‘Uncategorized’ Category

  1. Global Atomic: Neue Analyseergebnisse sprengen die Charts!

    Januar 23, 2019 by PM-Ersteller

    Die Analyse ohnehin schon hochgradiger Bohrproben im Labor hat eine drastische Erhöhung der Urangehalte zufolge, die Explorer Global Atomic vom DASA-Projekt melden kann.

    BildWir hatten erst vor Kurzem geschrieben, dass, auch angesichts der wieder besseren Rahmenbedingungen am Uranmarkt, die kanadische Global Atomic (WKN A2JAQL / TSX-V GLO) zu einem der Highflyer des Jahres 2019 https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/118-global-atomic-corp-redaktion/2392-produktionsrueckgang-koennte-uranmarkt-wiederbeleben werden könnte. Jetzt liefert das Unternehmen spektakuläres, neues Material zu dieser These!

    Um die eben über den Ticker gelaufene Meldung von Global Atomic richtig zu verstehen, muss man wissen, dass Uranressourcenschätzungen im Allgemeinen mittels Daten aus Messungen im Bohrloch berechnet werden. Für diese Messung der Radioaktivität wird ein so genanntes Szintillometer verwendet. Diese Messgeräte werden unter Verwendung bekannter Standardbohrungen sorgfältig kalibriert. Chemischen Analysedaten aber erlauben eine noch genauere Kalibrierung der Daten. Und genau diese läuft derzeit für die 58 Bohrungen, die Global Atomic 2018 niedergebracht hat, im Labor von ALS Global Vancouver.

    Und an den ersten Analyseergebnissen zeigt sich: die bisherige Schätzung der Urangehalte für die DASA-Lagerstätte des Unternehmens lag zu niedrig – viel zu niedrig!

    Lesene Sie hier den vollständigen Artikel:

    Global Atomic: Neue Analyseergebnisse sprengen die Charts!

    Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

    Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Global Atomic halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Global Atomic steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu Global Atomic entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Global Atomic profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GOLDINVEST Consulting GmbH
    Herr Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
    web ..: http://www.goldinvest.de
    email : redaktion@goldinvest.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    GOLDINVEST Consulting GmbH
    Herr Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
    web ..: http://www.goldinvest.de
    email : redaktion@goldinvest.de


  2. Seminar: Risikomanagement – aber wie ? – S&P

    Januar 23, 2019 by PM-Ersteller

    Mindest-Anforderungen an das Risikomanagement

    BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Umsetzung der BilMoG, Mindestanforderungen an das Risikomanagement, Haftungsrisiken für Geschäftsführer und Risikotragfähigkeit.

    > Gesetzliche Vorgaben und Sorgfaltspflichten aus KonTraG, BilMoG, HGrG und MaRisk sicher erfüllen
    > Haftungsrisiken für Geschäftsführer, Beauftragte und Garanten ausschließen
    > Unternehmens- und Risikostrategie: transparent und verständlich
    > Risiko-Reporting effizient und empfängerorientiert gestalten

    Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

    29.01.2019 Frankfurt GARANTIETERMIN
    19.03.2019 Berlin & Stuttgart
    24.04.2019 Hamburg & Düsseldorf
    28.05.2019 München & Frankfurt

    Ihr Seminarnutzen:

    – Mindest-Anforderungen an das Risikomanagement
    – Risikostrategie – Risikoinventur und Risiko-Workshop – Risikohandbuch
    – Risikotragfähigkeit und Limitsystem – Aufbau des Risikoreports
    – Liquiditätsrisikostrategie und Liquiditätsplanung – Stresstests – Reporting

    Ihr Vorsprung – Jeder Teilnehmer erhält:

    + Risikohandbuch gemäß Wirtschafts-Prüferstandard (Umfang ca. 30 Seiten)
    + Komplett-Dokumentation für ein Internes Kontroll- und Steuerungssystem (Umfang ca. 50 Seiten)
    + Checklisten für den sicheren Aufbau des Risikomanagementsystems
    + 16 Punkte-Check zur Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung
    + Checklisten für das Risikoreporting und das Limitsystem
    + Teilnahmezertifikat als Fortbildungs- und Zertifizierungsnachweis gemäß DCGC

    Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2015.
    Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

    Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
    Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

    Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2019!

    Büro München
    Tel. +49 89 452 429 70 – 100
    E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastraße 12a
    85774 Unterföhring
    Deutschland

    fon ..: 089 4524 2970 100
    fax ..: 089 4524 2970 299
    web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de

    Vorsprung in der Praxis

    Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

    > Gemeinsam Lösungen erarbeiten
    > Ohne Umwege Chancen sichern
    > Erfahrungen austauschen

    100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

    Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

    Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

    > Strategie & Management
    > Geschäftsführer & Prokuristen
    > Planung & Entwicklung
    > Führung & Personalentwicklung
    > Vertrieb & Marketing
    > Rechnungswesen & Controlling
    > Unternehmenssteuerung
    > Planung & Liquidität
    > Rating & Bankgespräch
    > Einkauf
    > Personal
    > Assistenz & Office Management
    > Projektmanagement
    > Unternehmensbewertung & Nachfolge
    > Compliance
    > Anti-Geldwäsche
    > Depot A-Management
    > Solvency II
    > MaRisk
    > Risikomanagement

    Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

    13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

    > Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
    > Zertifizierter Prokurist (S&P)
    > Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
    > Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
    > Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
    > Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
    > Zertifizierter HR-Manager (S&P)
    > Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
    > Zertifizierter Projektleiter (S&P)
    > Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
    > Zertifizierter Risikomanager (S&P)
    > Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
    > Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastraße 12a
    85774 Unterföhring

    fon ..: 089 4524 2970 100
    web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
    email : service@sp-unternehmerforum.de


  3. Rollos, Jalousien und Plissees, Sonnenschutz in seiner elegantesten Form

    Januar 23, 2019 by PM-Ersteller

    Innenbeschattungen, wie Jalousie, Rollo, Plissee und Faltstore, schützen vor Sonneneinstrahlung an Fenstern und Türen und bringen Farbe und Ambiente in einen Raum.

    BildIn der modernen Architektur sind große Fensterflächen und lichtdurchflutete Räume ein gängiges Stilmittel für Wohnungen und Büroräume geworden. Um das Innenraum-Klima in solchen Gebäuden an heißen Tagen im angenehmen Bereich zu halten, haben sich Beschattungssysteme wie Jalousien, Faltstore, Plissees oder Rollos als unersetzliches Werkzeug erwiesen. Dieser Artikel zeigt die wesentlichen Unterschiede der verwendeten Techniken auf.

    Die Jalousie:
    Bei der Jalousie handelt es sich um einen innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz, der aus einer Reihe von horizontal oder vertikal verlaufenden Lamellen besteht, die allesamt über an mehreren Stellen verlaufende, dünne Schnüre verbunden sind. Mit diesem Zugband kann die gesamte Konstruktion nach oben oder unten gezogen bzw. seitlich geöffnet werden. Die Neigung der zusammengefassten Lamellen wird über eine seitlich angebrachte Drehstange eingestellt. Sie erlaubt die stufenlose Regulierung der erwünschten Lichtmenge bis hin zum kompletten Abdunkeln bzw. Sichtschutz. Je nach gewähltem Material lässt sich die Jalousie auch gut in Wohn- und Büroräume integrieren, hier stehen neben den klassischen Aluminium-Lamellen auch solche aus Holz oder Kunststoff in vielen Farben und Ausführungen zur Verfügung.
    Weitere Infos über Innenjalousien auf:
    https://www.online-rolloshop.de/jalousien-nach-mass

    Faltstores, Plissees und Wabenplissees:
    Faltstores und Plissees gehören zu den innenliegenden Beschattungssystemen. Im Gegensatz zu Jalousien bestehen sie allerdings aus einer einzelnen, durchgehenden Textilbahn, die sich stufenlos nach oben oder unten verschieben lässt. Der beim Hochziehen entstehende Faltenwurf hat Faltstores ihren Namen gegeben. Im Gegensatz dazu haben Plissees bereits vorgefalzte Knicke, an denen sich die Textilbahn faltet. Beide Sonnenschutzsysteme gibt es in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen, passend für Fenster, Türen oder Dachfenster. In Rahmen fest verspannte Plissees lassen sich zum Beispiel an einer kleinen Lasche mühelos nach oben oder unten ziehen oder nur teilabdeckend platzieren. Aber auch die klassische Bedienung über eine Zugschnur oder Kette findet häufig Verwendung. Das verwendete Gewebe entscheidet darüber, ob nur ein Blend- oder Sichtschutz oder eine komplette Abdunkelung des Raumes erwünscht ist. Mit Wabenplissees lässt sich auch etwas für die Wärmedämmung tun, bei dieser speziellen Ausführung werden zwei Textilbahnen so miteinander vernäht, dass Hohlräume, die so genannten Waben, entstehen. In den Hohlräumen speichert sich erwärmte Luft und sorgt gleichzeitig für Isolation und weniger Zugluft. Diese Art von Plissees sind auch unter dem Namen Faltstore Duo bekannt.

    Das Rollo:
    Im Prinzip wie ein Faltstore, besteht ein Rollo aus einer einzelnen, glatten Textil- oder Kunststoffbahn, die allerdings nicht in Falten nach oben gerafft, sondern um eine Tuchwelle am oberen Ende gewickelt wird. Hier gibt es eine enorme Vielfalt an Ausstattungen, manuell wie elektrisch bedienbar, mit zahllosen Möglichkeiten der Dekoration. Das individuelle Bedrucken der Stoffbahnen mit Firmenlogos oder selbst gewählten Mustern lässt hier alle Gestaltungsmöglichkeiten offen.
    Weitere Infos über Fensterrollos auf:
    https://www.online-rolloshop.de/rollos-nach-mass

    Das Doppelrollo:
    Eine Besonderheit unter den Rollos bieten Doppelrollos. Diese haben eine doppelte Stoffbahn die einerseits um die obere Rolle und andererseits um ein zweiteiliges Unterprofil mit Rolle und Beschwerung geführt wird. Über einen Seilzug lassen sich die Stoffstreifen verstellen, sodass von beeindruckenden Lichtspielen bis hin zur verdunkelnden Fensterdekoration alles möglich ist, je nachdem, wie das Rollo justiert wird. Die Stoffbahn besteht hier zumeist abwechselnd aus transparenten und blickdichten Stoffbereichen und bietet daher kreative Möglichkeiten für Lichteffekte und Schattenspiele im Raum. Auch hier stehen unzählige Farb- und Materialvariationen zur Verfügung, die sich an jedes nur denkbare Wohndesign anpassen lassen.

    Die große Anzahl an Varianten bei den gebräuchlichen Beschattungssystemen lässt heute kaum mehr einen Wunsch offen. Für die Optimierung des Zuhauses oder Arbeitsplatzes findet sich unter den vielen Techniken ganz sicher für jeden Bedarf eine Lösung. Von Sichtschutz-Jalousien, über Plissees als innenliegenden Sonnenschutz, bis zu Verdunkelungsrollos. Im Einsatz an Fenstern und Türen sind einem kaum Grenzen gesetzt, denn die Auswahl an Sonnenschutzsystemen ist noch vielfältiger als die dafür verwendeten Bezeichnungen und Wortkombinationen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Online-Rolloshop Antje Walther
    Frau Antje Walther
    Sommerseite 27
    07937 Zeulenroda-Triebes
    Deutschland

    fon ..: 036628 89152
    web ..: https://www.online-rolloshop.de
    email : antje@online-rolloshop.de

    Innenliegenden Sonnenschutz, wie Rollos für Fenster und Dachfenster, Plissees und Jalousien aus Alu und Holz, kauft man im Rollo Onlineshop von Antje Walther sicher und günstig. Das Sortiment umfasst mehr als 1500 Rollos, Plissees und Innenjalousien in vielen Farben, Materialien und Anbringungsarten. Je nach Bedarf wählt man im Online Rolloshop zwischen Beschattungssystemen für Fenster, Türen oder Dachfenster. Sogar spezielle Anforderungen, wie schwer entflammbar, feuchtraumgeeignet oder Öko-Tex-Standard sind im Angebot. Diverse Stoffmuster können beim Rollo Versand von Antje Walther bereits im Voraus und vor allem kostenlos angefordert werden. Alle Innenbeschattungen werden nach Maß angefertigt. Mit den leicht verständlichen Messanleitungen und Montagehinweisen sind Bestellung und Montage ganz einfach. Somit ergänzen die vielseitigen Rollos, Plissees und Jalousien vom Online Rolloshop perfekt die Wohnraumgestaltung.

    Pressekontakt:

    Online-Rolloshop Antje Walther
    Frau Antje Walther
    Sommerseite 27
    07937 Zeulenroda-Triebes

    fon ..: 036628 89152
    web ..: https://www.online-rolloshop.de
    email : antje@online-rolloshop.de


  4. Brendel Bauplanung GmbH: Bestnoten von Bauherren für den Qualitätsanbieter aus Quakenbrück

    Januar 23, 2019 by PM-Ersteller

    Bauherren honorieren Leistungen mit überdurchschnittlicher Zufriedenheit

    BildQuakenbrück/Meerbusch. Die Brendel Bauplanung GmbH hat über das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH die Qualität der gesamten Bauvorbereitung und Bauausführung bei der Planung und Errichtung von Wohnbauprojekten untersuchen und zertifizieren lassen. Im Rahmen einer repräsentativen, schriftlichen Befragung wurden alle bisher übergebenen Bauherren des Unternehmens in die Studie einbezogen.

    Das im Großraum Münster, Steinfurt, Bad Zwischenahn, Emsdetten, Osnabrück, Cloppenburg, Oldenburg, Lohne, Dinklage, Vechta, Badbergen, Wildeshausen und Bremen tätige Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen Brendel Bauplanung GmbH ist als Baubetreuer auf individuell geplante, hochwertig ausgestattete und massiv gebaute Einfamilienhäuser spezialisiert. Vom Rohbau bis zur schlüsselfertigen Leistung werden Einfamilienhäuser, freistehend oder als Doppel- bzw. Reihenhäuser als Unikate in traditioneller Bauweise, Stein auf Stein, realisiert.

    In nahezu allen Kategorien bewerten die Bauherren das Qualitäts- und Serviceprofil der Brendel Bauplanung GmbH mit überdurchschnittlich guten Noten. Nach mittlerweile erfolgter Analyse und Zertifizierung der vorliegenden Qualitätsbewertungen durch das unabhängige ifb Institut darf sich das Unternehmen damit zurecht zu den Top-Performern seines Branchenumfeldes zählen.

    Die Bauherren betonen in ihren Qualitätsbewertungen vor allem die stets konstruktive Zusammenarbeit mit der Brendel Bauplanung GmbH, beginnend mit der vorbildlichen Erreichbarkeit ihrer jeweiligen Ansprechpartner. Ausdrücklich gelobt werden die vertragliche und budgetäre Sicherheit in der gesamten Planungs- und Bauausführungsphase, auch bei geänderten oder ergänzenden Absprachen.

    Das zeigt sich in der Zusammenfassung der Bauherren-Bewertungen zu einzelnen Leistungsbausteinen: Laut eigenen Aussagen werden die Bauherren vom ersten Kontakt an in allen Phasen von der Planung über die Bauausführung bis zur Übergabe professionell beraten und begleitet.

    An den Bewertungen ist unschwer zu erkennen, dass sich die Geschäftsführung der Brendel Bauplanung GmbH auf ein sorgfältig zusammengestelltes Kompetenzteam aus Architekten, Planern, Bauingenieuren, Bautechnikern, Fachhandwerkern, ergänzt durch eine solide kaufmännische Abteilung, verlassen kann. Auch in den derzeitig schwierigeren Zeiten stehen dem Unternehmen Stammhandwerkspartner für die zuverlässige Ausführung der Hausprojekte zur Verfügung.

    Vertrauenssiegel vom ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH

    Die vom Institut für Bauherrenbefragungen geforderten Bewertungskriterien gehen über die gesamte Bandbreite des Hausbaus und zeigen Bestnoten in der repräsentativen Erhebung unter allen Bauherren, die bislang übergeben wurden. Deshalb wurde dem Unternehmen das Testat mit dem Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ 08/2018 verliehen. Ein Überblick über die wichtigsten Handwerksleistungen macht deutlich: Das mittelständische Bauunternehmen erzielt in allen Gewerken gute bis sehr gute und vor allem homogene Noten.

    Das gilt, so die Bauherren, fortgesetzt für deren Erfahrungen mit der Budgettreue, also die mit der Hausentstehung verbundene Baukostenentwicklung. Auch die handwerkliche Bauausführung und der partnerschaftliche Umgang mit individuellen Sonderwünschen bis hin zur Abnahme und endgültigen Übergabe wurden bestens bewertet und ausdrücklich gelobt.

    Das Votum der Bauherren, zusammengefasst in einer Qualitäts-Urkunde, dem Testat, fällt eindeutig aus:

    o Mit durchgängig sehr guten Noten bewerten die BAUHERREN ihre Zufriedenheit mit der Beratung (1,3), der Architektur und Planung (1,5), der Bauleitung (1,8) und Bauausführung (1,7)
    o Die Bewertung der individuellen, handwerklichen Ausführung erfolgte mit einem sehr gut (1,4)
    o Sehr gute Noten erteilten die Bauherren auch für die Erreichbarkeit (1,5), Bemusterungen (1,8) und die Beseitigung von Mängeln (1,9)
    o 9 von 10 Bauherren bestätigen dem Unternehmen trotz einer sehr hohen Änderungsbereitschaft (1,1) volle Budgetsicherheit in Form der Einhaltung der vertraglich vereinbarten Baukosten
    o Alle BAUHERREN sehen ihre Gesamtanforderungen und Wünsche als erfüllt an, bestätigen die Einhaltung gemachter Versprechen und würden erneut mit der Brendel Bauplanung GmbH bauen.
    o Die Befragung erzielt eine entsprechende, überdurchschnittlich hohe Bauherren-Zufriedenheit (93%)

    Der engagierte, individuelle Einsatz aller Mitglieder des Teams wird durch die Bauherrenbefragung in jeder Hinsicht bestätigt. Von der Fachberatung im Verkauf über die Entwurfs- und Angebotsplanung, die Vertragsplanung und Kalkulation, Bauvorbereitung, Vergabe, Baukoordination und Bauleitung einschließlich der Nachunternehmer kamen keine Klagen. Bauherren treffen hier auf eine gelebte Unternehmensphilosophie, bei der alles im Lot ist!

    Fazit:

    Das objektive und repräsentative Bewertungsraster des ifb Institutes für Bauherrenbefragungen bestätigt voll und ganz die Arbeit des gesamten Teams der Brendel Bauplanung GmbH inklusive deren Nachunternehmer/Handwerkspartner und Fachingenieure. Damit erfüllt die Brendel Bauplanung GmbH ihre eigene Zielsetzung, maximale Bauherrenzufriedenheit zu gewährleisten und möglichst aus jedem Bauherrn eine Referenz zu generieren. Für die bestätigten Ergebnisse verleiht das ifb Institut sein geschütztes Testat 08/2018 mit dem Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“.

    Seit September 2018 befindet sich das Unternehmen freiwillig in einem permanenten Qualitäts-Sicherungsprozess. Der besagt, dass alle übergebenen Bauherren unmittelbar nach erfolgter Abnahme ihres Bauvorhabens vom ifb Institut schriftlich nach ihrer Zufriedenheit befragt werden. Die Ergebnisse fließen automatisch in die Zertifizierung des kommenden Jahres ein.

    Zur BRENDEL BAUPLANUNG gelangen Sie HIER

    Details zum bewerteten Qualitätsprofil des Unternehmens finden Sie HIER

    Meerbusch, im Januar 2019

    Verantwortlich für den Inhalt:
    BHR BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch
    Tel.: 021 32 – 99 50 45 3.
    Redaktion: Ferdinand Mosch
    Kontakt: pr-redaktion@bauherrenreport.de

    Download zu Details des Qualitätsprofils finden Sie im BAUHERREN-PORTAL.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    BHR Bauherrenreport GmbH
    Herr Theo van der Burgt
    Gereonstraße 12
    40667 Meerbusch
    Deutschland

    fon ..: 021329950453
    web ..: http://www.bauherrenreport.de
    email : vdb@bauherrenreport.de

    Zur Qualitätsgemeinschaft BAUHERRENreport GmbH und ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH

    Das Institut für Bauherrenbefragungen beschäftigt sich mit Referenzen und Rezensionen aus schriftlichen Bauherrenbewertungen, deren Auswertung und Zertifizierung. Ab einer repräsentativen Zufriedenheitsquote von 80% wird Bauunternehmen das Testat und mit diesem das Vertrauenssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ verliehen. Der BAUHERRENreport übernimmt die Ergebnisse, um sie mittels Empfehlungsmanagement zu kommunizieren. Ziel der Qualitätsgemeinschaft ist, Top-Leistungen im Haus- und Wohnungsbau transparent zu machen und zu belohnen.

    Alle wesentlichen Details zur Qualität des Unternehmens finden Bauinteressenten auf der Plattform des BAUHERREN-PORTALs. Diese beinhaltet Hausbauerfahrungen und Bauherrenbewertungen geprüfter Bauunternehmen und ist öffentlich kostenlos zugängig. Die hier angetroffene Qualitätstransparenz durch Zufriedenheitsbewertungen und Empfehlungen übergebener Bauherren ist einzigartig. Bauinteressenten wird zusätzliche Sicherheit vermittelt, denn die Empfehlungen von Ex-Bauherren sind authentisch und helfen, eine beabsichtigte Entscheidung durch Fakten aus Bauherrensicht abzusichern.

    Bauunternehmen haben ihre Vorteile in der Außendarstellung ihrer Qualität. Der Eingang an qualifizierten Anfragen steigt, nicht messbare Werbemaßnahmen werden eingespart: Ein Konzept, bei dem alle Beteiligten gewinnen!

    Der Inhalt dieser Pressemitteilung kann, auch auszugsweise, mit einem Verweis auf das Bauherren-Portal (BAUHERREN-PORTAL.com) verwendet bzw. publiziert werden.

    Pressekontakt:

    Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH
    Herr Ferdinand Mosch
    Gereonstraße 12
    40667 Meerbusch

    fon ..: 02132 9950453
    web ..: http://www.bauherren-portal.com
    email : pr-redaktion@bauherrenreport.de


  5. Das Für und Wider von Aktienrückkäufen

    Januar 23, 2019 by PM-Ersteller

    Haben Sie auch schon einmal in Ihrem Leben bewusst Geld vernichtet? Ehe Sie uns jetzt für total verrückt erklären, wir auch nicht. Aber teilweise wird genau das bei Aktienkäufen getan.

    Definition Aktienrückkauf

    Nach einem Aktienrückkauf befinden sich die Aktien im Besitz des emittierenden (ausgebenden) Unternehmens und sind in dessen Jahresabschluss als Bestand eigener Aktien (engl. treasury stock oder treasury share) gelistet. Aktienrückkäufe gelten an der Börse als probates Mittel, um den Kurs in die Höhe zu treiben, und finden sich auch im Zusammenhang mit dem Begriff Kurspflege wieder.

    Gesetzliche Regelungen

    Natürlich kann kein CEO, Vorstand oder Aufsichtsrat einer Aktiengesellschaft Rückkäufe eigener Aktien anordnen und in unbegrenztem Maße durchführen. Damit die Manager überhaupt tätig werden können, müssen sie vorab von der Hauptversammlung dazu ermächtigt werden. In der Hauptversammlung wird auch festgelegt, welchen Aktienanteil am Grundkapital das Unternehmen zurückerwerben darf. Gesetzlich gestattet ist in Deutschland ein Rückkauf der eigenen Aktien von bis zu 10 Prozent des Grundkapitals. Die Erlaubnis ist jedoch auf längstens 5 Jahre begrenzt. Danach erlischt das Mandat, es kann aber von der Hauptversammlung erneut erteilt werden.

    Da die Aktien an den Börsen gehandelt werden, treten in der Regel beauftragte Banken auf und wickeln die dazu notwendigen Kauftransaktionen für die Gesellschaften ab. Die Transaktionen können aber auch außerbörslich durchgeführt werden. In der Regel werden die wieder erworbenen Aktien dann vernichtet.
    In Deutschland sind die Regelungen für den Rückkauf streng in Paragraf 71 des geltenden Aktiengesetzes von 1966 in der aktuellen Fassung von 2017 festgeschrieben.

    Warum werden Aktien zurückgekauft?

    Kurz- und mittelfristig gesehen gibt es einen positiven Zusammenhang zwischen der Kursperformance und dem Aktienrückkauf. Sind weniger Aktien der betreffenden Gesellschaft im Angebot, wird der Kurs für die verbliebenen Aktien am Markt steigen. Dass sich die Preise für die darauf ausgegebenen Derivate damit auch erhöhen können, ist ein angenehmer Nebeneffekt für deren Besitzer.
    Ein zweiter positiver Aspekt der Rückkäufe liegt in einer erhöhten Dividende, denn der Gewinn wird auf weniger Aktien verteilt. Die Dividende wächst automatisch, ohne dass mehr Gewinn erwirtschaftet wurde. Und das erhöht wiederum die Nachfrage nach den Aktien dieser Gesellschaft.
    Außerdem kann das Unternehmen damit ein Signal senden, dass es zum jetzigen Zeitpunkt an der Börse unterbewertet ist. Denn in der Regel geht man davon aus, dass das Management einen Informationsvorsprung hat – beispielsweise Informationen über neue Produkte und Verfahren in der Pipeline oder bevorstehende und Erfolg versprechende Geschäfte oder Strategien. Kauft also die Gesellschaft eigene Aktien zurück, dann zeigt das Unternehmen damit, dass sich aus seiner Sicht die Geschäftsaussichten sehr verbessert haben und der jetzige Kurs nicht mehr angemessen ist.
    Aber es gibt auch noch andere Gründe für die Einleitung eines Aktienrückkaufverfahrens. Sehr oft wird beim Kauf oder der Übernahme eines anderen Unternehmens nämlich nicht mehr bar gezahlt, sondern mit eigenen Aktien als Akquisitionswährung im gegenseitigen Tauschverfahren. Dann ist es besonders lukrativ, wenn das Unternehmen zuvor die Möglichkeit nutzt, die Aktien zu einem relativ günstigen Kurs zurückzukaufen.

    Der Aktienrückkauf kann aber auch als Schutz vor feindlichen Übernahmen dienen. Je mehr Aktien zurückgekauft werden, umso geringer wird der Streubesitz. Damit ist es für interessierte Käufer sehr schwierig, ausreichend Aktien zu erwerben, um einen entscheidenden Einfluss (zum Beispiel Sperrminorität oder Stimmrechtsmehrheit) in dem begehrten Unternehmen zu erlangen.
    Außerdem kann das Unternehmen eigene Aktien zurückkaufen, um diese in Form von Belegschaftsaktien an die Mitarbeiter entgeltlich (zu einem niedrigeren Kurs) oder unentgeltlich als Stimulierung oder Belohnung für gute Arbeit auszugeben.

    Warum Aktienrückkäufe auf verstärkte Kritik stoßen?

    Allein 2018 wurden bis jetzt in den USA Aktien im Wert von rund 1 Billion Dollar zurückgekauft, und der seit Jahren bestehende Trend wird sich weiter verstärken, auch in Deutschland.
    Kritiker merken diesbezüglich an, dass nicht harte Unternehmenserfolge die Treiber an der Börse sind, sondern Aktienrückkäufe im Verbund mit teilweise komplettem Rückzug von den Börsenplätzen. Denn auch bei einem Rückzug von den Börsen werden die Aktionäre durch den Rückkauf ausgezahlt.
    Besonders kritisch zu sehen ist auch, dass Rückkäufe auf ein freies Kapital schließen lassen, für das das hochbezahlte Management keine Perspektive in Form von einer Zukunftsstrategie (Investition in Forschung und Entwicklung, Innovationen, Zukauf von Unternehmen mit potenziellen Wachstumsaussichten etc.) mehr sieht, und das ist dann wirklich sehr bedenklich.

    Fazit

    Auch wenn es mittlerweile ETFs auf Unternehmen mit Aktienrückkäufen gibt, sollten Unternehmen, die ein gesundes Wachstum und stabile Dividendenzahlungen aufweisen, von uns Anlegern bevorzugt werden. Zwar freuen wir uns natürlich auch, dass zum Beispiel unser Fonds vom Rückkaufprogramm der Apple-Aktien (immerhin schon 48 Milliarden Dollar in diesem Jahr) profitiert. Zur Regel sollten Rückkäufe aber wirklich nicht werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Niedersächsischer Aktienclub
    Herr Torsten Arends
    Gudesstraße 3-5
    29525 Uelzen
    Deutschland

    fon ..: 0581 97369600
    web ..: http://www.ndac.de
    email : s.koch@ndac.de

    Pressekontakt:

    Niedersächsischer Aktienclub
    Herr Torsten Arends
    Gudesstraße 3-5
    29525 Uelzen

    fon ..: 0581 97369600
    web ..: http://www.ndac.de
    email : s.koch@ndac.de