November, 2018

  1. Es wird kräftig exploriert

    November 30, 2018 by PM-Ersteller

    Die weltweite Exploration von Nichteisenmetallen ist im Vergleich zum Vorjahr um rund 19 Prozent gestiegen, so eine Untersuchung von S & P Global Market Intelligence.

    Bild10,1 Milliarden US-Dollar wurden also für Explorationszwecke in 2018 ausgegeben. Besonders junge Explorationsunternehmen erhöhten ihre Budgets um 35 Prozent. Dabei stieg das Budget für Goldförderer in 2018 auf 4,86 Milliarden US-Dollar.

    Wurden in 2016 etwa 7,3 Milliarden US-Dollar für die Suche nach Nichteisenmetallen ausgegeben, waren es in 2017 bereits zirka 8,4 Milliarden US-Dollar. Nach vier rückläufigen Jahren war also 2016 erstmals wieder eine Zunahme der Explorationsausgaben zu verzeichnen.

    Das Rekordhoch lag übrigens bei 21,5 Milliarden US-Dollar im Jahre 2012. Besonders gestiegen sind die Investitionen bei Kobalt- und Lithiumprojekten, nämlich allein in diesem Jahr um 82 Prozent. Die Explorationsausgaben für Basismetalle erhöhten sich in 2018 um mehr als 600 Millionen US-Dollar auf 3,04 Milliarden US-Dollar.

    Insgesamt hat sich die Unterstützung für junge Explorationsunternehmen verbessert, Zahl und Umfang abgeschlossener Finanzierungen haben zugenommen. Dennoch befinden sich die Explorationsbemühungen noch unter den Höchstständen vom 2010 bis 2012.

    Geografisch betrachtet lag Kanada bei der Erforschung von Nichteisenmetallen an erster Stelle, hier wurde das meiste ausgegeben. An zweiter Stelle kommt Australien, dann die USA. Verbesserte Marktbedingungen und stärkere Metallpreise ziehen also wieder mehr Investoren an.

    Zu den Junior-Explorationsunternehmen, die ein beachtliches Portfolio von Projekten besitzen, gehört beispielsweise Auryn Resources – https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298586 -. Von den Goldprojekten in Peru, British Columbia und in Nunavut entwickelt sich besonders das Sombrero-Projekt in Peru bestens. Unter der Gold-Kupferoberflächenmineralisierung konnten gerade mehrere große Ziele identifiziert werden.

    In der Mongolei kommt Steppe Gold – https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298476 – gut mit seinem ATO-Projekt voran, 2019 soll der erste Goldguss erfolgen. Gold- und Silber-Streaming-Vereinbarungen sind bereits abgeschlossen und der Bau des ATO-Projektes ist vollständig finanziert.

    Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Frau Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Auryn Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/auryn-resources-inc.html) und von Steppe Gold (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/steppe-gold-ltd.html).

    Viele Grüße
    Ihr
    Jörg Schulte

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


  2. Seminare, Coachings, Trainings: Weiterbildungen nach Maß!

    November 30, 2018 by PM-Ersteller

    Aktuelle Themen lösen wir direkt bei Ihnen vor Ort: Inhouse Trainings von S&P

    Bild1. Unternehmenssteuerung voll im Blick – neue Seminare für Ihr Unternehmenswachstum

    Durch Ihre Kompetenz Führungsstärke und Fähigkeiten zeigen. Klar priorisierte Ziele als Führungsinstrument und dadurch in wenigen Schritten ein erfolgreiches Team bilden.

    Das Alles erhalten Sie mit dem Inhouse Training mit Schwerpunkt Führung des S&P Unternehmerforum.

    Ausgewählte S&P Tools, wie Checklisten und Techniken zur Mitarbeiterführung sowie Leitfäden unterstützen die Teilnehmer und sichern die Umsetzung in der Praxis ab.

    Als Teilnehmer des Inhouse Seminars haben Sie die Möglichkeit – speziell auf Ihre persönliche Situation abgestimmt – Umsetzungsmaßnahmen, Probleme oder geplante Lösungen während des Inhouse Trainings zu diskutieren.

    Senden Sie uns Ihre Anfrage! Wir erstellen Ihnen gerne in individuelles Angebot.

    2. Inhouse Seminar – alles aus einer Hand – einfach und unkompliziert

    Sie erhalten schlüsselfertig Ihr Wunsch-Seminar. Von den Trainingsunterlagen bis zur Nachbereitung – alles aus einer Hand.

    Ein persönlicher Ansprechpartner aus dem S&P Team koordiniert Termine und Seminarschwerpunkte direkt mit Ihnen.

    Mit einem Klick können Sie uns direkt Ihre Anfrage zusenden.

    3. Aktuelles Know How für Ihre Praxis

    Unsere Inhouse Trainings bestehen neben aktuellem Fachwissen und starkem Praxisbezug auch aus interaktiven Fallbeispielen, die in den Seminaren gemeinsam durchgearbeitet werden.

    Durch unsere Inhouse Trainings erhalten Sie von uns ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Bildungskonzept. Flexible Schwerpunkte und auf Ihre Bedürfnisse perfekt abgestimmte Inhalte sind möglich.

    Sie vereinbaren passend zu Ihrem Terminplan auch kurzfristig den idealen Zeitpunkt für Ihr persönliches Inhouse Coaching.

    Sie legen den Schulungsort für Ihr Inhouse Seminar individuell fest – in Ihren eigenen Räumlichkeiten oder einem Schulungs-/Tagungsraum in einem Hotel vor Ort.

    Bei den Referenten Ihres Inhouse Trainings handelt es sich um Spezialisten mit langjähriger Berufs-, Führungs- und Branchenerfahrung.

    4. Unsere Ansprechpartner
    Wir beraten Sie gerne kostenfrei und unverbindlich. Unser Service-Team erreichen Sie unter +4989 452 429 70 -100. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastraße 12a
    85774 Unterföhring
    Deutschland

    fon ..: 089 4524 2970 100
    fax ..: 089 4524 2970 299
    web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de

    Vorsprung in der Praxis

    Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

    > Gemeinsam Lösungen erarbeiten
    > Ohne Umwege Chancen sichern
    > Erfahrungen austauschen

    100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

    Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

    Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

    > Strategie & Management
    > Geschäftsführer & Prokuristen
    > Planung & Entwicklung
    > Führung & Personalentwicklung
    > Vertrieb & Marketing
    > Rechnungswesen & Controlling
    > Unternehmenssteuerung
    > Planung & Liquidität
    > Rating & Bankgespräch
    > Einkauf
    > Personal
    > Assistenz & Office Management
    > Projektmanagement
    > Unternehmensbewertung & Nachfolge
    > Compliance
    > Anti-Geldwäsche
    > Depot A-Management
    > Solvency II
    > MaRisk
    > Risikomanagement

    Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

    13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

    > Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
    > Zertifizierter Prokurist (S&P)
    > Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
    > Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
    > Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
    > Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
    > Zertifizierter HR-Manager (S&P)
    > Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
    > Zertifizierter Projektleiter (S&P)
    > Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
    > Zertifizierter Risikomanager (S&P)
    > Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
    > Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastraße 12a
    85774 Unterföhring

    fon ..: 089 4524 2970 100
    web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de


  3. oneresource ag bringt frischen Wind in den Markt

    November 30, 2018 by PM-Ersteller

    Aus einer Hand decken wir den gesamten Customer Lifecycle ab: Business Consulting, ERP Neueinführung, Optimierung einer bestehenden Lösung, Betrieb und Support.

    BildWil im November 2018 – Ohne Bremsspuren setzt die oneresource ag ihren Erfolgskurs fort. oneresource ag ist im Rahmen des SAP PartnerEdge Programms mit dem „Gold Partner Status“ ausgezeichnet worden. Mit diesem Status erkennt SAP die hohe Kompetenz und das Fachwissen von oneresource ag bei der Prozess Beratung, Umsetzung und Anpassung von SAP Software-Lösungen an. Alle Informationen rund um die tolle Dienstleistungen von oneresource ag und ihre Bedeutung für die Branche finden Sie hier: https://oneresource.com/sap-service/

    Intensiv wurde an den neuen Projekten gearbeitet und die langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit von oneresource ag wird honoriert. Der „SAP Gold Partner Status“ wird nach strengen Kriterien verliehen: Service und Qualität werden regelmässig einer Prüfung unterzogen. Zertifiziertes Fachwissen muss immer wieder nachgewiesen werden. Auch werden erfolgreich umgesetzte Projekte und Kundenreferenzen von oneresource ag miteinbezogen. Die Partnerschaft mit SAP erstreckt sich über die Themen SAP C/4 Customer Experience, SAP S/4 Enterprise Management «Digital Core», SAP Cloud. Dank der branchen- und prozessübergreifenden Beratungs- und Prozesskompetenz erhalten die Kunden von oneresource ag Zugriff auf Expertenwissen. Mehr zum effizienten SAP-Dienstleistungen von oneresource ag: https://oneresource.com/sap-service/

    oneresource ag kann seit vielen Jahren seine Geschäftspartner mit Zuverlässigkeit und Transparenz überzeugen. SAP Service von oneresource ag bestechen insbesondere durch einen durchgängigen, kostenoptimierten SAP Betrieb und erfolgreiche Transformationsstrategie mit einer transparenten Methodik. Jede Leistung bietet dem Kunden einen messbaren Mehrwert und jeder Lösungsvorschlag ist realisierbar. Am Hauptsitz in Wil werden permanent neue und zukunftsweisende Dienstleistungen entwickelt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    oneresource ag
    Herr Paolo Strever
    Zürcherstrasse 65
    9500 Wil (SG)
    Schweiz

    fon ..: +41 71 950 55 55
    web ..: http://www.oneresource.com
    email : info@oneresource.com

    oneresource ist führend in der Digitalisierung der Geschäftsmodelle und Transformation zu SAP S/4HANA. Zusammen mit ihren zukunftsorientierten und renommierten Kunden erarbeitet oneresource die erfolgreiche Transformationsstrategie und setzt diese mit einer transparenten Methodik um. Dabei stehen die Geschäftsprozesse des Kunden und der direkte Mehrwert immer im Zentrum der Überlegungen. Die 2012 gegründete Unternehmung mit Sitz in Wil (SG) ist in der ganzen Schweiz tätig und begeistert dank der äusserst erfahrenen Berater bereits über 150 renommierte Kunden. Immer unter dem Motto ‚mehr als Sie erwarten…‘. Als strategischer Partner und „Value Added Reseller“ von SAP adressiert oneresource ganz gezielt den KMU-Markt in der Schweiz. oneresource spricht die gleiche Sprache wie ihre Kunden. Heute begeistern rund 40 Experten die Kunden von oneresource. Aus einer Hand deckt oneresource den gesamten Customer Lifecycle ab: Business Consulting, Solution Design, ERP Neueinführung, Optimierung einer bestehenden Lösung, Betrieb und Support.

    Pressekontakt:

    oneresource ag
    Herr Paolo Strever
    Zürcherstrasse 65
    9500 Wil (SG)

    fon ..: +41 71 950 55 55
    web ..: http://www.oneresource.com
    email : info@oneresource.com


  4. Seminar: Risikomanagement organisieren von A-Z

    November 30, 2018 by PM-Ersteller

    Mindest-Anforderungen an das Risikomanagement

    BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Umsetzung der BilMoG, Mindestanforderungen an das Risikomanagement, Haftungsrisiken für Geschäftsführer und Risikotragfähigkeit.

    > Gesetzliche Vorgaben und Sorgfaltspflichten aus KonTraG, BilMoG, HGrG und MaRisk sicher erfüllen
    > Haftungsrisiken für Geschäftsführer, Beauftragte und Garanten ausschließen
    > Unternehmens- und Risikostrategie: transparent und verständlich
    > Risiko-Reporting effizient und empfängerorientiert gestalten

    Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

    13.12.2018 Berlin
    29.01.2019 Frankfurt & München
    19.03.2019 Berlin & Stuttgart
    24.04.2019 Hamburg & Düsseldorf
    28.05.2019 München & Frankfurt

    Ihr Seminarnutzen:

    – Mindest-Anforderungen an das Risikomanagement
    – Risikostrategie – Risikoinventur und Risiko-Workshop – Risikohandbuch
    – Risikotragfähigkeit und Limitsystem – Aufbau des Risikoreports
    – Liquiditätsrisikostrategie und Liquiditätsplanung – Stresstests – Reporting

    Ihr Vorsprung – Jeder Teilnehmer erhält:

    + Risikohandbuch gemäß Wirtschafts-Prüferstandard (Umfang ca. 30 Seiten)
    + Komplett-Dokumentation für ein Internes Kontroll- und Steuerungssystem (Umfang ca. 50 Seiten)
    + Checklisten für den sicheren Aufbau des Risikomanagementsystems
    + 16 Punkte-Check zur Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung
    + Checklisten für das Risikoreporting und das Limitsystem
    + Teilnahmezertifikat als Fortbildungs- und Zertifizierungsnachweis gemäß DCGC

    Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2015.
    Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

    Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
    Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

    Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2018 & 2019!

    Büro München
    Tel. +49 89 452 429 70 – 100
    E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastraße 12a
    85774 Unterföhring
    Deutschland

    fon ..: 089 4524 2970 100
    fax ..: 089 4524 2970 299
    web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de

    Vorsprung in der Praxis

    Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

    > Gemeinsam Lösungen erarbeiten
    > Ohne Umwege Chancen sichern
    > Erfahrungen austauschen

    100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

    Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

    Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

    > Strategie & Management
    > Geschäftsführer & Prokuristen
    > Planung & Entwicklung
    > Führung & Personalentwicklung
    > Vertrieb & Marketing
    > Rechnungswesen & Controlling
    > Unternehmenssteuerung
    > Planung & Liquidität
    > Rating & Bankgespräch
    > Einkauf
    > Personal
    > Assistenz & Office Management
    > Projektmanagement
    > Unternehmensbewertung & Nachfolge
    > Compliance
    > Anti-Geldwäsche
    > Depot A-Management
    > Solvency II
    > MaRisk
    > Risikomanagement

    Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

    13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

    > Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
    > Zertifizierter Prokurist (S&P)
    > Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
    > Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
    > Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
    > Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
    > Zertifizierter HR-Manager (S&P)
    > Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
    > Zertifizierter Projektleiter (S&P)
    > Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
    > Zertifizierter Risikomanager (S&P)
    > Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
    > Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastraße 12a
    85774 Unterföhring

    fon ..: 089 4524 2970 100
    web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de


  5. Ein Weihnachtsbaum aus 63 Kilogramm Gold

    November 30, 2018 by PM-Ersteller

    Im Münchner Goldhaus von Pro Aurum kann demnächst ein besonderer Weihnachtsbaum bestaunt werden.

    BildEin Weihnachtsbaum, drei Meter hoch und bestehend aus 2018 Wiener Philharmoniker Münzen. Er ist unverkäuflich und rund 2,3 Millionen Euro wert. Damit dürfte dies der teuerste Baum Europas sein. Da muss man doch gleich an den Diebstahl der Riesenmünze in 2017 aus dem Berliner Bode-Museum denken. Diese war 3,7 Millionen Euro wert. Aber der Goldbaum von Pro Aurum wird streng bewacht. Laut Mirko Schmidt, dem Gründer von Pro Aurum, symbolisiert der goldene Weihnachtsbaum den Wert des Goldes außerordentlich gut. Gold sei Geld in anderer Form und vor allem sei es nicht beliebig vermehrbar.

    Das Gold muss mühsam und arbeits- und kostenintensiv aus dem Boden geholt werden. Laut dem World Gold Council wurden im dritten Quartal 2018 weltweit 875,3 Tonnen des Edelmetalls gefördert. Zwar mussten einige der großen Produktionsländer zweistellige Rückgänge verzeichnen, aber einige andere Länder haben dies mehr als ausgeglichen. In China ging im dritten Quartal die Goldproduktion um rund sechs Prozent zurück. Grund waren strengere Umweltvorschriften. In Südafrika wurde sogar um zirka zehn Prozent weniger als sonst im Jahresvergleich üblich, produziert. Auch in Peru und Indonesien fiel die Ausbeute geringer als im Vorjahr aus.

    Deutlichen Zuwachs bei der Goldproduktion gab es in Papua-Neuguinea und in Mali. Ebenfalls gestiegen ist die Ausbeute in Russland, Kanada und in den USA. Um an einem steigenden Wert des Goldes teilzuhaben, ist ein Investment in Goldaktien starker Unternehmen eine Möglichkeit.

    Unternehmen mit großen Goldprojekten in Brasilien, sowie Gold- und Kupferprojekten in Peru, Kanada und Kolumbien ist GoldMining – https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297882 -. Die Zeit des schwachen Goldmarktes wurde genutzt, um ein großes Portfolio von Projekten aufzubauen. Und unter dem Vorsitz von Gründer Amir Adnani beteiligte sich die Gesellschaft auch zu 75 Prozent an einem Uranprojekt in Kanada.

    Ein anderer Ansatz wäre es in ein Edelmetall-Lizenzunternehmen wie Osisko Gold Royalties – https://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=298465 – zu investieren. Aktionäre der Gesellschaft konnten sich gerade über die 17. Quartalsdividende in Folge freuen. Mit mehr als 130 Lizenzgebühren, Streams und Edelmetallabnahmen ist Osisko Gold Royalties an ausgesuchten Unternehmen beteiligt, beispielsweise kommen Royalty-Zahlungen von der großen Canadian Malartic Mine.

    Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Frau Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Gold Royalties (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd.html) und von GoldMining (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/goldmining-inc.html).

    Viele Grüße
    Ihr
    Jörg Schulte

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de