Februar, 2020

  1. Der Geist mit der blauen Lederjacke – Ein Krimi aus der Geisterwelt

    Februar 24, 2020 by PM-Ersteller

    Laura Sander findet sich in Melitta Gögges „Der Geist mit der blauen Lederjacke“ als Geist auf ihrer eigenen Beerdigung wieder.

    BildLaura Sander ist nach ihrem Tod zwischen den Welten gefangen, weil sie einen noch nicht erledigten Auftrag zu Ende bringen muss. Allerdings hat sie das Problem, dass sie nicht weiß, um was es sich bei diesem Auftrag handelt. Muss sie ihren Mörder überführen, weil die Polizei eine völlig falsche Spur verfolgt, oder hat sie zu Lebzeiten etwas getan, was es nun gut zu machen gilt? Sie wundert sich zudem, was mit ihrem Mann Sebastian geschehen ist, weil sie ihn während ihrer eigenen Beerdigung nirgendwo gesehen hat. Sie trifft auf dem Friedhof auf einen neuen Freund: den Geist von Oliver Sommerfeld. Er muss sich erst an sein Leben erinnern, bevor er sich auf die Suche nach seiner letzten Aufgabe begeben kann. Julia Sommerfeld ist hingegen quicklebendig und recherchiert in Sorge um ihren verschwundenen Bruder auf eigene Faust. Sie kommt seinen Mördern dabei gefährlich nahe.

    Die Leser tauchen in dem spannenden Krimi „Der Geist mit der blauen Lederjacke“ von Melitta Gögge in die Welt der Geister ein und suchen zusammen mit den interessanten Protagonisten nach Antworten auf immer mehr Fragen. Überraschende Wendungen sorgen dafür, dass beim Lesen des unterhaltsamen Romans keine Langeweile aufkommt und die Leser ab dem ersten Kapitel an die Seiten gefesselt werden.

    „Der Geist mit der blauen Lederjacke“ von Melitta Gögge ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-6270-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


  2. Fischhaut – Ein Roman rund um Abhängigkeit und persönliches Glück

    Februar 24, 2020 by PM-Ersteller

    Uwe Trostmanns Protagonist taucht in „Fischhaut“ wie ein Fisch immer wieder in eher unangenehme Situationen ab.

    BildDer junge Heinrich Wilkowsky entzieht sich 1933 durch Eintritt in die Reichswehr seiner Verhaftung. Dort trifft er auf den Kriminalrat Thurnbrück. Im Verlauf des Romans werden die beiden sehr unterschiedlichen Männer immer wieder durch das Schicksal zusammengeführt. Es entwickelt sich eine gegenseitige Abhängigkeit, die bis in die Nachkriegsjahre hineinreicht: Thurnbrück hatte dem Soldaten Wilkowsky das Entkommen aus Stalingrad ermöglicht. Wilkowsky, ein Zeuge von Erschießungen, wird sich später an nichts erinnern. Heinrich Wilkowsky sucht die Nähe zu Frauen, aber er denkt erst Jahre nach dem Krieg ernsthaft über eine eigene Familie nach. Frühere Versuche scheitern an seinem starken Freiheitswillen: Er muss ungebunden und unabhängig sein. Er kennt nur sein Glück, sieht nicht den Schmerz, den er vielen Frauen zufügt.

    Es gelingt dem Protagonisten des Romans „Fischhaut“ von Uwe Trostmann immer wieder, in unangenehmen Situationen abzutauchen – wie ein Fisch. Die Leser begleiten ihn durch eine Zeit, die von Tyrannei, Zerstörung und Wiederaufbau geprägt ist, aber in der es auch immer wieder Augenblicke der Hoffnung und des Glücks gibt. Es ist eine spannende und zugleich bewegende Geschichte über ein individuelles Schicksal in den Wirren des Krieges und dem darauf folgenden Chaos.

    „Fischhaut“ von Uwe Trostmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-9129-3 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


  3. „Wie lange können Sie ohne funktionierende IT leben?“

    Februar 24, 2020 by PM-Ersteller

    Der IT-Spezialist IT-Guard aus Geilenkirchen und Willich bietet unter dem Motto „Wenn es sicher sein soll!“ umfassende, individuelle Lösungen in der IT für gewerbliche und institutionelle Kunden.

    BildHeutzutage sind so gut wie alle Unternehmen und Institutionen auf eine stabil und gut funktionierende IT-Infrastruktur angewiesen. Und aus immer mehr Organisationen ist zu hören, dass ein längerer Ausfall der IT und des Netzwerks massiven wirtschaftlichen Schaden verursachen kann. „Das hat einen einfachen Grund. Können Unternehmen nicht arbeiten, weil die Computer ausgefallen sind, können sie nicht produzieren und ihre Leistungen verkaufen. Somit verdienen sie also auch kein Geld. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass eine professionelle errichtete und gepflegte IT-Infrastruktur die Basis für ein tragfähiges Geschäftsmodell bietet – und zwar über so gut wie alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg“, betont Sven Stelzer, Geschäftsführer des IT-Spezialisten IT-Guard aus Geilenkirchen und Willich (www.itguard-gmbh.de). Das Unternehmen bietet unter dem Motto „Wenn es sicher sein soll!“ umfassende, individuelle Lösungen in der IT für gewerbliche und institutionelle Kunden an und wird dabei in allen Prozessschritten von der Planung über die Errichtung bis hin zum laufenden Management aktiv.

    Sven Stelzer gibt zwei Beispiele für den dringenden Bedarf an einer stabilen IT-Infrastruktur. „Nehmen wir den Handwerksbetrieb mit eigener Produktion. Was passiert, wenn dort das Netzwert gestört ist und die Maschinen nicht mehr laufen? Das bedeutet Stillstand und damit potenziell hohe wirtschaftliche Einbußen. Oder der Handelsunternehmer mit mehreren Filialen, dessen Warenwirtschaftssystem vernetzt ist und der auch noch einen Online-Shop mit Anbindung an die sozialen Netzwerke pflegt: Wenn die IT in dem Unternehmen nicht läuft, ist der Online-Shop nicht bedienbar, und in den Geschäften herrscht Chaos, weil niemand auf Lagerbestände, Orderliste etc. zugreifen kann.“ Solche Szenarien gelte es durchzuspielen, um dann die richtigen Maßnahmen zur Verhinderung von wirtschaftlich möglicherweise fatalen Szenarien zu ergreifen.

    Sven Stelzers Kernfrage an Unternehmen lautet: „Wir lange können Sie ohne funktionierende IT leben? Die Antwort fällt natürlich von Betrieb zu Betrieb anders aus, aber länger als wenige Tage geht es in den allermeisten Fällen nicht. Das schafft die notwendige Sensibilität, um sich mit den teilweise natürlich sehr komplexen Fragen der passenden IT zu befassen. Relevante Themen wie Datensicherheit, Monitoring und die strategische Planung von Hard- und Software-Infrastrukturen bilden wichtige Schwerpunkte in unserer täglichen Arbeit. Die Stabilität und Leistungsfähigkeit der Unternehmens-IT zu sichern, Ausfallzeiten zu reduzieren und die digitale Betriebssicherheit zu schützen, ist unsere Hauptaufgabe.“ IT-Guard bietet umfassende Leistungen in den Bereichen IT-Service und -Outsourcing, Infrastruktur, Sicherheit, Telekommunikation und Internet und Managed Services und setzt dabei alle notwendigen Services auf Hardware- und Softwareseite um, bis hin zur Beschaffung von Rechnern und entsprechenden Modulen für die Internettelefonie.

    Die Fachleute von IT-Guard sind insbesondere auch auf Sondersituationen spezialisiert und unterstützen Betroffenen von Hackerangriffen oder Cyberkriminalität mit sofortigen Gegenmaßnahmen. „Wir erkennen und beseitigen Trojaner, Viren und andere Schad-Software in allen Systemen und können dann direkt auch für den nötigen Schutz der Infrastruktur gegen weitere Angriffe sorgen. Durch unsere kontinuierliche Überwachung sind wir auch in der Lage, bestimmte Bedrohungen vorab zu erkennen und unsere Kunden darauf vorzubereiten. Das schützt unternehmerische Werte“, stellt Sven Stelzer heraus und betont die umfassenden Bedrohungen, die von Cyberattacken ausgehen – 2018 waren es allein fast 60 Milliarden Euro Schaden in Deutschland, die durch Angriffe auf Unternehmen im Cyberraum entstanden sind. „Davor wollen wir unsere Kunden bewahren und sie auch im Umgang mit solchen Risiken sensibilisieren. Unsere Mission lautet schließlich ,Wenn es sicher sein soll!‘.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    IT-Guard GmbH
    Herr Sven Stelzer
    An Fürthenrode 37
    52511 Geilenkirchen
    Deutschland

    fon ..: 02451 912790
    web ..: http://www.itguard-gmbh.de
    email : info@itguard-gmbh.de

    Über IT-Guard

    „Wenn es sicher sein soll!“ Unter diesem Motto führt der Unternehmer Sven Stelzer die IT-Guard GmbH mit Sitz in Geilenkirchen und Willich als Spezialistin für die gesamte IT- und Telekommunikationstechnik. Der Fokus des 1983 als Schmitz Datentechnik GmbH gegründeten Unternehmens liegt darauf, für gewerbliche und institutionelle Kunden umfassende, individuelle Lösungen in der IT zu entwickeln und IT-Systeme so aufzubauen, dass sie heutigen und zukünftigen Anforderungen in einem sich schnell entwickelnden Markt jederzeit gerecht werden. Die Dienstleistungen umfassen die Bereiche IT-Service und -Outsourcing, Infrastruktur, Sicherheit, Telekommunikation und Internet und Managed Services, sodass sowohl auf Hardware- als auch auf Softwareseite die technischen und strategischen Dienstleistungen geliefert werden, die Unternehmen und Institutionen tatsächlich benötigen, um sich kontinuierlich auf eine funktionierende IT-Infrastruktur und Netzwerktechnik verlassen zu können. Dabei bietet die IT-Guard GmbH auch Spezialservices wie hochverfügbares Rechenzentrum, um gleich die gesamte Infrastruktur dorthin auszulagern, oder auch die Vernetzung mehrerer Standorte, auch grenzüberschreitend. Unternehmer Sven Stelzer und seine fachlich gut ausgebildeten Mitarbeiter übernehmen von der Planung über die Installation bis hin zur Nah- und Fernwartung sämtliche Dienstleistungen für ihre Kunden in der gesamten Region zwischen Aachen/Geilenkirchen und Düsseldorf/Willich und agieren bei akuten Bedrohungslagen auch proaktiv. Auf diese Weise erhalten Firmen, Vereine und Co. jederzeit die Sicherheit, dass ihre IT-Systeme gegen Angriffe geschützt sind und die Arbeitsfähigkeit einer Organisation nicht gefährdet wird. Weitere Informationen unter www.itguard-gmbh.de

    Pressekontakt:

    Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
    Herr Dr. Patrick Peters
    Heintgesweg 49
    41239 Mönchengladbach

    fon ..: 01705200599
    web ..: http://www.pp-text.de
    email : info@pp-text.de


  4. ODERSO MAGAZIN: »…weil lesen nichts kostet!«

    Februar 24, 2020 by PM-Ersteller

    »Gratis lesen und mit anderen Kommunizieren« Der Leitspruch vom Redaktionsleiter Nicolas Maschke, auch als nicoodersoo bekannt.

    BildWeltverbesserer, Visionäre, Kreativköpfe, Kunstliebhaber. All das trifft auf, das Team des Odersomagazins sehr gut zu. Das, Team bestehend aus zwei jungen und motivierten Leuten wollen die Welt auf ihre Art und Weise tagtäglich bunter und vielseitiger gestalten.

    Der redaktioneller Schwerpunkt des Magazines umfasst Kunst, Film und Lifestyle, verpackt in unterschwelligem Sarkasmus, hochwertiger Recherche und ganz viel Engagement.

    – „Gerade unsere Generation soll, eben auch durch den Sarkasmus und den Humor, lernen, um die Ecke zu denken und nicht alles, was sie lesen für bare Münze nehmen sollten. Mit unserer Art, die Geschehen der Welt in Worte zu fassen, wollen wir unsere Leser ausreichend informieren und weiterbilden. Unser oberstes Ziel ist jedoch, dass gerade junge Menschen unsere Gesellschaft hinterfragen, sich selbst eine Meinung bilden und diese selbstbewusst der Welt mitteilen.“

    Weil lesen nichts kostet, erscheint Ende des Jahres und Anfang Mai eine Kostenlos bestellbare Printausgabe des Magazins.
    Dabei ist zu beachten das alles aus eigener Tasche bezahlt wird. „Kein Profit für Wissen.“

    – “ Wir lieben unser Magazin, stecken in jeden Artikel, jede Website-Überarbeitung Herzblut und beobachten mit Stolz und Freude, wie es wächst und gedeiht. So, wie Eltern voller Stolz ihre Kinder bei Laufenlernen beobachten!“

    Die Beiträge des neuen Magazins sind meist nach Trends ausgelegt. Die Beiträge sollen in erster Linie die Leser/ innen informieren und zum Denken anregen. – »Sich von der Masse aller Medien abzuheben ist nicht einfach, aber machbar!« Man muss nur, die richtige niesche finden.

    »Wir bemühen uns stets um neue Beiträge und das möglichst schnell.« Jede Woche überrascht das Online Magazin mit mindestens 2 Beiträgen wöchentlich. Die Kategorie: News kann aber mehr Beiträge umfassen. »Keine einfache Aufgabe für zwei berufstätige Autoren, aber man bekommt im Leben nichts geschenkt.« – Wird seitens des Magazins beteuert.

    Zur Website:
    https://odersomagazin.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    ODERSO MAGAZIN
    Herr Nicolas Maschke
    Döllingstraße 22
    04328 Leipzig
    Deutschland

    fon ..: +49 341 24735282
    web ..: https://odersomagazin.de
    email : redaktion@odersomagazin.de

    Nicolas Maschke. Mit seinen jungen 21 Jahren wagte er erste Schritte in ein Leben als Autors und ging den Weg bis zum Ende. Mit einem Kopf voller Ideen, Kreativität und Ehrgeiz schreibt er sein erstes Buch „Josh“. Doch in ihm brodeln immer wieder neue Ideen, mittlerweile plant er weitere Projekte. Ein junger und kreativer Kopf, mit seiner eigenen Vision des Lebens und der Welt! – Kreativ und Ehrgeizig!

    Pressekontakt:

    ODERSO MAGAZIN
    Herr Nicolas Maschke
    Döllingstraße 22
    04328 Leipzig

    fon ..: +49 341 24735282
    email : redaktion@odersomagazin.de


  5. Europas günstigste Cannabis-Aktie – 537% Cannabis Hot Stock 562 mal günstiger als Aurora Cannabis (ACB) und 2.235 mal günstiger als Canopy Growth (CGC) – Massives Kaufsignal – AC Research

    Februar 24, 2020 by PM-Ersteller

    24.02.20 08:03
    AC Research

    Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.001.png

    Link zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Europas_guenstigste_Cannabis_Aktie_537_Pot_Hot_Stock_562_mal_guenstiger_als_Aurora_und_2_235_mal_guenstiger_als_Canopy-10964834

    Executive Summary-24.02.2020

    Europas günstigste Cannabis-Aktie – 537% Cannabis Hot Stock
    562 mal günstiger als Aurora Cannabis (ACB) und 2.235 mal günstiger als Canopy Growth (CGC)

    Unser neuer 537% Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) ist derzeit wohl Europas günstigste Cannabis-Aktie. Unser neuer Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. ist auf dem Weg zur Nr 1 auf dem Europäischen CBD-Markt. Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. verfügt über eine Hanf-Anbaufläche von 161 Mio. Quadratfuß (1.500 Hektar). Angesichts des geringen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips von nur 3,15 Mio. EUR entspricht dies einem Börsenwert von nur 0,02 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche. Cannabis-Riese Aurora Cannabis (ACB) kommt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 1,77 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 385 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 19.250 mal teurer als bei unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. Cannabis-Marktführer Canopy Growth (CGC) bringt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einem Börsenwert von 1.257 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 62.850 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. Begleitet von riesigen Handelsumsätzen haben die Aktien unseres Cannabis Aktientips zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser neuer Cannabis Aktientip Hemp for Health ist der einzige vertikal integrierte CBD-Produzent in Italien. Mit CBD „Made in Tuscany“ will unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. bis 2022 auf 1.500 Hektar Anbaufläche Umsätze von 150 Mio. EUR und einen operativen Gewinn (EBITDA) von 120 Mio. EUR erzielen. Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health hat im vergangenen Jahr bereits erfolgreich Produktionsdeals mit italienischen Tabak-Produzenten und toskanischen Labors zur CBD-Extraktion geschlossen. Die erste Ernte ist bereits eingefahren und die Produktion hat begonnen. Jetzt startet der Verkauf in Europa. Unternehmenskreisen zufolge ist in Kürze mit bahnbrechenden Deals mit verschiedenen Apothekenketten in Europa und in Übersee zu rechnen. Vor dem Hintergrund erwarten wir in den kommenden Monaten eine Vervielfachung des aktuellen Börsenwertes von nur 3,15 Mio. EUR unseres neuen Cannabis Aktientips Hemp for Health Inc. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis (XLY), bis zu 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB), und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth (CGC) bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 537% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH).

    Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu 29.500.000 EUR
    Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im Cannabis-Sektor nicht wieder

    Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis (XLY) sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB) schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (CGC) wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

    161 Mio. Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche
    19.250 mal günstiger als Aurora Cannabis (ACB) und 62.850 mal günstiger als Canopy Growth (CGC)

    Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. verfügt über eine Hanf-Anbaufläche von 161 Mio. Quadratfuß (1.500 Hektar). Angesichts des geringen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips von nur 3,15 Mio. EUR entspricht dies einem Börsenwert von nur 0,02 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche. Cannabis-Riese Aurora Cannabis (ACB) kommt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 1,77 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 385 mal pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 19.250 mal teurer als bei unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. Cannabis-Marktführer Canopy Growth (CGC) bringt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einem Börsenwert von 1.257 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 62.850 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc.

    Im Branchenvergleich massiv unterbewertet – Wettbewerber bis zu 2.235 mal höher bewertet

    Unsere Cannabis Aktienempfehlung Hemp for Health Inc. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 2.235 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock Hemp for Health Inc. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (CGC) eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (CGC) explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth (CGC) Corp. auf einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR – rund 2.235 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Hemp for Health Inc.

    Cannabis Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 1,00 EUR – 537% Kurschance

    Europas günstigste Cannabis-Aktie – 537% Cannabis Hot
    Stock

    562 mal günstiger als Aurora Cannabis (ACB) und 2.235
    mal günstiger als

    Canopy Growth (CGC)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.002.jpeg

    Unser neuer 537% Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) ist derzeit wohl Europas günstigste Cannabis-Aktie. Unser neuer Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. ist auf dem Weg zur Nr 1 auf dem Europäischen CBD-Markt. Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. verfügt über eine Hanf-Anbaufläche von 161 Mio. Quadratfuß (1.500 Hektar). Angesichts des geringen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips von nur 3,15 Mio. EUR entspricht dies einem Börsenwert von nur 0,02 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche. Cannabis-Riese Aurora Cannabis (ACB) kommt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 1,77 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 385 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 19.250 mal teurer als bei unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. Cannabis-Marktführer Canopy Growth (CGC) bringt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einem Börsenwert von 1.257 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 62.850 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. Begleitet von riesigen Handelsumsätzen haben die Aktien unseres Cannabis Aktientips zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser neuer Cannabis Aktientip Hemp for Health ist der einzige vertikal integrierte CBD-Produzent in Italien. Mit CBD „Made in Tuscany“ will unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. bis 2022 auf 1.500 Hektar Anbaufläche Umsätze von 150 Mio. EUR und einen operativen Gewinn (EBITDA) von 120 Mio. EUR erzielen. Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health hat im vergangenen Jahr bereits erfolgreich Produktionsdeals mit italienischen Tabak-Produzenten und toskanischen Labors zur CBD-Extraktion geschlossen. Die erste Ernte ist bereits eingefahren und die Produktion hat begonnen. Jetzt startet der Verkauf in Europa. Unternehmenskreisen zufolge ist in Kürze mit bahnbrechenden Deals mit verschiedenen Apothekenketten in Europa und in Übersee zu rechnen. Vor dem Hintergrund erwarten wir in den kommenden Monaten eine Vervielfachung des aktuellen Börsenwertes von nur 3,15 Mio. EUR unseres neuen Cannabis Aktientips Hemp for Health Inc. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis (XLY), bis zu 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB), und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth (CGC) bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 537% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH).

    Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis (XLY) sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB) schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (CGC) wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

    Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. verfügt über eine Hanf-Anbaufläche von 161 Mio. Quadratfuß (1.500 Hektar). Angesichts des geringen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips von nur 3,15 Mio. EUR entspricht dies einem Börsenwert von nur 0,02 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche. Cannabis-Riese Aurora Cannabis (ACB) kommt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 1,77 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 385 mal pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 19.250 mal teurer als bei unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. Cannabis-Marktführer Canopy Growth (CGC) bringt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einem Börsenwert von 1.257 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 62.850 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc.

    Unsere Cannabis Aktienempfehlung Hemp for Health Inc. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 2.235 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock Hemp for Health Inc. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (CGC) eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (CGC) explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth (CGC) Corp. auf einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR – rund 2.235 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Hemp for Health Inc.

    Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Pot Hot Stock Hemp for Health Inc. zunächst auf 0,70 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von zunächst 346% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 1,00 EUR für unsere Cannabis Aktienempfehlung Hemp for Health Inc. für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 537% mit unserem Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH).

    Aus 10.000 EUR wurden mit Cannabis-Aktien bis zu
    29.500.000
    EUR

    Verpassen Sie jetzt die nächste Vervielfachungschance im
    Cannabis-Sektor nicht
    wieder
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.003.jpeg

    Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen.

    Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis (XLY) sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis (XLY) an der Börse mit rund 237 Mio. EUR bewertet – rund 75 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung Hemp for Health Inc

    Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB) explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis (ACB) an der Börse mit 1,77 Milliarden EUR bewertet – rund 562 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc

    Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (CGC) eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (CGC) explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth (CGC) Corp. auf einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR – rund 2.235 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Hemp for Health Inc.

    Verpassen Sie jetzt die nächste große Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Wir rechnen in den kommenden Wochen mit bahnbrechenden Nachrichten und einer fundamentalen Neubewertung unseres neuen Cannabis Hot Stocks Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) .

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.004.jpeg

    Hanf-Produktionsfläche vom 161 Mio. Quadratfuß (1.500
    Hektar)

    150 Mio. EUR Umsatz und 120 Millionen EUR operativer
    Gewinn in
    2022
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.005.jpeg

    Unser Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) verfügt über eine Hanf-Anbaufläche von 161 Mio. Quadratfuß (1.500 Hektar). Angesichts des geringen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips von nur 3,15 Mio. EUR entspricht dies einem Börsenwert von nur 0,02 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche.

    Cannabis-Riese Aurora Cannabis (ACB) kommt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 1,77 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 385 mal pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 19.250 mal teurer als bei unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc.

    Cannabis-Marktführer Canopy Growth (CGC) bringt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einem Börsenwert von 1.257 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 62.850 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc.

    Nach Kursgewinnen von bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis (XLY) , bis zu 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB), und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth (CGC) bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.006.jpeg

    Europäische CBD-Markt wächst 400% pro Jahr bis 2026
    Rasantes Wachstum von 1,2 Mrd. $ auf 63 Mrd. $
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.007.jpeg

    Branchenexperten erwarten für den Europäischen CBD-Markt in den kommenden Jahren rasante Zuwachsraten. Analysten erwarten jährliche Zuwachsraten von 400% pro Jahr. Der Europäische CBD-Markt soll bis 2026 von 1,2 Milliarden Dollar auf 63 Milliarden Dollar explodieren. Unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) ist auf dem Weg zur neuen Nr 1 auf dem boomenden Europäischen CBD-Markt und dürfte damit zu einem der großen Gewinner dieses exponentiellen Wachstumstrends gehören.

    Unser neuer Cannabis Aktientip Hemp for Health ist der einzige vertikal integrierte CBD-Produzent in Italien. Mit CBD „Made in Tuscany“ will unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. bis 2022 auf 1.500 Hektar Anbaufläche Umsätze von 150 Mio. EUR und einen operativen Gewinn (EBITDA) von 120 Mio. EUR erzielen. Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health hat im vergangenen Jahr bereits erfolgreich Produktionsdeals mit italienischen Tabak-Produzenten und toskanischen Labors zur CBD-Extraktion geschlossen. Die erste Ernte ist bereits eingefahren und die Produktion hat begonnen. Vor dem Hintergrund erwarten wir in den kommenden Monaten eine Vervielfachung des aktuellen Börsenwertes von nur 3,15 Mio. EUR unseres neuen Cannabis Aktientips Hemp for Health Inc.

    Nach Kursgewinnen von bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis (XLY) , bis zu 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB), und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth (CGC) bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

    Europas günstigste Cannabis .008

    Cannabis mögliche Allzweckwaffe gegen
    Zivilisationskrankheiten wie Schmerzen, Angst,
    Alzheimer, Parkinson und
    Krebs
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.009.jpeg

    Cannabis gilt als mögliche Allzweckwaffe gegen Zivilisationskrankheiten wie Schmerzen, Angst, Alzheimer, Parkinson und Krebs. CBD-Öl gilt als Mittel zur Reduktion von Krämpfen, für besseren Schlaf, zur Reduktion des Blutzuckerspiegels, zur Schmerzlinderung, zur Angstbekämpfung, zur Verbesserung des Immunsystems, gegen Übelkeit, gegen Entzündungen, gegen Bluthochdruck und zur Hautpflege, u.v.m. Während die tatsächliche Wirkung des CBD-Öls zur Bekämpfung der Zivilisationskrankheiten noch weiter erforscht werden muss, boomt der Verkauf von CBD-Ölen bereits. Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) dürfte von diesem Boom überproportional profitieren.

    Nach Kursgewinnen von bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis (XLY) , bis zu 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB), und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth (CGC) bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.010.jpeg

    Verkaufsstart in Europa
    Vervielfachung des aktuellen Börsenwertes von nur 3,15
    Mio. EUR
    voraus
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.011.jpeg

    Unser neuer Cannabis Aktientip Hemp for Health ist der einzige vertikal integrierte CBD-Produzent in Italien. Mit CBD „Made in Tuscany“ will unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. bis 2022 auf 1.500 Hektar Anbaufläche Umsätze von 150 Mio. EUR und einen operativen Gewinn (EBITDA) von 120 Mio. EUR erzielen.

    Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health hat im vergangenen Jahr bereits erfolgreich Produktionsdeals mit italienischen Tabak-Produzenten und toskanischen Labors zur CBD-Extraktion geschlossen. Die erste Ernte ist bereits eingefahren und die Produktion hat begonnen.

    Jetzt startet der Verkauf in Europa. Unternehmenskreisen zufolge ist in Kürze mit bahnbrechenden Deals mit verschiedenen Apothekenketten in Europa und in Übersee zu rechnen. Vor dem Hintergrund erwarten wir in den kommenden Monaten eine Vervielfachung des aktuellen Börsenwertes von nur 3,15 Mio. EUR unseres neuen Cannabis Aktientips Hemp for Health Inc.

    Nach Kursgewinnen von bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis (XLY) , bis zu 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB), und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth (CGC) bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. die Chance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.012.jpeg

    Im Branchenvergleich massiv unterbewertet
    Wettbewerber bis zu 2.235 mal höher bewertet
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.013.jpeg

    Unsere Cannabis Aktienempfehlung Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 2.235 mal höher bewertet als unser neue Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc.

    Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis (XLY) sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde in weniger als 12 Monaten ein stattliches Vermögen von bis zu 640.000 EUR. Aktuell wird das Cannabis-Unternehmen Auxly Cannabis (XLY) an der Börse mit rund 237 Mio. EUR bewertet – rund 75 mal soviel als unsere neue Cannabis Aktienempfehlung Hemp for Health Inc

    Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB) explodierten in nur drei Jahren um 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD. Aus einer Investition von 10.000 EUR wurde ein beträchtliches Vermögen von 4.930.000 EUR. Derzeit wird Aurora Cannabis (ACB) an der Börse mit 1,77 Milliarden EUR bewertet – rund 562 mal soviel als unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc

    Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (CGC) eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (CGC) explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth (CGC) Corp. auf einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR – rund 2.235 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Hemp for Health Inc

    Nach Kursgewinnen von 6.300% mit den Cannabis-Royalty-Aktien von Auxly Cannabis (XLY), 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB) und 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth (CGC) bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) die einmalige Chance dabei zu sein, wenn die nächste Cannabis-Aktienrakete zum Höhenflug ansetzt.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.014.jpeg

    Cannabis Hot Stock 2020 – Strong Outperformer – Kursziel
    24M 1,00 EUR – 537%
    Kurschance

    562 mal günstiger als Aurora Cannabis (ACB) und 2.235
    mal günstiger als

    Canopy Growth (CGC)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.015.jpeg

    Unser neuer 537% Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) ist derzeit wohl Europas günstigste Cannabis-Aktie. Unser neuer Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. ist auf dem Weg zur Nr 1 auf dem Europäischen CBD-Markt. Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. verfügt über eine Hanf-Anbaufläche von 161 Mio. Quadratfuß (1.500 Hektar). Angesichts des geringen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips von nur 3,15 Mio. EUR entspricht dies einem Börsenwert von nur 0,02 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche. Cannabis-Riese Aurora Cannabis (ACB) kommt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 1,77 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 385 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 19.250 mal teurer als bei unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. Cannabis-Marktführer Canopy Growth (CGC) bringt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einem Börsenwert von 1.257 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 62.850 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. Begleitet von riesigen Handelsumsätzen haben die Aktien unseres Cannabis Aktientips zudem den mittelfristigen Abwärtstrend kraftvoll nach oben durchstoßen und damit für ein massives Kaufsignal der Chartanalyse gesorgt. Unser neuer Cannabis Aktientip Hemp for Health ist der einzige vertikal integrierte CBD-Produzent in Italien. Mit CBD „Made in Tuscany“ will unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. bis 2022 auf 1.500 Hektar Anbaufläche Umsätze von 150 Mio. EUR und einen operativen Gewinn (EBITDA) von 120 Mio. EUR erzielen. Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health hat im vergangenen Jahr bereits erfolgreich Produktionsdeals mit italienischen Tabak-Produzenten und toskanischen Labors zur CBD-Extraktion geschlossen. Die erste Ernte ist bereits eingefahren und die Produktion hat begonnen. Jetzt startet der Verkauf in Europa. Unternehmenskreisen zufolge ist in Kürze mit bahnbrechenden Deals mit verschiedenen Apothekenketten in Europa und in Übersee zu rechnen. Vor dem Hintergrund erwarten wir in den kommenden Monaten eine Vervielfachung des aktuellen Börsenwertes von nur 3,15 Mio. EUR unseres neuen Cannabis Aktientips Hemp for Health Inc. Nach Kursgewinnen von bis zu 6.300% mit den Aktien unseres Cannabis Aktientips Auxly Cannabis (XLY), bis zu 50.000% mit den Aktien des Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB), und bis zu 294.900% mit den Aktien des Cannabis-Highflyers Canopy Growth (CGC) bietet Ihnen heute unser neuer Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. die Aktienchance dabei zu sein, wenn der nächste Cannabis-Aktien-Highflyer zum Höhenflug an der Börse durchstartet. Mit Cannabis-Aktien verdienten Aktionäre ein Vermögen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR in Cannabis-Aktien wurden bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie diese Aktienchance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt jetzt eine Aktienchance von 537% mit unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH).

    Mit Cannabis-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Aktien unseres Cannabis-Aktientips Auxly Cannabis (XLY) sind innerhalb eines Jahres um sagenhafte 6.300% von 0,050 CAD auf in der Spitze 3,20 CAD explodiert. Die Aktien des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis (ACB) schossen in nur drei Jahren um bis zu 50.000% von 0,03 CAD auf bis zu 15,03 CAD in die Höhe. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (CGC) wurden in nur drei Jahren um sagenhafte 294.900% von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD in die Höhe katapultiert. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die nächste spannende Vervielfachungschance im boomenden Cannabis-Sektor nicht wieder.

    Unser Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. verfügt über eine Hanf-Anbaufläche von 161 Mio. Quadratfuß (1.500 Hektar). Angesichts des geringen Börsenwertes unseres Cannabis Aktientips von nur 3,15 Mio. EUR entspricht dies einem Börsenwert von nur 0,02 EUR pro Quadratfuß Hanf-Produktionsfläche. Cannabis-Riese Aurora Cannabis (ACB) kommt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 4,6 Mio. Quadratfuß auf einen Börsenwert von 1,77 Milliarden EUR. Das entspricht einem Börsenwert von 385 mal pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 19.250 mal teurer als bei unserem neuen Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. Cannabis-Marktführer Canopy Growth (CGC) bringt derzeit bei einer lizensierten Cannabis-Produktionsfläche von 5,6 Mio. Quadratfuß einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR auf die Börsenwaage. Das entspricht einem Börsenwert von 1.257 EUR pro Quadratfuß Cannabis-Produktionsfläche – das ist rund 62.850 mal so teuer als bei unserem neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc.

    Unsere Cannabis Aktienempfehlung Hemp for Health Inc. erscheint im Branchenvergleich derzeit massiv unterbewertet. Die börsennotierten Wettbewerber sind bis zu 2.235 mal höher bewertet als unser neuer Cannabis HotStock Hemp for Health Inc. Die Investoren der ersten Stunde konnten mit den Cannabis-Aktien von Canopy Growth (CGC) eine unglaubliche Rendite von 294.900% erzielen. Die Aktien des Cannabis-Produzenten Canopy Growth (CGC) explodierten in nur drei Jahren von 0,025 CAD auf in der Spitze bis zu 73,75 CAD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein kolossales Vermögen von bis zu 29.500.000 EUR. Aktuell kommt der Cannabis-Produzent Canopy Growth (CGC) Corp. auf einen Börsenwert von 7,04 Milliarden EUR – rund 2.235 mal soviel als die aktuelle Marktkapitalisierung unserer neuen Cannabis-Aktienempfehlung Hemp for Health Inc.

    Wir bekräftigen daher unsere Einschätzung „Strong Outperformer“ für unseren neuen Cannabis Aktientip Hemp for Health Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Pot Hot Stock Hemp for Health Inc. zunächst auf 0,70 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von zunächst 346% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 1,00 EUR für unsere Cannabis Aktienempfehlung Hemp for Health Inc. für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von bis zu 537% mit unserem Cannabis Hot Stock Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH).

    Aktienstruktur
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.016.jpeg

    Ausführliche Informationen zu Hemp for Health Inc.

    Ausführliche Informationen zu Hemp for Health Inc. (ISIN CA42371G1072 / WKN A2PV18, Ticker: 9HH, CSE: HFH) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

    www.hempforhealth.eu

    Risiken

    Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Hemp for Health Inc. dem Totalverlust-Risiko.

    Hemp for Health Inc. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Hemp for Health Inc

    Die Aktien von Hemp for Health Inc. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

    Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Hemp for Health Inc. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Hemp for Health Inc. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

    Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Hemp for Health Inc. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Hemp for Health Inc. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Hemp for Health Inc-Aktie zumindest zeitweise belasten.

    Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Hemp for Health Inc. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Hemp for Health Inc. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

    Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

    Interessenkonflikte

    Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

    Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Hemp for Health Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.
    Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

    Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Hemp for Health Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

    Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

    Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

    Einschätzung

    Strong Outperformer
    Kursziele
    Kursziel 12M: 0,70 EUR
    Kurschance: 346%
    Kursziel 24M: 1,00 EUR
    Kurschance: 537%

    Stammdaten
    ISIN: CA42371G1072
    WKN: A2PV18
    Ticker: 9HH
    CSE: HFH

    Kursdaten
    Kurs: 0,157 EUR
    52W Hoch: 0,300 EUR
    52W Tief: 0,091 EUR

    Aktienstruktur
    Aktienanzahl: 20,06 Mio.
    Market Cap (): 3,15 Mio.

    Chance / Risiko
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50109/Europas günstigste Cannabis.017.png

    Interessenkonflikte
    Es liegen Interessenskonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.
    Disclaimer

    Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Hemp for Health Inc. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Hemp for Health Inc. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

    Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

    Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Hemp for Health Inc. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

    Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Hemp for Health Inc. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

    Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

    Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

    Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in §9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

    Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

    Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (24.02.2020/ac/a/a)

    Impressum

    Bildnachweis: www.shutterstock.com

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

    Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
    Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

    Kontakt:
    aktiencheck.de AG
    Bahnhofstr. 6
    56470 Bad Marienberg
    Web: www.aktiencheck.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    aktiencheck.de AG
    Stefan Lindam
    Bahnhofstr. 6
    56470 Bad Marienberg
    Deutschland

    email : info@aktiencheck.de

    Pressekontakt:

    aktiencheck.de AG
    Stefan Lindam
    Bahnhofstr. 6
    56470 Bad Marienberg

    email : info@aktiencheck.de