattfinden.

    BildIm Zeitraum März bis Mai 2018 finden die regelmäßigen Personalratswahlen statt – in Hamburg, Brandenburg und Thüringen. Der noch amtierende Personalrat setzt dazu den Wahlvorstand ein, der die Wahlen organisiert.

    In den Wahlvorstandsschulungen der Praktiker-Seminare GbR wird praxisnah alles behandelt, was zur Vorbereitung und Durchführung der Personalratswahlen erforderlich ist, angefangen bei der Bestellung des Wahlvorstands bis hin zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses und zur konstituierenden Sitzung des neugewählten Personalrats.

    Die Praktiker-Seminare GbR führt Wahlvorstandsschulungen durch für die Bereiche Bund und alle Bundesländer, nach dem jeweiligen Personalvertretungsgesetz und der dazugehörigen Wahlordnung.

    Weitere Informationen sind erhältlich auf:

    http://www.praktiker-seminare.com/46390/268601.html

    https://www.facebook.com/PersonalratSeminare/

    Inhaltlich wird folgendes behandelt:

    – Zeitpunkt der Wahl

    – Bestellung des Wahlvorstands

    – Aufgaben, Pflichten und Rechte des Wahlvorstands

    – Wahlvorstandssitzungen und Beschlußfassungen

    – Protokollpflichten

    – Erste Maßnahmen des Wahlvorstands

    – BekanntgabeSchreiben, Vorabstimmungsfristen

    – ggf. Bestellung von Wahlhelfern

    – Mitwirkungspflichten der Dienststelle

    – Größe des zu wählenden Personalrats, Gruppenprinzip

    – Die verschiedenen Arten der Wahl

    – Das aktive und das passive Wahlrecht

    – Beschäftigte im Sinne des Personalvertretungsrechts

    – Das Wahlausschreiben

    – Die Wählerliste

    – Behandlung der Wahlvorschläge (Prüfung, Bekanntgabe)

    – Aufbau und Gestaltung der Stimmzettel

    – Die Wahllokale (Orte, Zeiten, Aufbau)

    – Durchführung der Wahl an den Wahltagen

    – Briefwahl

    – Stimmauszählung und Stimmauswertung

    – Die Wahlniederschrift

    – Bekanntgabe des Wahlergebnisses

    – Die konstituierende erste Personalratssitzung

    – Aufbewahrung der Wahlunterlagen und Stimmzettel

    – Das Wichtigste zur Thematik einer möglichen Wahlanfechtung

    Siehe auch http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/ und http://www.personalrat-seminare.com/

    Über:

    Praktiker-Seminare GbR
    Frau Rita Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://www.personalrat-seminare.com/
    email : admin@praktiker-seminare.de

    Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit praxisnahe Inhouse- Seminare mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. …

    Pressekontakt:

    Praktiker-Seminare GbR
    Herr Axel Quandt
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin

    fon ..: 030-46064746
    web ..: http://personalratswahlen-schulungen.chapso.de/
    email : admin@praktiker-seminare.de