‘Medien’ Category

  1. Geld verdienen mit Umfragen: 5% der Nutzer verdienen mehr als 200 Euro im Monat

    Februar 21, 2022 by PM-Ersteller

    Eine Studie mit 500 Teilnehmern aus unterschiedlichen Panels zeigt auf, wie viel Geld die Teilnehmer damit monatlich verdienen.

    In einer aktuellen Studie wurde untersucht, wie viel Teilnehmer von Umfragen-Panels mit bezahlten Umfragen monatlich verdienen. Viele Panels werben mit einer Vergütung von bis zu 7 Euro pro Umfrage, in der Realität verdienen Teilnehmer laut Studie jedoch durchschnittlich 0,89 Euro pro Umfrage.

    76% der Studienteilnehmer gaben an, bei mindestens 5 Umfragen-Panels angemeldet zu sein. 42% der Teilnehmer sind sogar bei mehr als 10 Panels registriert.

    Die Faustregel ist: Wer bei mehreren Panels gleichzeitig teilnimmt, wird öfters zu bezahlten Umfragen eingeladen und hat auch ein größeres Verdienstpotenzial. Auch in der Studie hat sich dies widergespiegelt. Im Durchschnitt verdienten alle Studienteilnehmer 21,06 Euro monatlich. Wer bei mehr als 10 Panels angemeldet ist, verdiente im Durchschnitt 42,68 Euro monatlich.

    „Sehr interessant waren für uns die Spitzenkandidaten. Wir wollten wissen, wie viel diejenigen verdienen, die täglich an mehreren bezahlten Umfragen teilnehmen und wirklich am Ball bleiben. Überrascht hat uns nicht, dass das die wenigsten tun. Gerade einmal 5% der Teilnehmer verfolgen diese Aufgabe mit mindestens einer Stunde täglich. In dieser Gruppe lag der monatliche Verdienst jedoch bei über 200 Euro. Die drei Teilnehmer mit den höchsten Monatsumsätzen erzielten sogar mehr als 300 Euro monatlich. Wir haben uns auch die Nachweise dazu geben lassen.“, so Patrick Konrad, Leiter der Studie.

    Die Studie wurde unter 500 Teilnehmern von https://www.umfragen-geld-verdienen.de/ durchgeführt. Befragt wurden Teilnehmer, die in den letzten 12 Monaten an bezahlten Umfragen teilgenommen haben.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fabulabs GmbH
    Herr Patrick Konrad
    Pappelallee 78/79
    10437 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030-28630464
    web ..: https://www.fabulabs.net
    email : patrick@fabulabs.net

    Pressekontakt:

    Fabulabs GmbH
    Herr Patrick Konrad
    Pappelallee 78/79
    10437 Berlin

    fon ..: 030-28630464
    web ..: https://www.fabulabs.net
    email : patrick@fabulabs.net


  2. Digital Signage Stele nutzbar wie ein großes Smartphone

    Februar 17, 2022 by PM-Ersteller

    Die XTS-Smart-Terminal-Serie von digitalsignage.de setzt auf edles Design und kommt wie ein überdimensionales Smartphone daher

    BildDigitale Stelen erobern zur Information, Orientierung oder Werbung immer mehr Einsatzbereiche, weil sie sich nahezu überall flexibel aufstellen und betreiben lassen. Die Touch-Screen-Bedienung sowie interaktive Anwendungen entsprechen dem Zeitgeist und erhöhen die Akzeptanz. Mit den XTS-Smart-Terminals knüpft der deutsche Anbieter digitalsignage.de an das Look-and-Feel von Smartphones an und offeriert neben robuster Hardware ein komfortables Content-Management-System, mit dem sich Anwendungen und Inhalte aus der Cloud verwirklichen lassen.

    Für den Einsatz im Einzelhandel, in der Gastronomie, an Verkehrsknotenpunkten oder in Unternehmen müssen entsprechende Systeme vielfältige Anforderungen im Hinblick auf die Qualität, die einfache Bedienbarkeit und die Flexibilität des Betriebes erfüllen.

    Die Indoor-Touch-Stelen der XTS-Serie von digitalsignage.de sind entsprechend mit sehr hellen Anzeigeflächen (500 cd) in Formaten von 32 bis 98-Zoll verfügbar. Die neue Digital Signage Stele XTS-49 bietet beispielsweise ein Format von 731 x 1856 x 45 mm und enthält ein 49-Zoll-Display mit Touchbedienung, einen vorinstallierten HD-Smart-Player sowie 2 x 10 Watt Audio und ist mit dem cloudbasierten Content-Management-System „DS Channel“ sofort einsetzbar.

    Das robuste pulverbeschichtete Gehäuse der Indoor-Touch-Stelen ist in Anbetracht intensiver Nutzung überaus widerstandsfähig, und die nahtlose gehärtete Glasfront garantiert eine komfortable Touchbedienung. Die Touchfunktion des IPS-LCD-Panels ist dabei bei allen Modellen der Serie deaktivierbar. Alle Stelen von digitalsignage.de sind für den 24-Stunden-7-Tage-Betrieb ausgelegt. Die Garantiezeit beträgt 3 Jahre.

    DS-Channel – flexibles Content-Management-System aus der deutschen Cloud

    Für die Gestaltung, die Überwachung und Steuerung der Inhalte bietet digitalsignage.de ein eigenes CRM-System, DS-Channel, das aus der Cloud in deutschen Rechenzentren bereitgestellt wird. DS-Channel ist für die ersten drei Jahre kostenfrei, wird in der DS-Channel-Cloud gehostet und lässt sich zu jeder Zeit an jedem Ort nutzen. Mit DS-Channel lassen sich sowohl einzelne Media-Player, Signboards, Videowalls oder Stelen steuern, verwalten und überwachen, als auch umfangreiche über die Cloud zentrierte Digital-Signage-Netzwerke aufbauen.

    Die Digital-Signage-Kommunikationsplattform DS-Channel ist in Verbindung mit den DS-Channel-Media-Playern, Signboards, Videowalls und Stelen von digitalsignage.de für die ersten drei Jahre kostenfrei. Danach kostet die Lizenz für DS-Channel lediglich 48 Euro pro Player und Jahr. Alle Digital-Signage-Inhalte werden über das Content-Management-System zentral in der Cloud erstellt und von dort über die Playlisten an die entsprechenden Media-Player ausgespielt. Vor Ort ist demnach kein technisches Personal erforderlich, und die Erstellung, Steuerung und Überwachung der Inhalte kann von jedem Ort und zu jeder Zeit erfolgen.

    „Die Stärken unserer Media-Player, Signboards, Videowalls und Stelen kommen mit unserer nächsten Generation der Digital-Signage-Plattform DS-Channel voll zur Geltung. Ausfallsicherheit, Robustheit und Langlebigkeit der Hardware, gepaart mit der zentralisierten und zeit- wie auch ortsungebundenen Verwaltung aus der Cloud, reduzieren massiv den Aufwand für die Wartung und Pflege eines Digital-Signage-Netzwerks und erfordern weder ein spezialisiertes Personal vor Ort noch für die Erstellung und Distribution der Digital-Signage-Inhalte,“ erläutert Dipl.-Kfm. Björn Christiansen, Geschäftsführer bei digitalsignage.de. „Damit sind die neuen DS-Channel-Digital-Signage-Lösungen von digitalsignage.de über alle Branchen hinweg bestens zur Steigerung des Markenerlebnisses und einer Verbesserung konsistenter Markenkommunikation im stationären Einzelhandel geeignet,“ führt Christiansen weiter aus. Gleiches gilt äquivalent zur Information von Mitarbeitern in größeren Unternehmensnetzwerken, zur generellen Information, zur Warteschlangenoptimierung oder auch allgemein zur Unterhaltung von Besuchern in Hotels, Krankenhäusern, Restaurants oder Praxen jeglicher Couleur.

    Zahlreiche Benefits von DS-Channel

    Neben den Vorzügen der Cloud und deren kostenfreien Anbindung sowie dem intuitiven Content-Management-System bietet DS-Channel zahlreiche weitere Benefits, wie unter anderem:
    Eignung sowohl für Einzelsysteme, kleine Netzwerke bis hin zu hochskalierbaren Cloud-zentrierten Digital-Signage-Netzwerken mit Tausenden von Standorten und Displays.
    Integration vorhandener SOC-Player (Android, Samsung, Philips, LG) sowie optional Windows-PCs.
    Die Möglichkeit, Kampagnen mit Meta-Daten-basierter Zeitplanung auszuspielen.
    Intelligente, dynamische Hotfolder basierend auf Meta-Daten-Tagging für Ordner oder Inhalte.
    Das Erstellen von XML-Templates zum Import von Datenquellen aus anderen Systemen.
    Unterstützung von Beacons mit Entfernungs- und Bewegungssensoren zum Umschalten von Inhalten.
    Die Erstellung von Ausspiel-Reports und Übersicht der Geräteverfügbarkeit.
    Unterstützung von interaktiven Kiosk-Anwendungen.
    Zusätzliche Widgets für Wetter oder das Einbinden von sozialen Netzwerkkanälen.
    Einen QR-Code-Generator zur automatischen Anzeige von dynamischen Links als QR-Code.
    Persönliches Webinar und Testaccount vor Kauf.
    Laufenden technischen Support über Ticketsystem.

    Das Team der digitalSIGNAGE.de Distribution GmbH steht unter Tel. 040 180 241 080 und vertrieb@digitalsignage.de gerne für eine detaillierte Beratung zur Verfügung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    digitalSIGNAGE.de Distribution GmbH
    Frau Kathrin Schneider
    Millerntorplatz 1
    20359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040 180 241 080
    web ..: https://www.digitalsignage.de
    email : info@digitalsignage.de

    Digital Signage Pionier

    Digital Signage ist unsere Sprache.

    Die digitalSIGNAGE.de Distribution GmbH ist DER anerkannte Pionier auf dem europäischen Digital-Signage-Markt. Das Unternehmen vertreibt innovative Digital-Signage-Mediaplayer und integrierte Displays für kommerzielle Anwendungen. Durch starke Fokussierung in dieser Branche auf Partnerschaften ist es der digitalSIGNAGE.de Distribution GmbH gelungen, sich mit einer großen Bandbreite von Geräten auf vertikalen Märkten ein europaweit agierendes Umfeld aufzubauen. Das Ziel dabei ist die Bereitstellung eines versierten Kundendienstes, der ebenfalls europaweit ansprechbar ist.

    Unsere Vision
    Mit Digital Signage ermöglichen wir den audiovisuellen Transport von informellen oder unterhaltenden Inhalten als ein Erlebnis, das eine anziehende und magische Wirkung bei dem Betrachter oder Nutzer erzeugen soll.

    Wir bieten
    … hochmoderne Technologien, um neue Orte für kommerziellen Service zu finden. Die Produktlinie der digitalSIGNAGE.de Distribution GmbH hilft, Einzelhandel, Unternehmenskommunikation, Gastfreundschaft und Bildungsumgebungen zu verbessern, indem sie sie mit der neuesten, visuellen Technologie wirkungsvoller macht. Unsere Retail-Suite hilft Integratoren, das perfekte Umfeld für den Einzelhandel zu schaffen, um die Käufer der zukünftigen Generation besser bedienen zu können.

    Die Produkte sind in Deutschland tausendfach installiert.

    Pressekontakt:

    digitalSIGNAGE.de Distribution GmbH
    Frau Kathrin Schneider
    Millerntorplatz 1
    20359 Hamburg

    fon ..: 040 180 241 080
    web ..: https://www.digitalsignage.de
    email : info@digitalsignage.de


  3. Deep Dive Technik: 4 Hashtags für dein Zeitmanagement

    Januar 22, 2022 by PM-Ersteller

    Lass nicht länger zu, dass E-Mails deinen Arbeitstag bestimmen. Mehrere Studie bestätigen: E-Mails tragen wesentlich dazu bei, dass sich Arbeitnehmer gestresst oder überfordert fühlen.

    BildEtwa 30 % der Angestellten verbringen ihre Zeit im Büro damit, E-Mails zu beantworten, zu lesen oder zu verfassen. Im Durchschnitt wird das E-Mail Account mehr als siebzig Mal pro Tag geprüft.

    Mit der Deep Dive Technik nützt du eine der modernsten Techniken des Zeitmanagements. Deep Dive ermöglicht dir ein ungestörtes und konzentriertes Arbeiten an den wichtigsten Projekten.

    Deep Dive Technik: 4 Hashtags für dein Zeitmanagement. Mitarbeiter, die mehr Kontrolle über ihren Tag haben, sind im Allgemeinen zufriedener bei der Arbeit. Vermeide ein hohes Maß an Stress, ob gefühlt oder nicht. Die Folge ist immer eine geringere Leistung.

    Die Lösung: Zeitmanagement mit der Deep Dive Technik.

    Deep Dive Technik: 4 Hashtags für dein Zeitmanagement

    #1 Was ist die Deep Dive Technik?
    Mit Deep Dive nützt du einer der modernsten Techniken des Zeitmanagements. Deep Dive ermöglicht dir ein ungestörtes und konzentriertes Arbeiten an den wichtigsten Projekten.

    In unserem Team sind die Mitarbeiter -je nach Leistungskurve- entweder erst am Nachmittag oder nur am Vormittag für Kontakte von außen erreichbar. Die Arbeitszeit am Morgen oder Nachmittag nützt unser Team gezielt für sogenannte Deep Dives.

    Traditionell geführte Unternehmen lehnen solche Maßnahmen oft ab. Sie wollen täglich 10 oder 12 Stunden harten Einsatz sehen und kontrollieren können. Doch die jüngere Generation funktioniert so nicht mehr. Eine offene Haltung gegenüber den Wünschen der Beschäftigten bringt bessere Talente in deine Firma.

    #2 Setze die richtigen Prioritäten im Deep Dive?
    Als Erstes solltest du eine Bestandsaufnahme aller deiner Aufgaben machen. Von der Beantwortung von Telefonanrufen bis zur Bewältigung eines großen Projekts.

    Zerlege deine großen Aufgaben in kleinere. Wenn du beispielsweise für deinen Chef einen Bericht schreiben möchtest, wie der Compliance-Prozess digitaler ausgerichtet werden könnte, dann beginne diese Aufgabe in kleinere Abschnitte aufzuteilen:

    Fang an Nachforschungen über die am Markt verfügbaren Compliance Tools anzustellen. Dann könntest du damit beginnen, eine Präsentation mit den von dir gefundenen Tools zu erstellen und diese vor dem nächsten Treffen mit deinem Chef verfeinern.

    Sobald du diese Bestandsaufnahme hast, könntest du damit beginnen, die digitalen Tools zu kategorisieren. Verwende hierfür eine Zeitmanagement-Matrix. Mit dieser Matrix teilst du die Aufgaben in vier Quadranten für deinen Deep Dive ein:

    Quadrant I im Deep Dive: Aufgaben, die dringend und wichtig sind. Zu diesen Aufgaben gehören z. B. die Umsetzung des Projekts in knappen Fristen.

    Quadrant II im Deep Dive: Aufgaben, die wichtig, aber nicht dringend sind. Denke an Planung und Vorbereitung.

    Quadrant III im Deep Dive: Aufgaben, die dringend, aber nicht wichtig sind. In diesen Bereich fallen viele unserer E-Mails.

    Quadrant IV im Deep Dive: Aufgaben, die weder dringend noch wichtig sind. Sortiere diese Aufgaben gleich aus.

    Ein Großteil deiner Zeit im Deep Dive solltest du mit dem Quadranten I verbringen. Wenn du zu viel Zeit in Quadrant IV verbringst, dann arbeitest du an den falschen Prioritäten.

    Quadrant II enthält die Aufgaben, für die du dir Zeit nehmen musst. Zum Beispiel in Ruhe nachdenken und deine nächsten Schritte planen. Gerade zukunftsorientierte Aufgaben benötigen eine sehr gute Vorbereitung.

    Zeitmanagement mit Deep Dive hilft dir, dich richtig auf die Quadranten I und II zu fokussieren.

    #3 Verfeinere deine Prioritäten im Deep Dive
    Der Vorteil dieser Bestandsaufnahme und Kategorisierung ist es, dass du dich darauf vorbereitest, sinnvolle Aufgabenlisten zu erstellen und die Frage „Wie verbringe ich meine Zeit am besten?“ besser zu beantworten.

    Auch Gespräche mit Kollegen über die Arbeitsbelastung werden dadurch wesentlich produktiver. Sobald du weißt, was deine Prioritäten sind, kannst du den Beitrag anderer nutzen, um deine Prioritäten zu verfeinern.

    Wenn dein Team ein weiteres Projekt übernehmen muss, wird es effektiver sein, wenn jeder weiß, welche Prioritäten die anderen Teammitglieder haben. Funktionsübergreifende und teambasierte Projekte werden immer häufiger, so dass Teamregeln zum Deep Dive zu weniger Abstimmungsproblemen führen können.

    #4 Prioritäten-Check im Deep Dive mit deinem Vorgesetzten
    Wenn du weißt, welche Prioritäten du setzt, kann dies auch bei Diskussionen über deine Leistung hilfreich sein. Wenn du und dein Vorgesetzter sich über deine Prioritäten im Deep Dive nicht einig sind, ist es besser, dieses Problem offen und häufig anzusprechen.

    Warte nicht auf deine jährliche Beurteilung. Dieses Gespräch kann in Form einer wöchentlichen E-Mail geführt werden, in der du einfach darlegst, woran du arbeitest und wie du deine Zeit aufteilst.

    Das Seminar Resilienz für Führungskräfte mit der Produkt-Nr. E15 online buchen: bequem und einfach mit dem Seminarformular online.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Achim
    Feringastr. 12 A
    85774 Unterföhring
    Deutschland

    fon ..: +49 89 452 429 70 – 100
    web ..: https://sp-unternehmerforum.de/
    email : service@sp-unternehmerforum.de

    S+P Seminare + Seminaranbieter + 200 Seminarthemen + 2.500 Seminar-Termine + Seminare + Online Schulungen + E-Learnings

    S&P Unternehmerforum GmbH ist ein innovativer Seminar-Anbieter für Nicht-Finanzunternehmen und Finanzunternehmen.

    Die S+P Idee: Mit S+P Seminaren Lösungen ohne Umwege umsetzen und Chancen sichern. Unsere Mission: Mit der S+P Tool Box das Beste für Ihr Unternehmen schaffen.

    Mit Seminare + Online Schulungen + Inhouse Schulungen + Business Coachings + E-Learnings ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern besonders wirkungsvolle Seminare. Mit der S+P Tool Box kann direkt ein gemeinsamer Umsetzungs-Fahrplan für die Praxis entwickelt werden.

    ProvenExpert: S+P Seminare werden von den Teilnehmern mit 4,65 von 5 Sterne bewertet.

    Pressekontakt:

    S&P Unternehmerforum GmbH
    Herr Achim Schulz
    Feringastr. 12A
    85774 Unterföhring bei München

    fon ..: +49 89 452 429 70 – 100
    web ..: https://sp-unternehmerforum.de/
    email : service@sp-unternehmerforum.de


  4. Babelli.de wird mit Gütesiegel der Stiftung Gesundheit ausgezeichnet

    Januar 20, 2022 by PM-Ersteller

    Das Schwangerschafts- und Eltern-Portal Babelli erhält als eines der wenigen Portale in seinem Segment nun von der Stiftung Gesundheit das Gütesiegel für gesundheitsbezogene Websites.

    Der zugrunde liegende Prüfkatalog wurde entwickelt, um Websites nach wissenschaftlichen Maßstäben zu zertifizieren.

    Insgesamt 150 Kriterien muss eine Website erfüllen, wenn sie das Gütesiegel erhalten möchte. Neben Fachkompetenz und journalistischer Sorgfalt zählen auch Aspekte wie Benutzerfreundlichkeit und die Vorgaben der DSGVO zu den Prüfkriterien.

    „Heutzutage greifen junge Eltern immer seltener zu Ratgeber-Büchern und verlassen sich auf Informationen im Internet. Diese werden jedoch nicht immer mit der nötigen Sorgfalt erstellt oder aktuell gehalten. An diesem Punkt setzen wir an und möchten neue Maßstäbe setzen. Unser Ziel ist es, kompetent, verlässlich und transparent Informationen rund um die Schwangerschaft, Baby- und Kleinkindzeit zu vermitteln. Und zwar auf eine Art und Weise, wie es die NutzerInnen heutzutage konsumieren möchten. Die Stiftung Gesundheit bestätigt uns mit dieser Zertifizierung, dass wir dieses Ziel erfüllen.“, so Patrick Konrad, Gründer von Babelli.de.

    Neben dem afgis-Zertifikat vom Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem e.V. darf die Website https://www.babelli.de nun auch das Zertifikat der Stiftung Gesundheit führen.

    Das Gütesiegel darf für ein Jahr geführt werden. Danach ist eine Re-Zertifizierung erforderlich, da das Internet so schnelllebig ist und sich die Kriterien immer wieder ändern können.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fabulabs GmbH
    Herr Patrick Konrad
    Pappelallee 78/79
    10437 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030-28630464
    web ..: https://www.fabulabs.net
    email : patrick@fabulabs.net

    Pressekontakt:

    Fabulabs GmbH
    Herr Patrick Konrad
    Pappelallee 78/79
    10437 Berlin

    fon ..: 030-28630464
    web ..: https://www.fabulabs.net
    email : patrick@fabulabs.net


  5. Nervenkitzel pur: Magazin „Live or die Mag“

    Dezember 14, 2021 by PM-Ersteller

    Tatortreiniger Marcell Engel hat über 15.000 Tatortreinigungen begleitet. Nun gibt er das Magazin „Live or die Mag“ heraus. Dort berichtet er von seinen Erlebnissen zwischen Leben und Tod.

    BildBrandneu von Tatortreiniger Marcell Engel auf dem Markt

    Frankfurt/Bad Soden, 14. Dezember 2021. Für alle True Crime Fans und solche, die es werden wollen: Tatortreiniger Marcell Engel gibt ab sofort exklusiv sein eigenes Magazin „Live or die Mag“ heraus. Das bedeutet: Drei Mal im Jahr schildert der aus Funk und Fernsehen bekannte Tatortreiniger in dem Online-Magazin zehn internationale Einsätze mit brisanten Hintergründen. „Alle Geschichten sind meine wahren Erlebnisse zwischen Leben und Tod. Das Brutale ist, sie können jeden von uns oder einen unserer geliebten Menschen wie beispielsweise unsere Kinder, den Ehepartner, die Schwester oder den Vater treffen – und zwar zu jeder Zeit und überall. Die Härte des Lebens führt uns in aller Deutlichkeit vor Augen, was wirklich zählt und wie unsere Welt wirklich aussieht“, erläutert Marcell Engel.

    Seine Geschichten erzählen auf berührende Weise davon. Neben der spannenden Lektüre – als PDF zum Download – gibt es die Tatort-Geschichten als Podcast. „Es sind harte und teilweise grausame Tatortreinigungen“, so Engel. Über die Erzählung hinaus beleuchtet er die Hintergründe und Umstände, die zu teils tragischen Todesfällen geführt haben. Er selbst weiß aus seinem Berufsalltag und den Erfahrungen hautnah, was extreme Herausforderungen heißen: Weltweit zeugen über 15.000 Tatorte davon. Engel betrachtet jeden einzelnen Tatort als persönliches Geschenk. Und erklärt das: „Es klingt grotesk, aber jede einzelne Geschichte bringt mich zum Nachdenken über mein Leben. Ich habe die Chance, die Sichtweisen sowohl der Opfer, der Betroffenen als auch der Täter auf mich wirken zu lassen. Und das schärft meinen Blick auf das Leben – es zeigt mir, welcher Mensch ich sein möchte und was für mich wirklich zählt.“ Das war für ihn einer seiner Gründe, das Magazin an den Start zu bringen.

    Eine Schlüsselsituation brachte ihn allerdings schon vor 25 Jahren auf diesen Gedanken. Marcell Engel berichtet: „Ein Hinterbliebener sagte wörtlich zu mir „Bitte erzählen Sie die Geschichte meines verstorbenen Vaters. Ich sehe die Geschichte zu seinem Tod wie eine Organspende. Vielleicht trägt sie dazu bei, aufzuzeigen wie endlich unser Leben ist. Möglicherweise können die Menschen, die diese Geschichte hören, für sich daraus etwas mitnehmen.“ Das hat Engel nicht losgelassen. So reifte diese Grundidee im Laufe der Zeit immer weiter und findet nun in dem Magazin „Live or die Mag“ ihre Verwirklichung. In der ersten Ausgabe erzählt der bekannte Tatortreiniger von sehr eindrücklichen Einsätzen, die ihn nachhaltig bewegt und zum Nachdenken gebracht haben. „Es sind gerade die einschneidenden Erlebnisse, die uns einen anderen Blick auf uns und unser Leben schenken und damit neue Möglichkeiten eröffnen“, weiß Engel. Auf fesselnde Weise lässt er die Leserschaft an zehn Tatortreinigungen an sehr unterschiedlichen Orten und mit verschiedensten Umständen teilhaben.

    Darüber hinaus bietet das Magazin auch aufschlussreiche Informationen wie beispielsweise aktuelle Statistiken rund um Verbrechen und mehr. Für Spannung sorgen zudem exklusive Interviews. Hier kommen Menschen zu Wort, die sich ebenfalls beruflich mit den Themen rund um Tod, Gewaltverbrechen sowie Gerichtsmedizin und Kriminalpsychologie beschäftigen. „Für die erste Ausgabe haben wir eine Bestatterin gewinnen können, die ausgesprochen interessant und zu Herzen gehend über das spricht, was sie zum Teil erlebt. Und auch darüber, was man für diesen herausfordernden Ausbildungsberuf mitbringen muss“, meint Marcell Engel. Abschließend fasst er zusammen: „Das Magazin „Live or die Mag“ bietet aufregenden Lesestoff mit vielen Anregungen zum Nachdenken für alle Leseratten, die Nervenkitzel mögen.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Marcell Engel
    Herr Marcell Engel
    Friedrich-Uhde-Str. 7
    65812 Bad Soden
    Deutschland

    fon ..: +49 69 958 608 93
    web ..: http://www.marcellengel.com
    email : cleanup@marcellengel.com

    Marcell Engel – der Tatortreiniger

    Marcell Engel ist seit 27 Jahren Tatortreiniger. 27 Jahre Erfahrung und über 15.000 Einsätze haben ihn und sein Leben geprägt. Nun gibt er ein eigenes Magazin heraus: Live or die Mag. Dort berichtet er von seinen Erlebnissen und Erfahrungen zwischen Leben und Tod. Vor kurzem hat er sein erstes Buch „Die 7 Prinzipien des Tatortreinigers“ veröffentlicht. Außerdem lässt er in den Podcasts „Todesursache“ und den Videos „Tatort Leben“ andere Menschen an seinen Erlebnissen teilhaben. Im kommenden Jahr ist er bundesweit mit seinem Live-Bühnenprogramm „Der Tod und andere Glücksfälle“ zu sehen. Alle seiner True Crime Geschichten beruhen auf echten Einsätzen von Marcell Engel.

    Zudem ist er Geschäftsführer des Frankfurter Spezialunternehmens Akut SOS Clean, das über Tatortreinigungen hinaus über ein breitgefächertes Angebot von über 50 Dienstleistungen verfügt. Dabei reicht das Spektrum vom Katastrophenschutz im Fall einer Epidemie/Pandemie über Beseitigung giftiger Substanzen wie beispielsweise Zyankali und Rizin bis hin zu Desinfektionen von Massenverkehrsmitteln und Gebäuden.

    Zu den Auftraggebern gehören Behörden, Militär, Unternehmen aus Industrie, Wirtschaft und Gewerbe sowie Privatpersonen, deutschlandweit und auch im Ausland. Weiter engagiert sich Marcell Engel in Forschung und Wissenschaft.

    Pressekontakt:

    Gesekus.Communication
    Frau Marion Döbber
    Kiliansgraben 15
    99974 Mühlhausen

    fon ..: +49 69 95860885
    web ..: http://www.marcellengel.com/presse
    email : presse@akutsosclean.de