‘Medien’ Category

  1. Volla Phone Quintus: Die nächste Generation der mobilen Kommunikation

    Juni 14, 2024 by PM-Ersteller

    Volla Phone Quintus: Revolutionäres Smartphone mit verteiltem Cloud-Computing und dezentralem Meshnet

    BildRevolutionäres Smartphone mit verteiltem Cloud-Computing und dezentralem Meshnet

    Remscheid – Mit dem Volla Phone Quintus setzt das junge Remscheider Unternehmen Volla Systeme GmbH neue Maßstäbe in der mobilen Kommunikation und Datensicherheit. Mit revolutionären Technologien wie Distributed Encrypted Edge Computing und einer verteilten Cloud bietet es höchste Sicherheitsstandards im mobilen Web. Gleichzeitig ermöglicht es durch ein breites Ökosystem an Apps mehr Flexibilität und Datenschutz. Dank des dezentralen Volla Meshnet wird zudem ein völlig neues Internetkonzept realisiert. Die offizielle Vorstellung des Volla Phone Quintus sowie des aktuellen Betriebssystems Volla OS 14 findet auf den Volla Community Days am 15. und 16. Juni 2024 statt. Ab 2. Juli ist das Smartphone über Kickstarter erhältlich. 

    Volla Phone Quintus – Revolutionäre Technologien und Funktionen

    Das Volla Phone Quintus bringt einen Paradigmenwechsel in die mobile Kommunikation und Datensicherheit. Volla Systeme präsentiert mit diesem neuen Modell eine Kombination aus innovativer Technologie und höchsten Sicherheitsstandards. Hier sind die wichtigsten Neuerungen und Funktionen im Detail:

    * Die Volla Cloud ohne Rechenzentrum: Mit Volla OS 14 bietet das Volla Phone Quintus eine eingebettete, verteilte Cloud ohne Rechenzentrum. Diese innovative Technologie, powered by Holochain, nutzt Peer-to-Peer und Post-Blockchain-Technologie, um eine sichere und komfortable Plattform für Apps und Cloud-Dienste als Alternative zu iCloud und Google Cloud zu schaffen. Die Cloud ist optional integriert und nutzt _Distributed Encrypted Edge Computing_, bei dem Volla Phones die Cloud bilden und der Datenaustausch nur mit sogenannten _trusted peers_ erfolgt. Dies gewährleistet höchste Cyber-Sicherheit, da Daten weder kontrollierbar noch manipulierbar durch Dritte sind. Komfort trifft hier auf höchste Privatsphäre und Sicherheit.

    * Ökosystem für zahlreiche Apps: In das neue Betriebssystem Volla OS 14 sind zudem eine Reihe neuer Anwendungen integriert:

    * Der sichere Messenger „Relay“ bietet 1-zu-1 Chats und Gruppen-Chats mit sicherer Authentifizierung und ermöglicht das Teilen von Fotos, Dateien, Audio- und Video-Files – alles zu 100% mit 256 Bit verschlüsselt.
    * Die Backup-App „Locker“ steht für eine automatische, inkrementelle Sicherung von Daten zur Verfügung und gibt sofortige Sicherheit durch Priorisierung von Daten und die Möglichkeit der Auslagerung bei zu wenig lokalem Speicher. Sie ermöglicht zudem die (selektive) Wiederherstellung bei Diebstahl oder Defekt sowie sicheres Löschen, ebenfalls zu 100% mit 256 Bit verschlüsselt.
    * Apps von Desktop-Betriebssystemen wie Windows, macOS und Linux können auf dem Volla Phone Quintus genutzt werden und erhöhen die Flexibilität und Produktivität der Nutzer.

    * Dezentrales Volla Meshnet: Das zukünftige Internet ohne zentrale Steuerung verwendet eine dezentrale hybride Infrastruktur, die den besten verfügbaren Netzzugang nutzt. Selbst bei Blackout oder Ausfall des Internets ist es dank LoRa-Funktechnologie funktionsfähig und bereit für eine Post-Quantencomputer-Verschlüsselung. Das Volla Meshnet ermöglicht eine völlig neue Art der Vernetzung und Datenspeicherung und setzt neue Maßstäbe in der mobilen Kommunikation.

    Volla Systeme – Wegbereiter für sichere und unabhängige Kommunikation

    Das Volla Phone Quintus reiht sich nahtlos in die Vision der Volla Systeme GmbH ein. Die Mission des Unternehmens ist es, den Menschen die Kontrolle über ihre Daten und Kommunikation zurückzugeben. Volla Systeme steht für einen Paradigmenwechsel und die Revolution der mobilen Kommunikation.

    Die Volla Systeme GmbH wurde 2017 von Dr. Jörg Wurzer gegründet und ist ein unabhängiger, deutscher Hersteller von Smartphones mit dem eigenen Betriebssystem Volla OS oder der mobilen Linux-Distribution Ubuntu Touch. Volla OS zeichnet sich durch kompromisslosen Datenschutz und ein neuartiges, intelligentes Bedienungskonzept aus.

    Nach der erfolgreichen Einführung des ersten Volla Phones 2020 bietet Volla Systeme nun eine Reihe innovativer Produkte an, darunter das Volla Phone 22, Volla Phone X23 und das Volla Tablet. Diese Geräte vereinen Leistung, Design und Sicherheit und sind sowohl mit Volla OS als auch Ubuntu Touch erhältlich.

    Wichtige Kooperationen, wie mit der UBports Foundation und Oniro OS, unterstützen die Vision von Volla Systeme, eine unabhängige und sichere Technologie für alle zu schaffen. Zu den Partnern zählen auch Gigaset Communications, Hide.me, Startpage und StartMail, die gemeinsam mit Volla Systeme Themen wie Datenschutz und digitale Selbstbestimmung vorantreiben.

    Zusammenarbeit mit der Community und Einführung durch Crowdfunding

    Volla Systeme setzt auf die enge Zusammenarbeit mit der stets wachsenden Entwickler- und Nutzer-Community und folgt dabei dem Open Source Gedanken. Bei den jährlichen Volla Community Days werden Neuheiten präsentiert, neue Partnerschaften vorgestellt und an Community Projekten gearbeitet. Die Volla Community Days bieten eine Plattform für den direkten Dialog und die Zusammenarbeit, um die Volla-Produkte weiter zu verbessern und Innovationen voranzutreiben. Diese Veranstaltungen sind ein zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie von Volla Systeme und fördern den Austausch zwischen Entwicklern, Nutzern und dem Unternehmen. 

    Im Rahmen der diesjährigen Community Days am 15. und 16. Juni  werden das Volla Phone Quintus sowie das aktuelle Betriebssystem Volla OS 14 vorgestellt und Fragen zu Hard- und Software im Detail besprochen. Zudem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mehr über die neue Partnerschaft mit der Eclipse Stiftung zu erfahren, die gemeinsam mit der Volla Systeme GmbH und etablierten Industriemarken wie Huawei, Linaro, Software Mansion, Array, Futurewei, Typefox, NOI Techpark ein unabhängiges und frei verfügbares Smartphone Betriebssystem für Europa entwickeln – das Oniro OS. 

    Interessierte können vor Ort oder online via Livestream daran teilnehmen: https://volla.online/en/blog/files/vcd-2024.html 

    Parallel zu den Community Days wird die Einführung des Volla Phone Quintus durch eine Crowdfunding-Kampagne vorbereitet, die am 2. Juli auf Kickstarter startet. Diese Initiative bietet Unterstützern die Möglichkeit, aktiv an der Entwicklung und Markteinführung des neuen Produkts teilzuhaben. Interessierte Nutzer können sich via https://www.vollaquintus.com/ vorab eintragen, um exklusive Vorteile zu erhalten. 

    Alle Spezifikationen des Volla Phone Quintus

    Das Volla Phone Quintus beeindruckt mit einem vollflächigen, abgerundeten 6,78 Zoll AmoLED Display, einer leistungsstarken Triple-Kamera und einem 8 Kern Mediatek Dimensity 7050 Prozessor. Es bietet 8 GB RAM und 256 GB internen Speicher sowie Unterstützung für 5G und eine Vielzahl von Sensoren.

    Detaillierte Spezifikationen:

    * XL-Display:

    * Vollflächiges abgerundetes 6,78 Zoll AmoLED Display mit Punch Hole für Frontkamera
    * Strahlende Helligkeit mit 650 nits typical ±10% und bis zu 980 nits HBM
    * Brillante Farben und gestochen scharfe Bilder mit 1080×2400 Pixel bei 120Hz Bildwiederholungsrate

    * Pro Kamera:

    * Triple-Kamera mit 50 MP (Wide) + 8 MP (Ultra-Wide) + 2 MP (Macro) Sensor
    * Bis zu 4K Videoaufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde
    * Perfekte Aufnahmen für alle Situationen mit f1.88, f2.2, f2.4 Blende, HDR und weitere intelligente Funktionen
    * 15,9 Megapixel Frontkamera mit HD Videofunktion

    * Hochleistungsprozessor:

    * 8 Kern Mediatek Dimensity 7050 Prozessor auf 6 Nanometer Struktur
    * 2,6 GHz Taktung
    * Grafikprozessor Mali-G68 MC4

    * Speicher und Bauweise:

    * 8 GB RAM und 256 GB interner Speicher
    * Superschlanke, leichte Bauweise mit Glasrücken
    * 164.15 x 74.7 x 8.75 mm, 204,6 g

    * Konnektivität:

    * 2G/3G/4G plus 5G Hochgeschwindigkeitsnetz, optional abschaltbar, für bis zu 2 SIMs
    * Bluetooth 5.2 einschließlich LE
    * WLAN 802.11 a/b/g/n/ac/ax Wi-Fi 6
    * Minimale Strahlung mit SAR-Werten von 0.133 W/Kg (Head) und 0.763 W/Kg (Body worn)

    * Sieben Sensoren:

    * Light and Proximity, G-sensor, E-Compass, Battery Health, Fingerprint, NFC, Gyroscope

    * Lieferumfang:

    * Transparente Rückenschale
    * USB-Ladekabel
    * USB Kopfhörer
    * USB Netzteil
    * SIM Nadel
    * Bedienungsanleitung

    * Zubehör:

    * Display-Protektor glänzend oder matt
    * Farbige Rückenschale
    * Book Case

    Weitere Informationen zu den Produkten, den Partnerschaften und der Philosophie von Volla Systeme finden Sie auf der offiziellen Webseite volla.online.

    _Fotos und Bilder zum Volla Phone Quintus auf Anfrage! _

    Kontakt

    Dr. Jörg Wurzer
    +49 2191 59897 60
    presse@volla.systems

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Volla Systeme GmbH
    Herr Jörg Wurzer
    Kölner Straße 102
    42897 Remscheid
    Deutschland

    fon ..: 0049 21915989760
    web ..: https://volla.systems
    email : presse@volla.systems

    Die Volla Systeme GmbH (früher Hallo Welt Systeme UG) wurde 2017 von Dr. Jörg Wurzer gegründet und ist ein unabhängiger, deutscher Hersteller von Smartphones, wahlweise mit dem eigenen Android-Betriebssystem Volla OS oder der mobilen Linux-Distribution Ubuntu Touch. Volla OS zeichnet sich durch einen kompromisslosen Datenschutz und ein einzigartig intelligentes Bedienungskonzept aus.

    Nach drei Jahren Forschung und Entwicklung stellte das Unternehmen 2020 das erste Volla Phone mit einer Crowdfunding-Kampagne vor. Mit dem Volla Phone und dem Volla Phone X hat das Unternehmen aus Remscheid das Konzept „Smartphone“ komplett neu gedacht. Alternativ zur Variante mit der Eigenentwicklung Volla OS sind die Geräte auch mit der mobilen Linux-Version Ubuntu Touch erhältlich, für die sich bisher rund 28% der Volla-Kunden entschieden haben.

    Gemeinsam mit anderen kleinen und mittleren Unternehmen und Organisationen hat Volla-Phone-Gründer Dr. Jörg Wurzer eine Allianz für mehr Unabhängigkeit, Selbstbestimmung, Schutz der Privatsphäre ins Leben gerufen, die Themen wie Datenschutz, digitale Selbstbestimmung, Open Source, Privatsphäre und Unabhängigkeit von den großen Technologie-Unternehmen vorantreiben möchte. Zu den Partnern zählen Gigaset Communications, die UBports Foundation, der VPN-Anbieter Hide.me, die Suchmaschinen Startpage und Metager sowie der sichere, verschlüsselte E-Mail-Dienst StartMail.

    Pressekontakt:

    Volla Systeme GmbH
    Herr Jörg Wurzer
    Kölner Straße 102
    42897 Remscheid

    fon ..: 0049 21915989760
    email : presse@volla.systems


  2. Stadtwerke Schüttorf-Emsbüren schließen neue Kooperation im Glasfaser-Bereich

    Juni 12, 2024 by PM-Ersteller

    Firma Epcan aus Vreden übernimmt in Schüttorf und Emsbüren Provider-Aufgaben für Gewerbekunden.

    BildDie Stadtwerke Schüttorf-Emsbüren haben im Glasfaser-Bereich eine neue Kooperation geschlossen. Die Epcan GmbH aus Vreden wird ab dem 1. September von den Stadtwerken die Provider-Aufgaben für Gewerbekunden übernehmen. „Der Geschäftsbereich ist bei uns einfach zu klein und wir sind froh, mit Epcan einen starken Partner gefunden zu haben“, sagen die SWSE-Geschäftsführer Hartmut Klokkers und Daniel Kollbach. Aus der Provider-Tätigkeit für Privatkunden hatten sich die Stadtwerke zuvor bereits im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Grafschafter Breitband und dessen Provider „net services“ zurückgezogen. Jetzt geben sie auch die Dienstleistungen im Bereich der Geschäfts- und Unternehmenskunden ab. Zum Beispiel im Schüttorfer Industriegebiet. „Als wir dort das Glasfasernetz aufgebaut haben, haben wir mit unseren Businessangeboten dafür gesorgt, dass die Betriebe früh schnelles Internet hatten“, sagt Kollbach, der den Bereich als technischer Geschäftsführer mitverantwortet. Im Unternehmen ist es aber nur ein kleiner Geschäftsbereich: Rund 85 Gewerbekunden betreuen die Stadtwerke aktuell in Schüttorf und Emsbüren. „Viele davon sind bei uns auch Gas- und Stromkunden und für die haben wir einen Partner gesucht, der als Spezialist bessere und günstigere Leistungen anbieten kann als wir“, betont Kollbach.

    Die Firma Epcan, die im Jahr 2008 gegründet wurde und rund 70 Mitarbeiter beschäftigt, ist bereits stark in der Region engagiert. „Wir haben in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen rund 30.000 Privat- und Geschäftskunden und sind auch in allen Nachbarkreisen vertreten, nur in der Grafschaft bislang noch nicht“, berichtet Gerd Gevering, Geschäftsführer der Epcan GmbH. Das wird sich zum 1. September ändern. Die technische Infrastruktur bleibt aber gleich. Denn Eigentümer der Glasfasernetze sind weiterhin die Stadtwerke, die ihr Netz jedoch an Epcan verpachten werden. So wird es bei der Zusammenarbeit auch eine Aufgabenteilung geben. „Für alles, was unter der Erde passiert, sind weiterhin wir zuständig, für alles Oberirdische ist Epcan der neue Ansprechpartner“, verdeutlicht Klokkers.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    epcan GmbH
    Herr Robin Kodera
    Stadtlohner Str. 6
    48691 Vreden
    Deutschland

    fon ..: 02564/883374
    web ..: https://www.epcan.de
    email : rok@epcan.de

    Die epcan Gruppe hat sich in den Bereichen Breitband und Cloud spezialisiert. Mit eigenen ISO-Zertifizierten Rechenzentren in der Region bietet Sie über 1.000 Unternehmenskunden sichere private Cloud-Dienste an. Der Breitbandbereich umfasst Planung, Bau, Betrieb und Wartung von Glasfasernetzen. Es werden sowohl Eigenwirtschaftlich als auch Förderprojekte umgesetzt. Nach Abschluss der aktuellen Bauprojekte werden über 44.000 Glasfaseradressen im eigenen Netz versorgt.

    Pressekontakt:

    epcan GmbH
    Herr Robin Kodera
    Stadtlohner Str. 6
    48691 Vreden

    fon ..: 02564/883374
    email : rok@epcan.de


  3. Oukitel WP35: 14,9 mm schmales 11.000 mAh Kraftpaket im edlen Luxus-Outfit

    Juni 4, 2024 by PM-Ersteller

    Shenzhen, 4. Juni 2024 – Oukitel, ein führender Hersteller von robusten und leistungsstarken Mobilgeräten gibt den Marktstart seines neuen Outdoor-Smartphones WP35 bekannt.

    BildDas neue Smartphone Oukitel WP35 5G setzt einmal mehr Maßstäbe in Sachen Robustheit, Akkulaufzeit, Leistung und Vielseitigkeit und ist damit ideal für Abenteurer und Profis in anspruchsvollen und herausfordernden Umgebungen und Einsätzen geeignet.

    Powerpaket für bis zu 60 Tage Standby

    Das Oukitel WP35 ist mit einem beeindruckenden 11.000 mAh Akku ausgestattet, der eine außergewöhnliche Laufzeit bietet. Dabei ist es mit 14,9 mm das aktuell schmalste seiner Klasse. Ob bei langen Wanderungen, mehrtägigen Outdoor-Abenteuern oder im stressigen Arbeitsalltag – dieser Akku stellt sicher, dass man immer in Verbindung bleibt. Die Schnellladefunktion sorgt dafür, dass das Gerät in kürzester Zeit wieder einsatzbereit ist.

    Leistungsstarker Chipsatz und großzügiger Speicher für maximale Effizienz

    Im Inneren des Oukitel WP35 arbeitet der moderne MediaTek 5G 6100+ Chipsatz, der nicht nur eine blitzschnelle 5G-Konnektivität ermöglicht, sondern auch eine herausragende Rechenleistung bietet. Das WP35 bietet einen Basis-RAM von 8 GB, erweiterbar auf bis zu 24 GB, für nahtloses Multitasking. Außerdem bietet es einen großzügigen internen Speicher von 256 GB mit der Option, ihn auf bis zu 2 TB zu erweitern. Somit sind anspruchsvolle Anwendungen und Spiele kein Problem für dieses leistungsstarke Outdoor-Smartphone.

    Hochauflösende Kamera von Sony für perfekte Aufnahmen

    Die AI-Kamera des Oukitel WP35 überzeugt mit einer 64-Megapixel-Hauptlinse von Sony, die gestochen scharfe und detailreiche Fotos ermöglicht. Ergänzt wird diese durch eine 8-Megapixel-Nachtsichtkamera und eine 32-Megapixel-Frontkamera für hochauflösende Selfies. Diese vielseitige Kameraausstattung stellt sicher, dass Sie für jede Situation perfekt gerüstet sind – egal ob es darum geht atemberaubende Landschaften oder winzige Details festzuhalten. Dank der robusten Bauweise ist die Kamera auch unter extremen Bedingungen stets einsatzbereit.

    Brillantes Display und robustes Design, edler Look

    Das Oukitel WP35 verfügt über ein 6,6 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.4K, das für gestochen scharfe und lebendige Bilder sorgt. Das Display wird durch Corning Gorilla Glass 5 geschützt, das eine hohe Kratzfestigkeit und Bruchsicherheit gewährleistet. Die IP68 und IP69K Zertifizierungen garantieren, (dass das Gerät staubdicht und wasserdicht bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern für 30 Minuten ist. Zusätzlich erfüllt es den militärischen Standard MIL-STD-810H, was es besonders stoßfest und widerstandsfähig macht. Diese Eigenschaften machen das WP35 zum idealen Begleiter für extreme Umgebungen, sei es beim Bergsteigen oder auf der Baustelle. Dabei ist es mit seiner hochwertigen Hülle in Diamantstruktur überall ein echter Hingucker.

    Einsatzmöglichkeiten in Freizeit und Beruf

    Das Oukitel WP35 ist für alle anspruchsvollen Nutzer:innen gemacht, die viel Zeit draußen verbringen und dabei ein zuverlässiges und schickes Smartphone benötigen. Beim Wandern in den Bergen können Sie sich auf die langlebige Batterie und die robuste Bauweise verlassen, selbst wenn das Wetter umschlägt oder Sie versehentlich das Smartphone fallen lassen. Für professionelle Anwender etwa auf Baustellen oder in der Landwirtschaft ist das WP35 durch seine Robustheit und Leistungsfähigkeit der zuverlässige Begleiter in allen Einsatzszenarien. 

    Verfügbarkeit und Preis

    Das OUKITEL WP35 wird ab dem 5. Juni 2024 mit 25 Prozent Rabatt zum Einführungspreis von 284,99 Euro im offiziellen Oukitel Store erhältlich sein. Die drei verfügbaren Farben Grau, Kaffee und Grün, geben dem WP35 dank der Diamantstruktur ein unverwechselbar edles Aussehen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Oukitel
    – –
    – –
    – –
    Volksrepublik China

    fon ..: –
    fax ..: –
    web ..: http://oukitel.com
    email : bella@oukitel.com

    Über OUKITEL
    OUKITEL ist eine Hightech-Unternehmensmarke der „Shenzhen Yunji Intelligent Technology Co., LTD“ mit Sitz in Shenzhen, China. Dieses Unternehmen integriert Forschung und Entwicklung, Design, Produktion, Vertrieb und Kundendienst. Mit einem Partnernetzwerk von mehr als 130 Händlern in 60 Ländern werden OUKITEL-Produkte in ganz Europa, Asien, Nord- und Südamerika vertrieben.
    Folgen Sie OUKITEL für weitere Informationen auf Facebook, Youtube und X (früher Twitter.)

    Pressekontakt:


    – –
    – –
    – –

    fon ..: –
    email : bella@oukitel.com


  4. Neue Website „dieherkunft.com“ enthüllt die Ursprünge von Nachnamen

    Juni 3, 2024 by PM-Ersteller

    Die neue Website „dieherkunft.com“ enthüllt die Ursprünge von Nachnamen und bietet umfangreiche Informationen zu deren geografischen, kulturellen und historischen Hintergründen

    Mit großer Freude kündigen wir den Start von „dieherkunft.com“ an, einer innovativen Website, die sich der Erforschung und Aufklärung über die Ursprünge von Nachnamen widmet. Diese Plattform ist ab sofort online und bietet eine einzigartige Ressource für alle, die mehr über die Herkunft ihrer Familiennamen erfahren möchten.

    Entdecken Sie die Geschichte hinter Ihrem Namen

    „dieherkunft.com“ wurde entwickelt, um eine Lücke im Bereich der Genealogie und Namensforschung zu schließen. Nutzer können durch eine einfache Eingabe ihres Nachnamens umfangreiche Informationen über die geografischen, kulturellen und historischen Ursprünge ihres Namens erhalten. Die Datenbank umfasst Tausende von Nachnamen und wird ständig erweitert und aktualisiert.

    Innovative Funktionen und benutzerfreundliches Design

    Die Website zeichnet sich durch ihre benutzerfreundliche Oberfläche und ihre innovativen Funktionen aus. Neben der reinen Namenssuche bietet „dieherkunft.com“ auch Hintergrundinformationen zu den historischen Ereignissen und Migrationsmustern, die die Entstehung und Verbreitung von Nachnamen beeinflusst haben. Interaktive Karten und detaillierte Artikel machen die Erkundung zu einem spannenden Erlebnis.

    Eine Ressource für Forscher und Familien

    Egal, ob Sie ein Hobby-Genealoge sind, der mehr über seine Vorfahren erfahren möchte, oder ein Wissenschaftler, der die Verbreitung von Nachnamen untersucht – „dieherkunft.com“ ist die ideale Anlaufstelle. Unsere umfangreiche Datenbank und die sorgfältig recherchierten Informationen machen es leicht, die Ursprünge und Bedeutungen von Nachnamen zu erkunden.

    Über dieherkunft.com

    Die Website wurde von einem Team von Historikern, Genealogen und IT-Experten entwickelt, die sich leidenschaftlich für die Erhaltung und Vermittlung unseres kulturellen Erbes einsetzen. Mit „dieherkunft.com“ möchten wir dazu beitragen, das Bewusstsein für die reiche Geschichte und die vielfältigen Wurzeln unserer Nachnamen zu fördern.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Andrea Ortiz Parera
    Frau Miquel Sintes
    Francesc Gomila 65, 1º
    07500 Manacor
    Spanien

    fon ..: +34679888971
    web ..: https://dieherkunft.com/
    email : seramemorable@gmail.com

    Pressekontakt:

    Andrea Ortiz Parera
    Frau Andrea Parera
    Francesc Gomila 65, 1º
    07500 Manacor

    fon ..: 34679888971


  5. 112.BiblioCon2024 – die größte deutsche Fachkonferenz des Bibliothekswesens vom 4. bis 7. Juni in Hamburg

    Mai 31, 2024 by PM-Ersteller

    Auf der BiblioCon werden unter dem Motto Motto offen.lokal.global. Themen wie KI, Fachkräftemangel, Datenhoheit, Demokratieförderung oder OpenAccess für Bibliotheken diskutiert.

    Hamburg, 31.5.2024: Unter dem Motto offen.lokal.global. treffen sich nächste Woche Bibliothekar:innen und Informationsprofessionals im Congress Center Hamburg zur 112.BiblioCon2024. Die Bibliocon ist seit 1900 die zentrale Fachtagung des deutschen Bibliotheks- und Informationswesens, auf der neue Produkte, Trends und Branchenneuigkeiten vorgestellt und Themen wie Künstliche Intelligenz, Fachkräftemangel, Datenhoheit, Demokratieförderung oder Open Access diskutiert werden. Der Kongress will zeigen, welchen gesellschaftlichen Beitrag Bibliotheken in den Bereichen Bildung, Wissensvermittlung, Lese- und Demokratieförderung leisten können. Die Veranstalter, der Berufsverband Information Bibliothek e.V. (BIB) und der Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare (VDB) erwarten mehr als 3.500 Teilnehmende aus 20 Ländern. „Wir freuen uns auf spannende Themen, auf neue Produkte der Firmen, auf die Diskussionen und nicht zuletzt auf die Gastfreundschaft der Hamburger:innen“, sagen die Gastgeberinnen Ute Engelkenmeier vom BIB und Anke Berghaus-Sprengel vom VDB.

    DAS MOTTO
    offen.lokal.global. ist das Motto der diesjährigen Bibliocon. Offen steht für eine vielfältige und offene Gesellschaft, für die sich Bibliotheken einsetzen. Sie wirken lokal für ein demokratisches und lebendiges Miteinander und orientieren sich an globalen Trends und Entwicklungen. Bibliotheken stehen für den offenen Zugang zu Wissen und für verlässliche, zeitgemäße Informationsvermittlung auf hohem Niveau.

    DAS PROGRAMM
    Das Kongressprogramm umfasst an vier Tagen, 240 Veranstaltungen, in 21 parallelen Räumen. 33 Sessions werden per Livestream übertragen. 129 Firmen stellen in einer Fachausstellung ihre neuesten Produkte vor. Kongressbegleitend finden weitere 56 Veranstaltungen, Führungen und Lesungen in verschiedenen Hamburger Bibliotheken, 10 Stadtführungen durch und um Hamburg und eine Kongressparty am 06.06.2024 im Edelfettwerk statt.
    Auf der Eröffnungsveranstaltung am 04.06.2024 um 18:30 Uhr wird der Journalist und Gründer des Portals FragDenStaat Arne Semsrott die Festrede halten. Semsrott engagiert sich für Themen wie Informationsfreiheit, Transparenz und Lobbyismus. Sein neues Buch „Machtübernahme“ erscheint am 3. Juni 2024.
    o Das gesamte Programm finden Sie hier: https://2024.bibliocon.de/programm/
    o Einen Überblick über Schwerpunktthemen finden Sie hier: https://2024.bibliocon.de/wp-content/uploads/2024/05/PM_BiblioCon_Schwerpunktthemen.pdf
    o Die Kongress-Highlights finden Sie hier: https://2024.bibliocon.de/wp-content/uploads/2024/05/PM_BiblioCon_Highlights.pdf

    IHR BESUCH AUF DER BIBLIOCON
    Medienvertreter können sich über das Online-Registrierungsformular auf https://2024.bibliocon.de/registrierung/mit einem entsprechenden Nachweis für die Konferenz akkreditieren.
    Vor Ort ist Kerstin Mordhorst unter folgender Kontaktmöglichkeiten für Sie erreichbar: +49 171 9758003 oder kmordhorst@kit-group.org.

    LESEN SIE WEITERE PRESSEMELDUNGEN AUF https://2024.bibliocon.de/presse/
    o Mit den Angeboten der Bibliotheken die Lesekompetenz verbessern
    o Bibliotheken fordern klare Regelungen und Unterstützung von der Politik

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    K.I.T. Group GmbH
    Frau Kerstin Mordhorst
    Kurfürstendamm 71
    10709 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 246 03 – 260
    web ..: https://2024.bibliocon.de/
    email : bibliocon@kit-group.org

    Pressekontakt:

    B2
    Frau Anja Baer
    Schiffbauerdamm 8
    10117 Berlin

    fon ..: 03097005030
    web ..: https://2024.bibliocon.de/presse/
    email : presse@bibliocon.de