1. Ascendant Resources weist zweiten Gewinn hintereinander aus

    September 22, 2017 by connektar

    Seit der Inbetriebnahme der Mine im Januar 2017 konnte der Erzdurchsatz um 53 % gesteigert werden.

    BildDer kanadische Zink-, Silber- und Bleiminenbereiber Ascendant Resources (ISIN: CA0435041094 / TSX-V: ASDN) konnte auch im August weiter an seiner Aufwärtsdynamik der Unternehmenseigenen ,El Mochito‘-Mine anknüpfen. So gelang dem Unternehmen im August der zweite bereinigte EBITDA-Gewinn hintereinander, seit dem Erwerb der Mine im Dezember 2016. Mit einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 0,8 Mio. USD im August zeigen die eingeleiteten Optimierungsmaßnahmen ihre Wirkung. Damit befindet sich das Unternehmen auf einem soliden Weg zur wirtschaftlichen Rohstoffgewinnung aus der ,El Mochito‘-Mine.

    Mit der Verarbeitung von 58.978 Tonnen Erz erreichte die Mine im August eine durchschnittliche Leistung von 1.903 Tonnen pro Tag, was einer Steigerung von rund 2,7 % gegenüber dem Vormonat Juli entspricht, in dem durchschnittlich 1.853 Tonnen pro Tag verarbeitet wurden. Gegenüber dem Durchschnitt des zweiten Quartals, in dem 1.733 Tonnen pro Tag verarbeitet wurden, entspricht das einem Anstieg von annähernd 10 %. Durch Investitionen in den Fuhrpark, der nicht nur modernisiert, sondern auch erweitert wurde, konnte der Erzdurchsatz seit Januar 2017 um 53 % gesteigert werden. Bestimmt wäre noch ein besseres Ergebnis möglich gewesen, wenn es nicht zur Verzögerung bei der Auslieferung eines LKWs gekommen wäre. Dieser, sich nun auf dem Weg zur Mine befindliche LKW, wird voraussichtlich im kommenden Monat seine Arbeit aufnehmen.

    Aber auch das wird noch nicht das Ende der Wachstumsstory von Ascendant Resources – https://www.youtube.com/watch?v=GScn8twVORw&t=28s – sein, da die Lieferung eines vierten LKWs und eines dritten Laders für den November terminiert ist. Nachdem diese Fahrzeuge ihre Arbeit aufgenommen haben erwartet das Unternehmen weitere Produktions- und Produktivitätssteigerungen, die niedrigere Stückkosten nach sich ziehen werden. Zudem sind noch weitere Bestellungen offen. Innerhalb der nächsten 10 Monate sollen fünf neue LKWs, zwei neue Lader, zwei Jumbo-Bohrgeräte und zwei Ankerbohrgeräte angeliefert werden.

    Aufgrund der kontinuierlichen Fortschritte aus den betrieblichen Verbesserungen und der neuen Bergbaugeräte ist das Management zuversichtlich, weitere Steigerungen der Erzproduktion zu erreichen. Ascendants President und CEO Chris Buncic sagte: „Unsere Umstrukturierung der Abläufe innerhalb der ,El Mochito‘-Mine ist beinahe abgeschlossen. Die im Juli neu in Betrieb genommenen Geräte trugen einen wesentlichen Beitrag zur Gesamtverfügbarkeit unseres Fuhrparks im August bei. Wir sehen den August als eine solide Bestätigung unserer Arbeiten, die Betriebe auf ,El Mochito‘ zu sanieren und optimieren.“ Zudem glaube er fest daran weiteren erheblichen freien Cashflow aus der Mine generieren zu können, sobald die Probleme der Fuhrparkverfügbarkeit bestmöglich gelöst seien. Zudem erwarte er kurzfristig Verbesserungen der Gehalte im Födererz, aufgrund neu entwickelter Abschnitte, die unverzüglich in den Produktionsplan aufgenommen würden. „Auch unser Explorationsprogramm macht große Fortschritte, wobei wir neue Ergebnisse bereits in Kürze erwarten.“

    Viele Grüße
    Ihr
    Jörg Schulte

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

    Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

    Über:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


  2. Jetzt bist Du da!

    September 22, 2017 by connektar

    Eine wunderschöne Geschenkidee zur Geburt eines Kindes ist ein Schmuckstück aus echtem Gold oder Silber mit individueller Gravur – für die Mama genauso wie für das neugeborene Kind.

    BildEin ganz besonderer Zauber wohnt der Geburt eines Kindes inne. Mütter beschreiben den Augenblick, in dem ein Baby das Licht der Welt erblickt, als sehnlichste Erwartung, unendliche Liebe, verbunden mit tiefer Dankbarkeit.

    Der große Wunsch jeder Mama ist es, den Moment der Geburt für immer festzuhalten. In Gedanken ist das möglich, noch schöner aber in Form eines gravierten Schmuckstücks, das als Erinnerung getragen oder aufbewahrt werden kann.

    Ganz besonderer Schmuck zur Geburt ist beispielsweise eine Geburtsuhr aus echtem Gold oder Silber, graviert mit dem Namen des Kindes sowie dem Datum und der Uhrzeit der Geburt. Als ganz persönliches Geburtsgeschenk für das Baby oder die frisch gebackene Mama.

    Auch als Geschenktipp an den Baby-Papa: Überraschen Sie Ihre Partnerin mit schönem Schmuck zur Geburt, um zu zeigen, wie überwältigt und glücklich Sie über die Geburt des gemeinsamen Kindes sind.

    Schmuck für das Baby wird gerne auch in Form von Armkettchen, Taufring oder Schutzengel-Anhänger verschenkt. Auch wenn manche dies am Anfang noch nicht tragen werden – es ist nicht nur eine wunderschöne Erinnerung an die Geburt, sondern auch ein lebenslanger Begleiter und Glücksbringer. Und noch dazu wertbeständig, sofern es aus echtem Gold oder Silber gefertigt ist. Die gängigen Legierungen sind hier 925/-Sterling Silber sowie 333/- oder 585/-Gold.

    Über:

    Babylike.de / Wenke GbR
    Frau Melanie Wenke
    In der Grät 12
    66687 Wadern
    Deutschland

    fon ..: 06871 – 50 20 757
    web ..: https://babylike.de
    email : info@babylike.de

    Als Familienunternehmen mit TOP-Bewertungen vertreibt die Wenke GbR über die Shops Babylike.de, Kinderschmuck-Onlineshop.de Taufgeschenke-Ideen.de persönlich gravierte Schmuckstücke und individuelle Geschenkartikel für ganz besondere Anlässe.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Babylike.de / Wenke GbR
    Frau Melanie Wenke
    In der Grät 12
    66687 Wadern

    fon ..: 06871 – 50 20 757
    web ..: https://babylike.de
    email : info@babylike.de


  3. Mehr Lebensqualität durch die Ergotherapie

    September 22, 2017 by connektar

    Rund 500.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland einen Schlaganfall. Lähmungen, Wahrnehmungs- und Sprechstörungen sind häufige Folgen. Mit der Ergotherapie finden Sie zurück ins Leben.

    Langzeitschäden sind nicht selten. Durch eine langfristige und unterstützende Ergotherapie lassen sich diese jedoch oft minimieren. Die Therapie verfolgt das Ziel einer ganzheitlichen Wiederherstellung der Selbstständigkeit des Patienten. Einschränkungen der Beweglichkeit sowie Konzentrations- und Kommunikationsstörung sollen behandelt werden. Verlernte Abläufe wie das Anziehen, Einkaufen oder Zähneputzen bekommt der Patient in der Therapie Schritt für Schritt wieder beigebracht. Sogar die Fähigkeit zu sprechen und schreiben erlangen viele der Schlaganfallpatienten zurück.

    Die Praxis für Ergotherapie Brechtel weiß: Die Therapie und Unterstützung geht über den Patienten hinaus. Hausbesuche und Vorschläge zur Wohnraumanpassung gehören ebenso zum Aufgabenbereich. Außerdem machen sie Familienmitglieder mit dem Umgang von Hilfsmitteln wie Rollator und Badewannenlifter vertraut. So stellt die Bedienung für keinen, insbesondere für den Patienten, keine Gefahr der Verletzung dar.

    Individuelle Unterstützung auf allen Ebenen

    Viele Schlaganfallpatienten fühlen sich hilflos und allein. Daher verfallen einige der Patienten nach einem Schlaganfall in Depressionen. Die Praxis für Ergotherapie Brechtel unterstützt auf allen Ebenen und betrachtet ihre Patienten stets ganzheitlich. So verhelfen sie Schlaganfallpatienten zu neuer Selbstständigkeit und damit einhergehender Lebensqualität.

    Über:

    Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
    Frau Elisabeth Brechtel
    Sechzigstraße 40
    50733 Köln
    Deutschland

    fon ..: 0221 7391781
    fax ..: 0221 7391781
    web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Pressekontakt:

    Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
    Frau Elisabeth Brechtel
    Sechzigstraße 40
    50733 Köln

    fon ..: 0221 7391781
    web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag


  4. Gemeinsam statt einsam – Kuscheln gegen Stress

    September 22, 2017 by connektar

    Nach einem anstrengenden Arbeitstag kommt man nach Hause und wünscht sich nichts mehr als zu kuscheln und entspannen. Wenn Zuhause keiner wartet, warten die Damen von World of Dreams auf Sie.

    Die Körperwärme und die weiche Haut des anderen spüren: Nach einem langen anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommen und einfach ein bisschen kuscheln. Es gibt kaum etwas Entspannteres. Schon lange ist bekannt, dass Kuscheln gut für Geist und Seele ist. Es reduziert unser Stresshormon Cortisol. Im Gegenzug schüttet es ein Hormon aus, welches eine beruhigende Wirkung auf uns hat. Außerdem werden Puls und Herzschlag gesenkt. Kuscheln hilft, nach emotionalen Ereignissen schneller seine innere Ruhe zu finden. Wenn Zuhause keiner auf einen wartet, müssen Singles trotzdem nicht auf Kuscheln und Zärtlichkeiten verzichten.

    Im World of Dreams von Scheer in Erfurt warten attraktive Frauen auf ihre Kuschelpartner. In sinnlicher Atmosphäre genießen Sie zu zweit die Body to Body Massage. Zwei Körper, die sich gegenseitig erkunden und mit ihren Berührungen zu maximaler Entspannung führen. Der lange Arbeitstag ist schnell vergessen. Darüber hinaus kann man aus verschiedenen Verwöhnprogrammen wie der Paarmassage oder dem Fifty Shades of Grey Programm wählen. Kuschelbegeisterte werden die Gegenseitige Massage lieben: Verwöhnt werden und verwöhnen. Ein sinnliches Erlebnis für beide Seiten. World of Dreams bedient auch andere Vorlieben. Es soll kein Wunsch offen bleiben. Die neugierigen Masseurinnen warten auf Sie.

    Über:

    The World of Dreams
    Frau Gabriela Scheer
    Thälmannstraße 22
    99085 Erfurt
    Deutschland

    fon ..: 0361 5414711
    web ..: http://www.theworldofdreams.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

    Pressekontakt:

    The World of Dreams
    Frau Gabriela Scheer
    Thälmannstraße 22
    99085 Erfurt

    fon ..: 0361 5414711
    web ..: http://www.theworldofdreams.de
    email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag


  5. Fernstudium-Soziale-Arbeit.de – Das Fernstudien-Portal für angehende Sozialarbeiter

    September 22, 2017 by connektar

    Ehrenamtliches Engagement ist überaus löblich und essentiell für die Gesellschaft, reicht aber nicht aus, um den Herausforderungen adäquat zu begegnen.

    BildDas Sozialwesen braucht qualifizierte Fachkräfte, die den verschiedenen Aufgaben gewachsen sind. Der Studiengang Sozialarbeit hat folglich nicht nur eine Daseinsberechtigung, sondern ist für das gesellschaftliche Zusammenleben von nicht zu unterschätzender Bedeutung. Erfolgreiche Absolventen sind bestens für verantwortungsvolle Tätigkeiten im Sozialwesen gewappnet und können dank ihrer Fachkompetenz einen Beitrag zum Funktionieren des Gemeinwesens leisten. Kenntnisse der Sozialarbeit können zudem auch im pädagogischen und gesundheitlichen Bereich von Relevanz sein.

    Wer die Voraussetzungen nicht erfüllt, zunächst kein Interesse an der sozialen Arbeit hat oder aus anderen Gründen als Schulabgänger von einem entsprechenden Studium absieht, bereut dies zuweilen im Erwachsenenalter. Ist dies der Fall, muss man sich aber nicht lange grämen, sondern kann dies nachholen, indem man ein Fernstudium Soziale Arbeit in Angriff nimmt. Im Zuge der betreffenden Recherche bietet sich ein virtueller Besuch auf http://www.fernstudium-soziale-arbeit.de/ an, denn das Portal hält umfassende Informationen zu den Möglichkeiten eines berufsbegleitenden Studiums auf dem Gebiet der Sozialarbeit bereit. Dabei geht das unabhängige Ratgeberportal nicht nur auf akademische Fernstudiengänge mit dem Ziel Bachelor oder Master ein, sondern widmet sich ebenfalls Fernkursen sowie anderweitigen Weiterbildungen. Unabhängig davon, ob man einen kompletten Jobwechsel vollziehen oder eine zusätzliche Qualifikation erlangen möchte, kann es somit sinnvoll sein, auf Fernstudium-Soziale-Arbeit.de vorbeizuschauen.

    Fernstudium-Soziale-Arbeit.de kooperiert künftig mit NadS.de

    Mit NadS.de, dem Online-Portal in Sachen Neuigkeiten aus der Studienwelt, hat Fernstudium-Soziale-Arbeit.de nun einen wichtigen Kooperationspartner an seiner Seite, der ebenfalls ein besonderes Augenmerk auf berufsbegleitende Qualifizierungsmöglichkeiten legt. Darüber hinaus findet man hier immer wieder aktuelle Lerntipps, die für Teilnehmer an einem Fernstudium der Sozialarbeit doppelt wichtig sind. Einerseits müssen sie sich effektive Lernstrategien erarbeiten, um Studium und Beruf unter einen Hut zu bringen, und andererseits ist das Lernen eines der wichtigen Themen im Zuge der Tätigkeit als Sozialarbeiter. Das entsprechende Wissen können Fernstudierende der Sozialen Arbeit folglich nicht nur für sich selbst nutzen, sondern auch in ihrem späteren Berufsalltag anwenden.

    Die Zusammenarbeit von Fernstudium-Soziale-Arbeit.de und NadS.de macht sich folglich bezahlt und sorgt dafür, dass Ratsuchende stets aktuelle Informationen zum Fernstudium Sozialarbeit erhalten.

    Über Fernstudium-Soziale-Arbeit.de:
    Fernstudium-Soziale-Arbeit.de präsentiert sich nicht nur als umfangreiches, sondern auch unabhängiges Portal zum Thema Fernstudium Soziale Arbeit. Die unterschiedlichen Möglichkeiten, die hier existieren, werden ausführlich beleuchtet, so dass sich Besucher von Fernstudium-Soziale-Arbeit.de einen ersten Eindruck von den Optionen für ein berufsbegleitendes Studium in diesem Bereich verschaffen können. Darüber hinaus werden auch Weiterbildungen, die hier relevant sind und sich zum Beispiel als Fernlehrgang neben dem Beruf bewerkstelligen lassen, thematisiert. Unabhängig davon, ob es um ein akademisches Fernstudium, ein duales Studium oder eine flexible Weiterbildung geht, sind diejenigen, die ihre berufliche Zukunft in der Sozialarbeit sehen, auf Fernstudium-Soziale-Arbeit.de an der richtigen Adresse. Dabei profitieren sie auch von der Kooperation mit NadS.de.

    Über:

    Fernstudium-Soziale-Arbeit.de
    Herr Thomas Walkling
    Thomas-Mann-Str. 7
    98693 Illmenau
    Deutschland

    fon ..: 036776500811
    web ..: https://www.nads.de
    email : info@bildungsserver.org

    Pressekontakt:

    Fernstudium-Soziale-Arbeit.de
    Herr Thomas Walkling
    Thomas-Mann-Str. 7
    98693 Illmenau

    fon ..: 01631737743
    web ..: https://www.nads.de
    email : info@bildungsserver.org