September, 2017

  1. Wie Sie Projekte zum Erfolg führen – Agiles Projektmanagement

    September 30, 2017 by PM-Ersteller

    Projektmanagement – Instrumente & Tools

    BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen effektive Kommunikation, Zeitmanagement und Konfliktmanagement und Präsentation von Projekten.

    > Wie fange ich an? Der professionelle Projektstart
    > Selbstsicher und durchsetzungsstark im Meeting
    > Techniken für eine gelungene Besprechung
    > Projektergebnisse überzeugend präsentieren

    Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

    28.11.-29.11.2017 Frankfurt & München
    16.01.-17.01.2018 Berlin & Stuttgart
    14.03.-15.03.2018 München & Berlin

    Ihr Nutzen:

    1. Tag: Projektmanagement – Instrumente & Tools

    > Projektmanagement -Worauf kommt es wirklich an?
    > Prioritäten festlegen – Zeit beherrschen – Meilensteine erreichenn

    2. Tag: Projektmeetings: effizient und erfolgreich moderieren

    > Meetings leiten: Bewährte Methodenin der Praxis
    > Widerstände und Konflikte souverän und sicher meistern

    Ihr Vorsprung

    Jeder Teilnehmer erhält:
    + S&P Tool „Professionelles Projektmanagement“
    + Fit für den Projektstart: Planung, Umsetzung, Controlling
    + S&P Leitfaden: Erfolgreich Moderieren
    + S&P Check: Effektives Zeitmanagement

    Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
    Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

    Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
    Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

    Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminare zum Thema Projektmanagement!

    Büro München
    Tel. +49 89 452 429 70 – 100
    E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

    Wir beraten Sie gerne!

    Über:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Graf-zu-Castell-Str. 1
    81829 München
    Deutschland

    fon ..: 089 4524 2970 100
    fax ..: 089 4524 2970 299
    web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de

    Vorsprung in der Praxis

    Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

    > Gemeinsam Lösungen erarbeiten
    > Ohne Umwege Chancen sichern
    > Erfahrungen austauschen

    100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

    Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

    Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

    > Strategie & Management
    > Geschäftsführer & Prokuristen
    > Planung & Entwicklung
    > Führung & Personalentwicklung
    > Vertrieb & Marketing
    > Rechnungswesen & Controlling
    > Unternehmenssteuerung
    > Planung & Liquidität
    > Rating & Bankgespräch
    > Einkauf
    > Personal
    > Assistenz & Office Management
    > Projektmanagement
    > Unternehmensbewertung & Nachfolge
    > Compliance
    > Anti-Geldwäsche
    > Depot A-Management
    > Solvency II
    > MaRisk
    > Risikomanagement

    Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

    13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

    > Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
    > Zertifizierter Prokurist (S&P)
    > Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
    > Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
    > Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
    > Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
    > Zertifizierter HR-Manager (S&P)
    > Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
    > Zertifizierter Projektleiter (S&P)
    > Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
    > Zertifizierter Risikomanager (S&P)
    > Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
    > Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Graf-zu-Castell-Str. 1
    81829 München

    fon ..: 089 4524 2970 100
    web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de


  2. Weitere Kaufempfehlungen für Wirecard und Integration von ,Alipay‘ in deutschen Filialen

    September 30, 2017 by PM-Ersteller

    Damit soll den jährlich zwei Millionen nach Deutschland reisenden chinesischen Touristen ihre bekannte Bezahlmethode zur Verfügung gestellt werden.

    BildNachdem sich in der vergangenen Woche die Baader Bank und Goldman Sachs sehr positiv zu Wirecard äußerten, kamen in dieser Woche noch Kepler Cheuvreux, die britische Investmentbank Barclays und die Commerzbank hinzu. Der Kepler Cheuvreux Analyst Sebastien Sztabowicz rät wie die anderen Bankhäuser die Aktie des Aschheimer Anbieters von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr Wirecard AG (ISIN: DE0007472060 / OTC-Symbol: WRCDF) zum Kauf.

    Das Management des deutschen Zahlungsabwicklungsspezialist habe auf dem European Payments & Fintech Forum recht optimistisch kommuniziert, so der Analyst in einer jüngsten veröffentlichten Studie. Die Perspektiven der Wirecard AG seien für die kommenden Jahre sehr gut. Er rechne weiterhin mit positiven Meldungen des Zahlungsabwicklers. Trotz der bisherigen ausgezeichneten Kursentwicklung sei für ihn die Wirecard AG weiterhin ein Favorit, weshalb er an seinem ,buy‘-Rating festhalte und sein Kursziel von 82,- EUR noch einmal bestätige.

    Auch die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Wirecard nach der Analystenveranstaltung auf ,Overweight‘ mit einem Kursziel von 80,- EUR belassen. Die Bedeutung der Branche werde noch deutlich steigen, so die Botschaft des Analysten Gerardus Vos. Gleiche Töne schlug auch die Commerzbank Analystin Heike Pauls an, die während des Forums sogar eine noch neue, nicht eingepreiste Innovation ausmachte. Neben einer möglichen Prognoseerhöhung sieht sie vor allem Potenzial in einem neuen intelligenten Analysetool, an dem das Unternehmen arbeite. Dieses Tool spiegele sich noch nicht in den Unternehmenszielen wieder. Daher bleibe auch sie bei ihrer Kaufempfehlung und bestätigte das erste Kursziel bei 80,- EUR.

    Aber auch mit einer neuen Vereinbarung konnten die Aschheimer in dieser Woche wieder auf sich aufmerksam machen. Die Jahrelange Zusammenarbeit zwischen dem internationalen Mode-Unternehmen Schustermann & Borenstein und Wirecard soll nun weiter intensiviert werden. So baut Wirecard mit seinem ,Alipay‘-Bezahlsystem bei dem führenden Modeunternehmen die E-Commerce-Plattform ,Best Secret‘ weiter aus.

    Bereits ein halbes Jahrzehnt setzt der bedeutende Textilhändler und -exporteur bei seiner bekannten Online-Plattform ,Best Secret‘ auf die umfangreichen ,Acquiring‘-Leistungen von Wirecard, die einen Kreditkartenakzeptanzvertrag, die Fraud Prevention Suite, SEPA-Lastschriften sowie den Kauf auf Rechnung umfassen. Im Rahmen eines weiteren Vertrags mit der Muttergesellschaft Schustermann & Borenstein führt der Zahlungsabwickler nun auch in den Fashion Stores in München und Wien das Bezahlsystem ,Alipay‘ ein.

    Zukünftig sollen chinesische Touristen in den Schustermann & Borenstein Filialen sowohl in München und Dornach als auch im S&B Flagship Store in Wien/Vösendorf mit ,Alipay‘ bezahlen können. Dafür übernimmt Wirecard die ,POS‘-Integration über die ,Alipay‘-Scan-App. Bereits Anfang Oktober, pünktlich zur ,Golden Week‘ in der Chinesen traditionell viel reisen, bietet Schustermann & Borenstein dieser Gruppe ihre bekannte Bezahlmöglichkeit an.

    Damit soll den jährlich zwei Millionen nach Deutschland reisenden chinesischen Touristen, die während des Urlaubs im Schnitt rund 500,- EUR nur für Shopping ausgeben, ihre beliebte und bekannte Bezahlmethode zur Verfügung gestellt werden. ,Alipay‘ ist in China mit über 520 Millionen Nutzern und mehr als 100 Transaktionen täglich die unangefochtene Nummer 1 bei mobilen Bezahllösungen. Somit gilt ,Alipay‘ auch in Europa als hervorragende Möglichkeit neue und finanzstarke Kunden aus China hinzuzugewinnen, zumal es neben der Bezahlfunktion auch als Marketingkanal und Store-Finder fungiert.

    Daniel Schustermann, der Geschäftsführer von Schustermann & Borenstein freute sich sehr diese erweiterte Zusammenarbeit mit Wirecard verkünden zu können und erklärte, dass man schon seit Jahren einen steigenden Trend bei der Beliebtheit des Einkaufs von Touristen aus dem Ausland, vor allem aus China, in seinen Filialen feststelle. „Daher sind wir froh, die jahrelange Zusammenarbeit mit Wirecard nun zu erweitern und freuen uns darauf, chinesischen Kunden zukünftig auch ihre von zuhause bekannte und vertraute Bezahlmöglichkeit ,Alipay‘ anbieten zu können.“

    Ebenfalls erfreut war Christian Reindl, Executive Vice President Sales Consumer Goods bei Wirecard, der sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wir die gemeinsame Kooperation nun auch auf die Filialen ausweiten und unsere Scan-App-Lösung ,Alipay‘ bei Schustermann & Borenstein schnell und kostengünstig anbieten können.“

    Viele Grüße
    Ihr
    Jörg Schulte

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

    Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

    Über:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


  3. Color MultiFunctionPrinter for medium business A3 Laser echte Neuerung für die Informations und Elektrotechnik

    September 30, 2017 by PM-Ersteller

    Der Service besteht aus der Nutzung eines A3 color Laser MFP zum monatlichen Fixpreis

    BildLuzern im September 2017 – Lesen Sie alles über das neueste Produktangebot Color MultiFunctionPrinter for medium business / A3 Laser und seine revolutionierende Wirkung. Die Statements auf dieses innovative Produkt sind sehr gut: https://www.net-design.ch/produkte/hardware-und-software/software/flat-rate-color-mfp-for-medium-business-a3-laser-mfp/

    Color MultiFunctionPrinter for medium business / A3 Laser: Net-Design bietet neue Produktinnovation auf den Markt. Das pfiffig agierende Unternehmen ist einer der führenden Anbieter im Bereich der Informations- und Elektrotechnik und konnte seinen anspruchsvollen Qualitätsstandard und Bekanntheitsgrad in den letzten Jahren erheblich ausbauen. Aber der Name steht auch für eine kompetente Produktentwicklung. Vor kurzem hat die Firma ihre Ergänzung des Angebotes mit Hardware- und SoftwareproduktenColor MultiFunctionPrinter for medium business / A3 Laser einem kritischen Personenkreis präsentiert. Von Color MultiFunctionPrinter for medium business / A3 Laser verspricht sich die Net-Design nicht nur die Gewinnung neuer Kunden, sondern auch den zügigen Ausbau der Marktanteile. Diese ehrgeizigen Ziele liegen, wie Experten im Rahmen der Produktpräsentation bestätigten, in greifbarer Nähe.

    Der Service besteht aus der Nutzung eines A3 color Laser MFP zum monatlichen Fixpreis. Die flat rate inkludiert zusätzlich die Druckkosten (Verbrauchs- und Verschleissmaterial) exkl. Papier bis zu einem monatlichen Druckvolumen von maximal 5’600 Seiten.
    Der Service richtet sich an Endkunden, welche eine volumenunabhängige (bis max. 5’600 Seiten pro Monat), leistungsfähige und energieeffiziente Printlösung zum monatlichen Fixpreis suchen.

    „Dass unsere Arbeit blendend bei den Kunden ankommt, davon sind selbst wir etwas überrascht“, bestätigt der Geschäftsführer der Net-Design, Erwin Schöpfer. „Dieser durchschlagende Erfolg bestätigt uns, den jetzt eingeschlagenen Weg weiter zu gehen“, ergänzte Erwin Schöpfer.
    Der Service beinhaltet folgende Leistungen:
    o Laser MFP betriebsbereit geliefert und installiert
    o Kurzinstruktion
    o Nutzung des Gerätes inkl. Verbrauchs- und Verschleissmaterial (maximal 1’600 bedruckte Seiten color und 4’000 bedruckte Seiten mono pro Monat sind in der flat rate enthalten)
    o Elektronische Anbindung für automatisierte Tonernachschublieferung
    o Monatliche Rechnungsstellung
    o Service- und Reparaturarbeiten inkludiert

    Die Erfolgsgeschichte von Net-Design ist lang: Freundlichkeit und Zuverlässigkeit überzeugen nicht nur Kunden, sondern auch Branchenkenner. Ziel der Net-Design ist es, zu den bedeutendsten Vertretern bzw. Wettbewerbern der Informations- und Elektrotechnik aufzuschliessen und damit zusätzliche Marktanteile zu sichern.

    Über:

    Net-Design AG
    Herr Erwin Schöpfer
    Weggismattstrasse 23
    6004 Luzern
    Schweiz

    fon ..: +41 41 429 02 02
    web ..: http://www.net-design.ch/
    email : net-design@net-design.ch

    Wir bei Net-Design sind ihre kompetenten, schnellen und zuverlässigen Experten und Dienstleister für vernetzte Systeme in der Informations- und Elektrotechnik. Wir unterstützen Sie mit Fachwissen und Erfahrung bei der Planung und Abwicklung Ihrer Projekte. Damit Sie den Fokus auf Ihren Kernkompetenzen behalten können. Ihre Zufriedenheit ist der Massstab für unsere Qualität. Wir kommunizieren ehrlich und vertrauensvoll miteinander.

    Pressekontakt:

    Net-Design AG
    Herr Erwin Schöpfer
    Weggismattstrasse 23
    6004 Luzern

    fon ..: +41 41 429 02 02
    web ..: http://www.net-design.ch/
    email : net-design@net-design.ch


  4. Online-PR für Ihr News | PrNews24.com

    September 29, 2017 by PM-Ersteller

    Sie wollen Ihre Pressearbeit optimieren und suchen ein kostenloses Presseportal, das Ihnen so günstig als möglich die Vorteile einer erfolgreichen Online-Pressearbeit bietet?

    Spezialist für die effektive Online-PR

    www.prnews24.com

    Damit Sie Ihre Pressearbeit online in die besten und erfahrensten Händen legen, bietet Prnews24 neben einem kostenlosen Service, mit dem Ihre Pressemeldungen auch bereits eine hohe Reichweite erhalten, einen Rundum-Service der Pressearbeit an, der vom professionellen Erstellen Ihrer Pressemitteilung nach SEO-Kriterien über das Verteilen in die richtigen und effektiven Kanäle reicht.

    Dass man auch mit einer kostenlosen Pressemeldung Erfolg haben kann, ermöglicht Prnews24 als Presseverteiler mit dem Angebot des kostenlosen Einstellens von Pressemeldungen, die in den Social Media Kanälen ihren Widerhall finden und dort – geschickt lanciert – die direkten Zielgruppen ansprechen.

    Über diese selektive Zielgruppenjustierung erreicht man exakt die potentiellen Interessenten, die den Aufschwung eines Unternehmens und damit den Erfolg vorantreiben können. So bieten bereits die kostenlosen Angebote der Pressearbeit und Öffentlichkeitsarbeit von Prnews24 mit dem Versenden von Pressenachrichten, mit denen man auf seine Unternehmensinformationen aufmerksam machen kann, die Chance auf potentielle Neukunden, die mit dem Mittel einer Online Pressemitteilung völlig kostenfrei gewonnen werden können.

    Für eine Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens, mit der ihre Unternehmensinformationen an die richtigen Stellen delegiert werden sollen, bietet Prnews24 als kostenloses Presseportal die Vielfalt der Online PR für die wichtigsten Social Media Kanäle gratis an. So kann der Nutzer von Prnews24 seine kostenfreie Pressemitteilung schreiben und diese Pressemitteilung veröffentlichen, ohne einen Cent dafür zu zahlen.

    Dass das Vorurteil „kostet nichts, taugt nichts“ im Falle einer kostenlosen PR-Mitteilung bei Prnews24 nicht gilt, lässt sich mit wenigen Klicks des Einstellens einer kostenfreien PR-Meldung über Prnews24 schnell beweisen – vom Versuch bis zur Realisation einer Pressemitteilung, die gratis in den Social Media Kanälen verbreitet wird, könnte einen nur noch das eigene Zögern abhalten.

    Und wer sich von diesem Zögern übermannen lässt und die angebotene Chance verstreichen lässt, der kann auch nicht die Effektivität einschätzen, die es ausmacht, eine Pressemitteilung über prnews24 als kostenloses Presseportal zu veröffentlichen und diesen Presseverteiler für seine Ziele zu nutzen.

    www.prnews24.com

    Über:

    Prnews24
    Herr Erol Korkmaz
    Franz-Lenze-Platz 62
    47178 Duisburg
    Deutschland

    fon ..: 02034799808
    web ..: http://www.prnews24.com/
    email : info@prnews24.com

    Wir stellen Ihnen diese „Trommeln“ mit unserer Dienstleistung als effektiver Online-PR-Verteiler zur Verfügung und helfen Ihnen auch gerne dabei, den richtigen Ton zu treffen mit dem Service der Erstellung Ihrer individuellen Pressemitteilung, die nicht nur von Google Beachtung findet, sondern auch von möglichen, zukünftigen Kunden gelesen wird!

    Pressekontakt:

    Prnews24
    Herr Erol Korkmaz
    Franz-Lenze-Platz 63
    47178 Duisburg

    fon ..: +49 02034799808
    web ..: http://www.onprnews.com/
    email : info@prnews24.com


  5. U.S. Gold Corp. baut seine seinen Landposition weiter aus und setzt sich ehrgeizige Ziele

    September 29, 2017 by PM-Ersteller

    Das Interesse und gleichzeitige Abstecken dieser neuen Konzessionseinheiten beruht auf der Auswertung der geophysikalischen Daten und den Bohrergebnissen.

    BildDer US-amerikanische Kupfer- und Goldexplorer U.S. Gold Corp. (NASDAQ: USAU) vergrößerte zu Beginn des Monats den Landbesitz seines ,Keystone‘-Projekts um weitere 122 Konzessionseinheiten. Damit vergrößert sich die Landfläche im südwestlichen Projektbereich in Eureka County, Nevadas aussichtsreichen ,Cortez‘-Trend, um weitere rund 10 Quadratkilometer. Für die nicht patentierten Bergbaukonzessionseinheiten, die sich mittlerweile über eine Fläche von 52 Quadratkilometer erstreckt, fallen lediglich die jährlichen Kosten für Staats- und Grundgebühren an.

    Das Interesse und gleichzeitige Abstecken dieser neuen Konzessionseinheiten beruht auf der Auswertung der geophysikalischen Daten und den Bohrergebnissen, die U.S. Gold dieses Jahr bereits erfasst hat. Zur Datenerfessanug gehörten neben Feldarbeiten auch drei Rückspühlbohrungen, die wichtige lithologische Informationen über die goldhaltige Muttergesteinsstratigrafie lieferten.

    ,Keystone‘ biete großes Potenzial mit distriktweiter Bedeutung, sagte Dave Mathewson, der Vice Präsident und Head of Nevada Exploration. Er sei seit mehr als 30 Jahren immer wieder im ,Keystone‘-Gebiet tätig und glaube das dieses Konzessionsgebiet eine der besten Explorationschancen in Nevada sei. Zum ersten Mal in der Geschichte des Distrikts befände sich das Gebiet endlich unter Kontrolle eines einzelnen Betreibers. „Wir sind vom ,Keystone‘-Projekt begeistert und freuen uns schon jetzt darauf, mit dem Fortschreiten der zweiten Hälfte unseres Explorationsprogramms weitere Updates bereitzustellen.“

    Das kommende Explorationsprogramm sieht tiefgründigere Erkundungen über das gesamte Konzessionsgebiet und zusätzliche Zielgebietserkundungen vor. Zudem sollen alle bisherigen analogen Daten zum Aufbau einer geologischen Datenbank für das Konzessionsgebiet digitalisiert werden. Ein Kartierungsprogramm zur genauen Identifizierung der geologischen Eigenschaften des Konzessionsgebiets wird erstellt und zusätzliche eingehende Schwerkraftmessungen werden unter der Leitung von J L Wright Geophysics durchgeführt. Dadurch können Bohrziele genauer abgegrenzt werden. Zusätzliche Boden- und Gesteinsprobenahmen sowie geochemische Bewertungen zur weiteren Bestätigung von Zielgebieten, die Festlegung und Genehmigung von Bohrzielen für Erkundungsbohrungen in mehreren neu identifizierten Zielgebieten werden das Explorationsprogramm abrunden.

    „Wir sehen unserem Herbst-Explorationsprogramm mit Spannung entgegen,“ sagte Mathewson weiter. „Wir gehen unseren Erkundungsbohrungen vom Anfang des Jahres weiter genau nach, um eine mögliche hochgradige Mineralisierung zu lokalisieren. Ich verfolge bei der Exploration immer einen prozessorientierten, modellgestützten Ansatz. Diesen Ansatz habe ich erstmals während meiner Tätigkeit bei Newmont Mining genutzt. Später kam er auch bei Gold Standard Ventures in Hinblick auf die ersten Entdeckungen im Projekt ,Railroad‘ zum Tragen. ,Keystone‘ bietet unglaubliches Potenzial, da die Anzeichen für das Goldlagerstättensystem, die permissiven Gesteinsformationen, das geologische strukturelle Milieu sowie die Lage in Nevada eine ideale Ausgangsbasis für eine mögliche Entdeckung und die zukünftige bergmännische Rohstoffgewinnung schaffen,“ resümierte der Chefgeologe abschließend. Ergänzend erklärte Edward Karr – https://www.youtube.com/watch?v=8avx-vMZh9o&t=39s -, der Präsident und CEO von U.S. Gold Corp., noch: „Die zusätzliche Grundfläche stärkt unseren Grundbesitz. Nach dem Erwerb der weiteren 122 Konzessionseinheiten beabsichtigen wir nun die genauere Erkundung und Erschließung des Projekts. Außerdem werden wir Ziele für die Bohrungen im Herbst 2017 festlegen, Genehmigungen einholen und Bohrungen absolvieren.“

    Geologisch umfasst ,Keystone‘ einen großen Intrusionskuppelkomplex aus dem frühen Tertiär mit umfangreichen mesothermalen bis epithermalen Alterationszonen in den freiliegenden Einheiten innerhalb der oberen Platte, sowie den zutagetretenden permissiven Einheiten der kalkhaltigen Schluffstein- und Kalksteinformationen. Der Distrikt ,Keystone‘ weist deutliche geologische und geochemische Ähnlichkeiten mit dem von Barrick kontrollierten Distrikt ,Cortez‘ auf, der entlang des Trends im Nord-Nordwesten liegt. Im gesamten Distrikt, insbesondere in den Bereichen, in denen bisher nur wenige bis keine Bohrungen niedergebracht wurden, zeichnen sich mögliche Ziele für hochwertige Goldlagerstätten ab. U.S. Gold Corp. bleibt spannend und der hoffentlich positive Nachrichtenfluss sollte über die nächste Zeit gesichert sein.

    Viele Grüße
    Ihr
    Jörg Schulte

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

    Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

    Über:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de