‘Kultur’ Category

  1. Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“ startet bundesweit Bewerbungsphase für Nachwuchsstars

    Dezember 8, 2019 by PM-Ersteller

    Die Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“ ist mit über 60-jähriger Tradition ein TV- und Bühnenwettbewerb der Unterhaltungskunst und ein bundesweit geschätztes professionelles Podium für junge Talente.

    BildDie dienstältesten Talente-Show Deutschlands, die 1958 vom legendären TV-Entertainer und Talentevater Heinz Quermann ins Leben gerufen wurde und junge Talente im Deutschen Fernsehfunk und als Bühnenshow präsentierte, startet für 2020 in die neue Bewerbungsphase.

    Über 1.500 namhafte Künstler, wie Nina Hagen, Chris Doerk, Frank Schöbel, Katharina Herz, Wolfgang Ziegler, Eberhard Hertel, Ronny Weiland oder die zweimalige Finalsiegerin Diana Oppenheim und viele andere gingen daraus hervor.

    Selbst in TV-Castingshows, wie „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ mit Dieter Bohlen oder „The Voice Kids“ vom niederländischen Fernsehproduzenten John de Mol traten in den vergangenen Jahren immer wieder Talente aus „Herzklopfen Kostenlos“ auf. Auch heute noch ist dieser als Bühnen-Liveshow stattfindende Wettbewerb nach wie vor ein vielgelobtes Podium für begabte Talente.

    Seit 2010 werden mit der Verleihung des „Bundes Talente Preises der Unterhaltungskunst“ die besten künstlerischen Leistungen in den beiden Wertungskategorien „Gesang und Instrumentales“ sowie „Artistik, Tanz, Humor und Zauberei“ geehrt und zusätzlich von der Kreissparkasse Saale-Orla mit Förderpreisen unterstützt. Seit 2010 laufen auch die Kameras wieder und die Stars von morgen können ihre Begeisterung über die eigenen Auftritte natürlich mit Freunden und Verwandten via Handy oder Computer teilen und selbst zum „Social-Media-Star“ werden.

    Auch 2020 ist das bewährte „Herzklopfen Kostenlos“-Team mit der Tochter des legendären TV-Talentevaters und Show-Patin Petra Quermann, Chefjuror und Produzent Andreas Dornheim sowie Moderatorin Katharina Herz gemeinsam mit der Stadt Pößneck und der Kreissparkasse Saale-Orla auf der Suche nach talentierten Nachwuchskünstlern in den beiden Kategorien „Gesang und Instrumentales“ und „Artistik, Tanz, Humor und Zauberei“. Bewerben können sich Talente aus ganz Deutschland. Eine Altersgrenze gibt es nicht.

    Am 5. September 2020 startet ab 13:30 Uhr auf der Pößnecker Marktplatz-Bühne der von Sängerin Katharina Herz moderierte Live-Wettbewerb mit den finalen Teilnehmern, die sich der Bewertung einer Fachjury und dem Publikum vor der Bühne stellen, um attraktive Preise der Kreissparkasse Saale-Orla im Gesamtwert von 4.000,00 EUR zu gewinnen. Neben den begehrten Preisgeldern darf sich der Sieger der jeweiligen Kategorie über den „Bundes Talente Preis der Unterhaltungskunst 2020“ freuen.

    Katharina Herz selbst, die bereits zu einer beliebten und erfolgreichen Sängerin avancierte und 2018 ihr 20-jähriges TV-Jubiläum feierte, wurde 1996 durch ihren Auftritt bei „Herzklopfen Kostenlos“ von Heinz Quermann und dem Jurychef Andreas Dornheim entdeckt und gefördert. „Sich vor Livepublikum zu beweisen, die Kraft der Aufregung und des Adrenalins auf der Bühne zu spüren, das kann Motor, aber auch Bremse sein“, bekräftigt sie und betont „Bei unserer Talente-Show haben die Nachwuchskünstler die Möglichkeit, sich dem Wettbewerb zu stellen, ohne vorgeführt zu werden.“ Sie weiß aus ihrer eigenen Erfahrung, dass die Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“ ein perfektes Sprungbrett sein kann.

    Wer von seinem Talent überzeugt ist und noch am Beginn seiner künstlerischen Laufbahn steht, kann sich bis zum 30. Juni 2020 bewerben. „Egal ob professionelle Aufnahme oder ein Video mit dem Smartphone – wichtig ist, dass die Bewerbung gut ist und sofort überzeugt“, sagt Juryvorsitzender Andreas Dornheim und weist alle Bewerber noch einmal darauf hin, die Bewerbungskriterien zu beachten.

    Alle Informationen und den Bewerbungsbogen gibt es im Internet unter www.herzklopfen-kostenlos.de.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“
    Frau Dipl.-Ing. Iris Tomoschat
    Bahnhofstraße 13
    07407 Rudolstadt-Schwarza
    Deutschland

    fon ..: 03672-357000
    fax ..: 03672-357001
    web ..: http://herzklopfen-kostenlos.de
    email : info@herzklopfen-kostenlos.de

    Talente-Show HERZKLOPFEN KOSTENLOS 2020

    Deie große Chance auf den Bundes Talente Preis 2020!
    Bewerben können sich für die große Jubiläums-Talente-Show am Samstag, den 5. September 2020 in Pößneck talentierte Einzelkünstler und Gruppen für die beiden Wertungskategorien:

    – Gesang und Instrumentales –

    – Artistik, Tanz, Humor und Zauberei –

    Attraktive Förderpreise warten auf die besten Teilnehmer!

    Alle Informationen gibt es unter: www.herzklopfen-kostenlos.de

    ———————————————————————————————————–

    Our Story:

    Seit 1997 setzt das HERZKLOPFEN KOSTENLOS-Organisationsteam die Talente-Show im Sinne von Talentevater Heinz Quermann fort. Der TV-Entertainer Achim Mentzel moderierte die Show von 1997 bis 2015. 2010 wurde das Team durch Talente-Show-Patin Petra Quermann und 2011 durch Moderatorin Romy verstärkt. Anfangs in von 1996 bis 2000 in Pößneck präsentiert, wurde die jährliche Bühnen-Veranstaltung von 2002 bis 2015 in Neustadt an der Orla ein Podium zur Vorstellung junger Talente gefunden. Nun ist die Talenteshow zurück in Pößneck.

    Deutschlands traditionsreichste Talente-Show HERZKLOPFEN KOSTENLOS ist voll im internationalen Trend. So jung wie ihre Talente, so motiviert wie ihr Team, so erfolgreich wie die Teilnehmer selbst und so aktuell wie es ein Medieninteresse an Bühnenunterhaltung gibt.
    Unser professionelles Team ist mit großem Engagement bundesweit ständig auf der Suche nach hoffnungsvollen jungen und junggebliebenen Bühnentalenten, die es mit starkem Willen, dem nötigen Können und sympathisch-diplomatischer Persönlichkeit ganz nach oben schaffen wollen.

    Tausende junger und junggebliebener Künstler verschiedener Genre aus dem gesamten Bundesgebiet bewarben sich in den vergangenen Jahren bei unserer Talente-Show HERZKLOPFEN KOSTENLOS.

    Wir bauen die Startrampe und geben gern den besten Bewerbern die nötige Starthilfe für eine erfolgreiche Künstlerkarriere. Durch unsere langjährigen Erfahrungen im Business der internationalen Unterhaltungsbranche und Verbindungen zu einem großen Netzwerk von Musik-Prominenz, Künstlermanagern, Musikdozenten, TV- & Platten-Produzenten sowie Vertretern von Gastspieldirektionen und Veranstaltern verfügen wir über das für eine Talentesuche, -präsentation und -förderung entsprechend notwendige Know-How.

    Für viele junge Talente und Preisträger war unsere Starthilfe ein direktes Sprungbrett in die bundesweite und auch internationale Unterhaltungsbranche. Die erfolgreichsten Teilnehmer mussten nach ihrem Auftritt bei HERZKLOPFEN KOSTENLOS nicht lange auf Bühnenerfolge, Plattenverträge und TV-Auftritte warten.

    Allen Talenten, die den Mut haben, sich der Herausforderung im Rahmen unseres Wettbewerbes zu stellen, drückt das gesamte HERZKLOPFEN KOSTENLOS-Team für die Talente-Show und die künstlerische Zukunft ganz fest die Daumen.

    Pressekontakt:

    Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“
    Frau Dipl.-Ing. Iris Tomoschat
    Bahnhofstraße 13
    07407 Rudolstadt-Schwarza

    fon ..: 03672-357000
    web ..: http://www.iris-tomoschat.de
    email : info@iris-tomoschat.de


  2. Bundes-Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“ startet Bewerbungsphase für die neuen Stars von morgen

    Dezember 4, 2019 by PM-Ersteller

    Die Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“ ist mit 61-jähriger Tradition ein TV- bzw. Bühnen-Wettbewerb der Unterhaltungskunst und ein bundesweit geschätztes professionelles Podium für junge Talente.

    BildLeipzig/Pößneck. Seit 10 Jahren ist Petra Quermann Show-Patin und Beraterin im Castingteam der dienstältesten Talente-Show Deutschlands, die vor 61 Jahren von ihrem Vater, dem legendären TV-Entertainer, Talentevater und Showgründer Heinz Quermann, als Bühnenveranstaltung ins Leben gerufen wurde.

    Am 20. September 1959 startete erstmals die Präsentation junger Talente im Deutschen Fernsehfunk. Über 1.500 namhafte Künstler, wie Nina Hagen, Chris Doerk, Frank Schöbel, Katharina Herz, Wolfgang Ziegler, Eberhard Hertel, Ronny Weiland oder die zweimalige Finalsiegerin Diana Oppenheim und viele andere gingen daraus hervor.

    + Talenteshow-Patin und Jurorin Petra Quermann am 13.12. zu Gast bei MDR-Sendung „Riverboat“

    „Ich bin mit Stars und Sternchen aufgewachsen, habe die Arbeit meines Vaters unmittelbar miterleben dürfen. In meinen Adern fließt das gleiche Blut. Meine Erfahrungen, mein Wissen bringe ich mit ein. Außerdem ist es toll, dass das Lebenswerk meines Vaters in Hinblick auf die Talenteförderung weitergeführt, der Quermannsche Geist weiter mit Leben erfüllt wird“, sagt Petra Quermann, die auch als langjährige Jurorin vom professionellen Miteinander des Organisationsteams begeistert ist.
    „Genau wie mein Paps möchte ich dazu beitragen, einen perfekten Zusammenhalt zu schaffen. Dabei ist ein professionelles Management sehr wichtig“, weiß sie aus Erfahrung zu berichten.

    „Mein Vater hatte eine Art ´Angst vor dem Überdruss der Menschen`. Die Konsumenten im Showbereich sollten nicht immer die gleichen Gesichter vorgesetzt bekommen. Junge Menschen bereichern zusammen mit ihrem Können die Kulturlandschaft. Ich freue mich, diesen tollen und traditionsreichen Wettbewerb aktiv unterstützen zu können und ganz besonders darüber, dass die Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“ bis heute jungen Menschen eine faire Präsentationsplattform für ihre künstlerische Leistung bietet.“ Und so ist Petra Quermann immer wieder neu auf die Darbietungen der Teilnehmer gespannt.
    Auch darüber wird sie am 13. 12. um 22:00 Uhr als Gast bei der MDR-Sendung „Riverboat“ berichten.

    + Teilnehmer von „Herzklopfen Kostenlos“ bereits in bekannten TV-Shows zu Gast

    Selbst in TV-Castingshows, wie „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ mit Dieter Bohlen oder „The Voice Kids“ vom niederländischen Fernsehproduzenten John de Mol traten in den vergangenen Jahren immer wieder Talente aus „Herzklopfen Kostenlos“ auf. Auch heute noch ist dieser seit 1958 als Bühnen-Liveshow stattfindende Wettbewerb, der von 1959 – 1973 als Sendung fürs Fernsehen produziert wurde, nach wie vor ein vielgelobtes Podium für begabte Talente.

    Seit 2010 werden mit der Verleihung des „Bundes Talente Preis der Unterhaltungskunst“ die besten künstlerischen Leistungen in den beiden Wertungskategorien „Gesang und Instrumentales“ sowie „Artistik, Tanz, Humor und Zauberei“ geehrt und zusätzlich von der Kreissparkasse Saale-Orla mit attraktiven Förderpreisen unterstützt.
    Seit 2010 laufen auch die Kameras wieder und die Stars von morgen können ihre Begeisterung über die eigenen Auftritte natürlich mit Freunden und Verwandten via Handy oder Computer teilen und selbst zum „Social-Media-Star“ werden.

    Auch 2020 ist das bewährte „Herzklopfen Kostenlos“-Team mit Show-Patin Petra Quermann, Chefjuror und Produzent Andreas Dornheim und Moderatorin Katharina Herz gemeinsam mit der Stadt Pößneck und der Kreissparkasse Saale-Orla auf der Suche nach talentierten Nachwuchskünstlern in den beiden Kategorien „Gesang und Instrumentales“ und „Artistik, Tanz, Humor und Zauberei“. Bewerben können sich Talente aus ganz Deutschland. Eine Altersgrenze gibt es nicht.

    + Attraktive Preise für die Sieger der Talenteshow

    Am 05. September startet ab 13:30 Uhr auf der Pößnecker Marktplatz-Bühne der von Sängerin Katharina Herz moderierte Live-Wettbewerb mit den finalen Teilnehmern, die sich der Bewertung einer Fachjury und dem Publikum vor der Bühne stellen, um attraktive Preise der Kreissparkasse Saale-Orla im Gesamtwert von 4.000,00 EUR zu gewinnen. Neben den begehrten Preisgeldern darf sich der Sieger der jeweiligen Kategorie über den beliebten Award „Bundes Talente Preis der Unterhaltungskunst 2020“ freuen.

    Katharina Herz selbst, die bereits zu einer beliebten und erfolgreichen Sängerin avancierte und 2018 ihr 20-jähriges TV-Jubiläum feierte, wurde 1996 durch ihren Auftritt bei „Herzklopfen Kostenlos“ von Heinz Quermann und dem Jurychef Andreas Dornheim entdeckt und gefördert. „Sich vor Livepublikum zu beweisen, die Kraft der Aufregung und des Adrenalins auf der Bühne zu spüren, das kann Motor, aber auch Bremse sein“, bekräftigt sie und betont „Bei unserer Talente-Show haben die Nachwuchskünstler die Möglichkeit, sich dem Wettbewerb zu stellen, ohne vorgeführt zu werden.“ Sie weiß aus ihrer eigenen Erfahrung, dass die Talente-Show „Herzklopfen Kostenlos“ ein perfektes Sprungbrett sein kann.

    Wer von seinem Talent überzeugt ist und noch am Beginn seiner künstlerischen Laufbahn steht, kann sich bis zum 30. Juni 2020 bewerben. „Egal, ob professionelle Aufnahme oder ein Video mit dem Smartphone – wichtig ist, dass die Bewerbung gut ist und sofort überzeugt“, sagt Juryvorsitzender Andreas Dornheim und weist alle Bewerber noch einmal darauf hin, die Bewerbungskriterien zu beachten.

    Alle Informationen sind im Internet unter www.herzklopfen-kostenlos.de abrufbar.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Iris Tomoschat
    Frau Iris Tomoschat
    Bahnhofstraße 13
    07407 Rudolstadt-Schwarza
    Deutschland

    fon ..: 03672-357000
    web ..: http://www.iris-tomoschat.de
    email : info@iris-tomoschat.de

    Pressekontakt:

    Iris Tomoschat
    Frau Iris Tomoschat
    Bahnhofstraße 13
    07407 Rudolstadt-Schwarza

    fon ..: 03672-357000
    web ..: http://www.iris-tomoschat.de
    email : info@iris-tomoschat.de


  3. Internationale Jury beim GRA, Großer Preis des Theaters der Ukraine

    Dezember 4, 2019 by PM-Ersteller

    Preisverleihung in Kiew unter Vorsitz des Präsidenten des KulturForumEuropa und internationaler Jury

    BildZum zweiten Mal fand Ende November d. J. die Verleihung des GRA (Großer Theater- und Musikpreis der Ukraine) in sechs Sparten statt. Eine internationale Jury kürte in Kiew die Besten aus den nationalen Nominierungen für Drama, Kammertheater, Kindertheater, Musik (Oper, Operette, Musical), Choreografie (Ballett) und Experimentelles Theater.

    In diesem Jahr hatte die Vereinigung der Künstler der Ukraine unter Präsident Bogdan Strutynskyi die Journalistin und Kritikerin Zhanna Lashkevych aus Minsk, die Chefin der Opereta aus Bukarest (Bianca Ionescu-Ballo), den Historiker, Pädagogen und Manager Adam Bala (Warschau), sowie den Berliner Schreiber, Publizisten und Kritiker Thomas Irmer in die Jury eingeladen. Den Vorsitz der internationalen Juroren wurde dem deutschen Präsidenten des KulturForumEuropa, Dieter Topp, übertragen. Letzterer sollte bereits zum Auftakt des GRA im vergangenen Jahr die internationale Jury anführen, war jedoch wegen einer Verpflichtung in Bangkok nicht abkömmlich.

    Zu den 12 Nominierungen in sechs Kategorien kamen sechs Einzelwertungen hinzu:
    Beste Darsteller*in, Regisseur*in, Bühnenbildner*in, Choreograf*in und bestes Sounddesign.

    Anlässlich der Preisverleihung im Ukrainischen Staatstheater Kiew benannte Jury-Vorsitzender Topp aus Köln die Bedeutung des neuen Preises unter dem Aspekt der Öffnung des ukrainischen Theaters hin zur Gegenwart, zu einem Theater als soziale Institution. Dies sei nicht nur eine Chance für die junge, neue Generation der Macher, sondern zugleich die Möglichkeit, sich auf internationales Terrain zu begeben, Neues zu erfahren und die eigene Qualität zu messen.

    „Die Gewinner der Preise GRA 2019 befinden sich auf der spannenden Zielgeraden, ukrainisches Theaterschaffen aus einem isolierten, nationalen Raum in die internationale Szene hinaus zu führen. Dazu beglückwünsche ich Sie alle,“ wurde unter dem Jubel des Publikums entgegengenommen, nicht nur von der jungen Generation.

    Das ukrainische Fernsehen übertrug den Glückwunsch des KFE-Präsidenten, was zeitgleich zu einem Sturm der Begeisterung in den sozialen Medien führte und am nächsten Tag in den Zeitungen aufgenommen wurde.

    Als Gewinner wurden u. a. das Doku-Drama BAD ROADS (sechs Geschichten über Leben im Krieg von Natalia Vorozhbyt) der Regisseurin Tamara Trunova gekürt, ebenso MyIss YULIA von Strindberg des Golden Gate Theaters. Die Neufassung des Musicals FIDDLER ON THE ROOF der Operetta Kyiv überzeugte in ihrer Aktualität im Zuge von aufkeimendem Antisemitismus und internationaler Migration.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    PPS Promotion-Presse-Service
    Herr Christian Bauer
    EU-Kulturzentrum Haus Jakobholz 10
    52391 Köln-Vettweiss
    Deutschland

    fon ..: +492424-90 80 440
    web ..: http://www.kfe.de/
    email : pps@kfe.de

    PPS – Promotion-Presse-Service Agentur wird Christian Bauer und Dieter Topp, Künstler und Publizist, verwaltet.
    PPS bietet Aussendungen an im Bereich Kultur und Kultur-Politik, unter besonderem Aspekt von Sprechtheater, Ballett, Musik und Musiktheater, Kunst, Kunstausstellungen und Kulturtourismus.
    PPS – Aussendungen gehen an Redaktionen in der Bundesrepublik, nach Österreich und in den deutschsprachigen Bereich von Belgien und Niederlande an Print-, TV-, Radio-, Online – Redaktionen, Medienschaffende und PR-Verantwortliche, sowie offene Kulturkanäle.
    PPS-Promotion-Presse-Service gehört zur Pressestelle KulturForum Europa:
    Eine europäische Begegnung. Das KulturForum Europa e.V. wurde auf Initiative von Hans-Dietrich Genscher 1992 zur Förderung des gemeinschaftlichen europäischen Gedankens auf allen Gebieten der Kultur gegründet. Gegenseitige Beachtung und Toleranz sollen als Beitrag zur Völkerverständigung vorangetrieben werden.()

    Pressekontakt:

    PPS Promotion-Presse-Service
    Herr Christian Bauer
    EU-Kulturzentrum Haus Jakobholz 10
    52391 Köln-Vettweiss

    fon ..: +492424-90 80 440
    web ..: http://www.kfe.de
    email : pps@kfe.de


  4. Schweizer Künstler installiert 300 überdimensionale Ballone auf Roosevelt Island in New York Mio

    November 29, 2019 by PM-Ersteller

    Mit Crowdfunding möchte der Schweizer Künstler Philipp Krebs eine Kunstinstallation in New York realisieren. Über dreihundert mehrfarbige Ballons symbolisieren die von Roosevelt definierte Freiheit.

    BildMit 300 mehrfarbigen Ballonen, die auf einer Fläche von 35’000 Quadratmetern installiert werden, will der Berner Künstler Philipp Krebs die von Franklin D. Roosevelt 1941 definierten vier Freiheiten – die Freiheit der Rede, Glaubensfreiheit, Freiheit von Not und Freiheit vor Furcht – symbolisieren. Um das Kunstwerk, welches auf Roosevelt Island mit Blick auf das UNO-Gebäude in New York platziert wird, zu finanzieren soll, neben der Unterstützung durch Sponsoren, auch ein Crowdfunding organisiert werden.

    «FlyingFreedoms» wie das neuste Werk von Philipp Krebs heisst, ist eine Installation im öffentlichen Raum aus der Ballonserie des Schweizer Künstlers. FlyingFreedoms ist die künstlerische Darstellung der von Franklin D. Roosevelt definierten vier Freiheiten mittels Ballone und Farbkonzept. Die Installation wird im «Franklin D. Roosevelt Four Freedoms Park» und im angrenzenden «Southpoint Park» auf Roosevelt Island in New York City im Herbst 2020 ausgestellt. 

    FlyingFreedoms besteht aus 300 Ballonen, die fest am Boden in unterschiedlichen Höhen verankert und teils mit Helium, teils mit Luft gefüllt sind. Die Installation hat eine Länge von ca. 460 Meter und eine Breite von 150 Meter. Die Installation beginnt im nördlichen «Southpoint Park», wo verschiedene Ballongruppen am Boden wie in der Luft arrangiert sind. Von hier aus verläuft sie entlang des Parks und geht über in den südlich gelegenen «Franklin D. Roosevelt Four Freedoms Park». Hier schweben die Ballone von FlyingFreedoms wie ein Teppich und enden an der Südspitze von Roosevelt Island vor der Skyline New Yorks mit direktem Blick auf das UN-Hauptquartier. 

    Die Ballone sind aus vier Farbsegmenten gestaltet, welche die von US-Präsident Franklin D. Roosevelt 1941 proklamierten vier Grundfreiheiten symbolisieren. Diese Freiheiten sind: Die Freiheit der Rede (blau), Glaubensfreiheit (grün), Freiheit von Not (rot), Freiheit vor Furcht (gelb). Da aber in vielen Ländern diese Freiheiten nicht existieren, ergänzt die Farbe Grau die Farbgestaltung der Ballons. Die grauen Flächen symbolisieren somit die Unfreiheiten in vielen Ländern. Es steht jedem Betrachter frei zu interpretieren, welcher Ballon für welches Land, Region oder Stadt steht. Die New Yorker Behörden haben das Projekt bewilligt.

    Um dieses Kunstprojekt zu finanzieren, führt Philipp Krebs ein Crowdfunding auf der Schweizer Crowdfunding Plattform WeMakeIt. Das Crowdfunding läuft und findet regen Zuspruch. So wie es sich gehört, gibt es Belohnungen für jeden Unterstützer. Man kann sogar einen Original-Ballon erwerben.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    FlyingFreedoms
    Herr Philipp Krebs
    Hotelgasse 6
    3011 Bern
    Schweiz

    fon ..: 0041 76 303 11 22
    web ..: http://WWW.flyingwalls.com
    email : philipp@flyingwalls.com

    Zu Philipp Krebs persönlich

    Sohn einer polnischen Mutter und eines Schweizer Gastronomen wurde Philipp Krebs 1961 in Lima, Peru, geboren. 1968 kehrt die Familie in die Schweiz zurück. Mit 25 Jahren beginnt Philipp sein Architekturstudium in Burgdorf, was ihm zugleich auch den Weg zur Kunst im öffentlichen Raum eröffnet. Zwischen 1998 bis 2004 lebt er in Südafrika.
    Seit 1989 realisierte Philipp mit der FlyingWalls GmbH und seinem FlyingWalls Team diverse grossformatige Installationen in fünf verschiedenen Ländern – Schweiz, Deutschland, Spanien, Niederlande und Südafrika. 

    Mit seiner FlyingFreedoms Ballon-Installation interpretiert der Schweizer Künstlers Philipp Krebs die vier Freiheiten aus Roosevelts Rede mit einem ruhigen und formvollendeten Stilmittel: 300 überdimensionale, kreisrunde Ballone schweben auf einer Fläche 35’000 Quadratmetern über Roosevelt Island in New York und erinnern still an Roosevelts kraftvolle Worte – den Ursprung der Menschenrechte.

    Sie können diese Pressemeldung – auch in geänderten oder gekürzter Form – mit Qelllink auf unserer Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Wenn Sie weitere Fotos wünschen, bitte wenden Sie sich gerne an uns.

    Pressekontakt:

    FlyingFreedoms
    Herr Philipp Krebs
    Hotelgasse 6
    3011 Bern

    fon ..: 0041 76 303 11 22
    web ..: http://WWW.flyingwalls.com
    email : philipp@flyingwalls.com


  5. Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Skippermord in Bensersiel“ von Rolf Uliczka im Klarant Verlag

    November 29, 2019 by PM-Ersteller

    Die Kripo Wittmund ermittelt in ihrem neunten Fall: Ein toter Skipper in Bensersiel und eine verschwundene Ehefrau stellen die Kommissare Nina Jürgens und Bert Linnig vor große Herausforderungen!

    BildRolf Uliczka, der Experte für feinste Ostfrieslandkrimis mit viel Lokalkolorit, hat sich in kürzester Zeit eine große Fangemeinde aufgebaut. Das Ermittlerteam, Nina Jürgens und Bert Linnig von der Kripo Wittmund, hat es in „Skippermord in Bensersiel“ nicht einfach. Bekommen sie es mit einem ausgebufften, kaltblütigen Killer zu tun, der in dem modernen Segelboothafen in Bensersiel sein Unwesen treibt?

    Zum Inhalt von „Skippermord in Bensersiel“:
    Mit einer Leiche an Bord kehren zwei Krabbenfischer zurück von ihrem Fang in der Nordsee. Der aus dem Meer gefischte tote Psychologe war Freizeitskipper und Mitglied im Seglerverein von Bensersiel.
    Dass ein Mord vorliegt, ist für die Kommissare Nina Jürgens und Bert Linnig von der Kripo Wittmund schnell klar. Die Zusammenhänge jedoch sind rätselhaft: Handelt es sich um den Racheakt eines Teilnehmers der großen Segelregatta, den das Opfer vor wenigen Tagen um den Sieg gebracht hat? Und wie gelangte die Motoryacht des Skippers wieder in den Hafen von Bensersiel, während er längst tot in der Nordsee trieb? Hat der Mörder des Psychologen die Yacht seelenruhig zurückgebracht? Antworten auf die vielen offenen Fragen erhoffen sich die Ermittler von der Ehefrau des Opfers. Doch die ist seit Tagen spurlos verschwunden …

    Nach den erfolgreichen acht Vorgängerbänden der Ostfriesland Krimireihe von Rolf Uliczka ist jetzt „Skippermord in Bensersiel“ (ISBN 9783965860803) als neunter Band im Klarant Verlag erschienen. Der Roman kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Kobo und vielen weiteren zum Preis von 3,99 Euro erworben werden. „Skippermord in Bensersiel“ ist ebenfalls als Taschenbuchausgabe zum Preis von 11,99 Euro erhältlich.

    Mehr Informationen zum Ostfrieslandkrimi erhält der Leser hier: https://www.amazon.de/dp/B081TC2WN3 sowie eine Leseprobe auf https://www.weltbild.de/artikel/ebook/die-kommissare-bert-linnig-und-nina-juergens-ermitteln-9_26898971-1.

    In der Reihe „Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln“ sind erschienen:
    1. Hafenmord in Carolinensiel
    2. Serienmord in Neuharlingersiel
    3. Bauernmord in Bensersiel
    4. Wattmord in Carolinensiel
    5. Sektenmord in Neuharlingersiel
    6. Campermord in Bensersiel
    7. Kluntjesmord in Carolinensiel
    8. Strandmord in Neuharlingersiel
    9. Skippermord in Bensersiel

    Alle Ostfrieslandkrimis von Rolf Uliczka können unabhängig voneinander gelesen werden.

    Der Autor:
    Rolf Uliczka ist geboren und aufgewachsen am Rande der romantischen Holsteinischen Schweiz und lebt mit seiner Frau seit einigen Jahren im Saterland. Menschen in all ihren Facetten und ihre Geschichten haben ihn schon immer fasziniert. Auch das Schreiben war und ist eine seiner größten Leidenschaften. Ostfriesland, das Land der Leuchttürme, des Wattenmeeres, der grünen Landschaften mit seinen geheimnisvollen Mooren und Inseln, wo jährlich Millionen ihren Urlaub verbringen, bietet ihm viel Stoff für das Unerwartete. Genau das macht auch die Spannung seiner Ostfrieslandkrimis aus.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Klarant Verlag
    Frau Hannelore Werner
    Rockwinkeler Heerstraße 83
    28355 Bremen
    Deutschland

    fon ..: 042116767647
    web ..: http://www.klarant-verlag.de
    email : info@klarant.de

    Der Klarant Verlag, mit Unternehmenssitz in Bremen, ist auf EBooks spezialisiert, die weltweit sehr erfolgreich vermarktet werden.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Klarant Verlag
    Frau Hannelore Werner
    Rockwinkeler Heerstraße 83
    28355 Bremen

    fon ..: 042116767647
    web ..: http://www.klarant-verlag.de
    email : info@klarant.de