1. Yumy Bear Goods Inc. ernennt Alexandra Tan in Vorbereitung für die Massenauslieferung zur neuen Spezialistin für Qualitätssicherung und Regulierung

    Oktober 15, 2021 by PM-Ersteller

    Vancouver, BC, 15. Oktober 2021, Yumy Bear Goods Inc., (CSE: YUMY) (Yumy Bear Candy oder das Unternehmen) hat Alexandra Tan, die ehemalige Regulierungsexpertin von Daiya Foods Inc., eingestellt, um die Qualität für das bevorstehende signifikante Wachstum in der kommenden Periode sicherzustellen. Als Koordinatorin der Qualitätssicherung und Spezialistin für Regulierungsangelegenheiten wird Frau Tan eng mit dem Führungsteam von Yumy Bear zusammenarbeiten, indem sie aufsichtsbehördliche Unterstützung für die F&E- und QS-bezogenen Prozesse bereitstellt, um sicherzustellen, dass das Produkt allen notwendigen Richtlinien für den nationalen Vertrieb in Großhandelsunternehmen entspricht.

    Frau Tan hat in den letzten 12 Monaten mehrere F&E-Innovations- und kontinuierliche Verbesserungsprojekte über Stage Gate (von der Idee zur Kommerzialisierung) geleitet. Während dieser Zeit hat Frau Tan Teams durch zahlreiche regulatorische Hürden geleitet und geschult, während sie die Einhaltung der aktuellen CFIA (FDR)- und FDA (CFR)-Vorschriften managte und Produkte an vorgeschlagene Änderungen anpasste.

    Wir freuen uns, Alexandra im Team zu begrüßen. Wir sind zuversichtlich, dass ihre Erfahrung, Leidenschaft und ihr Einfallsreichtum für Yumy Bear von großer Bedeutung sein werden. Durch die Nutzung ihrer umfassenden Kenntnisse im Bereich der Regulierungsbehörden sollten wir in der Lage sein, unsere Geschäfte in Kanada schnell auf große Einzelhändler auszuweiten, so Erica Williams, Chief Executive Officer des Unternehmens.

    Ich freue mich sehr, einem Unternehmen beizutreten, das die Entschlossenheit hat, authentische Better for You Candy zu kreieren, die ebenso lecker wie hochwertig sind, sagte Frau Tan. Yumy Bear passt nicht nur zu meinen Kernwerten, sondern ist innovativ, einzigartig und bereit für großes Wachstum. Zusammen glaube ich, dass wir den Verbrauchern die besten gering zuckerhaltigen und pflanzenbasierten Gummis auf dem Markt anbieten können. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Yumy Bear und dem Unternehmen dabei zu helfen, eine allseits bekannte Marke zu werden.

    YUMY BEAR GOODS INC.

    Erica Williams, CEO
    Telefon: (604) 449-2026
    E-Mail: investors@yumybear.com

    YUMY BEAR GOODS INC.
    25th Floor, 700 West Georgia Street
    Vancouver, British Columbia
    V7Y 1B3

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten enthält diese Pressemeldung zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Die Informationen in dieser Pressemeldung über zukünftige Pläne und Ziele des Unternehmens sind zukunftsgerichtete Informationen. Diese zukunftsgerichteten Informationen beruhen auf angemessenen Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt ihrer Erstellung und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche und soziale Unwägbarkeiten; lokale und globale Markt- und Wirtschaftsunwägbarkeiten, die sich aus der COVID-19-Pandemie ergeben; Rechtsstreitigkeiten, die Verfügbarkeit wichtiger Produktinhaltsstoffe, gesetzgeberische, ökologische und andere juristische, regulatorische, politische und wettbewerbliche Entwicklungen; die Fähigkeit, die Herstellungs- und Produktionskapazitäten effektiv zu erweitern; die Fähigkeit, Einzelhandelspartner für den Vertrieb der Produkte des Unternehmens zu gewinnen, der Erfolg von Marktinitiativen und die Fähigkeit, den Bekanntheitsgrad der Marke zu steigern; die Fähigkeit, Beziehungen zu wichtigen strategischen Lieferanten zu gewinnen, aufrechtzuerhalten und auszubauen; unsere Fähigkeit, die Geschmacksvorlieben der Verbraucher vorherzusagen; Verzögerungen oder das Scheitern von behördlichen Genehmigungen; die Angemessenheit unserer Barmittel zur Deckung des Liquiditätsbedarfs; die zusätzlichen Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten des Unternehmens, die auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht sind, sowie andere in dieser Pressemeldung erwähnte Aspekte. Dementsprechend ist es möglich, dass die in dieser Pressemeldung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen nicht eintreten und aufgrund dieser bekannten und unbekannten Risikofaktoren und Ungewissheiten, die das Unternehmen betreffen, wesentlich abweichen können. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf diese Aussagen verlassen, da sie nur zum Datum dieser Pressemitteilung gelten und keine Garantie dafür gegeben werden kann, dass diese Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Yumy Bear Goods Inc.
    Erica Williams
    25th Floor – 700 West Georgia Street
    V7Y 1B3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : investors@yumybear.com

    Pressekontakt:

    Yumy Bear Goods Inc.
    Erica Williams
    25th Floor – 700 West Georgia Street
    V7Y 1B3 Vancouver, BC

    email : investors@yumybear.com


  2. Skeena erhält Optionserklärung von Hochschild für das Goldprojekt Snip

    Oktober 15, 2021 by PM-Ersteller

    Vancouver, British Columbia (15. Oktober 2021) Skeena Resources Limited (TSX: SKE, OTCQX: SKREF) („Skeena“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/skeena-resources-ltd/) gibt bekannt, dass Hochschild Mining PLC (Hochschild“) Skeena über eine hundertprozentige Tochtergesellschaft über ihre Absicht informiert hat, das im Golden Triangle (Goldenes Dreieck) von British Columbia gelegene Goldprojekt Snip (Snip“ oder das Projekt“) als Betreiber zu übernehmen und mit den Investitionen zu beginnen. Damit soll gemäß der Absichtserklärung vom 19. September 2018 (in seiner geänderten Fassung, Heads of Agreement, HOA“) eine 60 %-Beteiligung an Skeenas Anteil am Projekt erworben werden. Um eine Beteiligung von 60 % zu erwerben, muss Hochschild während des Optionszeitraums, der am 14. Oktober 2021 begann, Ausgaben in Höhe von etwa 100 Millionen CAD tätigen. Nach Abschluss des Earn-in würde ein Joint Venture zwischen den Parteien gegründet werden, und Skeena hätte Anspruch auf einen Verwässerungsschutz von bis zu 15 Millionen CAD.

    Walter Coles Jr., CEO von Skeena, sagte: Das Team von Hochschild hat den Ruf, zu den besten Untertagebergbauunternehmen der Welt für schmale, hochgradige Lagerstätten zu gehören, und wir können uns glücklich schätzen, sie als unseren offiziellen Partner bei Snip zu haben. Die Aktionäre von Skeena werden davon profitieren, dass Hochschild potenziell 115 Millionen CAD in Snip investiert, bevor das Unternehmen einen Beitrag leisten muss. Dies wird es dem Managementteam von Skeena ermöglichen, seine Ressourcen auf die aggressive Exploration und Weiterentwicklung von Eskay Creek zu konzentrieren.“

    Gemäß den Bedingungen des HOA hat Hochschild drei Jahre Zeit (der Optionszeitraum“), um die Option (die Hochschild-Option“) auszuüben und von Skeena eine 60 %-Beteiligung an Snip zu erwerben, durch:

    – Explorations- und Entwicklungsausgaben auf Snip, die mindestens doppelt so hoch sind wie die Ausgaben, die Skeena ab dem 23. März 2016 auf Snip tätigte. Bis zum 13. Oktober 2021 hat Skeena etwa 50 Millionen CAD an Explorations- und Entwicklungsausgaben auf Snip getätigt; und

    – Explorations- und Entwicklungsausgaben in Höhe von mindestens 7,5 Millionen CAD auf Snip in jedem Zwölfmonatszeitraum des Optionszeitraums (oder Zahlungen an Skeena leisten, um diese Ausgaben zu ersetzen) (die Mindestverpflichtung für jährliche Ausgaben“).

    Nach Abschluss der Mindestausgaben in Höhe von 22,5 Millionen CAD kann Hochschild den Optionszeitraum um einen weiteren Zeitraum von 12 Monaten verlängern, indem sie eine Barzahlung in Höhe von 1 Million USD an Skeena leisten. Hochschild kann die Option jederzeit kündigen, und wenn Hochschild die jährlichen Mindestausgaben für den entsprechenden 12-Monats-Zeitraum des Optionszeitraums nicht erfüllt hat, muss Hochschild Skeena die Differenz zwischen 7,5 Millionen CAD und dem Betrag, den sie getätigt haben, zahlen (anteilig, falls die Option nach 12 Monaten gekündigt wird).

    Nach Erfüllung der oben genannten Bedingungen während des Optionszeitraums wird Hochschild 60 % von Skeenas Anteil am Projekt erwerben und die Parteien werden ein Joint Venture für die weitere Entwicklung von Snip eingehen. Darüber hinaus sieht das HOA für Skeena einen begrenzten Verwässerungsschutz vor, der Skeena nach der Gründung des Joint Ventures zu einem Übertrag von 15 Millionen Dollar berechtigt, die für das Projekt ausgegeben wurden.

    Snip – aktuelle Ressourcen

    Skeena gab am 21. Juli 2020 für Snip eine auf den Untertagebau begrenzte Mineralressourcenschätzung (MRE, Mineral Resource Estimate) bekannt. Zu den auf den Untertagebau begrenzten angezeigten Ressourcen gehören 244.000 Unzen Gold, die in 539.000 Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 14,0 g/t Au beherbergt sind. Zu den Ressourcen in der Kategorie geschlussfolgert“ zählen 402.000 Unzen Gold, die in 942.000 Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Goldgehalt von 13,3 g/t Au beherbergt sind (Tabelle 1).

    Tabelle 1: Snip – angedeutete und vermutete untertägige Ressourcen
    Tonnen Enthaltener Enthaltenes
    (TausenGehalt Metall
    d
    )
    Au (g/t) Au (Tausend
    Unzen
    )
    Angedeutete Mineralre
    ssourcen

    Main 502 14,3 231
    Twin West 37 10,4 12
    Angedeutet, insgesamt539 14,0 244
    Vermutete Mineralress
    ourcen

    Main 886 13,3 379
    Twin West 56 12,4 23
    Vermutet, insgesamt 942 13,3 402
    – Ressourcen werden für einen Cut-off-Gehalt von 2,5 g/t Au angegeben.
    – Die Ressourcen wurden in-situ und unverdünnt innerhalb von potenziell wirtschaftlichen und abbaubaren untertägigen Langloch-Strossenformen angegeben.
    – Mineralressourcen sind keine Mineralvorräte und haben keine Wirtschaftlichkeit gezeigt. Es besteht keine Gewissheit, dass alle oder ein Teil der geschätzten Mineralressourcen in Mineralvorräte umgewandelt warden.
    – Gemäß den Empfehlungen von NI 43-101 wurde die Anzahl der metrischen Tonnen und Unzen auf die nächste Tausend gerundet. Abweichungen in den Summen sind auf Rundungseffekte zurückzuführen.

    Über Skeena

    Skeena Resources Limited ist ein kanadisches Bergbauexplorations- und Erschließungsunternehmen, das sich auf die Wiederbelebung der ehemals produzierenden Gold-Silber-Mine Eskay Creek im Tahltan-Territorium im Golden Triangle (Goldenes Dreieck) im Nordwesten von British Columbia (Kanada) konzentriert. Das Unternehmen veröffentlichte im Juli 2021 eine Vormachbarkeitsstudie für Eskay Creek, die einen durchschnittlichen Gehalt von 4,57 g/t AuÄq im Tagebau, einen NPV von 5 % nach Steuern von 1,4 Mrd. CAD, einen IRR von 56 % und eine Amortisationszeit von 1,4 Jahren bei 1.550 USD/Unze Au hervorhebt. Skeena bringt derzeit sowohl Infill- als auch Explorationsbohrungen nieder, um Eskay Creek bis zum ersten Quartal 2022 zur vollen Machbarkeit zu bringen.

    Im Namen des Board of Directors of Skeena Resources Limited,

    Walter Coles Jr.
    President & CEO

    Kontaktinformation

    Investorenanfragen: info@skeenaresources.com
    Telefon Büro: +1 604 684 8725
    Unternehmenswebsite: www.skeenaresources.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Paul Geddes, P.Geo., gemäß National Instrument 43-101 einer qualifizierten Person und Vice President, Exploration and Resource Development des Unternehmens, genehmigt.

    Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

    Bestimmte Aussagen und Informationen, die hierin enthalten sind, können „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze darstellen. Diese Aussagen und Informationen basieren auf den derzeit dem Unternehmen zur Verfügung stehenden Informationen, und es besteht keine Gewähr dafür, dass die tatsächlichen Ergebnisse die Erwartungen des Managements erfüllen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen können durch Begriffe wie „erwartet“, „glaubt“, „Ziele“, „schätzt“, „plant“, „erwartet“, „kann“, „wird“, „könnte“ oder „würde“ gekennzeichnet sein. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die hierin enthalten sind, basieren auf bestimmten Faktoren und Annahmen, unter anderem über die Schätzung von Mineralressourcen und Vorräten, die Realisierung von Ressourcen- und Vorratsschätzungen, Metallpreise, Steuern, die Schätzung, den Zeitpunkt und die Höhe zukünftiger Explorations- und Entwicklungs-, Kapital- und Betriebskosten, die Verfügbarkeit von Finanzierungsmitteln, den Erhalt von behördlichen Genehmigungen, Umweltrisiken, Rechtsstreitigkeiten und andere Angelegenheiten. Obwohl das Unternehmen seine Annahmen zum jetzigen Zeitpunkt für angemessen hält, sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die Leser sollten solche Aussagen nicht übermäßig wichtig nehmen, da die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse wesentlich von den hierin beschriebenen abweichen können. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben.

    Weder die TSX Venture Exchange noch die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Skeena Resources Ltd.
    Kelly Earle
    1021 W Hastings St #650
    V6E 0C3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : kearle@skeenaresources.com

    Pressekontakt:

    Skeena Resources Ltd.
    Kelly Earle
    1021 W Hastings St #650
    V6E 0C3 Vancouver, BC

    email : kearle@skeenaresources.com


  3. Buch Trilogie Kulturbewusstsein

    Oktober 15, 2021 by PM-Ersteller

    Die Corona-Krise hat gezeigt, dass der Mensch der „1. Welt“ heute nicht weniger anfällig für religiöse und ideologische Glaubensannahmen ist als im christlichen Mittelalter.

    BildDie Ausbildung einer neuartigen politischen Religion innerhalb der Corona-Krise hatte eine relative Abkehr des Menschen von der traditionellen Wissenschaft zur Folge. Dadurch ist der Mensch unter anderem in die Falle einer kalten Bürokratie geraten, die sich durch die entstandenen politischen Glaubensvorstellungen bis heute zunehmend verfestigt hat. Wie die deutsche Vergangenheit gezeigt hat, kann eine kalte Bürokratie überaus gefährlich werden, da sie auch das Potential für eine Zerstörung der menschlichen Sozialnatur in sich birgt.

    Seit 5000 Jahren besteht eine der wesentlichen religiösen Zielsetzungen der in Mesopotamien und Ägypten erfundenen Standeskultur darin, den Herrenmenschen in einer übernatürlichen Weise zu bestärken und den „einfachen“ Menschen in einer unnatürlichen Weise zu schwächen. Dies ist bis heute der wesentliche Zweck der Religion innerhalb der Standeskultur geblieben, gleichgültig ob es sich um eine spirituelle, um eine ökonomische oder um eine politische Religion handelt. Um diese religiöse Agenda in einer effektiven Weise umzusetzen, verwandelt die Standeskultur das menschliche Weltbild in ein Puzzle mit vielen absolut voneinander getrennten Puzzleteilchen. Auf diese Weise kann der einfache Mensch kein schlüssiges zusammenhängendes Weltbild und Lebensbild mehr entwickeln und bleibt ideologisch und emotional von den „Kulturexperten“ der Standeskultur abhängig.

    Indem die Religion zudem alles Irdische zum Reich des Teufels und des Bösen und das Überirdische und Übernatürliche zum himmlischen Reich Gottes erklärt hat, konnte der Herrenmensch eine widernatürliche Selbstlosigkeit des einfachen Menschen als gottgefällig deklarieren und den natürlichen Eigenwillen des Menschen als sündhaft brandmarken. Dadurch hat sich das natürliche Eigeninteresse des Menschen innerhalb der Standeskultur bis heute verirrt und mitunter extrem pervertiert. Vielen Menschen ist heute nicht mehr klar, dass das natürliche Eigeninteresse des Menschen nicht in einer Ansammlung von möglichst vielen materiellen Gütern besteht, sondern sich durch erfreuliche sozial-symbiotische Beziehungen und durch eine relativ autarke Lebensführung erfüllt.

    Es ist daher an der Zeit, dass sich der Mensch ernsthaft mit seiner kulturellen Philosophie und Konstitution auseinandersetzt, damit die nach wie vor ungebremst agierende kapitalistische Religion nicht durch die ständige Beschäftigung des Menschen mit dem Corona-Problem die Erde unbemerkt in eine „ideale“ Standeskultur und in eine Betonwüste, Agrarwüste und Problemmüll-Deponie verwandelt. Die aktuell im Raum stehende Erhöhung der CO² Steuer bzw. der Benzinpreise kann die lebensfeindliche kapitalistische Kulturagenda, die durch den neoliberalen „Washington Consensus“ seit 1985 entstanden ist, nicht neutralisieren. Allenfalls wächst durch die Erhöhung der Benzinpreise und damit auch der allgemeinen Lebenshaltungskosten das kulturelle Prekariat, so dass sich für den „einfachen“ Menschen zwangsläufig der finanzielle Überlebensdruck zunehmend erhöht.

    Für den heutigen Menschen wird daher eine grundlegende Auseinandersetzung mit seiner Kulturkonstitution immer wichtiger. Eine solche Auseinandersetzung ermöglicht die folgende Buch-Trilogie:

    1. „Die Geschichte der kulturellen Fehlentwicklung – oder die Erfindung der Sklaverei und ihre Folgen“ thematisiert den fundamentalen Widerspruch zwischen den natürlichen Anlagen des Menschen für eine freiheitliche und soziale Selbstorganisation und der Tatsache, dass der „Herrenmensch“ den „einfachen“ Menschen seit 5000 Jahren in einer regelrechten Weise entrechtet und ausbeutet. Das Buch erörtert die Entwicklung der Standeskultur von der frühen Antike bis in die Gegenwart und konzentriert sich ab dem frühen Mittelalter auf die deutsche Kulturgeschichte. Auf diese Weise erschließt sich dem Leser nach und nach ein Verständnis dafür, wie und warum es zu den kulturellen Schwierigkeiten gekommen ist, mit denen der heutige Mensch zu kämpfen hat.

    2. Das Buch „Die Befreiung von der Standeskultur – durch den natürlichen dritten Weg“ erörtert den ideologischen und praktischen Weg, den der Mensch heute gehen kann, um seine kulturelle Fehlentwicklung zu korrigieren und setzt sich eingehend mit den ideologischen und psychologischen Hürden auseinander, die der Mensch dafür überwinden muss.

    3. Das Buch „German Angst – Ihre geschichtlichen Wurzeln und ihre ideologische Auflösung“ beleuchtet eine der schwerwiegenden Folgen der kulturellen Fehlentwicklung: die Entstehung einer übernatürlichen Angst im Menschen, die nicht nur die Seele, sondern auch den Verstand des Menschen lähmt. Sobald die Ursachen dieser Angst erkannt und in einer hinreichenden Weise verarbeitet worden sind, kann die übernatürliche menschliche Angst durch ein entsprechendes Denken und Handeln gezielt reduziert bzw. aufgelöst werden.

     

    Buchdaten 1. Die Geschichte der kulturellen Fehlentwicklung

    Taschenbuch : 262 Seiten
    ISBN-13 : 978-3-75433-300-6
    Preis: 19,50 EUR

    Eine Einführung, die Inhaltsangabe und mehrere Buchauszüge finden Sie auf der Internetseite: www.die-geschichte-der-kulturellen-fehlentwicklung.de

    2. Die Befreiung von der Standeskultur

    Taschenbuch : 244 Seiten
    ISBN-13 : 978-3-75434-165-0
    Preis: 19,– EUR

    Eine Einleitung, das Inhaltsverzeichnis und ausgewählte Buchauszüge finden Sie auf der Internetseite: www.die-befreiung-von-der-standeskultur.de

    3. German Angst
    Buchdaten Taschenbuch

    Taschenbuch : 110 Seiten
    ISBN-13 : 978-3-75430-581-2
    Preis: 14,– EUR
    Buchdaten E-Book

    ISBN-13 : 978-3-96931-727-3
    Preis: 9,99 EUR

    Eine Einführung, die Inhaltsangabe und mehrere Auszüge aus dem Buch finden Sie auf der Internetseite: http://www.german-angst.info/

    Anfragen und Mitteilungen richten Sie bitte an

    Wolfgang Hauke
    Sägmühleweg 10/1
    75339 Höfen an der Enz
    E-Mail-Adresse: trilogie@mailbox.org
    Tel. 01573/1107697

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wolfgang Hauke
    Herr Wolfgang Hauke
    Sägmühleweg 10/1
    75339 Höfen an der Enz
    Deutschland

    fon ..: 01573/1107697
    web ..: http://www.german-angst.info/
    email : trilogie@mailbox.org

    Pressekontakt:

    Wolfgang Hauke
    Herr Wolfgang Hauke
    Sägmühleweg 10/1
    75339 Höfen an der Enz

    fon ..: 01573/1107697
    web ..: http://www.german-angst.info/
    email : trilogie@mailbox.org


  4. Neptune Digital Assets meldet Installation und Inbetriebnahme neuer Bitcoin-Mining-Maschinen

    Oktober 15, 2021 by PM-Ersteller

    Vancouver (British Columbia), 15. Oktober 2021. Neptune Digital Assets Corp. (TSX-V: NDA, OTC: NPPTF, FWB: 1NW) (Neptune oder das Unternehmen), ein führendes Unternehmen für Blockchain-Infrastruktur und Kryptowährungen in Kanada, freut sich, den Abschluss der Installation und Inbetriebnahme seiner zuvor bestellten 200 Antminer S19 Pro-Bitcoin-ASIC-Mining-Maschinen der nächsten Generation bekannt zu geben.

    Die neuen Antminer S19 Pro-Bitcoin-Mining-Maschinen wurden getestet und installiert und produzieren nun Bitcoins. Der Antminer S19 Pro ist der Bitcoin ASIC Miner der neuesten Generation des führenden Hardwareherstellers Bitmain. Der Antminer S19 Pro, der mit dem SHA-256-Algorithmus schürft, erreicht eine Hashrate von 110 Terahash pro Sekunde (TH/s) bei einer Energieeffizienz von 29,5 Joule pro Terahash (J/TH) und einer Leistungsaufnahme von 3.250 W. Die 200 Bitcoin-Mining-Maschinen produzieren zusammen insgesamt 22.000 TH/s. Die neuen Bitcoin-Mining-Maschinen werden über den Mining-Pool von Luxor bereitgestellt und in einer hochmodernen Anlage im US-Bundesstaat Colorado gehostet.

    Wie bereits zuvor in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 10. September 2021 bekannt gegeben, sind weitere 530 neue Antminer S19 Pro-Bitcoin-ASIC-Mining-Maschinen mit einer Mining-Leistung von insgesamt 53.000 TH/s bereits bezahlt und sollen nach ihrer Lieferung in den US-Einrichtungen des Unternehmens in Betrieb genommen werden. Das Unternehmen wird weitere Updates veröffentlichen, sobald diese Bitcoin-Mining-Maschinen eingetroffen und aktiviert sind.

    Neptune verfügt zurzeit über Aktiva im Wert von 60,1 Millionen CAD, hat keine Schulden und erwirtschaftet bei den aktuellen Kryptowährungspreisen Bruttoeinnahmen von etwa 645.000 CAD pro Monat. Die Jahresergebnisse für das Jahr zum 31. August 2021 werden vor dem 31. Dezember 2021 veröffentlicht.

    Wir freuen uns, dass unsere neuen Partner, Luxor Technologies und Frontier Mining, dazu beigetragen haben, unser Mining-Programm in den USA erfolgreich zu starten. Bitcoin-Mining ist zu einem Kernprogramm für Neptune geworden und wir planen, unsere Flotte von installierten Mining-Maschinen, die mit kompetenten und fähigen Partnern in ganz Nordamerika zusammenarbeiten, weiterhin intensiv zu erweitern. Diese neue Installation erhöht die Umsätze von Neptune und bringt das Unternehmen in eine noch stärkere finanzielle Position, während es seine Bitcoin-Mining-Aktivitäten erweitert, sagte Cale Moodie, CEO von Neptune.

    Über Neptune Digital Assets Corp.

    Neptune Digital Assets (TSX-V:NDA) ist eines der ersten börsennotierten Blockchain-Unternehmen in Kanada und ein führender Anbieter von Kryptowährungs- und Blockchain-Infrastrukturunternehmen mit operativen Betriebsaktivitäten im gesamten Ökosystem für digitale Vermögenswerte, einschließlich Bitcoin-Mining, Proof-of-Stake-Mining, dezentralem Finanzwesen (DeFi) und zugehörigen Blockchain-Technologien.

    FÜR DAS BOARD:

    Cale Moodie, President & CEO
    Neptune Digital Assets Corp.
    1-800-545-0941
    www.neptunedigitalassets.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen können im Allgemeinen durch die Verwendung zukunftsgerichteter Begriffe identifiziert werden, wie etwa könnte, wird, erwarten, beabsichtigen, schätzen, prognostizieren, glauben, fortsetzen, planen, vorschlagen oder ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen umfassen unter anderem die Produktionsrate der Bitcoin-Mining-Maschinen des Unternehmens, den zukünftigen Erhalt und erfolgreichen Einsatz der Bitcoin-Mining-Maschinen des Unternehmens, zukünftige Kryptowährungspreise, die zukünftigen Erträge und Einnahmen des Unternehmens sowie die Fähigkeit des Unternehmens, seine Bestände an Bitcoin-Mining-Maschinen erfolgreich zu erweitern und den operativen Betrieb von Bitcoin auszubauen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen basieren auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Beträgen und Annahmen, die, obwohl sie von der Geschäftsleitung als vernünftig erachtet werden, von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen basieren auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von Beträgen, die noch nicht bestimmbar sind, und Annahmen, die beträchtlichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Ungewissheiten und Eventualitäten unterliegen, auch wenn sie vom Management als vernünftig erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen unterliegen unterschiedlichen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, von denen viele vom Unternehmen nicht kontrolliert oder vorhergesagt werden können, wodurch sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von jenen unterscheiden könnten, die darin explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden und auf Annahmen hinsichtlich solcher Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren basieren, die hierin beschrieben werden. Dazu gehören unter anderem die Risiken in Zusammenhang mit den Kryptowährungs- und allgemeinen Wertpapiermärkten; die Fähigkeit des Unternehmens zum erfolgreichen Mining von digitalen Währungen; die Möglichkeit, dass die Umsätze des Unternehmens nicht wie zurzeit erwartet oder überhaupt steigen; ein Rückgang der Preise von digitalen Währungen, der sich äußerst negativ auf die Betriebe des Unternehmens auswirken könnte; die Volatilität der Preise von digitalen Währungen; Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von in Zukunft benötigten Finanzierungen; die Ungewissheit von Produktions- und Kostenschätzungen sowie das Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben; Währungsschwankungen; behördliche Einschränkungen; Verbindlichkeiten; Wettbewerb; der Verlust von Schlüsselpersonal; sowie andere damit in Zusammenhang stehende Risiken und Ungewissheiten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren – es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die Ansichten des Managements anhand der zurzeit verfügbaren Informationen wider. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie dar und die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse könnten sich erheblich von diesen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Neptune Digital Assets Corp.
    Cale Moodie
    2800 Park Place – 666 Burrard Street
    V6C 2Z7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@neptunedash.com

    Pressekontakt:

    Neptune Digital Assets Corp.
    Cale Moodie
    2800 Park Place – 666 Burrard Street
    V6C 2Z7 Vancouver, BC

    email : info@neptunedash.com


  5. Summa Silver beginnt Bohrprogramm auf dem historisch produzierenden hochgradigen Silber-Gold-Grundstück Mogollon, New Mexico

    Oktober 15, 2021 by PM-Ersteller

    Vancouver, 15. Oktober 2021 – Summa Silver Corp. („Summa“ oder das „Unternehmen“) (TSXV:SSVR) (OTCQB: SSVRF) (Frankfurt:48X – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/summa-silver-corp/ ) freut sich bekannt zu geben, dass es auf dem hochgradigen Silber- und Goldgrundstück Mogollon in New Mexico mit Bohrungen begonnen hat.

    Wichtigste Highlights
    – Die Bohrungen haben begonnen: Ein Kernbohrgerät wurde zum Standort transportiert und treibt derzeit das erste Loch des Programms voran.
    – „Unvollendete Aufgaben“ in der Consolidated Mine: Die Bohrungen werden mit der Erkundung der Mineralisierung in der Umgebung der historischen Consolidated Mine beginnen, wo der Bergbau 1942 zu Beginn des Zweiten Weltkriegs auf Anordnung der Bundesregierung vorzeitig eingestellt wurde.
    – „Unter dem Radar“ liegende Chance: Das Ziel Consolidated Extension stellt etwa 1,5 % der gesamten aussichtsreichen Ader- und Strukturstreichlänge auf dem Grundstück dar, das zahlreiche schlecht bis gar nicht erkundete Adern aufweist (siehe beigefügte Abbildungen).
    – Erhebliche Bohrungen erforderlich: Das Unternehmen geht davon aus, dass allein auf dem Zielgebiet Consolidated Extension mindestens 15.000 m an Bohrungen erforderlich sind.
    – Klassisches epithermales Aderfeld: Aus unvollständigen Aufzeichnungen geht hervor, dass die Minen im Mogollon-Distrikt zwischen 1904 und 1942 mindestens 16,4 Millionen Unzen Silber und 339.000 Unzen Gold mit einem Durchschnittsgehalt von 821 g/t Silberäquiv. * (298 g/t Ag und 6,16 g/t Au1,2) -zwischen 1904 und 1942 förderten.

    * Silberäquivalent basierend auf 85(Ag):1(Au),

    Galen McNamara, CEO, erklärte: „Der Mogollon-Distrikt stellt eine sehr seltene Entdeckungchance dar und das aus gutem Grund. Ich bin der festen Überzeugung, dass dieses Gebiet das Potenzial hat, eines der größten noch verbliebenen Aderfelder in den Vereinigten Staaten zu sein. Seit der Bekanntgabe unserer Vereinbarung über die Option auf dieses Grundstück von Allegiant Gold im vergangenen Jahr haben wir mit großer Vorfreude auf dieses Bohrprogramm hingearbeitet. Wir freuen uns darauf, diesen zweiten Weg der Wertschöpfung zu eröffnen und die ersten Bohrergebnisse mitzuteilen, sobald sie verfügbar sind.

    Bohrprogramm
    Der Schwerpunkt der Bohrungen bei Mogollon liegt auf der Erprobung der noch nicht abgebauten Erweiterungen der Mine Consolidated, die sich auf die nach Norden verlaufende, epithermal verwandte Ader Queen konzentrieren. Die erste Reihe von Bohrlöchern ist so konzipiert, dass sie die Ader Queen in einem Abstand von etwa 100 Metern durchschneidet. Dieses Bohrmuster wird systematisch die laterale und vertikale Kontinuität der Mineralisierung über eine Streichlänge von etwa 500 Metern und eine nahezu vertikale, neigungsabwärts verlaufende Ausdehnung von über 250 Metern, beginnend in etwa 130 Metern unterhalb der Oberfläche, testen. Für diese Bohrphase sind insgesamt über 5.000 Meter vorgesehen, wobei für die erste Hälfte des Jahres 2022 weitere mindestens 10.000 Meter geplant sind, da die Abstände zwischen den Bohrlöchern auf etwa 50 Meter verringert werden.

    Die nach Norden verlaufende Ader Queen befindet sich entlang der Verwerfung Queen, die an der Oberfläche über 5 Kilometer lang verfolgt werden konnte. Die Verwerfung fällt steil nach Osten ab und weist eine normale Verschiebungsrichtung auf (Ostseite nach unten), die jüngere andesitische vulkanische und vulkaniklastische Gesteine im Osten mit überwiegend rhyolitischen Gesteinen im Westen verbindet. Die aderhaltige Mineralisierung entlang des Trends der Consolidated Mine wurde in der Vergangenheit nur durch acht Bohrlöcher erprobt. Alle Bohrlöcher, die in der hängenden Wand im Osten angelegt und im Westen gebohrt wurden, durchschnitten Zonen mit argillischer Alteration, die von quarzreichen Strängen, Stockworks und Brekzien am Rand der argentithaltigen, quarzkalzitdominanten Ader Queen durchzogen sind. In den meisten Bohrlöchern wurden breite Zonen mit aderhaltiger Silber- und Goldmineralisierung zusammen mit hochgradigeren Kernen entdeckt (z.B. 598 g/t Silberäquivalent auf 14,0 m in MGR-38, 805 g/t Silberäquivalent auf 4,0 m in MGR-14 und 1.127 g/t Silberäquivalent auf 2,7 m in MGR-35*3). Diese Daten deuten darauf hin, dass die aderhaltige Mineralisierung über beträchtliche Entfernungen entlang der Ader fortbesteht und dass die Mineralisierung in mehrere Richtungen offen ist. Der Schwerpunkt des Herbstbohrprogramms 2021 liegt darauf, diese historischen Bohrergebnisse zu verifizieren und auf ihnen aufzubauen sowie die Kontinuität der Mineralisierung zu bestätigen.

    Das Ziel Consolidated Mine macht nur etwa 1,5 % der gesamten Streichlänge der Adern und aussichtsreichen Strukturen auf dem Grundstück aus. Die Daten aus diesen Bohrungen werden zusammen mit den laufenden geologischen und geochemischen Untersuchungen auf dem gesamten Grundstück verwendet, um das Explorationsmodell auf dem Grundstück zu verfeinern und neue Ziele zu entwickeln.

    Mogollon-Grundstück
    Das 2.467 Acre große Grundstück Mogollon befindet sich im historisch ertragreichen Bergbaurevier Mogollon im Südwesten von New Mexico, etwa 120 km nördlich von Silver City. In zahlreichen Untertagebetrieben wurden hochgradige Gold- und Silberadern in drei Hauptminen abgebaut: Fanney, Last Chance und Consolidated. Der Bergbau wurde 1942 eingestellt und das Gebiet ist seither weitgehend inaktiv, abgesehen von einigen Explorationsbohrprogrammen in den 1980er Jahren und im Jahr 2010, die sich auf insgesamt 15.600 m belaufen. Das Grundstück beherbergt etwa 34 km nahezu durchgängige epithermale Adern und Verwerfungen, wobei nur 1,7 km dieser Adern und Verwerfungen durch Bohrungen getestet wurden. Das Grundstück Mogollon bietet daher eine einzigartige Gelegenheit, hochgradige Unzen in der Nähe der historischen Vergangenheitsproduktion aufzubauen und gleichzeitig mit modernen Techniken systematisch nach neuen Entdeckungen zu suchen.

    Qualifizierte Person

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Galen McNamara, P. Geo., dem CEO des Unternehmens und einer qualifizierten Person gemäß National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

    Referenzen
    1 Geology and Ore Deposits of the Mogollon Mining District, New Mexico, U.S. Geological Survey Bulletin 787, Henry G. Ferguson, 1927

    2Blackhawk Mines Produktionsunterlagen, 1942

    3 Bohrprotokolle, Cordex Exploration Company Aufzeichnungen, 1984-1989

    Über Summa Silver Corp

    Summa Silver Corp ist ein junges kanadisches Mineralexplorationsunternehmen. Das Unternehmen hat die Option, eine 100%ige Beteiligung am Grundstück Hughes im Zentrum Nevadas und am Grundstück Mogollon im Südwesten New Mexicos zu erwerben. Das Grundstück Hughes beherbergt die hochgradige, ehemals produzierende Mine Belmont, die zwischen 1903 und 1929 zu den produktivsten Silberproduzenten in den Vereinigten Staaten zählte. Die Mine ist seit der Einstellung der kommerziellen Produktion im Jahr 1929 aufgrund der stark gesunkenen Metallpreise inaktiv und es wurden nur wenige bis keine modernen Explorationsarbeiten durchgeführt.

    Folgen Sie Summa Silver auf Twitter: @summasilver
    LinkedIn: www.linkedin.com/company/summa-silver-corp/

    IM NAMEN DES DIREKTORIUMS
    „Galen McNamara“
    Galen McNamara, CEO
    info@summasilver.com
    www.summasilver.com

    Investor Relations Kontakt:
    Kin-Communication
    Nima Shafigh
    604-684-6730
    SSVR@kincommunications.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Vorsichtiger Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ und bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ gemäß der Definition in den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen sind im Allgemeinen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „kann“, „wird“, „sollte“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „antizipieren“, „glauben“, „fortsetzen“, „planen“ oder ähnlichen Begriffen zu erkennen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen sollen den Lesern helfen, die aktuellen Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft zu verstehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen beziehen sich unter anderem auf: die Veröffentlichung von Untersuchungsergebnissen und die Exploration und Entwicklung der Mineralexplorationsprojekte des Unternehmens, einschließlich des Abschlusses von Vermessungen und Bohraktivitäten.

    Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: das Erfordernis behördlicher Genehmigungen; erhöhte Unsicherheit auf den globalen Finanzmärkten infolge der aktuellen COVID-19-Pandemie; nicht quantifizierbare Risiken im Zusammenhang mit staatlichen Maßnahmen und Eingriffen; Volatilität der Aktienmärkte; behördliche Beschränkungen; und andere damit verbundene Risiken und Ungewissheiten.

    Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf begründeten Annahmen, Schätzungen, Erwartungen, Analysen und Meinungen des Managements der Parteien, die auf den Erfahrungen und Wahrnehmungen des Managements in Bezug auf Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete Entwicklungen sowie auf anderen Faktoren beruhen, die das Management unter den gegebenen Umständen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen können.

    Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltendes Recht vorgeschrieben. Solche zukunftsgerichteten Informationen stellen die beste Einschätzung der Geschäftsleitung auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen dar. Keine zukunftsgerichtete Aussage kann garantiert werden und die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich abweichen. Dementsprechend wird den Lesern geraten, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu verlassen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Summa Silver Corp.
    Maria Wells
    918 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mwells@sentinelcorp.ca

    Pressekontakt:

    Summa Silver Corp.
    Maria Wells
    918 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, BC

    email : mwells@sentinelcorp.ca