1. Uran – Gewinner unter den Rohstoffen

    Mai 24, 2024 by PM-Ersteller

    Die Zahl der Atomkraftwerke nimmt zu. Denn ohne sie und ohne Uran gelingt die Energiewende nicht.

    Uran ist gefragt wie nie und schon kommt es zu großen Deals am Uranmarkt. So hat beispielsweise NexGen Energy 2,7 Millionen Pfund Uran gekauft, zugrunde gelegt wurde ein Preis von gut 92 US-Dollar je Pfund. Das Pariser Klimaabkommen und die Befreiung der USA von der Abhängigkeit Russlands in Sachen Uran sowie ein anhaltendes Urandefizit sprechen für höhere Uranpreise. Besonders das Urandefizit könnte sich deutlich vergrößern und so Uran verteuern. Spätestens ab Anfang 2028 soll kein Uran mehr aus Russland importiert werden. Atomkraftwerke werden wieder in Betrieb genommen, dies zeigt, wie händeringend auf Atomkraft gesetzt wird.

    Denn mit Wind und Sonne allein lassen sich CO2-Emissionen nicht im gewünschten Ausmaß verringern. Und eine Energiekrise will kein Land. Strompreise sind allgemein hoch und mit Kernkraftwerken könnten diese gesenkt werden. Auch wenn hierzulande ein Sonderweg in Sachen Uran beschritten wurde, so ist die Akzeptanz für diese saubere Art der Energiegewinnung stark angestiegen. Genau genommen ist es sogar ein Muss, denn sonst droht der Erreichung von Klimazielen das Aus. Uran boomt also sowohl in Schwellenländer als auch in Industrieländern. China, Indien, Frankreich oder Japan und viele weitere Staaten planen und bauen neue Kraftwerke.

    Man hört bereits Kenner der Uranbranche, die Preise von bis zu 200 US-Dollar je Pfund Uran sehen. Dass dies an den Uranunternehmen nicht spurlos vorbeigehen wird, sollte klar sein. Diese Unternehmen gewinnen ordentlich an Wert. Dabei werden dies nicht nur die Schwergewichte der Branche sein, sondern auch kleinere oder noch eher unbekannte Urangesellschaften, die mit spannenden Projekten punkten können. Anleger sollten sich Unternehmen wie IsoEnergy oder Cosa Resources anschauen.

    IsoEnergy – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/isoenergy-ltd/ – besitzt Uranprojekte im Athabascabecken in Saskatchewan sowie in den USA.

    Ebenfalls im Athabasca Becken vertreten ist Cosa Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/cosa-resources-corp/ -.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Cosa Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/cosa-resources-corp/ -) und IsoEnergy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/iso-energy-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


  2. Bei Rohstoffen die Zeichen der Zeit erkennen

    Mai 24, 2024 by PM-Ersteller

    Edelmetalle und Uran erfreuen gerade die Anleger. Aber auch Batteriemetalle oder etwa Kali sind spannend.

    Die besten Aktien zu finden ist nicht einfach. Es helfen Fundamentaldaten, saisonale oder technische Kriterien. Bei den Edelmetallen, allen voran Gold und Silber sind Analysten positiv gestimmt. Die Hintergründe sind bekannt. Es wirken die baldigen Zinssenkungen, die geopolitischen Querelen und Unsicherheiten. Gold ist Wertspeicher. Batteriemetalle sind in dieser Zeit des Umbruchs, wo die Erreichung von Klimazielen, grüne Energien und die Elektromobilität tägliches Thema sind, bedeutungsvoll.

    Energiespeicher und Elektromobilität steht und fällt mit dem Rohstoff Lithium, der in den Lithium-Ionen-Batterien unabdingbar ist. Und das nicht nur zu Land, sondern auch zu Wasser oder in der Luft. So kann jetzt zum Beispiel Berlins ältestes Fahrgastschiff (gebaut 1886) die „Kaiser Friedrich“ mit einem emissionsfreien Elektroantrieb seine Passagiere befördern. Da gibt es ein Unternehmen, Sibanye-Stillwater – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/sibanye-stillwater-ltd/ -, das nicht nur Gold und PGM-Metalle erfolgreich fördert, sondern die Zeichen der Zeit erkennend, auch im Bereich Batteriemetalle und Lithium aktiv geworden ist. Der Konzern operiert global.

    Doch die Menschheit braucht nicht nur Energie und möglichst saubere Luft, an der es in vielen Metropolen fehlt, sondern auch ausreichende und gesunde Nahrung. Die Landwirtschaft bedient sich bei Düngemitteln wie Kali. Erträge müssen so gefördert werden. Bei der wachsenden Weltbevölkerung, wobei immer noch viele hungern oder unzureichend ernährt sind, wird Kali ein gefragter Rohstoff bleiben oder an Bedeutung eher noch zunehmen. Hochwertige Kalivorkommen mit kostengünstiger Struktur und guter Infrastruktur besitzt etwa Millennial Potash – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/millennial-potash-corp/ – in Gabun, Afrika. Die vorläufige wirtschaftliche Bewertung zeigt das robuste und wirtschaftlich günstige Potenzial des Projektes auf.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Millennial Potash (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/millennial-potash-corp/ -) und Sibanye-Stillwater (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sibanye-stillwater-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


  3. Psychotherapie Bonn: Privatpraxis Blawath & Nachtsheim mit individuellen Ansätzen bei psychischen Erkrankungen

    Mai 24, 2024 by PM-Ersteller

    Die Privatpraxis für Psychotherapie Blawath & Nachtsheim in Bonn setzt höchste Maßstäbe in der Behandlung psychischer Erkrankungen mit individuellen Therapiekonzepten. Hier bekommen Sie Unterstützung

    Privatpraxis für Psychotherapie Bonn und Köln: Maßgeschneiderte Therapiekonzepte für individuelle Bedürfnisse

    Blawath & Nachtsheim ist eine Privatpraxis für Psychotherapie in Bonn und setzt höchste Maßstäbe in der Behandlung psychischer Erkrankungen und erweitert ihre Reichweite nun mit einem neuen Standort in Köln.

    Die renommierte Praxis bietet maßgeschneiderte Psychotherapie, die speziell auf die individuellen Bedürfnisse und Lebensumstände der Patient:innen abgestimmt ist. Das Angebot richtet sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder und Jugendliche. So können Menschen in allen Lebensphasen psychotherapeutisch unterstützt und begleitet werden.

    Modernste Ansätze in der Psychotherapie

    Mit einem erfahrenen Team aus professionellen approbierten psychologischen Psychotherapeut:innen bietet die Privatpraxis für Psychotherapie Blawath & Nachtsheim Bonn und Köln ein breites Spektrum an Behandlungsansätzen.

    Die Praxisleitung legt höchsten Wert auf Fort- und Weiterbildung, sodass die durchgeführten Therapien auf dem neuesten Stand der Wissenschaft stattfinden. Durch diesen Fokus auf wissenschaftlich fundierte aktuelle Methoden, die individualisiert umgesetzt werden, wird eine effektive und nachhaltige Verbesserung der mentalen Gesundheit erreicht.

    Individuelle Behandlung für nachhaltige Erfolge

    Zentrales Element der Privatpraxis für Psychotherapie Blawath & Nachtsheim ist die stets individualisierte Therapieplanung und -durchführung. Alle Patient:innen erhalten eine auf die eigenen Bedürfnisse und die jeweilige Symptomatik zugeschnittene Therapie, die die jeweiligen persönlichen Herausforderungen und Lebensumstände berücksichtigt.

    Dieses Vorgehen ermöglicht es, nachhaltige Erfolge zu erzielen. Eine regelmäßige Verlaufsdiagnostik und ggf. Anpassungen der Therapiepläne und -ansätze stellen sicher, dass die Patient:innen die bestmögliche Unterstützung erhalten.

    Umfangreiches Therapieangebot für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

    Die Privatpraxis für Psychotherapie in Bonn und neuerdings auch in Köln bietet ein umfangreiches Angebot an Therapieformen, darunter Verhaltenstherapie und traumatherapeutische Ansätze wie IRRT, EGO-State und EMDR. Diese Vielfalt und die Erfahrung ermöglichen es, für jede individuelle Situation die passende Therapieform und Therapie-Kombination zu finden. Insbesondere, aber nicht nur Kinder und Jugendliche profitieren von speziell auf sie abgestimmten Behandlungsansätzen, die auf ihre besonderen Bedürfnisse und Entwicklungsstufen eingehen.

    Professionelle und diskrete Unterstützung

    Die Privatpraxis für Psychotherapie Blawath & Nachtsheim in Bonn und Köln steht für professionelle und diskrete Unterstützung in allen Fragen rund um psychische Erkrankungen. Das Team aus hoch qualifizierten Therapeut:innen garantiert eine vertrauliche und einfühlsame Behandlung, bei der die Bedürfnisse und das Wohl der Patient:innen stets im Mittelpunkt stehen.

    Durch die zuverlässige Terminvergabe und die angenehme Praxisatmosphäre wird den Patient:innen ein sicherer Raum geboten, in dem sie offen über ihre Probleme und Schwierigkeiten sprechen können und Unterstützung finden.

    Besuchen Sie die Praxis-Website für weitere Informationen und nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf: https://www.privatpraxis-psychotherapie-bonn.de/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Privatpraxis für Psychotherapie Bonn und Köln
    Frau Christine Tschirren
    Beueler Bahnhofsplatz 16
    53225 Bonn
    Deutschland

    fon ..: 0228-24021931
    web ..: https://www.privatpraxis-psychotherapie-bonn.de/
    email : presse@privatpraxis-psychotherapie-bonn.de

    Die Privatpraxis für Psychotherapie Blawath & Nachtsheim in Bonn und Köln bietet umfassende psychotherapeutische Dienstleistungen, die auf die individuellen Bedürfnisse der Patient:innen zugeschnitten sind. Die Praxis steht mit ihrem professionellen Therapeut:innen-Team für eine moderne ambulante Psychotherapie und professionelle Unterstützung in diskreter und angenehmer Atmosphäre. Die Erweiterung um den neuen Standort in Köln ermöglicht es, noch mehr Menschen in verschiedenen Lebensphasen zu erreichen und ihnen eine erstklassige ambulante psychotherapeutische Versorgung zu bieten.

    Pressekontakt:

    Privatpraxis für Psychotherapie Bonn und Köln
    Frau Christine Tschirren
    Beueler Bahnhofsplatz 16
    53225 Bonn

    fon ..: 0228-24021931
    web ..: https://www.privatpraxis-psychotherapie-bonn.de/
    email : presse@privatpraxis-psychotherapie-bonn.de


  4. Weltkonferenz der IGB ALLATRA in Prag: Experten über Demokratie und Klima

    Mai 24, 2024 by PM-Ersteller

    Am 11.05.24 fand in Prag die Weltkonferenz „ALLATRA Climate Crisis“ mit Experten aus 35 Ländern statt. Themen: Klimawandel, Lösungen, Menschenrechte. Höhepunkt: Rede des US-Experten Egon Cholakian

    BildAm 11. Mai 2024 fand im historischen Palais Lucerna in Prag, einem nationalen Kulturdenkmal der Tschechischen Republik, das „ALLATRA Climate Crisis Event“ statt, eine Weltkonferenz der Teilnehmer der Internationalen gesellschaftlichen Bewegung ALLATRA.

    An diesem großen Event nahmen Experten aus verschiedenen Bereichen, Vertreter der Wissenschaft, der Medien, der Zivilgesellschaft und Teilnehmer der Bewegung ALLATRA teil. Die Teilnehmer kamen aus 35 Ländern: der Europäischen Union, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika.

    Die Hauptthemen der Konferenz waren der Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten, die Bedrohung der Demokratie, die exponentielle Zunahme von Naturkatastrophen und die Suche nach Lösungen für diese Probleme im Einklang mit den Klimaschutzinitiativen der Vereinten Nationen.

    Ein besonderer Höhepunkt der Konferenz war die Rede von Dr. Egon Cholakian, einem nationalen Sicherheitsexperten und Bundesinteressenvertreter aus den USA, der im Rahmen seines Europabesuches auch an der Veranstaltung in Prag teilnahm. Er betonte die Notwendigkeit offener Diskussionen über die aktuellen Bedrohungen der demokratischen Welt und den Schutz der grundlegenden Menschenrechte und Freiheiten. In seiner Rede bedankte er sich bei den Teilnehmern von ALLATRA und betonte, dass es sich bei ihnen um ehrliche, gebildete Menschen mit höchsten menschlichen Qualitäten handele, deren aktive ehrenamtliche Arbeit darauf abziele, Menschenleben zu retten. Daher sei es für ihn eine große Ehre, die Bewegung ALLATRA auf höchster Ebene in den USA zu vertreten. Dr. Cholakian erklärte weiter, dass es bereits eine Zusammenarbeit mit dem US-Senat, dem Kongress und dem US-Außenministerium gegeben habe, um die Verfolgung von ALLATRA-Teilnehmern durch Anti-Sekten-Organisationen und die vorsätzliche Verleumdung durch die Medien zu untersuchen.

    Die Vorträge der Präsidentin der IGB ALLATRA Marina Ovtsynova (USA) und der Redner des Partnerprojektes „Kreative Gesellschaft“ stießen auf großes Interesse bei den Konferenzteilnehmern. Olga Schmidt (Präsidentin der Creative Society, USA), Dr. John Ahn (Experte für die Entwicklung neuer Technologien in den Bereichen Energie, chemische Prozesse und Naturwissenschaften, USA) sowie Taliy Shkurupiy (unabhängiger Experte für den Klimawandel, USA) referierten über den Klimawandel und sprachen über die Bedeutung der Informierung der Weltöffentlichkeit. Die Redner erklärten, dass die Prognosen zum Klimawandel, die von der Bewegung ALLATRA und dem Projekt Kreative Gesellschaft auf Foren und Konferenzen formuliert und in 150 Sprachen übersetzt wurden, jedes Jahr durch die Fakten des Klimageschehens und durch erhobene Daten, die eine exponentielle Zunahme von Naturkatastrophen zeigen, bestätigt werden.

    Auf der Konferenz wurde eine Wissenschaftsdokumentation mit Prognosen zur Klimasituation gezeigt. Am Beispiel der geodynamischen Situation in den Vereinigten Arabischen Emiraten und China wurde die Tendenz der Entwicklung des Klimageschehens in den kommenden Jahren aufgezeigt. Außerdem wurde eine Wissenschaftsdokumentation über die Technologie der Trinkwassergewinnung aus der Atmosphäre eingespielt. Diese Technologie kann das Problem der weltweiten Wasserkrise global lösen, die Ozeane von Mikroplastik reinigen und einen großen Beitrag zur Verbesserung der Ökologie des Planeten leisten.

    Die Notwendigkeit, effektive Lösungen für die Klimakrise zu finden, war von Anfang an ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten der Teilnehmer der IGB ALLATRA. Auf der Konferenz wurde auch betont, dass die Bemühungen und Ziele der IGB ALLATRA in vollem Einklang mit den 17 Zielen der Vereinten Nationen (UN) für nachhaltige Entwicklung stehen.

    Das Hauptprogramm der Konferenz „ALLATRA CLIMATE CRISIS EVENT“, die Vorträge und die Wissenschaftsdokumentation werden in Kürze auf ALLATRA TV und auf der Plattform Creative Society veröffentlicht.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sylvianne Capell – Heilung durch Tanz
    Frau Sylvianne Capell
    Osterstrasse 92
    20259 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 40 4100 1070
    web ..: https://heilungdurchtanz.de
    email : info@heilungdurchtanz.de

    Pressekontakt:

    Sylvianne Capell – Heilung durch Tanz
    Frau Sylvianne Capell
    Osterstrasse 92
    20259 Hamburg

    fon ..: +49 40 4100 1070
    web ..: https://heilungdurchtanz.de
    email : info@heilungdurchtanz.de


  5. Chesapeake Gold kündigt Vereinbarung über den Erwerb geistiger Eigentumsrechte an

    Mai 24, 2024 by PM-Ersteller

    23. Mai 2024, VANCOUVER, B.C. / IRW-Press / Chesapeake Gold Corp. (TSXV:CKG, OTCQX:CHPGF) (Chesapeake oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/chesapeake-gold-corp/) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen und seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Alderley Gold Corp. (zusammen Alderley) eine Vereinbarung mit der Hycroft Mining Holding Corporation und deren hundertprozentigen Tochtergesellschaften (zusammen Hycroft) eingegangen ist (die Kaufvereinbarung), um die Patente, Patentanmeldungen, Technologien und bestimmte andere Rechte (zusammen geistige Eigentumsrechte) an einer Laugungstechnologie zu erwerben, die Alderley derzeit unter Lizenz von Hycroft hält (die Alderley-Lizenz).

    Im Rahmen der Kaufvereinbarung hat sich Chesapeake bereit erklärt, als Gegenleistung für die geistigen Eigentumsrechte 2.000.000 C$ in bar zu zahlen und 1.026.518 Stammaktien des Unternehmens zu begeben. Die Stammaktien sind an eine Haltedauer von vier Monaten und einem Tag gebunden.

    Nach Abschluss der Kaufvereinbarung:

    – wird Alderley das alleinige und ausschließliche Eigentum und die Kontrolle über die geistigen Eigentumsrechte haben, die erteilte Patente und anhängige Anträge in mehreren Ländern weltweit umfassen;
    – wird die bestehende Alderley-Lizenz beendet und Alderleys Verpflichtung zur Zahlung bestimmter Lizenzgebühren und verschiedener anderer Verpflichtungen im Rahmen der Alderley-Lizenz erlischt;
    – sind in Zukunft keine weiteren Zahlungen an Hycroft fällig; und
    – wird Hycroft keine Rechte an den geistigen Eigentumsrechten behalten.

    Jean-Paul Tsotsos, Interim Chief Executive Officer, sagt dazu: Diese Akquisition ist ein wichtiger Meilenstein für die technologische Entwicklung von Chesapeake, und wir freuen uns darauf, unsere Untersuchungen weiter voranzutreiben und unsere strategische Vision für die Zukunft des Unternehmens zu verwirklichen.

    Der Abschluss der Transaktionen im Rahmen der Kaufvereinbarung wird voraussichtlich bis zum 30. Mai 2024 erfolgen und steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange sowie anderer üblicher Abschlussbedingungen gemäß der Kaufvereinbarung.

    Für weitere Informationen:

    Für weitere Informationen über Chesapeake und seine Projekte Metates und Lucy besuchen Sie bitte unsere Website www.chesapeakegold.com oder wenden Sie sich an Jean-Paul Tsotsos unter invest@chesapeakegold.com oder unter +1 778 731 1362.

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Über Chesapeake

    Chesapeake Gold Corp. konzentriert sich auf die Entdeckung, den Erwerb und die Erschließung von großen Gold-Silber-Lagerstätten in Nord- und Südamerika. Das Vorzeigeprojekt von Chesapeake ist das Metates-Projekt im mexikanischen Bundesstaat Durango. Metates beherbergt eine der größten unerschlossenen Gold-Silber-Lagerstätten in Nord- und Südamerika Mexicos biggest undeveloped gold deposits. Veröffentlicht von Bnamericas am Dienstag, den 24. November 2020.
    mit über 16,77 Millionen Unzen Gold zu 0,57 Gramm pro Tonne (g/t) und 423,2 Millionen Unzen Silber zu 14,3 g/t innerhalb von 921,2 Millionen Tonnen in der Kategorie der nachgewiesene und angedeutete Mineralressourcen sowie weiteren 2,13 Millionen Unzen Gold zu 0,47 g/t und 59,0 Millionen Unzen Silber zu 13,2 g/t innerhalb von 139,5 Millionen Tonnen in der Kategorie der vermuteten Mineralressourcen. Siehe technischer Bericht mit dem Titel Metates Sulphide Heap Leach Project Phase I vom 13. Januar 2023 und Pressemeldung vom 23. Februar 2023.

    Chesapeake verfügt über eine organische Pipeline von Satelliten-Explorationskonzessionsgebieten, die sich in strategischer Lage in der Nähe von Metates befinden, einschließlich der neuen Goldentdeckung auf seinem Projekt Lucy (siehe Pressemeldung vom 3. Oktober 2023). Darüber hinaus ist das Unternehmen zu 68 % an dem Unternehmen Gunpoint Exploration Ltd. beteiligt, welches Eigentümer des Gold-Silberprojekts Talapoosa in Nevada ist.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die unter anderem Aussagen über den Abschluss der Transaktion enthalten können. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt dieser Aussagen und basieren auf verschiedenen Annahmen, einschließlich des Erhalts der aufsichtsrechtlichen Genehmigung, der Fähigkeit des Unternehmens, die Transaktion abzuschließen, und der allgemeinen wirtschaftlichen und finanziellen Bedingungen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem die Fähigkeit, die Transaktion abzuschließen, die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, der Erhalt der entsprechenden aufsichtsrechtlichen Genehmigungen und die allgemeinen wirtschaftlichen und finanziellen Bedingungen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen.

    Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Chesapeake Gold Corp.
    P. Randy Reifel
    #201 – 1512 Yew Street
    V6K 3E4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : chesapeake@shaw.ca

    Pressekontakt:

    Chesapeake Gold Corp.
    P. Randy Reifel
    #201 – 1512 Yew Street
    V6K 3E4 Vancouver, BC

    email : chesapeake@shaw.ca