‘Wissenschaft’ Category

  1. Buch löst Debatte aus: Wird der Pflegemangel durch mangelnde Anpassung bedingt?

    Januar 7, 2022 by PM-Ersteller

    Ohne den Menschen kann die Pflege nicht funktionieren, um ihn aber zu erreichen sowie zu motivieren, muss er auch verstanden werden. Wird er das, im Kontext einer neuen Zeit auch?

    BildKaum ein gesamtgesellschaftlicher Komplex hat eine größere Bedeutung als der der Pflege, denn dieser muss heute und in der Zukunft die Versorgung von Millionen Pflegebedürftigen erbringen. Ob er dies auf Dauer qualitativ-hochwertig noch zu leisten vermag, darf dagegen hinterfragt werden, denn zu offensichtlich sind die Lücken und Mängel im System.

    In der Regel werden diese Herausforderungen allerdings aus dem Blickwinkel der Nachfrage, des Bedarfs an Arbeitskräften, betrachtet, weniger aus dem der tatsächlichen oder potenziellen Pflegekräfte.

    Ein Ansatz, der oft verkennt, dass das Individuum heute einem völlig neuen Reizrahmen einer sich dynamisch wandelnden Wirklichkeit ausgesetzt ist, der sich prägend auf Persönlichkeitsentwicklung, Verhalten oder die Kompetenzen auswirkt. Aus dem Homo sapiens ist in vielen Fällen ein Homo stimulus geworden. Ohne den Menschen kann die Pflege nicht funktionieren, um ihn aber zu erreichen sowie zu motivieren, muss er auch verstanden werden. Wird er das, im Kontext einer neuen Zeit auch?

    Tatsächlich sind die aktuellen Formen der Pflegeausbildungen auf den Homo stimulus oft nur unzureichend vorbereitet. Die Folgen sind hohe Abbruchquoten und eine zunehmende Diskrepanz zwischen gesellschaftlichem Nutzen des Berufes und dessen Ansehen.

    Um den Bedarf an Pflegekräften für die Zukunft sichern zu können, erscheint es daher notwendig zu untersuchen, mit welchen Einflüssen des kollektiven Individualismus Auszubildende in der Pflege im 21. Jahrhundert konfrontiert werden, wie diese sich auf Persönlichkeit, Verhalten und Kompetenzen auswirken und wie mit ihnen umzugehen ist.

    An dieser Stelle setzt das Fachbuch „Neue Herausforderungen in der Krankenpflegeausbildung im 21. Jahrhundert
    Ausbildungsergänzungen für das Zeitalter des kollektiven Individualismus“, das am 15.01.2022 im Erich von Werner Verlag erscheinen wird, ein und offeriert einen beachtenswerten Debattenbeitrag.

    Dieser bemüht sich darum, primär, individuelle und gesellschaftliche Veränderungen der Gegenwart und der nahen Zukunft für die Pflegeausbildung darzulegen, die Folgen zu betrachten, und sekundär, erste Anpassungsvorschläge zu skizzieren, um auf ein geändertes Auszubildendenverhalten sowie variierende Kompetenzen reagieren zu können.

    Kann es auf dem schwierigen Feld der Pflege jemals eine konstruktive Diskussion zu viel geben?

    ­ ­ ­ ­ ­
    ­ ­
    Neue Herausforderungen in der Krankenpflegeausbildung im 21. Jahrhundert
    Ausbildungsergänzungen für das Zeitalter des kollektiven Individualismus
    1. Auflage
    Erich von Werner Verlag
    Andreas Herteux
    230 Seiten
    ISBN: 9783948621476
    E-Book-ISBN: 9783948621483
    EUR 49,99 (D)
    EUR 29,99 (Ebook)
    ET 15.01.2022

    ­ ­
    ­ ­ ­ ­ ­
    ­ ­ ­ ­ ­

    ­
    ­
    ­
    ­
    ­ ­ ­ ­ ­
    ­

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Erich von Werner Verlag
    Herr Andreas Herteux
    Birkenfelder Straße 3
    97842 Karbach
    Deutschland

    fon ..: 000000000
    web ..: http://www.erichvonwernerverlag.de
    email : info@erichvonwernerverlag.de

    Pressekontakt:

    Erich von Werner Verlag
    Herr Andreas Herteux
    Birkenfelder Straße 3
    97842 Karbach

    fon ..: 0000000000000
    web ..: http://www.erichvonwernerverlag.de
    email : info@erichvonwernerverlag.de


  2. Wer ist Dantse Dantse? Ein Genie, ein Guru oder ein Gesandter Gottes?

    Januar 3, 2022 by PM-Ersteller

    Ein Lob an einen exklusiven Schöpfergeist und Weltbeweger

    BildWer ist Dantse Dantse?

    Ein Held, ein Scharlatan oder ein Sektenführer? Steckt Voodoo, Magie oder Zauberei hinter seinem Erfolg? Berechtigte Fragen oder Neid, Hohn und Unglaube der Menschen?

    Dantse Dantse- Kaum greifbar und doch ist er überall präsent.  Nicht mit Worten zu beschreiben und doch ist er in aller Munde.

    Dantse Dantse, eine mehr als imponierende Persönlichkeit; Wissenslehrer und Bestsellerautor aus Darmstadt sorgt in ganz Deutschland für Furore, denn seine Philosophie und Wissenslehre DantseLogik, seine Werke, seine Bücher und seine Werte, verändern unaufhaltsam das Gesicht unserer Gesellschaft und das Leben von Menschen auf der ganzen Welt.

    Eine fast unbändige Neugierde; auf der einen Seite Begeisterung und Bewunderung, auf der Anderen Skepsis, Zweifel, kritische Begutachtung und Scheu, Empörung, manchmal Spott, Unsicherheit und Angst kursieren um den Namen „Dantse Dantse“

    Warum?

    Der Grund dafür liegt wohl in der Einzigartigkeit seines unerschöpflichen Tatendrangs, Menschen zu helfen und die Welt jeden Tag ein bjßchen besser zu machen. Dantse Dantse steht für christliche Werte, für Thementiefgang, Entwicklung und die Wahrheit, die für manch einen nicht so leicht zu ertragen ist. Da wird schnell mit dem Finger auf Jemanden gezeigt, wenn es ungemütlich wird und die Wahrheit zu wahr wird, man sich ertappt und auf den Schlips getreten fühlt oder etwas anders ist als gewöhnlich. Was sichtbar ist, dass Dantse und die Menschen um ihn gesund, erfolgreich und glücklich sind.

    Man stellt sich die Frage, wie dieser kamerunische Schriftsteller es schaffen kann in weniger als 10 Jahren 120 Bücher zu schreiben in deutscher Sprache und dann noch jedes Einzelne mit diesem Mehrwert und Wissen für uns Menschen, das es nirgendwo sonst zu finden gibt. Das hat noch kein deutscher Autor erreicht. Das gibt es weltweit kein Zweites Mal und ist Rekordverdächtig! Wie kann ein einzelner Mensch allein ein solch allumfassendes Expertenwissen zu allen Themen mitbringen? Da kann etwas nicht mit rechten Dingen zugehen liebäugelt man gerne.

    Was dahinter steht an Kampf, tagtäglicher disziplinierter Arbeit von früh morgens bis spät Abends, sieht Niemand. Dieser Erfolg ist keine Magie. Dantse Dantse nutzt seinen Glauben, seine Spiritualität, sein logisches Denken; die DantseLogik und sein Wissen über Naturgesetze.

    Wer ist Dantse Dantse?

    Er ist der Gründer der Wissenslehre DantseLogik und hilft unter Anderem damit Menschen, Volksleiden, Zivilisationskrankheiten, wie Depression, Angststörungen, Diabetes, Migräne bis hin zu Krebs usw. zu bekämpfen.

    Man ist shcickiert, manchmal empört oder sogar verärgert, wie es jemand wagen kann zu äußern, dass z.B. Diabetes ohne Medikamente heilbar ist, Krebs besiegbar ist nur mit der Ernährung und einer logischen Art zu denken. Es erscheint unmöglich.

    Die Erfolgsgeschichten von Dantse Dantses Klienten beweisen es. Innerhalb von 3 Monaten ist die Diabetes einer seiner Kundinnen verschwunden, bei einer Anderen das Tumorwachstum gestoppt; Menschen, die von Ärzten als untherapierbar diagnostiziert wurden, werden geheilt usw.

    Durch seine einzigartige Art zu lehren, durch seine innovative, logische Denkweise ist Dantse Dantse der großartigste Lehrmeister aller Zeiten. Nie hat ein anderer Mensch (außer Jesus) auf diese Art und Weise geredet und gelehrt wie er und Menschen so viel Erfolg, Lebensqualität und Erfüllung gebracht. Er ist nicht nur ein Mensch der meisterhaften Worte. Dantse Dantse gibt durch seine Wissenslehre, seine anziehenden Wesenszüge und seinen authentischen Charakter ein perfektes Beispiel zum Nachahmen. Allem voran durch seine Nächstenliebe und Werte, wie Dankbarkeit, Geben, Demut, Freude und Gehorsamkeit, die er in sich trägt, die er lehrt und in die Welt hinausträgt. Wie viele politische, wirtschaftliche oder religiöse Größen haben viel gelehrt, aber es selbst nicht umgesetzt?

    Wer ist Dantse Dantse?

    Dantse Dantse ist ein Magnet. Er zieht Menschen von nah und fern an, nicht weil er als „der Guru“ im Vordergrund stehen möchte, sondern aufgrund seiner Taten und Hilfe für die Menschen. Seine Leser und Klienten, die Teilnehmer seiner Seminare und Workshops erkennen, was sie mit seiner Lehre erreichen können, weil sie die Wirkung seines Wissens tagtäglich am eigenen Körper und in ihrer Umwelt erleben. Dantse Dantse heilt Menschen ganzheitlich mit seiner logischen und wissenschaftlich fundierten Wissenslehre; er bringt den Menschen Hoffnung und Freude. Wo Dantse Dantse lehrt, lassen gute Nachrichten und positive Veränderungen nicht lange auf sich warten, denn er zeigt binnen kürzester Zeit sofort umsetzbare Lösungswege, die IMMER zum Erfolg führen.

    Kranke Menschen werden gesund. Negative Situationen, wie z.B. Mobbing verwandeln sich wie Magie in ungeahnte Möglichkeiten und Karrierechancen. Menschen, die sich getrennt haben, finden wieder zueinander, Zerstrittene Familien versöhnen sich, finanzielle Not kippt mit seiner Lehre zum Geldsegen. Menschen wachsen über sich hinaus und laufen von Erfolg zu Erfolg. Es klingt wie ein Märchen, ist aber die Wahrheit. Ein Wunder? „Nein- Wunder gibt es nicht; es gibt nur Phänomene, deren Ablauf wir nicht verstehen können. Wissen befreit von Wunder und Magieglaube.“ so sagt Dantse Dantse.

    Dantse Dantse erreicht für Menschen, dass sie sich entwickeln zu gesunden, authentischen Persönlichkeiten, die selbst denken, Verantwortung übernehmen, ein tolerantes und soziales Miteinander pflegen und sich mit ihren eigenen, individuellen Talenten und Begabungen in die Gesellschaft einbringen zum Wohle Anderer und ihre Berufung und ihre Lebensaufgabe ausüben. Menschen kommen mit der DantseLogik in Berührung mit ihrer Einzigartigkeit und dürfen die Sinnfrage des Lebens für sich beantworten.

    Was Dantse Dantse für Menschen erschafft und tagtäglich leistet, damit es der Gesellschaft und uns allen darin besser geht, ist, wie man lesen und erleben kann, enorm und erscheint auf den ersten und vielleicht auch auf den zweiten Blick unmöglich und befremdlich, weil es Anders ist. Irgendwie unheimlich und suspekt, was dieser Mensch macht und erreicht. Es übersteigt unser menschliches „Mainstream Denken“; sowohl seine unkonventionelle Art zu leben, zu schreiben und Menschen zu lehren, als auch seine Resultate seines Verlags- und Medienunternehmens, welches mit der Intension geleitet wird, die Welt jeden Tag ein Stückchen besser zu machen und Menschen etwas zu geben, was unbezahlbar ist: Gesundheit, Zufriedenheit, wahrer Reichtum, Glückseligkeit und eine grundlegend positive, vertrauensvolle Haltung dem Leben gegenüber.

    Andersartigkeit (oder ist es gar seine Hautfarbe?) scheint für manche Menschen in unserer Gesellschaft ein großes Problem dazustellen und ein Grund dafür zu sein, zu urteilen, obwohl dieser Weg die Chance und die Rettung für diese sein kann. Sind wir wirklich so tolerant und an Integration interessiert, wie wir es immer an die große Glocke hängen?

    „Wenn sie weiß wären“, so sagte einmal eine Reporterin einer großen deutschen Zeitung zu Dantse Dantse bei einem Interview; „so wären die Zeitungen voll von ihnen.“

    Ist das wirklich so? Will, darf oder kann man in der Öffentlichkeit nicht über einen dunkelhäutigen Menschen mit solch herausragenden Fähigkeiten; über einen Helden berichten und ihn honorieren, der sich derart in unser Land einbringt, eine einzigartige Hilfe bietet für alle Probleme unserer konsumorientierten Gesellschaft und als bestes Beispiel für eine gelungene Integration vorangeht, sich für den Weltfrieden und soziale Gerechtigkeit einsetzt?

    Passt es/er nicht in das Bild, das wir haben von den Menschen des pulsierenden Natur- Kontinents haben? – Sollen Farbige weiter nur als die Bittsteller dargestellt werden, die die Hilfe von den Europäern brauchen, nehmen und die Hände aufhalten? Fühlen wir uns dann besser?

    Warum ergreift man nicht diese großartige Chance und nutzt Dantse Dantses afrikanisch, inspiriertes Wissen und seine Fähigkeiten, um noch viel mehr Menschen helfen zu können in unserem Land?

    Menschen erreichen mit dieser elitären Wissenslehre eine geistige Reife, die die Normalität übersteigt. Sie erreichen, was sie selbst für unmöglich erachtet hätten.

    Das globale, allumfassende Wissen dieses Lehrmeisters ist die Lösung nicht nur für einzelne Menschen, sondern auch für komplexe Strukturen und Probleme; wie z.B. die Pandemie, Rassismus, Migration usw.

    Die DantseLogik ist eine Lehre des Wissens, nach der alles zusammenhängt und mit dem Umfeld und der Umwelt verbunden ist. Nichts passiert isoliert, zufällig oder einfach so. Alles hat eine logische (biologische, mathematische, physikalische, spirituelle) Erklärung. Und Dantse Dantse ist derjenige, der diese Lehre über Jahrzehnte entwickelt und gegründet hat.

    „Alles ist für dich. Nichts ist gegen dich. Alles, was mit dir, in dir und um dich passiert, konkurrieren zu deinem Wohlergehen“ ist die magische Glücksformel der DantseLogik.

    Wer ist Dantse Dantse?

    Dantse Dantse ist eine überwältigende Persönlichkeit; ein Held unserer heutigen Zeit mit der Mission das Gute und Gottes Wort in die Welt zu tragen, um damit die Gesellschaft zu bewegen und zu verändern. Also doch ein Gesandter Gottes?

    Das dürfen die Menschen persönlich herausfinden:

    Der direkte Draht zu Dantse Dantse:

    Verleger und Schriftsteller; über 120 Bücher, die Menschen helfen @www.indayi.de

    Afrikanisch inspirierte Wissenslehre, die Leben verändert @www.dantse-logik.com

    Email: mycoacher@yahoo.de Tel.: 06151.4297421 Mobil:0175.9735735

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dantse Dantse
    Frau Monika Schelter
    Diltheyweg 5
    64287 Darmstadt
    Deutschland

    fon ..: 06151-4297421
    web ..: http://www.dantse-logik.com
    email : moni@gerali.de

    Pressekontakt:

    Dantse Dantse
    Frau Monika Schelter
    Diltheyweg 5
    64287 Darmstadt

    fon ..: 0175-9735735
    web ..: http://www.dantse-logik.com
    email : mycoacher@yahoo.de


  3. Bachelorarbeit schreiben lassen: Worauf es dabei ankommt

    Dezember 7, 2021 by PM-Ersteller

    Wer seine Bachelorarbeiten schreiben lassen möchte, sollte darauf achten, dass er nicht gegen die rechtlichen Vorschriften verstößt. Die Schreibmentoren verstehen sich in diesem Prozess als Berater.

    BildDie Bachelorarbeit ist der Höhe- und Endpunkt der wissenschaftlichen Ausbildung in Form eines Bachelorstudiums. Doch nicht allen Studierenden fällt das leicht. Daher brauchen sie Unterstützung bei diesem wichtigen Projekt, das nicht nur maßgeblich über die Abschlussnote des Studiums entscheidet, sondern häufig auch über die berufliche Orientierung. Denn heutige Studiengänge sind in der Regel praxisorientiert, sodass die Bachelorarbeit ebenfalls in diesem Sinne ein hohes Niveau nachweisen sollte. Das erleichtert den Einstieg in den Beruf.

    Das Problem: Derzeit existieren mehr als 20.000 Studiengänge, und es kommen regelmäßig neue hinzu. „Diese Entwicklung hat die Anforderungen an die Abschlussarbeiten erheblich verändert. Aus der Vergangenheit bekannte Standards funktionieren nicht mehr. Und somit müssen sich auch die Ansätze an die Begleitung und Beratung bei wissenschaftlichen Projekten und Abschlussarbeiten an diese neuen Gegebenheiten anpassen“, betont Caroline Muffert, Gründerin und Geschäftsführerin der Schreibmentoren (www.schreibmentoren.de). „Wir spüren immer wieder, dass Studierende keine Freude am wissenschaftlichen Arbeiten haben und Seminararbeiten, Vorträge und Abschlussarbeiten vielmehr als Krampf empfinden. Das wollen wir ändern und durch unseren intensiven Mentoren- und Beratungsprozess Studierenden zeigen, dass Wissenschaft Spaß machen kann und die entsprechenden Arbeiten nicht allein Mittel zum Zweck sind.“

    Aber was passiert, wenn die Bachelorarbeit partout nicht gelingen will? Dann kann die Lösung heißen: die Bachelorarbeit schreiben lassen. „Das bedeutet nicht, dass ein Dritter die gesamte Arbeit schreibt. Immerhin unterzeichnen Studierende eine Erklärung, dass sie ihre Abschlussarbeit selbst angefertigt haben. Das Werk eines Dritten als eigenes auszugeben, ist unzulässig“, warnt Co-Founder Dr. Tim Eichler. Daher übernehmen die Schreibmentoren das Ghostwriting von Bachelorarbeiten nur im Rahmen der legalen Grenzen. Dazu gehören die Recherche des Themas, die strukturelle Unterstützung bei der wissenschaftlichen Arbeit, die Unterstützung und Vorbereitung bei der Gliederung und die Zusammenstellung der verwendeten Literatur, die Unterstützung bei der Texterstellung und das anschließende Lektorat und die Plagiatsprüfung.

    Das bedeutet: Die Bachelorarbeit schreiben lassen ist nicht gleichbedeutend mit einem unerlaubtem Ghostwriting. Es kommt laut Dr. Tim Eichler auf den Umfang der Tätigkeiten an. Im Fokus steht die Beratungsleistung der Schreibmentoren. Gemeinsam mit einem erfahrenen, interdisziplinären Team stehen Caroline Muffert und Dr. Tim Eichler bei jedem wissenschaftlichen beziehungsweise publizistischen Anlass mit Hilfe und Coaching zur Verfügung. Im Fokus steht, die Texte und die Schreibfähigkeiten der Studierenden stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Das bedeute echtes wissenschaftliches Mentoring, betonen die Gründer. „Wir verstehen uns Dienstleistungen als Hilfe zur Selbsthilfe. Natürlich schreiben wir keine Abschlussarbeiten als Ghostwriter, sondern unterstützen mit Rat und Tat, damit Studierenden einen stabilen Rahmen für ihre Abschlussarbeit erhalten“

    Der Vorteil: Bei den Schreibmentoren arbeiten nur Mitarbeiter:innen, die selbst über einen akademischen Titel und Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten verfügen. Daher können die Schreibmentoren für jeden Fachbereich die individuell passende Betreuung anbieten. Das hilft dabei, Abschlussarbeiten zum Erfolg zu führen und Studierende wissenschaftlich und publizistisch zu qualifizieren.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Die Schreibmentoren GmbH
    Herr Dr. Tim Eichler
    Heinrich-Leggewie-Str. 3
    48249 Dülmen
    Deutschland

    fon ..: 02594 7979336
    web ..: http://www.schreibmentoren.de
    email : info@schreibmentoren.de

    Über Schreibmentoren

    Schreibservice, Schreibberatung, Schreibartikel: Die Schreibmentoren GmbH aus Münster konzentriert sich auf die Begleitung und Unterstützung bei sämtlichen wissenschaftlichen und publizistischen Projekten. Das von Dr. Tim Eichler und Caroline Muffert gegründete und geführte Start-up-Unternehmen hilft Studierenden und wissenschaftlichen sowie publizistischen Praktikern dabei, die Qualität wissenschaftlicher Arbeiten zu verbessern, ihr Potential voll auszuschöpfen und somit ihren Erfolg zu optimieren. Die Schreibmentoren GmbH bietet Korrekturen und Lektorate, Formatierungshilfen und Plagiatsprüfungen, erarbeitet Fragestellungen und Gliederungen, berät im Schreibprozess und erstellt professionelle Textvorlagen. Ob Bachelorarbeit, Masterarbeit, Doktorarbeit oder ein anderes wissenschaftliches Projekt: Die Schreibmentoren GmbH steht bei jedem Anlass mit Hilfe und Coaching beim wissenschaftlichen Schreiben zur Verfügung. Dr. Tim Eichler und Caroline Muffert arbeiten mit einem großen, interdisziplinären Team, das mit freiberuflichen Experten ergänzt wird. Im Fokus steht, die Texte und die Schreibfähigkeiten der Kund:innen stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Das Schreibmentoren-Team erarbeitet im Austausch mit den Kund:innen maßgeschneiderte und effektive Schreiblösungen. Dr. Tim Eichler und Caroline Muffert wollen nicht Lieferant, sondern Schreibpartner sein und durch den gesamten Prozess einer wissenschaftlichen Publikation führen. Ein Ziel der Dienstleistung ist, die Leidenschaft für wissenschaftliches Schreiben zu entdecken, über die Hochschulstrukturen hinaus weiterzudenken und wissenschaftliche Arbeiten besser zu machen. Die Schreibmentoren GmbH hat einen Online-Konfigurator eingerichtet, damit Kund:innen die individuelle Kosten direkt berechnen können. Weitere Informationen unter https://schreibmentoren.de

    Pressekontakt:

    Die Schreibmentoren GmbH
    Herr Dr. Tim Eichler
    Heinrich-Leggewie-Str. 3
    48249 Dülmen

    fon ..: 02594 7979336
    web ..: http://www.schreibmentoren.de
    email : info@schreibmentoren.de


  4. Radware DDoS und Application Attack Report

    November 8, 2021 by PM-Ersteller

    Predictable Resource Location“-Attacken lösen SQL Injection als bevorzugten Angriffsvektor ab

    Schon nach drei Quartalen des laufenden Jahres haben die Sicherheitsexperten von Radware bei ihren Kunden mehr DDoS-Angriffe geblockt als im gesamten Jahr 2020. Dies berichtet das Unternehmen in seinem Q3 DDoS and Application Attack Report. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Zahl der Angriffe um 75 und ihr durchschnittliches Volumen um 44 Prozent. Allerdings lag die Zahl der Zwischenfälle im dritten Quartal leicht unter denen der ersten beiden.

    Auch die Zahl der Attacken auf Webanwendungen unter Ausnutzung bekannter Schwachstellen ist in diesem Jahr stark angestiegen. In jedem Quartal verzeichnete Radware hier eine Verdopplung gegenüber dem Vorquartal. Durchschnittlich hat das Unternehmen bei jedem seiner Kunden monatlich 700.000 Sicherheitsereignisse erkannt und blockiert.

    Besonders auffällig und in der Anzahl deutlich führend waren im dritten Quartal die sogenannten „Predictable Resource Location“-Angriffe, bei denen Hacker in Standardverzeichnissen von Betriebssystemen oder Anwendungen nach Zugangsmöglichkeiten suchen. Solche Angriffe wurden doppelt so oft entdeckt wie klassische SQL-Injection-Attacken, die vor Code Injection und Cross Site Scripting den zweithäufigsten Angriffsvektor darstellten. Diese Erfahrung deckt sich auch mit der jüngsten Kategorisierung der OWASP Top Ten, in der unzureichende Zugangskontrollen jetzt erstmals die Topposition einnehmen.

    Größere Volumenangriffe als je zuvor

    „Im dritten Quartal wurden auf drei Kontinenten DDoS-Rekorde für große volumetrische Angriffe gebrochen“, sagt Pascal Geenens, Director of Threat Intelligence bei Radware. “ Gleichzeitig nahmen auf der anderen Seite der Skala Phantom Floods zu, also Mikroangriffe, die normalerweise unter dem Radar fliegen. Unternehmen benötigen daher eine granularere Erkennung und mehrschichtige Verteidigungsmaßnahmen, um sich vor heimlichen und komplexeren DDoS-Angriffen zu schützen.“ Unter Phantom Floods versteht man Angriffe auf Dienste oder Unternehmen, die in der breitbandigen Infrastruktur des Providers oder Carriers nicht auffallen, aber die individuelle Anbindung sättigen können.

    Die vom Global Deception Network von Radware aufgezeichneten unaufgeforderten Scanning-Aktivitäten erreichten im dritten Quartal mit 27 Millionen Ereignissen pro Tag den zweithöchsten Stand im Jahr 2021. Laut Geenens waren diese Netzwerk-Scan- und Angriffsaktivitäten durch opportunistisches und zufälliges Scannen gekennzeichnet, das einen großen Teil der Bedrohungslandschaft für Schwachstellen und Exploits ausmacht. „Böswillige Akteure nutzen kontinuierlich alte und neu bekannt gewordene Schwachstellen wie Remote Command Execution und Command Injection, die sich leicht in bestehende Malware und Exploit-Tools integrieren lassen“, so Geenens. „Aufgrund der deutlichen Zunahme von einfach benutzbaren Scannern in der Cloud gibt es im Internet keine Verstecke mehr. Jeder noch so tiefe Winkel des Internets wird in bequemen IoT-Suchmaschinen inventarisiert.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Radware GmbH
    Herr Michael Gießelbach
    Robert-Bosch-Str. 11a
    63225 Langen
    Deutschland

    fon ..: +49 6103 70657-0
    web ..: https://www.radware.com
    email : radware@prolog-pr.com

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: https://www.prolog-pr.com
    email : achim.heinze@prolog-pr.com


  5. Jens Schwamborn: Mini-Gehirne als Alternative zu Tierversuchen

    Oktober 30, 2021 by PM-Ersteller

    Jens Schwamborn: Im Labor gezüchtete Hirnorganoide können Tierversuche ersetzen

    BildSeit 2019 verwenden Prof. Jens Schwamborn, Mitbegründer des luxemburgischen Unternehmens OrganoTherapeutics, Mini-Gehirne, an denen Wirkstoffe für Medikamente getestet werden. Was zunächst zur Erforschung der Parkinson-Krankheit gedacht ist, kann außerdem in vielfältigster Weise zum Einsatz kommen – ganz aktuell forscht Jens Schwamborn zum Beispiel auch am Corona-Virus SARS-CoV2, um zur Entwicklung einer wirksamen Behandlung beizutragen. Das Besondere an diesem Forschungsmodell ist, dass es zur Reduzierung der Menge an Tierversuchen beitragen kann. Was kann man sich unter den „Mini-Brains“ vorstellen?

    o Wozu dient dieses Forschungsmodell?
    o Warum werden aktuell immer noch Tierversuche durchgeführt?
    o Inwiefern können Mini-Gehirne dazu beitrage Tierversuche zu reduzieren?

    WAS KANN MAN SICH UNTER DEN „MINI-BRAINS“ VORSTELLEN?

    Mini-Brains, in der Fachsprache Hirnorganoide genannt, sind aus menschlichen Stammzellen gezüchtete Zellkulturmodelle. Jens Schwamborn und sein Team forschen vorrangig an der Parkinson-Krankheit, weswegen zur Kultivierung von Stammzellen zunächst Hautzellen von Parkinson-Patienten entnommen werden. Dies bedeutet, dass das so entwickelte Mini-Gehirn die Anlagen fuer Parkinson bereits in sich trägt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um voll entwickelte Gehirne, verrät Jens Schwamborn, sondern nur um für die Forschung relevante minimale Komponenten des menschlichen Gehirns – die jedoch mit denen im Körper einige Gemeinsamkeiten aufweisen.

    WOZU DIENT DIESES FORSCHUNGSMODELL?

    Die Mini-Gehirne dienen dazu, eine Möglichkeit zu schaffen, um Wirkstoffe zu testen. Die Forschung kann auf diese Weise direkt an der Krankheit und den betroffenen Stellen stattfinden. Für Jens Schwamborn ist dieses Modell zur Erforschung von Krankheiten besonders gut geeignet, weil neben Parkinson auch andere Krankheiten so erforscht werden können. Statt der Hautzellen von Parkinson-Patienten kann man die von an anderen Krankheiten leidenden Patienten hernehmen oder die aus gesunden Hautzellen gezüchteten Stammzellen mit Krankheiten infizieren, wie Jens Schwamborn und OrganoTherapeutics es aktuell in Kooperation mit anderen Labors zur Erforschung von Wirkstoffen gegen SARS-CoV-2 praktizieren.

    WARUM WERDEN AKTUELL IMMERNOCH TIERVERSUCHE DURCHGEFÜHRT?

    Das menschliche Gehirn ist eine immens komplexe Struktur, erklärt Jens Schwamborn. Daher ist und bleibt es stets eine Herausforderung, seine Entwicklungsprozesse und die in ihm passierenden neurologischen Störungen zu verstehen und nachzuvollziehen. Bislang sah man sich daher in der Forschung gezwungen, diverse Versuche an Tieren anzustellen, weil es sonst keinerlei Möglichkeiten gab, die neurologische Entwicklung des Gehirns und mögliche Erkrankungen desselben zu untersuchen. Jedoch eignen sich tierische Gehirne nur bedingt, um diese Situationen exakt abzubilden, denn sie entsprechen natuerlich nicht exakt einem menschlichen Gehirn . Es besteht also neben der ethischen Problematik ein rein wissenschaftlicher Bedarf an Labormodellen, welche die Tierversuche ersetzen können, so dass die Forschung Krankheitsmechanismen besser verstehen lernen kann, betont Jens Schwamborn.

    Inwiefern können Mini-Gehirne dazu beitrage Tierversuche zu reduzieren?

    Die Hirnorganoiden besitzen dreidimensionale, dem menschlichen Gehirn ähnliche Strukturen, welche sich sehr ähnlich verhalten wie die Zellen im tatsächlichen menschlichen Mittelhirn. Sie können sogar Signale aussenden und verarbeiten, berichtet Jens Schwamborn. In Tierversuchen lassen sich die Verhaltensweisen des menschlichen Gehirns oft nicht so exakt abbilden wie bei Versuchen und Tests an den Mini-Gehirnen, weswegen die hier gefundenen Wirkstoffe eine wesentlich größere Wahrscheinlichkeit bieten, im Körper des Menschen genau so zu helfen, wie sie es in der Laborumgebung tun. Das Forschungsmodell der Mini-Gehirne koennte neue Erkenntnisse liefern die wir in Tierversuchen vielleicht nicht gefunden haetten und damit dazu beitragen die Menge an Tierversuchen zu reduzieren, erklärt Jens Schwamborn.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    OrganoTherapeutics
    Herr Jens Schwamborn
    Avenue des Hauts-Fourneaux 6A
    4365 Esch-sur-Alzette
    Luxemburg

    fon ..: +4917680774615
    web ..: http://organo-therapeutics.com/
    email : jens.schwamborn@organo-therapeutics.com

    Jens Schwamborn und Javier Jarazo haben OrganoTherapeutics als Spin-off-Projekt der University of Luxembourg gegründet. Organo Therapeutics stellt 3D-Hirn-Organoide spezifisch für das Mittelhirn her und verfolgt damit den Ansatz der neuroprotektiven Therapie. Mit den Mini-Brains hilft Organo Therapeutics weltweit anderen Forschern neue Medikamente zur Behandlung von Parkinson zu entwickeln.

    Pressekontakt:

    OrganoTherapeutics
    Herr Jens Schwamborn
    Avenue des Hauts-Fourneaux 6A
    4365 Esch-sur-Alzette

    fon ..: +4917680774615
    web ..: http://organo-therapeutics.com/
    email : organo-therapeutics@clickonmedia-mail.de