Dezember, 2011

  1. CashEDI – die frühzeitige Umstellung auf den bargeldlosen Zahlungsverkehr bringt viele Vorteile

    Dezember 23, 2011 by onlineoptimierer

    Dresden, 23.12.2011: In einem Jahr, ab dem 01.01.2013, wird das CashEDI-Verfahren verpflichtend. Dann müssen professionelle Bargeldakteure wie Banken und Handelsunternehmen Banknoten und Münzgeld über das elektronische Verfahren an die Bundesbank einzahlen bzw. ihre Bargeldbestellung darüber abwickeln.

    „Doch bereits jetzt bringt die Nutzung von CashEDI deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Verfahren. Die Bundesbank fördert den Einsatz von CashEDI beispielsweise durch geringere Transaktionsgebühren. Bei einer permanenten Nutzung der Bargelddienstleistungen wird hier eine deutliche Kostensenkung spürbar“ erklärte der Projektleiter für CashEDI Software bei der Saxonia Systems AG Michael Kieser.

    Neben den günstigeren Transaktionsgebühren bietet das CashEDI -Verfahren auch weitere Vorteile hinsichtlich Effizienz, Transparenz und Sicherheit im Barzahlungsverkehr. So ist durch die Nutzung des elektronischen Datenaustausches eine effizientere automatisierte Weiterverarbeitung möglich. Zudem wird der unternehmensinterne Verwaltungsaufwand durch den Wegfall manueller Erfassungen verringert. Eine höhere Transparenz im gesamten Logistikprozess wird durch die Verwendung von Übernahme- bzw. Übergabebestätigungen gewährleistet. Dadurch lässt sich jederzeit überprüfen, ob die Bundesbank das Bargeld bereits entgegengenommen bzw. übergeben hat.

    Auch in Sachen Sicherheit kann das CashEDI-Verfahren punkten. Die Trennung von Geldfluss auf der einen und Informationen auf der anderen Seite ist ein wichtiger Sicherheitsaspekt für die Bargeldakteure. Außerdem erhöht der Verzicht auf Medienbrüche die Datenqualität, da keine Belege mehr verwendet werden und eine fehleranfällige manuelle Weiterverarbeitung somit entfällt. Außerdem wird die Gefahr einer Manipulation von bargeldrelevanten Daten verringert.

    Die frühzeitige Umstellung auf CashEDI Lösung der Saxonia Systems AG lohnt sich somit mehrfach. Um aber von den Vorteilen des elektronischen Datenaustauschs zu profitieren, müssen Interessenten sowohl ihre internen Prozessabläufe als auch ihre Kommunikationstechnik an die Zertifizierungsanforderungen der Bundesbank anpassen. Die Saxonia Systems AG bietet für die IT-seitige Anbindung zum Austausch der elektronischen Nachrichten mit der Bundesbank eine skalierbare Software-Lösung, die sich individuell an die Nutzerbedürfnisse anpassen lässt. Mit der CashEDI-Lösung lassen sich Projektlaufzeiten bei der technischen Implementierung des elektronischen Verfahrens deutlich senken und die Investitionen überschaubar halten.

    Über das Verfahren CashEDI:
    Seit 2007 bietet die Deutsche Bundesbank das Fachverfahren CashEDI (Cash Electronic Data Interchange) als Dienstleistung im Barzahlungsverkehr an. Mit der CashEDI Zertifizierung der Bundesbank soll ein elektronischer Kommunikationsstandard für alle beteiligten Bargeldakteure bei Transaktionen mit der Bundesbank sichergestellt werden. Ab dem 1. Januar 2013 wird das Verfahren verpflichtend. Dann müssen Banknoten- und Münzeinzahlungen von professionellen Bargeldakteuren grundsätzlich elektronisch avisiert bzw. Banknoten- und Münzauszahlungen elektronisch bestellt werden. Diese Ankündigung der Bundesbank betrifft vor allem Geldinstitute und Handelsunternehmen mit hohem Bargeldaufkommen.

    Über die Saxonia Systems AG:
    Seit 21 Jahren unterstützt die Saxonia Systems AG ihre Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit integrierten IT-Dienstleistungen. Mit 200 hochqualifizierten Mitarbeitern an 7 Standorten verfügt die Saxonia Systems AG über umfangreiches technologisches Know-How und vielfältige Branchenkenntnisse. Die Kernkompetenzen liegen dabei in der Entwicklung von individuellen Softwarelösungen, der SAP-Beratung, Qualitätsmanagement und Test, Portal-Lösungen und Business Intelligence. Die Kunden sind führende Unternehmen aller Branchen mit Fokus auf Handel/Logistik, Energiewirtschaft, Gesundheitswesen, Industrie und Finanzen.

    Firmenkontakt:
    Saxonia Systems AG
    Herr Michael Kieser
    Geschäftsbereichsleiter
    Tel.: 0351 – 49701 560
    Fritz-Foerster-Platz 2
    D – 01069 Dresden
    Web: http://www.saxsys.de

    Pressekontakt:
    Saxonia Systems AG
    Frau Daniela Kauf
    Fritz-Foerster-Platz 2
    D – 01069 Dresden
    Telefon: +49 (0) 351 497 01 – 133
    Fax: +49 (0) 351 497 01 – 589
    E-Mail: daniela.kauf@saxsys.de
    Internet: http://www.saxsys.de


  2. OFFROAD-Kinotour: Exklusive Vorführungen in Anwesenheit der

    Dezember 21, 2011 by FL

    Wir gehen OFFROAD: Exklusive Filmvorführungen mit den Darstellern Nora Tschirner, Elyas M’Barek, Max von Pufendorf, Thomas Fränzel und Stefan Rudolf sowie Regisseur Elmar Fischer

    München, 21. Dezember 2011: Nora Tschirner und Elyas M’Barek gehen offroad und präsentieren ihren neuen Film exklusiv vor dem bundesweiten Kinostart auf einer Kinotour durch ganz Deutschland. Wir freuen uns, dass die Darsteller Max von Pufendorf, Thomas Fränzel und Stefan Rudolf sowie Regisseur Elmar Fischer ebenfalls an ausgewählten Kinotour-Terminen teilnehmen werden.

    In Anwesenheit von Elmar Fischer, Nora Tschirner, Elyas M`Barek und Max von Pufendorf
    Oberhausen: Freitag, 06. Januar, 17.45 Uhr, CineStar
    Duisburg: Freitag, 06. Januar, 19.15 Uhr, UCI
    Düsseldorf: Freitag, 06. Januar, 21.00 Uhr, UFA Palast

    In Anwesenheit von Elmar Fischer, Nora Tschirner, Elyas M`Barek und Max von Pufendorf
    Mönchengladbach: Samstag, 07. Januar, 18.00 Uhr, Comet Cine Center Neuwied: Samstag, 07. Januar, 20.30 Uhr, Metropol
    Bonn: Samstag, 07. Januar, 22.30 Uhr, Kinopolis

    In Anwesenheit von Elmar Fischer, Nora Tschirner, Elyas M`Barek und Max von Pufendorf
    Alsdorf: Sonntag, 08. Januar, 20.00 Uhr, Cinetower

    In Anwesenheit von Nora Tschirner, Elyas M`Barek, Thomas Fränzel und Stefan Rudolf
    Wolfsburg: Donnerstag, 12. Januar, 18.00 Uhr, CinemaxX
    Braunschweig: Donnerstag, 12. Januar, 19.30 Uhr, C1 Cinema
    Hannover: Donnerstag, 12. Januar, 21.00 Uhr, CinemaxX Raschplatz

    In Anwesenheit von Nora Tschirner, Elyas M`Barek, Thomas Fränzel und Stefan Rudolf
    Marburg: Freitag, 13. Januar, 18.00 Uhr, Cineplex
    Sulzbach: Freitag, 13. Januar, 20.00 Uhr, Kinopolis
    Würzburg: Freitag, 13. Januar, 20.30 Uhr, CinemaxX
    Dettelbach: Freitag, 13. Januar, 21.00 Uhr, Cineworld

    In Anwesenheit von Nora Tschirner, Elyas M`Barek, Thomas Fränzel und Stefan Rudolf
    Mannheim: Samstag, 14. Januar, 17.45 Uhr, Cineplex
    Karlsruhe: Samstag, 14. Januar, 19.45 Uhr, CineStar ZKM
    Esslingen: Samstag, 14. Januar, 21.30 Uhr, Traumpalast

    In Anwesenheit von Nora Tschirner, Elyas M`Barek, Thomas Fränzel und Stefan Rudolf
    Offenburg: Sonntag, 15. Januar, 12.00 Uhr, Forum
    Nürnberg :Sonntag, 15. Januar, 16.15 Uhr, Cinecitta
    München: Sonntag, 15. Januar, 20.00 Uhr, CinemaxX

    OFFROAD erzählt die Geschichte einer spannenden Suche nach dem Sinn oder Unsinn des Lebens und einer unerwarteten Liebe. Eine gefühlvolle und rasante Komödie mit schrägen Typen und vielen absurden Momenten, in der Nora Tschirner nach Ohren- und Küken-Millionenerfolgen erneut ihre authentische Spielfreude unter Beweis stellen kann. Neben Elyas M’Barek (TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER), Max von Pufendorf (BUDDENBROOKS), Tonio Arango (EIN STARKES TEAM) und Nele Kiper (JERRY COTTON) sind u.a. Dominic Raacke, Leslie Malton und Axel Milberg mit von der Partie.

    Über Paramount Pictures Corporation:
    Die Paramount Pictures Corporation (PPC) produziert und vertreibt weltweit Kino- und Fernsehfilme und gehört zu der Unternehmensgruppe Viacom (NYSE: VIA, VIA.B), einem führenden Medienunternehmen mit namhaften und angesehenen Marken aus den Bereichen Film, Fernsehen und digitale Unterhaltung. Zu den Firmenlabels gehören Paramount Pictures, Paramount Vantage, Paramount Classics, MTV Films und Nickelodeon Movies. Das Tätigkeitsfeld der PPC umfasst Paramount Digital Entertainment, Paramount Famous Productions, Paramount Home Entertainment, Paramount Pictures International, Paramount Licensing Inc., Paramount Studio Group sowie Paramount Television & Digital Distribution.

    Unternehmenskontakt:
    Paramount Pictures Germany GmbH
    Betastr. 10 c
    D-85774 Unterföhring
    Telefon: +49 (0) 89 20 60 64 – 0
    Mobile: +49 (0) 172 81 87 859
    www.paramountpictures.de/
    www.facebook.com/Paramount.Pictures.Germany.Kino
    www.paramount-kino-blog.de
    twitter.com/Paramount_kino
    Mail: Info_Germany@Paramount.com

    Pressekontakt:
    Paramount Pictures Germany GmbH
    Frau Katia Jacoby
    Betastr. 10 c
    D-85774 Unterföhring
    Telefon: +49 (0) 89 20 60 64 – 367
    Fax: + 49 (0) 89 38 01 79 – 0
    E-Mail: katia_jacoby@paramount.com
    Internet: http://www.paramountpictures.de/


  3. Eigener Clubbereich für Jugendliche auf AIDAvita

    Dezember 20, 2011 by AIDA Cruises

    Rostock, 20. Dezember 2011: AIDAvita präsentiert sich nach seinem Werftaufenthalt mit noch mehr attraktiven Freizeitangeboten an Bord: Neben einer Lounge für Teens, können Sportler im AIDA Body & Soul Sport Bereich neue, hochmoderne Cardio- und Kraftgeräte nutzen. Kunstliebhaber kommen in der neuen Galerie auf ihre Kosten.

    Ein absolutes Highlight auf AIDAvita ist die Waikiki Teens Lounge – eine Rückzugsmöglichkeit nur für Teens. Die stylische Lounge hat einen hawaiianischen Beach-Bar-Look mit einem Segel an der Decke, Surfboards, viel Holz, Palmen und bequemen Sitzsäcken. Ganz nach dem Motto „Hier beginnt Dein Tag“ findet das komplette Teens Programm ab jetzt dort statt. Begeistert waren die ersten Gäste besonders von der Nintendo Wii und dem DJ-Equipment. Sie konnten im Waikiki beim DJ-Workshop das Mischen am Pult in cooler Atmosphäre testen. „Unsere jungen Gäste fühlen sich hier einfach nur wohl, sie können chillen, Spaß haben und sind dabei unter sich“, sagt Club Direktor Sebastian Barbon.

    Im AIDA Body & Soul Sport Bereich ist eine größere Fläche mit neuen, hochmodernen Cardio- und Kraftgeräten entstanden. Für Rad-Fans wurden die hochwertigsten Geräte für Indoor Cycling, die Tomahawk Bikes inklusive dem MyRide-System, installiert. Auf den großen Touchscreen am Lenker werden reale Trainingslandschaften eingespielt, dazu Daten wie Herzfrequenz und Trainingszeit. Für die nötige Motivation und optimale Betreuung vor Ort sorgen ausgebildete Trainer.

    Freunde moderner Kunst lockt die neue AIDA Kunstgalerie. Neben bekannten Malern, wie James Rizzi und Feliks Büttner, finden sich viele Werke junger Künstler. Ein wechselndes und vielfältiges Angebot setzt immer wieder neue Impulse, neben Bildern werden auch Skulpturen präsentiert. Mehr Informationen zu den Freizeitangeboten auf AIDAvita sowie zu Kreuzfahrten mit AIDA finden Sie auf der Website des Kreuzfahrtunternehmens. Auf der AIDA Facebook Fanseite werden die Neuerungen in einer Videoclip-Reihe zwischen dem 20. und 23. Dezember gezeigt. Sie können die AIDA Videos aber auch auf www.aida.de/presse sehen.

    Über Aida Cruises:
    Am Anfang stand die Idee vom Urlaub auf See jenseits der klassischen Kreuzfahrt, ganz ohne Traditionen und Konventionen. Aktiv und leger zugleich sollte das Reisen mit dem ersten Clubschiff seiner Art sein. Ein absolutes Novum auf dem Seereisenmarkt, neugierig betrachtet von allen Mitbewerbern. Die Erfolgsstory dieser Urlaubsform nahm mit der heutigen AIDAcara im Jahr 1996 ihren Lauf. Als Reiseveranstalter und Reederei in einem bietet AIDA Cruises heute weltweit faszinierende Urlaubserlebnisse in Destinationen wie Mittelmeer, Kanaren, Nord- und Ostsee, Karibik, Mittelamerika, Nord- und Südamerika, Asien und Dubai.

    AIDA Cruises ist die Nummer eins nach Umsatz und Passagieren in Deutschland. Das Unternehmen setzt ständig neue und außergewöhnliche Akzente für Urlaub auf dem Meer. Die Flotte besteht heute aus acht Clubschiffen: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAdiva, AIDAbella, AIDAluna, AIDAblu und AIDAsol. Bis 2013 wird sie weiter wachsen. Bei der Meyer Werft in Papenburg sind zwei weitere AIDA Schiffe bestellt. Die Auslieferung der Neubauten erfolgt jeweils im Frühjahr 2012 für AIDAmar und 2013.

    Die Schiffe der AIDA Flotte werden nach höchsten internationalen Qualitäts-, Umwelt-, und Sicherheitsstandards betrieben. Der Schutz von Menschen und Umwelt genießt höchste Priorität im Unternehmen. Für zufriedene Gäste und höchste Qualität nutzt AIDA Cruises professionelle Qualitätssicherungssysteme.

    Die Mitarbeiter von AIDA Cruises haben sehr früh erkannt, dass der Weg zum Gast vor allem über die kompetente Beratung im Reisebüro führt. Mehr als 10.000 Touristikpartner werden von engagierten Mitarbeitern betreut, die bundesweit operieren. Die Beratung im Reisebüro wird durch modernste Informationstechnologie von der Produktdarstellung im Internet bis hin zur Online-Buchung von Reisen und Ausflügen ergänzt.

    Unternehmenskontakt:
    AIDA Cruises
    Am Strande 3d
    18055 Rostock
    Tel.: +49 (0) 381 / 444-0
    Fax: + 49 (0) 381 / 444-88 88
    www.aida.de/
    www.facebook.com/AIDA
    www.twitter.com/aida_de
    www.youtube.com/aida

    Pressekontakt:
    AIDA Cruises
    Herr Markus Wohsmann
    Am Strande 3d
    18055 Rostock
    Telefon: +49 (0) 381 / 444-80 20
    Fax: + 49 (0) 381 / 444-80 25
    E-Mail: presse@aida.de
    Internet: http://www.aida.de/presse


  4. Bitdefender Mobile Security hält Android-Smartphones frei von Malware

    Dezember 20, 2011 by lbi

    Holzwickede, 20. Dezember 2011: Damit sich Android-User effektiv vor Smartphone-Bedrohungen schützen können, hat Internetsicherheitsspezialist Bitdefender die Software Bitdefender Mobile Security entwickelt. Mittels In-the-Cloud-Antivirus-Services wird jedes mobile auf Android basierende Gerät auf mögliche Gefahrenquellen überprüft und so der Installation verseuchter Apps entgegengewirkt. Die Vollversion des Tools steht auf der Bitdefender-Website zum Download zur Verfügung.

    BitDefender Mobile Security hält Smartphone-Besitzer stets über den aktuellen Bedrohungszustand seines mobilen Endgerätes auf dem Laufenden. Die BETA-Version des Android-Security Tools wurde über einen längeren Zeitraum von mehr als 120.000 Nutzern getestet, sodass bis dato bestehende Bugs von den Bitdefender-Entwicklern bereits beseitigt werden konnten. Da die Software auf einer speziell entwickelten In-the-Cloud-Technologie basiert, bleibt es dem Anwender erspart, eine komplette Scan-Engine inklusive Programmerweiterungen auf sein Handy zu laden. Die Lösung scannt jede Anwendung unmittelbar nach deren Installation auf dem Smartphone, um das Android-Gerät von Beginn an vor Bedrohungen zu schützen. Dadurch bleiben Benutzer immer gut informiert und geschützt, wenn sie eine neue Anwendung zum Einsatz bringen.

    Selbst bei Diebstahl gut geschützt
    Die Anti-Diebstahl-Funktion ermöglicht es Usern, ihr Handy zu orten und bei Bedarf ferngesteuert sensible Daten zu löschen. Um Diebe am Auslesen sensibler Daten auf dem Handy zu hindern, hat der Besitzer die Möglichkeit, wichtige Daten auf seinem Smartphone über die Wipe-Out-Funktion umgehend zu löschen. Sobald das Handy mit dem Bitdefender-Account unter https://my.bitdefender.com verlinkt wird, kann es der Nutzer zudem nach Verlust oder Diebstahl zielgenau orten lassen.

    Mittels SD Card Scanning Feature kann der Smartphone-Besitzer sein Gerät zusätzlich vor Malware-Befall schützen. Der integrierte SD Card Scan schützt den Handybesitzer zusätzlich vor gefährlichen Viren, Trojanern, Spyware & Co.: Sobald der Nutzer eine SD Card in sein Smartphone einsetzt, prüft das System die Karte umgehend auf mögliche Sicherheitslücken bzw. Gefahrenpotenziale. Da das Tool nur bei möglichen Gefahrensituationen arbeitet, belastet es den Akku des jeweiligen Gerätes nicht zusätzlich und belästigt den Nutzer zum anderen nicht ständig mit Interaktionsaufforderungen.

    Über BitDefender®:
    BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit 2001 gilt BitDefender als industrieweiter Pionier in der Entwicklung preisgekrönter Schutztechnologien. Tagtäglich schützt der Virenschutz-Experte Rechner vieler Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus. Dabei vertreibt BitDefender seine Sicherheitslösungen weltweit über ein breites VAD- und Reseller-Netzwerk. In den USA, Großbritannien, Deutschland und weiteren europäischen Ländern erhielt BitDefender mehrere bedeutende Auszeichnungen, beispielsweise von Stiftung Warentest, ConsumerSearch, Which? und Taenk. Die Antivirus-Technologie von BitDefender erreichte darüber hinaus Spitzenwerte in ausführlichen Untersuchungen durch die unabhängigen Institute AV Test und AV-Comparatives. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.de Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.

    Unternehmenskontakt:
    BitDefender GmbH
    Robert-Bosch-Str. 2
    D-59439 Holzwickede
    Tel.: +49 (0)2301 – 91 84 0
    Fax: +49 (0)2301 – 91 84 499
    info@bitdefender.de
    www.bitdefender.de/
    www.facebook.com/BitDefenderDE
    www.twitter.com/BitDefender_DE
    www.youtube.com/bitdefenderworld

    Pressekontakt:
    BitDefender GmbH
    Herr Hans-Peter Lange
    Robert-Bosch-Str. 2
    D-59439 Holzwickede
    Telefon: +49 (0)2301 – 9184-330
    Fax: +49 (0)2301 – 9184-499
    E-Mail: presse@bitdefender.de
    Internet: http://www.bitdefender.de/


  5. Schwedischer Exportpreis geht an Gudrun Sjödén Deutschland!

    Dezember 20, 2011 by gudrunsjoeden

    Zirndorf, 20. Dezember 2011: Die Verleihung des Schwedischen Exportpreises 2011 kommt gerade richtig zum 30jährigen Unternehmensjubiläum und ist die Krönung des Lebenswerkes von Christina Rådevik, Gründerin und Geschäftsführerin von Gudrun Sjödén Deutschland.

    Nach einer Karriere als Stylistin in der deutschen Textilbranche entschloss sich die Schwedin, die Geschäftsidee ihrer Schwester Gudrun auch in Deutschland zu etablieren und stellt seitdem ihr außergewöhnliches unternehmerisches Talent unter Beweis. Was 1981 als Einmannbetrieb in der Küche von Christina Rådevik begann, visiert dieses Jahr eine Umsatzmarke von 30 Millionen Euro an.

    Das stark expandierende schwedische Modelabel für eigenwillige, farbstarke Designermode und Heimtextilien aus Naturmaterialien bietet mehr und mehr auch Öko-Qualität an. Das Multichannel-Unternehmen verkauft an rund eine Million begeisterter Kundinnen über das traditionelle Versandgeschäft, den Onlineshop von Gudrun Sjödén sowie in den künstlerisch und sehr individuell gestalteten Konzeptläden Berlin, Hamburg, Nürnberg, Stuttgart, Zirndorf und in Skandinavien.

    Die allerersten Anzeigen in der Brigitte der 1980er Jahre waren im schmalen Hochformat und handgezeichnet damals echte Hingucker. Das sind sie auch heute noch; allerdings sind bei einem Werbeetat von jährlich 1,2 Millionen die Anzeigen heute ganzseitig, vierfarbig und regelmäßig in allen großen Printmedien vertreten.

    Gudrun Sjödén ist fast ein Synonym für ausgefallene Mode geworden, aber auch für Innovationsfreude, individuellen Service und ausgeprägte Kundennähe. Sozusagen das Markenzeichen von Gudrun Sjödén sind die ungewöhnlich schönen, künstlerisch gestalteten Kataloge, die mittlerweile fast im Monatstakt mit einer neuen Kollektion jeweils in sieben Sprachen erscheinen und von vielen Kundinnen als Kunstobjekte gesammelt werden.

    Seit vielen Jahren haben Themen wie Nachhaltigkeit sowie umweltschonende und menschenfreundliche Produktion einen hohen Stellenwert im Unternehmen. Ein florierendes Unternehmen mit rasanter Aufwärtsentwicklung wie Gudrun Sjödén Deutschland fordert auch von seinen über 100 Mitarbeitern besondere Einsatzbereitschaft, Teamgeist und manchmal unkonventionelles Denken und Handeln.

    Zum Stil der Gudrun-Mode passt auch das lichte, offene Ambiente von Verwaltung, Versand und den unkonventionell eingerichteten Konzeptläden.

    Firmenbeschreibung:
    GUDRUN SJÖDÉN ist ein schwedisches Modelabel für eigenwillige, farbstarke Designermode und skandinavische Wohnaccessoires aus Naturmaterialien, mehr und mehr auch in Öko-Qualität. Skandinavische Mode von Gudrun Sjödén ist phantasievoll, absolut individuell, zeitlos und perfekt für eigenwillige, anspruchsvolle Frauen jeden Alters und mit jeder Figur. Das Multichannel-Unternehmen verkauft über das traditionelle Online Versandgeschäft, in den Konzeptläden Hamburg, Nürnberg, Stuttgart, im Outlet Zirndorf und seit September 2010 auch im Konzeptladen Berlin. Diese ganz besondere Mode-Idee ist in Skandinavien seit über 35 Jahren und in Deutschland seit fast 30 Jahren äußerst erfolgreich und expandiert stark. Millionen begeisterter Kundinnen in über 40 Ländern sind ein Synonym für diesen ungewöhnlichen Erfolg der Naturmode von Gudrun Sjödén.

    Unternehmenskontakt:
    Gudrun Sjödén GmbH
    Fürther Straße 33
    90513 Zirndorf
    Tel.: 0911/960 69 69
    Fax.: 0911/ 960 69 66
    info@gudrunsjoeden.de
    www.gudrunsjoeden.de/
    www.facebook.com/gudrunsjoeden
    www.twitter.com/gudrunsjoeden

    Pressekontakt:
    berndt & berndt communications
    Frau Sandra Kommeter
    Nymphenburger Str. 86
    80636 München
    Telefon: 089/18 94 114
    Fax: 089/18941-23
    E-Mail: sandra@berndt-berndt.de
    Internet: http://www.berndt-berndt.de