1. Gaming Hot Stock meldet Deal mit Agentur von Constellation Brands ($STZ). Neuer 321% Gaming Aktientip nach 534% mit Draftkings ($DKNG), 2.754% mit Penn National ($PENN), 5.231% mit Take-Two Interactive ($TTWO) und 1.045.200% mit Activision Blizzard (ATVI).

    März 5, 2021 by PM-Ersteller

    05.03.21 13:12
    AC Research

    Vancouver (www.aktiencheck.de, Anzeige)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.001.png

    Zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Gaming_Hot_Stock_meldet_Deal_Agentur_von_Constellation_Brands_534_Draftkings_und_1045_200_Activision-12712100

    Executive Summary-05.03.2021

    Gaming Hot Stock meldet Deal mit Agentur von Constellation Brands ($STZ)
    Nach 534% mit Draftkings (DKNG) und 1.045.200% mit Activision Blizzard (ATVI)

    Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. (ISIN CA92535P8082 / WKN A2QJSF, Ticker: BMVB, CSE: VS:CNX, VS:NASDAQ, #VS, $VS) meldet heute Morgen eine strategische Partnerschaft mit der globalen Top-Agentur für Experimentelles Marketing Frias. Die Kunden der Frias-Agentur umfassen ikonische Getränkemarken des Getränke-Riesen Constellation Brands (NYSE:STZ, #STZ, $STZ) wie Corona, Cerveza Modelo, Cerveza Pacifico, Crush, Kim Crawford, Meiomi, Blue Chair Bay und Casa Edles. FRIAS arbeitet auch mit großen Athleten wie Canelo Alvarez und Sportveranstaltern wie Matchroom Boxing und Premier Boxing Champions. Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. erwartet die Partnerschaft mit Frias ab Sommer 2021 auf Live-Sportveranstaltungen für Fußball, Boxen, Wrestling und MMA sowie Live-Musikfestivals und Touren auszudehnen. Die Gaming-Aktien unseres Gaming Aktientips Versus Systems Inc. dürften heute mit einer Kursrallye auf den bahnbrechenden Deal mit der Agentur des Getränke-Riesen Constellation Brands (NYSE:STZ, #STZ, $STZ) reagieren. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der US-amerikanische Heimatmarkt unseres Gaming Aktientip Versus Systems Inc. erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Zudem steht unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. nach dem erfolgreichen NASDAQ-Listing und dem Closing einer Finanzierungsrunde über 11 Mio. $ Unternehmenskreisen zufolge unmittelbar vor Riesendeals. Die prall gefüllte Unternehmenskasse soll für die Beschleunigung des rasanten Wachstums und Riesendeals genutzt werden. Wir erwarten daher bereits in wenigen Tagen bahnbrechende Deals. Clevere Anleger nutzen daher den jüngsten Kursrücksetzer für den Einstieg in unseren Gaming Aktientip Versus Systems Inc. Der steile Aufwärtstrend der Gaming-Aktien unseres Gaming Aktientips ist intakt. Wir rechnen daher schon in Kürze mit neuen Höchstkursen bei unserem Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich meldete unser Gaming Aktientips Versus Systems den Riesendeal mit dem weltweit führenden Technologie-Unternehmen für TV-Live-Engagement Sparx Technology Inc. Unser Gaming Aktientip Versus Systems hat ein mehrjähriges strategisches Bündnisabkommen mit Sparx Technology Inc. unterzeichnet, das die Sparx Participation Platform um die patentierte Preisplattform von Versus erweitert. Sparx Technology Inc. bietet ein Tool für das TV-Live-Engagement auf dem zweiten Bildschirm, das von globalen Marken wie der NFL, der NBA, der NHL, der MLB sowie TV-Kunden wie NBC, ABC, Disney (NYSE:DIS, #DIS, $DIS) und CNN genutzt wird. Sparx plant, die patentierte Belohnungs- und Engagement-Plattform von Versus zu verwenden, um Publikum und Fans zu motivieren, vor oder während des Live-Events zu Hause oder vor Ort Vorhersage-, Umfrage- und Quizspiele zu spielen. Die Vereinbarung beschreibt die gemeinsame Entwicklung von Tools für Reality-TV, Preisverleihungen und Live-Streaming-Veranstaltungen. Sparx Technology Inc. hat an den US-Präsidentschaftswahlen, den Academy Awards, Big Brother Australia, dem Miss Universe Pageant und vielem mehr gearbeitet. 2,5 Millionen Dollar frisches Kapital hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems im Rahmen einer Privatplatzierung zur Beschleunigung des rasanten Wachstums eingesammelt. Das U.S. Patent Office hat unserem Gaming Aktientips Versus Systems Inc. das Patent für seine revolutionäre Belohnungsplattform WINFINITE zugesprochen. Seit dem erfolgreichen Launch der Belohnungsplattform WINFINITE beim weltweit führenden Hersteller von Gaming PCs HP Omen erhalten Millionen von Gamern Belohnungen von Werbepartnern beim Spielen von Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG. Das Kult-Spiel League of Legends gilt mit 200 Mio. Spielern als das weltgrößte Computer-Spiel. Unterdessen hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. den Einstieg in den 72 Milliarden Dollar schweren asiatischen Gaming-Markt mit Partner HP Omen angekündigt. Zusammen mit Partner HP Omen dürfte unser Gaming Hot Stock Versus Systems unserer Einschätzung nach schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermelden. Börsenguru Wayne Tisdale setzt nach 5.321% Kursgewinn mit Rainy River jetzt auf unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Die Rainy River-Aktie stieg um sagenhafte 5.321% von CAD 0,25 auf über CAD 14. In der Spitze erreichte Börsenstar Wayne Tisdale mit Rainy River einen Börsenwert von $1,2 Milliarden – mehr als neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich verkaufte Börsenguru Wayne Tisdale unseren Aktientip US Cobalt erfolgreich für 149 Mio. Dollar. Mit Gaming-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Nach Kursgewinnen von bis zu 534% innerhalb eines Jahres mit den Gaming-Aktien von DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG), bis zu 2.754% in weniger als zwölf Monaten mit den Gaming-Aktien von Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN), bis zu 5,231% mit den Gaming-Aktien von Take-Two Interactive (NASDAQ:TTWO, #TTWO, $TTWO), bis zu 37.132% Kursgewinn mit den Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) und bis zu 1.045.200% Kursgewinn mit den Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) bietet Ihnen heute unser neuer Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Gaming-Sektor. Verpassen Sie diese Aktienchance nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt mit den Gaming-Aktien von Versus Systems Inc. jetzt eine Aktienchance von bis zu 321%.

    Aus 10.000 EUR wurden mit Gaming-Aktien bis zu 104.530.000 EUR
    Verpassen Sie die nächste schnelle Vervielfachungschance im boomenden Gaming-Sektor nicht wieder

    Mit Gaming-Aktien konnten Sie in den vergangenen Monaten ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Gaming-Aktien ein Vermögen von bis zu 285.398 EUR. Die Gaming-Aktien des Entwicklers von Gaming-Software Unity Software (NYSE:U) kletterten innerhalb eines Jahres um beeindruckende 122% von 68,35 USD auf in der Spitze 151,98 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG) schossen innerhalb eines Jahres um beeindruckende 534% von 10,06 USD auf in der Spitze 63,78 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN) schossen in den vergangenen zwölf Monaten um sagenhafte 2.754% von 4,52 USD auf in der Spitze 129,00 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden mit den Aktien des US-Anbieters von Gaming innerhalb eines Jahres bis zu 285.398 EUR. Die Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) schoss in den vergangen Jahren um sagenhafte 37.132% von 0,40 USD auf in der Spitze 148,93 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) explodierten in den vergangenen Jahren um unglaubliche 1.045.200% von 0,01 USD auf in der Spitze 104,53 USD. Verpassen die nächste schneller Vervielfachungschance im boomenden Gaming-Sektor nicht wieder.

    Globaler Gaming Markt wächst 11% jährlich
    Wachstum von 138 Milliarden Dollar in 2018 auf 180 Milliarden Dollar in 2021

    Die patentierte und proprietäre Technologie-Plattform von Versus Systems Inc. hat das Zeug zum Game Changer für die USD 138 Mrd. schwere Online-Gaming-Branche. Der riesige Online-Gaming-Markt soll in den kommenden Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von 11% von USD 138 Mrd. im Jahr 2018 auf USD 180 Mrd. im Jahr 2021 wachsen. Wachstumstreiber der Spiele-Branche sind die mobile Games mit einem jährlichen Wachstum von 26,8%. Videospiel-Wettbewerbe um werbefinanzierte Preise könnten dem Milliardenmarkt einen zusätzlichen kräftigen Wachstumsschub verleihen. Videospiel-Wettbewerbe mit attraktiven Gewinnpreisen sorgen für einen zusätzlichen Nervenkitzel und Anreiz für die Online-Gamer.

    Riesendeal mit weltweit führendem PC-Hersteller HP Omen
    Milliarden-Blockbuster wie Fortnite, League of Legends und PUBG gestartet

    Der Riesendeal mit dem weltweit führenden PC-Hersteller HP Omen bedeutet den Durchbruch für unseren Gaming Aktientip Versus Systems Inc. und verspricht rasantes Umsatzwachstum für die kommenden Quartale. Die patentierte WINFINTE-Belohungsplattform unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. wird mittlerweile auf allen Laptops und Desktops des Computer-Riesen HP Omen vorinstalliert. Seit dem erfolgreichen Launch der Belohnungsplattform WINFINITE beim weltweit führenden Hersteller von Gaming PCs HP Omen erhalten Millionen von Gamern Belohnungen von Werbepartnern beim Spielen von Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG. Das Kult-Spiel League of Legends gilt mit 200 Mio. Spielern als das weltgrößte Computer-Spiel. Unterdessen hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. den Einstieg in den 72 Milliarden Dollar schweren asiatischen Gaming-Markt mit Partner HP Omen angekündigt. Zusammen mit Partner HP Omen dürfte unser Gaming Hot Stock Versus Systems unserer Einschätzung nach schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermelden.Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer. Der rasant wachsende globale Gaming-Markt soll 2021 ein Volumen von 180 Milliarden Dollar erreichen.

    Börsenguru Wayne Tisdale setzt nach 5.321% mit Rainy River auf diesen Gaming Hot Stock

    Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. ist der nächste Deal von Börsenstar Wayne Tisdale. Börsenguru Wayne Tisdale setzt nach 5.321% Kursgewinn mit Rainy River jetzt auf unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Die Rainy River-Aktie stieg von CAD 0,25 auf über CAD 14. Das entspricht einem Kursgewinn von 5.321%. In der Spitze erreichte Börsenstar Wayne Tisdale mit Rainy River einen Börsenwert von $1,2 Milliarden – mehr als neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich verkaufte Börsenguru Wayne Tisdale unseren Aktientip US Cobalt erfolgreich für 149 Mio. Dollar.

    Hoch profitables Geschäftsmodell – Grenzenlose Wachstumsmöglichkeiten

    Versus Systems Inc. hat ein hoch profitables Geschäftsmodell entwickelt, dass prinzipiell dem gesamten USD 138 Mrd. schweren Gaming Markt für Online-Gaming offen steht. Dank der patentierten Technologie-Plattform von Versus Systems Inc. kann jeder Online-Spiele-Entwickler Werbefinanzierte Videospiel-Turniere veranstalten. Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Durch den Riesendeal könnte die werbefinanzierte Videospiel-Plattform unseres Gaming Hot Stock auf bis zu 30 Mio. PCs des Milliardenkonzerns installiert werden. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer.

    Neuer 321% Gaming Hot Stock 2021 – Strong Outperformer – Kursziel 24M 30,00 EUR – 321% Aktienchance

    Zum Report: www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Gaming_Hot_Stock_meldet_Deal_Agentur_von_Constellation_Brands_534_Draftkings_und_1045_200_Activision-12712100

    Gaming Hot Stock meldet Deal mit Agentur von
    Constellation Brands
    ($STZ)

    Nach 534% mit Draftkings (DKNG) und 1.045.200% mit
    Activision Blizzard
    (ATVI)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.002.jpeg

    Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. (ISIN CA92535P8082 / WKN A2QJSF, Ticker: BMVB, CSE: VS:CNX, VS:NASDAQ, #VS, $VS) meldet heute Morgen eine strategische Partnerschaft mit der globalen Top-Agentur für Experimentelles Marketing Frias. Die Kunden der Frias-Agentur umfassen ikonische Getränkemarken des Getränke-Riesen Constellation Brands (NYSE:STZ, #STZ, $STZ) wie Corona, Cerveza Modelo, Cerveza Pacifico, Crush, Kim Crawford, Meiomi, Blue Chair Bay und Casa Edles. FRIAS arbeitet auch mit großen Athleten wie Canelo Alvarez und Sportveranstaltern wie Matchroom Boxing und Premier Boxing Champions. Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. erwartet die Partnerschaft mit Frias ab Sommer 2021 auf Live-Sportveranstaltungen für Fußball, Boxen, Wrestling und MMA sowie Live-Musikfestivals und Touren auszudehnen. Die Gaming-Aktien unseres Gaming Aktientips Versus Systems Inc. dürften heute mit einer Kursrallye auf den bahnbrechenden Deal mit der Agentur des Getränke-Riesen Constellation Brands (NYSE:STZ, #STZ, $STZ) reagieren. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der US-amerikanische Heimatmarkt unseres Gaming Aktientip Versus Systems Inc. erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Zudem steht unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. nach dem erfolgreichen NASDAQ-Listing und dem Closing einer Finanzierungsrunde über 11 Mio. $ Unternehmenskreisen zufolge unmittelbar vor Riesendeals. Die prall gefüllte Unternehmenskasse soll für die Beschleunigung des rasanten Wachstums und Riesendeals genutzt werden. Wir erwarten daher bereits in wenigen Tagen bahnbrechende Deals. Clevere Anleger nutzen daher den jüngsten Kursrücksetzer für den Einstieg in unseren Gaming Aktientip Versus Systems Inc. Der steile Aufwärtstrend der Gaming-Aktien unseres Gaming Aktientips ist intakt. Wir rechnen daher schon in Kürze mit neuen Höchstkursen bei unserem Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich meldete unser Gaming Aktientips Versus Systems den Riesendeal mit dem weltweit führenden Technologie-Unternehmen für TV-Live-Engagement Sparx Technology Inc. Unser Gaming Aktientip Versus Systems hat ein mehrjähriges strategisches Bündnisabkommen mit Sparx Technology Inc. unterzeichnet, das die Sparx Participation Platform um die patentierte Preisplattform von Versus erweitert. Sparx Technology Inc. bietet ein Tool für das TV-Live-Engagement auf dem zweiten Bildschirm, das von globalen Marken wie der NFL, der NBA, der NHL, der MLB sowie TV-Kunden wie NBC, ABC, Disney (NYSE:DIS, #DIS, $DIS) und CNN genutzt wird. Sparx plant, die patentierte Belohnungs- und Engagement-Plattform von Versus zu verwenden, um Publikum und Fans zu motivieren, vor oder während des Live-Events zu Hause oder vor Ort Vorhersage-, Umfrage- und Quizspiele zu spielen. Die Vereinbarung beschreibt die gemeinsame Entwicklung von Tools für Reality-TV, Preisverleihungen und Live-Streaming-Veranstaltungen. Sparx Technology Inc. hat an den US-Präsidentschaftswahlen, den Academy Awards, Big Brother Australia, dem Miss Universe Pageant und vielem mehr gearbeitet. 2,5 Millionen Dollar frisches Kapital hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems im Rahmen einer Privatplatzierung zur Beschleunigung des rasanten Wachstums eingesammelt. Das U.S. Patent Office hat unserem Gaming Aktientips Versus Systems Inc. das Patent für seine revolutionäre Belohnungsplattform WINFINITE zugesprochen. Seit dem erfolgreichen Launch der Belohnungsplattform WINFINITE beim weltweit führenden Hersteller von Gaming PCs HP Omen erhalten Millionen von Gamern Belohnungen von Werbepartnern beim Spielen von Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG. Das Kult-Spiel League of Legends gilt mit 200 Mio. Spielern als das weltgrößte Computer-Spiel. Unterdessen hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. den Einstieg in den 72 Milliarden Dollar schweren asiatischen Gaming-Markt mit Partner HP Omen angekündigt. Zusammen mit Partner HP Omen dürfte unser Gaming Hot Stock Versus Systems unserer Einschätzung nach schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermelden. Börsenguru Wayne Tisdale setzt nach 5.321% Kursgewinn mit Rainy River jetzt auf unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Die Rainy River-Aktie stieg um sagenhafte 5.321% von CAD 0,25 auf über CAD 14. In der Spitze erreichte Börsenstar Wayne Tisdale mit Rainy River einen Börsenwert von $1,2 Milliarden – mehr als neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich verkaufte Börsenguru Wayne Tisdale unseren Aktientip US Cobalt erfolgreich für 149 Mio. Dollar. Mit Gaming-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Nach Kursgewinnen von bis zu 534% innerhalb eines Jahres mit den Gaming-Aktien von DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG), bis zu 2.754% in weniger als zwölf Monaten mit den Gaming-Aktien von Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN), bis zu 5,231% mit den Gaming-Aktien von Take-Two Interactive (NASDAQ:TTWO, #TTWO, $TTWO), bis zu 37.132% Kursgewinn mit den Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) und bis zu 1.045.200% Kursgewinn mit den Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) bietet Ihnen heute unser neuer Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Gaming-Sektor. Verpassen Sie diese Aktienchance nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt mit den Gaming-Aktien von Versus Systems Inc. jetzt eine Aktienchance von bis zu 321%.

    Mit Gaming-Aktien konnten Sie in den vergangenen Monaten ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Gaming-Aktien ein Vermögen von bis zu 285.398 EUR. Die Gaming-Aktien des Entwicklers von Gaming-Software Unity Software (NYSE:U) kletterten innerhalb eines Jahres um beeindruckende 122% von 68,35 USD auf in der Spitze 151,98 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG) schossen innerhalb eines Jahres um beeindruckende 534% von 10,06 USD auf in der Spitze 63,78 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN) schossen in den vergangenen zwölf Monaten um sagenhafte 2.754% von 4,52 USD auf in der Spitze 129,00 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden mit den Aktien des US-Anbieters von Gaming innerhalb eines Jahres bis zu 285.398 EUR. Die Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) schoss in den vergangen Jahren um sagenhafte 37.132% von 0,40 USD auf in der Spitze 148,93 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) explodierten in den vergangenen Jahren um unglaubliche 1.045.200% von 0,01 USD auf in der Spitze 104,53 USD. Verpassen die nächste schneller Vervielfachungschance im boomenden Gaming-Sektor nicht wieder.

    Die patentierte und proprietäre Technologie-Plattform von Versus Systems Inc. hat das Zeug zum Game Changer für die USD 138 Mrd. schwere Online-Gaming-Branche. Der riesige Online-Gaming-Markt soll in den kommenden Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von 11% von USD 138 Mrd. im Jahr 2018 auf USD 180 Mrd. im Jahr 2021 wachsen. Wachstumstreiber der Spiele-Branche sind die mobile Games mit einem jährlichen Wachstum von 26,8%. Videospiel-Wettbewerbe um werbefinanzierte Preise könnten dem Milliardenmarkt einen zusätzlichen kräftigen Wachstumsschub verleihen. Videospiel-Wettbewerbe mit attraktiven Gewinnpreisen sorgen für einen zusätzlichen Nervenkitzel und Anreiz für die Online-Gamer.

    Der Riesendeal mit dem weltweit führenden PC-Hersteller HP Omen bedeutet den Durchbruch für unseren Gaming Aktientip Versus Systems Inc. und verspricht rasantes Umsatzwachstum für die kommenden Quartale. Die patentierte WINFINTE-Belohungsplattform unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. wird mittlerweile auf allen Laptops und Desktops des Computer-Riesen HP Omen vorinstalliert. Seit dem erfolgreichen Launch der Belohnungsplattform WINFINITE beim weltweit führenden Hersteller von Gaming PCs HP Omen erhalten Millionen von Gamern Belohnungen von Werbepartnern beim Spielen von Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG. Das Kult-Spiel League of Legends gilt mit 200 Mio. Spielern als das weltgrößte Computer-Spiel. Unterdessen hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. den Einstieg in den 72 Milliarden Dollar schweren asiatischen Gaming-Markt mit Partner HP Omen angekündigt. Zusammen mit Partner HP Omen dürfte unser Gaming Hot Stock Versus Systems unserer Einschätzung nach schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermelden.Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer. Der rasant wachsende globale Gaming-Markt soll 2021 ein Volumen von 180 Milliarden Dollar erreichen.

    Die patentierte Technologie von Versus Systems Inc. könnte sich zum Game Changer für den milliardenschweren Gaming-Markt entwickeln. Zocken um Geld ist ein Killer Feature für Online-Spiele. Die innovative Technologie von Versus Systems macht das Spielen um echtes Geld legal möglich, weil eine Identifizierung der Spieler und damit auch des Alters erfolgt. Das System ermöglicht das Erstellen von Turnieren und das Spielen um virtuelles Geld, echtes Geld oder andere Sachpreise.

    Versus Systems Inc. hat ein hoch profitables Geschäftsmodell entwickelt, dass prinzipiell dem gesamten USD 138 Mrd. schweren Gaming Markt für Online-Gaming offen steht. Dank der patentierten Technologie-Plattform von Versus Systems Inc. kann jeder Online-Spiele-Entwickler Werbefinanzierte Videospiel-Turniere veranstalten. Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Durch den Riesendeal könnte die werbefinanzierte Videospiel-Plattform unseres Gaming Hot Stock auf bis zu 30 Mio. PCs des Milliardenkonzerns installiert werden. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer.

    Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. ist der nächste Deal von Börsenstar Wayne Tisdale. Börsenguru Wayne Tisdale setzt nach 5.321% Kursgewinn mit Rainy River jetzt auf unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Die Rainy River-Aktie stieg von CAD 0,25 auf über CAD 14. Das entspricht einem Kursgewinn von 5.321%. In der Spitze erreichte Börsenstar Wayne Tisdale mit Rainy River einen Börsenwert von $1,2 Milliarden – mehr als neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich verkaufte Börsenguru Wayne Tisdale unseren Aktientip US Cobalt erfolgreich für 149 Mio. Dollar.

    „Strong Outperformer“ lautet daher unsere Einschätzung für unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Gaming Aktientip zunächst auf 20,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 181% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 30,00 EUR für unseren Gaming Aktientip für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 321% für die Gaming-Aktien von Versus Systems Inc. (ISIN CA92535P8082 / WKN A2QJSF, Ticker: BMVB, CSE: VS:CNX, VS:NASDAQ, #VS, $VS).

    Globaler Gaming Markt wächst 11% jährlich
    Wachstum von 138 Milliarden Dollar in 2018 auf 180
    Milliarden Dollar in
    2021
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.003.jpeg

    Die patentierte und proprietäre Technologie-Plattform von Versus Systems Inc. hat das Zeug zum Game Changer für die USD 138 Mrd. schwere Online-Gaming-Branche.

    Der riesige Online-Gaming-Markt soll in den kommenden Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von 11% von USD 138 Mrd. im Jahr 2018 auf USD 180 Mrd. im Jahr 2021 wachsen.

    Wachstumstreiber der Spiele-Branche sind die mobile Games mit einem jährlichen Wachstum von 26,8%. Videospiel-Wettbewerbe um werbefinanzierte Preise könnten dem Milliardenmarkt einen zusätzlichen kräftigen Wachstumsschub verleihen. Videospiel-Wettbewerbe mit attraktiven Gewinnpreisen sorgen für einen zusätzlichen Nervenkitzel und Anreiz für die Online-Gamer. Versus Systems Inc. schafft mit seiner patentierten und proprietären Technologie die Voraussetzungen für dieses Blockbuster-Feature der Online-Gaming-Branche.

    Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. sorgt mit einem Riesendeal mit einem PC Major für einen Paukenschlag. Durch den Riesendeal könnte die werbefinanzierte Videospiel-Plattform unseres Gaming Hot Stock auf bis zu 30 Mio. PCs des Milliardenkonzerns installiert werden. Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer. Der rasant wachsende globale Gaming-Markt soll 2021 ein Volumen von 180 Milliarden Dollar erreichen.

    Börsenguru Wayne Tisdale setzt nach 5.321% Kursgewinn mit Rainy River jetzt auf unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Die Rainy River-Aktie stieg um sagenhafte 5.321% von CAD 0,25 auf über CAD 14. In der Spitze erreichte Börsenstar Wayne Tisdale mit Rainy River einen Börsenwert von $1,2 Milliarden – mehr als neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich verkaufte Börsenguru Wayne Tisdale unseren Aktientip US Cobalt erfolgreich für 149 Mio. Dollar. Mit Gaming-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Gaming-Aktien des ebenfalls in Kanada börsennotierten Spiele-Entwicklers Axion Ventures schossen innerhalb von nur drei Jahren um sagenhafte 11.900% von 0,01 CAD auf in der Spitze 1,20 CAD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 1.200.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Gaming-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt mit den Gaming-Aktien von Versus Systems Inc. jetzt eine Aktienchance von bis zu 321%.

    Riesendeal mit weltweit führendem PC-Hersteller HP Omen
    Milliarden-Blockbuster wie Fortnite, League of Legends
    und PUBG
    gestartet
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.004.jpeg

    Der Riesendeal mit dem weltweit führenden PC-Hersteller HP Omen bedeutet den Durchbruch für unseren Gaming Aktientip Versus Systems Inc. und verspricht rasantes Umsatzwachstum für die kommenden Quartale.

    Die patentierte WINFINTE-Belohungsplattform unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. wird mittlerweile auf allen Laptops und Desktops des Computer-Riesen HP Omen vorinstalliert.

    Seit dem erfolgreichen Launch der Belohnungsplattform WINFINITE beim weltweit führenden Hersteller von Gaming PCs HP Omen erhalten Millionen von Gamern Belohnungen von Werbepartnern beim Spielen von Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG. Das Kult-Spiel League of Legends gilt mit 200 Mio. Spielern als das weltgrößte Computer-Spiel. Unterdessen hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. den Einstieg in den 72 Milliarden Dollar schweren asiatischen Gaming-Markt mit Partner HP Omen angekündigt. Zusammen mit Partner HP Omen dürfte unser Gaming Hot Stock Versus Systems unserer Einschätzung nach schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermelden.

    Durch den Riesendeal könnte die werbefinanzierte Videospiel-Plattform unseres Gaming Hot Stock auf bis zu 30 Mio. PCs des Milliardenkonzerns installiert werden. Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer. Der rasant wachsende globale Gaming-Markt soll 2021 ein Volumen von 180 Milliarden Dollar erreichen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermeldet werden. Wir rechnen in Kürze mit weiteren wegweisenden Partnerschaften von Versus Systems mit führenden Spiele-Entwicklern. Die Gaming-Aktien von Versus Systems Inc. dürften von diesen Kooperationen profitieren. Das angekündigte Listing an der weltweit führenden Technologie- und Wachstumsbörse NASDAQ dürfte für eine Neubewertung unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. sorgen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.005.jpeg

    Strategische Partnerschaft mit Kast
    400% Wachstum mit Video-Streaming
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.006.jpeg

    Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. (ISIN CA92535P8082 / WKN A2QJSF, Ticker: BMVB, CSE: VS:CNX, VS:NASDAQ, #VS, $VS) hat sich durch eine strategische Partnerschaft mit der rasant wachsenden Social Video Streaming-Plattform Kast den Zugriff auf den boomenden Video-Streaming-Markt gesichert.

    Die Social Video Streaming-Plattform Kast ist seit dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie im März 2020 um sagenhafte 400% gewachsen.

    Kast ist eine Social TV Streaming-Plattform, die bis zu 20 Freunden das durchführen von TV-Partys ermöglicht.

    Kast ist die Wahl für Streaming- und Watch-Partys. Das Kast-System erleichtert Gruppen von Personen das Zusammenkommen zum gemeinsamen schauen von Filmen, Kurzform-Inhalten und Streams.

    Die Kast-Nutzer lieben es, ihre Videos gemeinsam anzuschauen, zu kommentieren und miteinander zu teilen.

    Durch die Integration der WINFINTE-Belohungsplattform unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. in die boomenden Video Streaming-Plattform Kast kann deren gewaltiger Traffic monetarisiert werden.

    Der Kombination der WINFINTE-Belohungsplattform, der Video Streaming-Plattform Kast und Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG verspricht Millionenumsätze für die Strategischen Partner.

    Mit Gaming-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Die Gaming-Aktien des ebenfalls in Kanada börsennotierten Spiele-Entwicklers Axion Ventures schossen innerhalb von nur drei Jahren um sagenhafte 11.900% von 0,01 CAD auf in der Spitze 1,20 CAD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde ein Vermögen von bis zu 1.200.000 EUR. Verpassen Sie jetzt die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Gaming-Sektor nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt mit den Gaming-Aktien von Versus Systems Inc. jetzt eine Aktienchance von bis zu 321%.

    Strategische Partnerschaft mit Animoca Brands
    Mobile Games mit mehr als einer Milliarde Downloads
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.007.jpeg

    Für eine zusätzliche Beschleunigung des rasanten Wachstums sollte die strategische Partnerschaft unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. (ISIN CA92535P8082 / WKN A2QJSF, Ticker: BMVB, CSE: VS:CNX, VS:NASDAQ, #VS, $VS) mit Animoca Brands sorgen. Animoca Brands hat Spiele und Apps mit insgesamt über einer Milliarde Downloads entwickelt.

    Animoca Brands hatte Dutzende von Spielen und Apps entwickelt, die zusammen über 1 Milliarde Mal heruntergeladen wurden – darunter sowohl lizenzierte Spiele von Mattel, F1, Garfield und Astro Boy als auch erfolgreiche Originaltitel wie Crazy Defense Heroes und The Sandbox.

    Animoca Brands ist ein globaler Entwickler, der beliebte Marken, Gamification, KI, Blockchain und mobile Technologie nutzt, um ansprechende Apps zu erstellen, die von Spielen bis zu Fitnesslösungen reichen.

    Die Strategische Partnerschaft mit Animoca Brands dürfte das rasante Umsatzwachstum der WINFINTE-Belohungsplattform unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. zusätzlich beflügeln.

    Hoch profitables Geschäftsmodell
    Grenzenlose Wachstumsmöglichkeiten
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.008.jpeg

    Versus Systems Inc. hat ein hoch profitables Geschäftsmodell entwickelt, dass prinzipiell dem gesamten USD 138 Mrd. schweren Gaming Markt für Online-Gaming offen steht.

    Seit dem erfolgreichen Launch der Belohnungsplattform WINFINITE beim weltweit führenden Hersteller von Gaming PCs HP Omen erhalten Millionen von Gamern Belohnungen von Werbepartnern beim Spielen von Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG. Das Kult-Spiel League of Legends gilt mit 200 Mio. Spielern als das weltgrößte Computer-Spiel. Unterdessen hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. den Einstieg in den 72 Milliarden Dollar schweren asiatischen Gaming-Markt mit Partner HP Omen angekündigt. Zusammen mit Partner HP Omen dürfte unser Gaming Hot Stock Versus Systems unserer Einschätzung nach schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermelden.

    Durch den Riesendeal könnte die werbefinanzierte Videospiel-Plattform unseres Gaming Hot Stock auf bis zu 30 Mio. PCs des Milliardenkonzerns installiert werden. Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer. Der rasant wachsende globale Gaming-Markt soll 2021 ein Volumen von 180 Milliarden Dollar erreichen. Unternehmenskreisen zufolge sollen schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermeldet werden.

    Durch den Riesendeal könnte die werbefinanzierte Videospiel-Plattform unseres Gaming Hot Stock auf bis zu 30 Mio. PCs des Milliardenkonzerns installiert werden. Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.009.jpeg

    Managementteam mit exzellentem Track Record
    Top-Investoren an Board
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.010.jpeg

    Versus Systems Inc. verfügt über ein Top-Managementteam mit exzellentem Track Record.

    Gründer und CEO Matthew Pierce hat bereits mehrere Start-ups erfolgreich aufgebaut. Zuvor hat der passionierte Unternehmer bereits Erfahrungen in Top-Firmen wie der Boston Consulting Group oder bei Warner Bros. gesammelt.

    John O’Connel, Head of Developer Relations war zuvor erfolgreich für Tecmo, Omnicom und knight’s path videogame consaltancy tätig.

    Scott Sebelius, Head of Software Development, entwickelte zuvor erfolgreich Online-Gaming-Schmieden wie SleepyGiant, EA Mobile und Superplay Games.

    Berater und Board Mitglied Keyvan Peymani verfügt dank Top-Positionen bei Disney, Warner Bros, ICM Partners und Netflix über ein exzellentes Netzwerk.

    Beraterin Careen Yapp kann dank ihrer Tätigkeiten für Gaikai, Sony, Konami, Digital Entertainment und ESAF ebenfalls auf ein hervorragendes Netzwerk zurückgreifen.

    Top-Investoren wie OLabs, Originate, Manatt und ICM Partners sind bereits in Versus Systems Inc. investiert und dürften auch in weiteren Finanzierungsrunden für zusätzliches Kapital sorgen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.011.jpeg

    Aus 10.000 EUR wurden mit Gaming-Aktien bis zu
    104.530.000
    EUR

    Verpassen Sie die nächste schnelle Vervielfachungschance
    nicht
    wieder
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.012.jpeg

    Nach Kursgewinnen von bis zu 534% innerhalb eines Jahres mit den Gaming-Aktien von DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG), bis zu 2.754% in weniger als zwölf Monaten mit den Gaming-Aktien von Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN), bis zu 5,231% mit den Gaming-Aktien von Take-Two Interactive (NASDAQ:TTWO, #TTWO, $TTWO), bis zu 37.132% Kursgewinn mit den Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) und bis zu 1.045.200% Kursgewinn mit den Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) bietet Ihnen heute unser neuer Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Gaming-Sektor. Verpassen Sie diese Aktienchance nicht wieder.

    Die Gaming-Aktien von DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG) schossen innerhalb eines Jahres um beeindruckende 534% von 10,06 USD auf in der Spitze 63,78 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden binnen Jahresfrist bis zu 63.400 EUR. Aktuell der Gaming-Riese DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG) an der Börse mit 20,48 Milliarden EUR bewertet. Das ist rund 235 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gaming Aktientips Hot Stock Versus Systems Inc.

    Die Gaming-Aktien von Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN) schossen in den vergangenen zwölf Monaten um sagenhafte 2.754% von 4,52 USD auf in der Spitze 129,00 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden mit den Aktien des Gaming-Riesen innerhalb eines Jahres bis zu 285.398 EUR. Aktuell wird der US-Gaming-Riese Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN) an der Börse mit rund 15,26 Milliarden EUR bewertet. Das ist rund 175 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gaming Hot Stock Versus Systems Inc.

    Die Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) schoss in den vergangen Jahren um sagenhafte 37.132% von 0,40 USD auf in der Spitze 148,93 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) in der Spitze ein Vermögen von bis zu 3.723.250 EUR. Aktuell wird der Gaming-Riese Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) an der Börse mit 31,56 Milliarden EUR bewertet. Das ist rund 362 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gaming Aktientips Versus Systems Inc.

    Die Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) explodierten in den vergangenen Jahren um unglaubliche 1.045.200% von 0,01 USD auf in der Spitze 104,53 USD. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit den Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) in der Spitze ein Vermögen von bis zu 104.530.000 EUR. Aktuell wird der Gaming-Riese Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) an der Börse mit rund 59,23 Milliarden EUR bewertet. Das ist rund 679 mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres neuen Gaming Aktientips Versus Systems Inc.

    Neuer 321% Gaming Hot Stock – Strong Outperformer –
    Kursziel 24M 30,00 EUR – 321%
    Aktienchance

    Nach 37.132% mit Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA)
    und 1.045.200% mit Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI,
    #ATVI,
    $ATVI)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.013.jpeg

    Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. (ISIN CA92535P8082 / WKN A2QJSF, Ticker: BMVB, CSE: VS:CNX, VS:NASDAQ, #VS, $VS) meldet heute Morgen eine strategische Partnerschaft mit der globalen Top-Agentur für Experimentelles Marketing Frias. Die Kunden der Frias-Agentur umfassen ikonische Getränkemarken des Getränke-Riesen Constellation Brands (NYSE:STZ, #STZ, $STZ) wie Corona, Cerveza Modelo, Cerveza Pacifico, Crush, Kim Crawford, Meiomi, Blue Chair Bay und Casa Edles. FRIAS arbeitet auch mit großen Athleten wie Canelo Alvarez und Sportveranstaltern wie Matchroom Boxing und Premier Boxing Champions. Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. erwartet die Partnerschaft mit Frias ab Sommer 2021 auf Live-Sportveranstaltungen für Fußball, Boxen, Wrestling und MMA sowie Live-Musikfestivals und Touren auszudehnen. Die Gaming-Aktien unseres Gaming Aktientips Versus Systems Inc. dürften heute mit einer Kursrallye auf den bahnbrechenden Deal mit der Agentur des Getränke-Riesen Constellation Brands (NYSE:STZ, #STZ, $STZ) reagieren. Deutschen Anlegern winkt dabei ein geldwerter Zeitvorteil, da der US-amerikanische Heimatmarkt unseres Gaming Aktientip Versus Systems Inc. erst am Nachmittag Deutscher Zeit öffnet. Zudem steht unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. nach dem erfolgreichen NASDAQ-Listing und dem Closing einer Finanzierungsrunde über 11 Mio. $ Unternehmenskreisen zufolge unmittelbar vor Riesendeals. Die prall gefüllte Unternehmenskasse soll für die Beschleunigung des rasanten Wachstums und Riesendeals genutzt werden. Wir erwarten daher bereits in wenigen Tagen bahnbrechende Deals. Clevere Anleger nutzen daher den jüngsten Kursrücksetzer für den Einstieg in unseren Gaming Aktientip Versus Systems Inc. Der steile Aufwärtstrend der Gaming-Aktien unseres Gaming Aktientips ist intakt. Wir rechnen daher schon in Kürze mit neuen Höchstkursen bei unserem Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich meldete unser Gaming Aktientips Versus Systems den Riesendeal mit dem weltweit führenden Technologie-Unternehmen für TV-Live-Engagement Sparx Technology Inc. Unser Gaming Aktientip Versus Systems hat ein mehrjähriges strategisches Bündnisabkommen mit Sparx Technology Inc. unterzeichnet, das die Sparx Participation Platform um die patentierte Preisplattform von Versus erweitert. Sparx Technology Inc. bietet ein Tool für das TV-Live-Engagement auf dem zweiten Bildschirm, das von globalen Marken wie der NFL, der NBA, der NHL, der MLB sowie TV-Kunden wie NBC, ABC, Disney (NYSE:DIS, #DIS, $DIS) und CNN genutzt wird. Sparx plant, die patentierte Belohnungs- und Engagement-Plattform von Versus zu verwenden, um Publikum und Fans zu motivieren, vor oder während des Live-Events zu Hause oder vor Ort Vorhersage-, Umfrage- und Quizspiele zu spielen. Die Vereinbarung beschreibt die gemeinsame Entwicklung von Tools für Reality-TV, Preisverleihungen und Live-Streaming-Veranstaltungen. Sparx Technology Inc. hat an den US-Präsidentschaftswahlen, den Academy Awards, Big Brother Australia, dem Miss Universe Pageant und vielem mehr gearbeitet. 2,5 Millionen Dollar frisches Kapital hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems im Rahmen einer Privatplatzierung zur Beschleunigung des rasanten Wachstums eingesammelt. Das U.S. Patent Office hat unserem Gaming Aktientips Versus Systems Inc. das Patent für seine revolutionäre Belohnungsplattform WINFINITE zugesprochen. Seit dem erfolgreichen Launch der Belohnungsplattform WINFINITE beim weltweit führenden Hersteller von Gaming PCs HP Omen erhalten Millionen von Gamern Belohnungen von Werbepartnern beim Spielen von Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG. Das Kult-Spiel League of Legends gilt mit 200 Mio. Spielern als das weltgrößte Computer-Spiel. Unterdessen hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. den Einstieg in den 72 Milliarden Dollar schweren asiatischen Gaming-Markt mit Partner HP Omen angekündigt. Zusammen mit Partner HP Omen dürfte unser Gaming Hot Stock Versus Systems unserer Einschätzung nach schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermelden. Börsenguru Wayne Tisdale setzt nach 5.321% Kursgewinn mit Rainy River jetzt auf unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Die Rainy River-Aktie stieg um sagenhafte 5.321% von CAD 0,25 auf über CAD 14. In der Spitze erreichte Börsenstar Wayne Tisdale mit Rainy River einen Börsenwert von $1,2 Milliarden – mehr als neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich verkaufte Börsenguru Wayne Tisdale unseren Aktientip US Cobalt erfolgreich für 149 Mio. Dollar. Mit Gaming-Aktien konnten Aktionäre in den vergangenen Jahren ein Vermögen verdienen. Nach Kursgewinnen von bis zu 534% innerhalb eines Jahres mit den Gaming-Aktien von DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG), bis zu 2.754% in weniger als zwölf Monaten mit den Gaming-Aktien von Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN), bis zu 5,231% mit den Gaming-Aktien von Take-Two Interactive (NASDAQ:TTWO, #TTWO, $TTWO), bis zu 37.132% Kursgewinn mit den Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) und bis zu 1.045.200% Kursgewinn mit den Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) bietet Ihnen heute unser neuer Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. die Aktienchance auf den nächsten schnellen Vervielfacher im boomenden Gaming-Sektor. Verpassen Sie diese Aktienchance nicht wieder. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt mit den Gaming-Aktien von Versus Systems Inc. jetzt eine Aktienchance von bis zu 321%.

    Mit Gaming-Aktien konnten Sie in den vergangenen Monaten ein Vermögen verdienen. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurde mit Gaming-Aktien ein Vermögen von bis zu 285.398 EUR. Die Gaming-Aktien des Entwicklers von Gaming-Software Unity Software (NYSE:U) kletterten innerhalb eines Jahres um beeindruckende 122% von 68,35 USD auf in der Spitze 151,98 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von DraftKings (NASDAQ:DKNG, #DKNG, $DKNG) schossen innerhalb eines Jahres um beeindruckende 534% von 10,06 USD auf in der Spitze 63,78 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von Penn National Gaming (NASDAQ:PENN, #PENN, $PENN) schossen in den vergangenen zwölf Monaten um sagenhafte 2.754% von 4,52 USD auf in der Spitze 129,00 USD in die Höhe. Aus einem Aktieninvestment von 10.000 EUR wurden mit den Aktien des US-Anbieters von Gaming innerhalb eines Jahres bis zu 285.398 EUR. Die Gaming-Aktien von Electronic Arts (NASDAQ:EA, #EA, $EA) schoss in den vergangen Jahren um sagenhafte 37.132% von 0,40 USD auf in der Spitze 148,93 USD in die Höhe. Die Gaming-Aktien von Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI, #ATVI, $ATVI) explodierten in den vergangenen Jahren um unglaubliche 1.045.200% von 0,01 USD auf in der Spitze 104,53 USD. Verpassen die nächste schneller Vervielfachungschance im boomenden Gaming-Sektor nicht wieder.

    Die patentierte und proprietäre Technologie-Plattform von Versus Systems Inc. hat das Zeug zum Game Changer für die USD 138 Mrd. schwere Online-Gaming-Branche. Der riesige Online-Gaming-Markt soll in den kommenden Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von 11% von USD 138 Mrd. im Jahr 2018 auf USD 180 Mrd. im Jahr 2021 wachsen. Wachstumstreiber der Spiele-Branche sind die mobile Games mit einem jährlichen Wachstum von 26,8%. Videospiel-Wettbewerbe um werbefinanzierte Preise könnten dem Milliardenmarkt einen zusätzlichen kräftigen Wachstumsschub verleihen. Videospiel-Wettbewerbe mit attraktiven Gewinnpreisen sorgen für einen zusätzlichen Nervenkitzel und Anreiz für die Online-Gamer.

    Der Riesendeal mit dem weltweit führenden PC-Hersteller HP Omen bedeutet den Durchbruch für unseren Gaming Aktientip Versus Systems Inc. und verspricht rasantes Umsatzwachstum für die kommenden Quartale. Die patentierte WINFINTE-Belohungsplattform unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. wird mittlerweile auf allen Laptops und Desktops des Computer-Riesen HP Omen vorinstalliert. Seit dem erfolgreichen Launch der Belohnungsplattform WINFINITE beim weltweit führenden Hersteller von Gaming PCs HP Omen erhalten Millionen von Gamern Belohnungen von Werbepartnern beim Spielen von Gaming-Blockbustern wie Fortnite, League of Legend und PUBG. Das Kult-Spiel League of Legends gilt mit 200 Mio. Spielern als das weltgrößte Computer-Spiel. Unterdessen hat unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. den Einstieg in den 72 Milliarden Dollar schweren asiatischen Gaming-Markt mit Partner HP Omen angekündigt. Zusammen mit Partner HP Omen dürfte unser Gaming Hot Stock Versus Systems unserer Einschätzung nach schon in Kürze weitere Riesendeals mit Majors aus der Gaming-Industrie vermelden.Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer. Der rasant wachsende globale Gaming-Markt soll 2021 ein Volumen von 180 Milliarden Dollar erreichen.

    Die patentierte Technologie von Versus Systems Inc. könnte sich zum Game Changer für den milliardenschweren Gaming-Markt entwickeln. Zocken um Geld ist ein Killer Feature für Online-Spiele. Die innovative Technologie von Versus Systems macht das Spielen um echtes Geld legal möglich, weil eine Identifizierung der Spieler und damit auch des Alters erfolgt. Das System ermöglicht das Erstellen von Turnieren und das Spielen um virtuelles Geld, echtes Geld oder andere Sachpreise.

    Versus Systems Inc. hat ein hoch profitables Geschäftsmodell entwickelt, dass prinzipiell dem gesamten USD 138 Mrd. schweren Gaming Markt für Online-Gaming offen steht. Dank der patentierten Technologie-Plattform von Versus Systems Inc. kann jeder Online-Spiele-Entwickler Werbefinanzierte Videospiel-Turniere veranstalten. Bereits mit 1 Mio. aktiven Spielern würde unser Gaming Hot Stock Versus Systems Umsätze von bis zu 90 Mio. Dollar erzielen. Durch den Riesendeal könnte die werbefinanzierte Videospiel-Plattform unseres Gaming Hot Stock auf bis zu 30 Mio. PCs des Milliardenkonzerns installiert werden. Weltweit spielen bereits 2,73 Milliarden Gamer.

    Unser Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. ist der nächste Deal von Börsenstar Wayne Tisdale. Börsenguru Wayne Tisdale setzt nach 5.321% Kursgewinn mit Rainy River jetzt auf unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Die Rainy River-Aktie stieg von CAD 0,25 auf über CAD 14. Das entspricht einem Kursgewinn von 5.321%. In der Spitze erreichte Börsenstar Wayne Tisdale mit Rainy River einen Börsenwert von $1,2 Milliarden – mehr als neun mal soviel als der aktuelle Börsenwert unseres Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Erst kürzlich verkaufte Börsenguru Wayne Tisdale unseren Aktientip US Cobalt erfolgreich für 149 Mio. Dollar.

    „Strong Outperformer“ lautet daher unsere Einschätzung für unseren Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Gaming Aktientip zunächst auf 20,00 EUR. Das entspricht einer Aktienchance von 181% für mutige und risikobereite Investoren mit unserem Gaming Hot Stock Versus Systems Inc. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 30,00 EUR für unseren Gaming Aktientip für realistisch. Das entspricht einer Aktienchance von 321% für die Gaming-Aktien von Versus Systems Inc. (ISIN CA92535P8082 / WKN A2QJSF, Ticker: BMVB, CSE: VS:CNX, VS:NASDAQ, #VS, $VS).

    Einschätzung

    Strong Outperformer

    Kursziele

    Kursziel 12M: 20,00 EUR
    Kurschance: 181%

    Kursziel 24M: 30,00 EUR
    Kurschance: 321%

    Stammdaten

    ISIN: CA92535P8082
    WKN: A2QJSF
    Ticker: BMVB
    CNX: VS

    Kursdaten

    Kurs: 7,120 EUR

    52W Hoch: 18,900 EUR
    52W Tief: 1,648 EUR

    Aktienstruktur

    Aktienanzahl: 12,26 Mio.
    Market Cap (): 87,29 Mio.

    Chance / Risiko
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/57121/AC-05-03-21-AC-1.014.png

    Interessenkonflikte
    Es liegen Interessenkonflikte nach §34 WpHG vor. Bitte lesen Sie dazu unseren Disclaimer.

    Ausführliche Informationen zu Versus Systems Inc.

    Ausführliche Informationen zu Versus Systems Inc. (ISIN CA92535P8082 / WKN A2QJSF, Ticker: BMVB, CSE: VS:CNX, VS:NASDAQ, #VS, $VS) erhalten Sie auf der Unternehmens-Website:

    www.versussystems.com/

    Risiken

    Wie jedes Investment in Unternehmen unterliegt auch das Investment in Versus Systems Inc. dem Totalverlust-Risiko.

    Das Start-Up Versus Systems Inc. befindet sich noch in einem sehr frühen Unternehmensstadium und generiert derzeit noch geringe Umsätze. Scheitert das Management mit seinem Businessplan, dann droht schlimmstenfalls der Totalverlust für die Aktionäre der Versus Systems Inc.

    Die Aktien von Versus Systems Inc. sind in der höchsten denkbaren Risikoklasse für Aktien gelistet. Den großen Chancen stehen daher auch erhebliche Risiken gegenüber. Wer in börsennotierte Start-ups investiert, der sollte für den schlimmsten Fall auch mit einem möglichen Totalverlust rechnen.

    Börse ist keine Einbahnstraße. Das Investment in Aktien der Versus Systems Inc. unterliegt wie jedes andere Aktieninvestment auch dem Kursänderungsrisiko. Investoren in Aktien der Versus Systems Inc. müssen daher jederzeit damit rechnen, dass es zu starken Kursschwankungen und mithin auch zu starken Kursabschlägen kommen kann. Starken Kurssteigerungen können starke Kursverluste folgen. Vor Kursrückschlägen sind Aktionäre generell nicht gefeit. Gegen mögliche Kursverluste sichern Sie sich am besten durch ein Stop-Loss-Limit ab.

    Die Expansion und die Weiterentwicklung der Platform der Versus Systems Inc. ist kapitalintensiv. Für das künftige Unternehmenswachstum benötigt Versus Systems Inc. zusätzliches Kapital. Die Aufnahme von frischem Eigenkapital sorgt für Verwässerung der Altaktionäre. Diese könnte den Aktienkurs der Versus Systems Inc.-Aktie zumindest zeitweise belasten.

    Diese Publikation enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die durch Formulierungen wie ‚erwarten‘, ‚wollen‘, ‚antizipieren‘, ‚beabsichtigen‘, ‚planen‘, ‚glauben‘, ‚anstreben‘, ‚einschätzen‘, ‚werden‘ oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf den heutigen heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der Versus Systems Inc. tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die Versus Systems Inc. und die aktiencheck.de AG übernehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

    Zu den weiteren Risiken lesen Sie bitte auch unbedingt unseren nachfolgenden Disclaimer.

    Interessenkonflikte

    Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit Signal Services SA eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.

    Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter sind Aktionäre der Versus Systems Inc. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.

    Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

    Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Versus Systems Inc. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

    Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung kommen.

    Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.

    Disclaimer

    Diese Publikation wurde durch Herrn Stefan Lindam, Vorstand und Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die aktiencheck.de AG ist nicht berechtigt, eine Zusicherung oder Gewähr im Namen der Versus Systems Inc. oder anderer in dieser Publikation genannter Unternehmen abzugeben, noch dürfen in diesem Dokument enthaltene Informationen oder Meinungen als von Versus Systems Inc. autorisiert oder gebilligt angesehen werden. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

    Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

    Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der Versus Systems Inc. sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

    Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für Übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung – weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, Übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Weder die aktiencheck.de AG noch die Versus Systems Inc. übernehmen eine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen.

    Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

    Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.

    Dieses Dokument und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solche Staaten verbreitet werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Personen, die in den Besitz dieser Information gelangt sind, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Der direkte oder indirekte Vertrieb dieses Dokuments in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Kanada oder Japan ist untersagt.

    Diese Publikation darf, sofern sie im UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition in § 9 (3) des Financial Services Act (Investment Advertisement) (Exemptions) Erlass 1988 (in geänderter Fassung), und darf anderen Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder direkt noch indirekt in die USA oder an US-Amerikaner übermittelt werden. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen nicht nach Kanada ausgeführt, noch in Kanada oder an kanadische Personen verteilt werden, es sei denn, einschlägige Regularien seien anwendbar und würden dies erlauben. Diese Publikation oder Exemplare davon dürfen weder nach Japan ausgeführt werden noch in Japan oder an japanische Staatsbürger, die außerhalb Japans leben, verteilt werden. Personen, die diese Publikation erhalten, sollten sich über alle Einschränkungen informieren und diese beachten. Werden diese Restriktionen nicht beachtet, kann dies als Verstoß gegen US-amerikanische oder kanadische Wertpapiergesetze oder die Wertpapiergesetze anderer Gerichtsbarkeiten oder Länder gewertet werden.

    Durch Annahme dieser Publikation unterwerfen Sie sich den vorgenannten Beschränkungen.

    Ohne unser Obligo. Wir behalten uns vor, unsere Einschätzung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Vervielfältigungen, insbesondere Kopien und Nachdrucke, sind nur mit schriftlicher Genehmigung der aktiencheck.de AG gestattet. Die Weiterverbreitung in elektronischen Medien ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Herausgeber gestattet. Diese Publikation stützt sich in ihrer Berichterstattung auf eigene Einschätzungen. Beiträge von Gastautoren werden kenntlich gemacht. Als Quellen dienen internationale Nachrichtenagenturen, Zeitungen und Zeitschriften, eigene Recherchen, Veranstaltungen und Unternehmensgespräche. Trotz sorgfältiger Prüfung übernimmt die aktiencheck.de AG keine Haftung für Verzögerungen, Irrtümer, Unterlassungen oder Übersetzungsfehler. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Vor einer Wertpapierdisposition wenden Sie sich bitte an Ihren Bankberater oder Vermögensverwalter. (05.03.2021/ac/a/a)

    Impressum

    Bildnachweis: www.shutterstock.com

    Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

    Redaktionelle Besprechung, erstellt von der aktiencheck.de AG.
    Die aktiencheck.de AG hat eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung dieser redaktionellen Besprechung getroffen.

    Kontakt:
    aktiencheck.de AG
    Bahnhofstr. 6
    56470 Bad Marienberg
    Web: www.aktiencheck.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    aktiencheck.de AG
    Stefan Lindam
    Bahnhofstr. 6
    56470 Bad Marienberg
    Deutschland

    email : info@aktiencheck.de

    Pressekontakt:

    aktiencheck.de AG
    Stefan Lindam
    Bahnhofstr. 6
    56470 Bad Marienberg

    email : info@aktiencheck.de


  2. Das Schweigen des Sokrates oder warum der Mensch vom Affen nicht kommt

    März 5, 2021 by PM-Ersteller

    Für ihr neues Buch „Das Schweigen des Sokrates oder warum der Mensch vom Affen nicht kommt“ hat die Autorin Monika Witsch Gedichte aus unterschiedlichsten Themengebieten zusammengetragen.

    BildIn ihrem neuesten Gedichtband vereint Monika Witsch Sprache und Bild und schafft damit ein ganz besonderes und ausdrucksstarkes Werk. Denn jedem einzelnen Gedicht ist eine farbige Illustration beigefügt. Die Autorin möchte damit erreichen, dass die Malerei an den Stellen übernimmt, wo die Worte fehlen und es einem die Sprache verschlägt. So werden die Bilder Farbe und Form der Sprachlosigkeit und stellen, soweit ein solches Experiment überhaupt möglich ist, gemeinsam mit den Versen das Unsagbare dar. Zusammen wollen Sprache und Bild anregen, sich mal wieder aufzuregen. Thematisch decken die in klassischer Reimform verfassten Gedichte eine große Bandbreite ab, so dass für jeden etwas dabei ist. Ein Buch zum Verschenken oder selbst Lesen.

    Die Autorin studierte Pädagogik, Soziologie und Politikwissenschaften. Anschließend promovierte, habilitierte und lehrte sie in der Bildungsphilosophie. Später korrigierte sie ihren bisherigen Weg und lebt heute als freischaffende Künstlerin.

    „Das Schweigen des Sokrates oder warum der Mensch vom Affen nicht kommt“ von Monika Witsch ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-22217-5 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


  3. Lapp Mobility GmbH jetzt mit eigenem Testzentrum

    März 5, 2021 by PM-Ersteller

    Ausbau der Technologie-Kompetenz

    BildDie Elektromobilität ist stark im Kommen. Auch LAPP baut sein Portfolio an
    Produkten und Dienstleistungen rund um die Ladeinfrastruktur strategisch weiter aus. „Wir wollen noch mehr Marktrelevanz gewinnen und mit unserem Know-how und unseren Erfahrungen das Marktwachstum befeuern“, sagt Frank Hubbert, Geschäftsführer der vor eineinhalb Jahren gegründeten Lapp Mobility GmbH. Um das zu erreichen werden die Strukturen im Unternehmen kontinuierlich an die Marktanforderungen angepasst. Seit wenigen Wochen hat die Lapp Mobility GmbH (LMD) auch ein eigenes Entwicklungs-Labor mit einem umfassenden, professionellen Mess -und Prüfportfolio im Bereich Ladeeinrichtungen für die Elektromobilität.

    „Unser hochmodernes Labor basiert auf dem Automotive-Standard IATF 16949. Wichtige Prüfungen und Tests können nun von uns nun selber durchgeführt werden und wir müssen Prüfungen nicht mehr nach Extern vergeben. Schnelligkeit und Aussagefähigkeit gegenüber unseren Kunden verbessern sich dadurch dramatisch und die zusätzlichen Fähigkeiten wie Heating-Cycle-Tests und ISO 15118 Datenmanagement Werkzeuge helfen uns jetzt noch mehr, auf Augenhöhe mit unseren Kunden aus der Automobilindustrie zu sprechen“, betont Frank Hubbert.

    Die Investitionssumme für das neue Prüf- und Entwicklungslabor liegt in 6-stelliger Höhe. Insgesamt sind dort sechs Testingenieure beschäftigt. Hauptaufgabe sind entwicklungsbegleitende, normkonforme Tests, um die Funktion, elektrische Sicherheit, Kälte- und Hitzebeständigkeit und mechanische Belastbarkeit der eigenen Produkte wie der Mode 3 Ladekabel, der Mode 2 Ladesysteme oder der Wallboxen sicherzustellen. Insbesondere im Zuge der Vorentwicklung, aber vor allem während der Entwicklungsphasen und vor der Serienfertigung wird jedes Produkt umfangreichen Funktions- und Sicherheitsprüfungen unterzogen. So werden zur Qualifizierung von Zugentlastung und Knickschutz die Ladekabel einer Belastung von 20.000 Biege-Wechsel-Zyklen unterzogen. Außerdem werden die Ladesysteme im Hoch-/Tieftemperatur-Betrieb gestresst – wo sie bis zu -40 bis +90°C aushalten müssen. Des Weiteren werden Übergangswiderstände der Kontaktsysteme im uOhm-Bereich gemessen, Fehler bei der Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladestation nach ISO15118 simuliert. Aber auch die Auswirkung von Netzstörungen und Toleranzschwankungen auf die Ladefunktion wird getestet.

    Das neue Testzentrum wurde bereits nach der DIN EN ISO/IEC 17025 auditiert, in diesen Tagen erfolgt die Auditierung nach dem Automotive-Standard IATF 16949. Damit wird eine gleichbleibend hohe Produkt-Qualität und Zuverlässigkeit gewährleistet.

    „Mit dem neuen Labor bauen wir unsere Technologie-Kompetenz weiter aus. Wir möchten eine fachmännische und professionelle Produktprüfung gewährleisten. Gewinnbringende Ergebnisse erzielen wir dabei nur mit modernster Ausrüstung und der Anwendung von Methoden nach aktuellen Standards“, fügt Andreas Weinbrecht, Leiter Produktentwicklung der Lapp Mobility GmbH hinzu.

    Insgesamt sind bei der Lapp Mobility GmbH mittlerweile 75 Mitarbeiter beschäftigt. Sie bilden ein Team aus erfahrenen Automobilspezialisten und langjährigen LAPP-Spezialisten für Verbindungslösungen. In dieser Konstellation arbeitet das Lapp Mobility-Team an Produkten und Ladelösungen, die das Laden einfach, flexibel und digital ermöglichen. So hat LAPP bereits für den BMW i3, den Hyundai Kona oder den E-Caddy von Abt sowie für den Carsharing-Anbieter Drive Now in Kopenhagen maßgeschneiderte Ladeprodukte entwickelt. Ganz aktuell wird auch für Jaguar Land Rover ein Ladesystem produziert.

    Mehr Infos auch unter www.lappmobility.com

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    LAPP
    Herr Andreas Lapp
    Schulze-Delitzsch-Straße 25
    7ß565 Stuttgart
    Deutschland

    fon ..: 0711 783801
    web ..: http://www.lappkabel.de
    email : info@lappkabel.de

    LAPP mit Sitz in Stuttgart ist einer der führenden Anbieter von integrierten Lösungen und Markenprodukten im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie. Zum Portfolio des Unternehmens gehören Kabel und hochflexible Leitungen, Industriesteckverbinder und Verschraubungstechnik, kundenindividuelle Konfektionslösungen, Automatisierungstechnik und Robotiklösungen für die intelligente Fabrik von morgen und technisches Zubehör. LAPPs Kernmarkt ist der Maschinen- und Anlagenbau. Weitere wichtige Absatzmärkte sind die Lebensmittelindustrie, der Energiesektor und Mobilität.
    Das Unternehmen wurde 1959 gegründet und befindet sich bis heute vollständig in Familienbesitz. Im Geschäftsjahr 2019/20 erwirtschaftete es einen konsolidierten Umsatz von 1.128 Mio. Euro. Lapp beschäftigt weltweit rund 4.575 Mitarbeiter, verfügt über 20 Fertigungsstandorte sowie 43 eigene Vertriebsgesellschaften und kooperiert mit rund 100 Auslandsvertretungen.

    Pressekontakt:

    IN-Press
    Frau Irmgard Nille
    Alsterdorfer Straße 459
    22337 Hamburg

    fon ..: 040 46881030
    web ..: http://www.in-press-buero.de
    email : irmgard.nille@in-press.de


  4. Bewertung von einem Maklerbestand – Wert ist nicht gleich Preis

    März 5, 2021 by PM-Ersteller

    Oliver Petersen, Vorstand vom Makler Nachfolger Club e.V. über den Mythos Bestandsbewertung – wie erziehe ich den höchsten Kaufpreis

    BildZur Bewertung eines Maklerbestandes oder eines Versicherungsmaklerunternehmens bestehen leider viele Mythen und Märchen. Die einen sagen, der Unternehmens- oder Bestandswert wäre Wert A mal Wert B – fertig. Kann das sein? Andere sagen, eine Unternehmensbewertung sei völlig subjektiv und daher vollkommen beliebig und bieten aus einem reinen Bauchgefühl heraus einen viel zu geringen Preis als potenzielle Käufer, wollen einen viel zu hohen Preis als Verkäufer und beide Seiten wundern sich, dass sie nie zum Zug kommen, weil die richtige Strategie fehlt.

    Wieder andere suggerieren, dass die Unternehmensbewertung in etwa so kompliziert sei, wie Raketenwissenschaften. Sie sind oft selbsternannte „Gutachter“ und zitieren BGH-Urteile, die anscheinend die Systematik einer Bewertung zwingend vorschreiben. Sie reklamieren für sich, dass sie Vertreter der einzig wahren Lehre wären, sehen sich selbst gerne in einem universitären Umfeld der Forschung und Lehre und wollen Ihnen doch nur einen teuren Auftrag aus den Rippen leiern. Makler kaufen dann für teures Geld ein „Wertgutachten“, zahlen zusätzlich viel Geld für Tagessätze sowie für jedes einzelne Telefonat, glauben, sie haben am Ende des Tages ein universell gültiges Preisschild in Händen und das wäre der „Wert“ des Unternehmens oder des Maklerbestandes.

    Doch Wert ist nicht gleich Preis. Aber genau das wollen die Marktteilnehmer die ihre Geschäftsmodelle auf den Verkauf von Bewertungen, Gutachten und Broschüren aufbauen, glauben machen. Was man in manchen ihrer Kolumnen liest, lässt einem mit ungläubigem Kopfschütteln zurück.

    Doch Schluss mit Mythen und Märchen! Im nachfolgenden Artikel wird Ihnen an einem Praxisbeispiel erläutert, wie die Nachfolgersuche und die Kaufpreisfindung in der Praxis funktioniert. Die geläufigsten Verfahren werden genannt, wobei der Artikel keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

    Definition Unternehmensbewertung:

    Die Unternehmensbewertung umfasst unterschiedliche Methoden, um den Wert eines Unternehmens zu bemessen. Abhängig von der Rechtsform, der Branche, der Unternehmensgröße und dem Bewertungsanlass. Anlässe können zum Beispiel sein: Ermittlung des Steuerwerts für die Erbschaft- und Schenkungsteuer, Berechnung des Zugewinnausgleichs, Berechnung von Pflichtteilsansprüchen, Abfindung ausscheidender Gesellschafter, oder eben Unternehmenstransaktion (M&A) sprich den Verkauf und die Übergabe an einen Nachfolger. In diesem Artikel soll es rein um den letzten Punkt gehen und das Thema Preisfindung beim Verkauf eines Maklerunternehmens oder eines Maklerbestandes beleuchten.
    Auch hierfür gibt es verschiedene Bewertungs- und Marktpreisermittlungsverfahren, die teilweise zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass es nicht den einen Wert gibt, sondern dass es sich dabei immer um einen Vergleich von Werten handelt. Dass es sich eben nicht um den absolut erzielbaren Preis handelt, sondern eher um einen Preiskorridor.

    Methoden der Marktpreisfindung:

    „Der Marktpreis oder der erzielbare Preis bestimmt sich durch denjenigen, der bereit ist, den Preis zu bezahlen.“ Sprich, was es dem Käufer im Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage „wert“ ist.

    Nehmen wir das Beispiel eines auf die Landwirtschaft spezialisierten Maklers, der sein Maklerunternehmen verkaufen will. Er firmiert als Einzelmakler, hat sein Büro in seinem Haus auf dem Land und beschäftigt neben seiner Ehefrau in der Buchhaltung eine 450 Euro-Kraft als Aushilfe für Datenerfassung, Telefondienst und Marketing-aktionen. Er erzielt einen Gesamtumsatz von 150.000, einen laufenden Courtageumsatz von ca. 100.000 Euro und betreut ca. 1.000 Kunden mit 3.000 Versicherungsverträgen. KFZ-Quote ca. 20%. Die riskierte Provision beträgt 50.000, die Stornoreserven liegen leicht darunter, die Stornoquote liegt unter 1%. Die EÜR weist vor Zinsen und Steuern einen Gewinn von 115.000 Euro aus. Was ist so ein Bestand „wert“?

    In unserer Praxis begegnen uns die verschiedensten Bewertungsmethoden. Die abenteuerlichste war ein Bonus- und Malus-System mit willkürlich festgelegten Faktoren, welche Einflüsse (MVP, Durchschnittsalter der Kunden usw.) wertsteigernd und welche wertmindernd seien. Das Ergebnis wurde ermittelt, indem einfach der Jahresumsatz mit dem arithmetischen Mittel der festgelegten Boni und Mali multipliziert wurde. Kaufpreisempfehlung dieses „Gutachtens“ (115.000 Euro x 1,4) 161.000 Euro. Hätten Sie diesen Bestand für den Preis verkauft? Nein? Ich auch nicht!

    Eine weitere Ermittlungsmethode, die uns begegnet, ist die Berechnung mittels Courtage-Vielfachen: z.B. Sachcourtage, Leben und KV-Courtage x 2,5 =200.000 + KFZ-Courtage x 1 = 20.000,00: Kaufpreis ca. 220.000 Euro. Courtagevielfache können für eine erste Orientierung durchaus geeignet sein, spiegeln jedoch die Besonderheiten des Bestandes, sein Potenzial und die Positionierung in Zielgruppen nicht ausreichend wider.

    Eine weitere Ermittlungsmethode, die uns begegnet, ist das modifizierte Ertragswertverfahren. Im Gegensatz zum einfachen, das eine „ewige Rente“ voraussetzt, projiziert man hier die Erträge der Vergangenheit auf die Zukunft und zinst diese Erträge über einen verkürzten Zeitraum von beispielsweise 5 Jahren auf den heutigen Zeitpunkt mit z.B. 5,5% ab. In unserem Beispiel liegt man mit dieser Methode bei ca. 235.000 Euro.

    Die Näherung an eine Kaufpreisermittlung mittels EBIT-Multiples begegnet uns ebenfalls. Hier wird auf verschiedene Fachpublikationen Bezug genommen, die aktuell im Markt verwendete Faktoren aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen meistens quartalsweise veröffentlichen (4. Quartal 2020 z.B. zwischen 4,1 und 5,9). Beachten muss man hier jedoch, dass viele Einzelmakler den Gewinn entnehmen und sich kein klassisches Gehalt bezahlen. Es muss für die EBIT-Betrachtung in unserem Beispiel einerseits ein regional vergleichbares Fremdgeschäftsführer-Gehalt berücksichtigt werden, andererseits muss das ausgewiesene EBIT um die Positionen erhöht werden, die mit dem eigentlichen Geschäftsbetrieb nichts zu tun haben. Viele Jahresabschlüsse sind steueroptimiert. An unser eingangs erwähntes Beispiel angepasst, findet sich im Markt oft diese Berechnungsweise mit EBIT-Multiples: Bereinigtes EBIT 120.000 Euro – kalkulatorisches Gehalt eines Fremd-GF in der Region z.B. 60.000 Euro = 60.000 x 4,1 = 246.500 Euro / x 5,9 = 354.000 Euro. Es ergibt sich also ein Preisbereich, der selbst im untersten Bereich noch deutlich über den vorgenannten Ermittlungsmethoden liegt.

    Vier verschiedene Methoden, vier verschiedene Werte – welcher stimmt jetzt? Für diese Ergebnisse haben Maklerkollegen in der Vergangenheit mehrere tausend Euro als „Bewertung“ bezahlt. Weil es ihnen vorher als hochkomplizierte Wissenschaft verkauft wurde. Nur dafür können sie sich im wahrsten Sinne des Wortes nichts kaufen oder nichts verkaufen.

    Durchsetzbarer Marktpreis:

    Es kommt hier auch nicht auf den absoluten Wert aus den Rechenergebnissen an. Es kommt darauf an, einen passenden Käufer für diesen Bestand zu finden, der

    a) zur Kundenzielgruppe bzw. zur angewandten Marktbearbeitungsstrategie passt

    b) den vom Verkäufer mit seinem Berater ermittelte Kaufpreisvorstellung finanzieren bzw. bezahlen kann

    c) eine Möglichkeit sieht, den Bestand oder das Unternehmen sinnvoll zu integrieren und in einem angemessenen Zeitraum einen Return on Invest (ROI) zu erreichen

    Bezogen auf unser Beispiel ist es wahrscheinlicher, dass ein Kaufinteressent eher bereit ist, einen im oberen Bereich der Kaufpreisrange angesiedelten Preis zu bezahlen, wenn er ebenfalls auf die Landwirtschaft spezialisiert ist, eine ähnliche Marktbearbeitungsstrategie in einer vergleichbaren Kundenzielgruppe verfolgt und eine Vision hat, ein bisher noch nicht realisiertes Umsatzpotenzial des zu übernehmenden Bestandes bzw. Unternehmens zu heben.

    Je mehr Interessenten der Verkäufer hat, die die vorgenannten Determinanten erfüllen, desto einfacher ist es für ihn, seine Kaufpreisvorstellung durchzusetzen. In diesem Fall „bewerben“ sich die Käufer gleichsam um den Bestand bzw. um das Unternehmen. Am Ende des Tages hat der Verkäufer die Qual der Wahl den für ihn am besten geeigneten Nachfolger herauszusuchen.

    Um dies zuverlässig für die Verkäufer leisten zu können, ist eine Analyse der möglichen Kaufinteressenten im Vorfeld zwingend nötig. Auch wenn uns zu Beginn unserer Vereinsgeschichte vorgeworfen wurde, wir würden „teure Hürden“ für den Käufer aufbauen, halten wir nach wie vor an der Systematik der Käuferanalyse vor der Präsentation bei einem Verkaufsinteressenten fest. Warum? Weil es sich in inzwischen über sechs Jahren bewährt hat und weil es eine Schutzfunktion sowohl für Käufer und Verkäufer darstellt. Nur so kann das bestmögliche „Matching“ von Verkäufer und Käufer erreicht werden. Wir erinnern uns: das Honorar für die Käuferanalyse wird mit dem Vermittlungshonorar nach Kauf verrechnet.

    Fazit:
    Glauben Sie nicht alle Märchen, die Ihnen im Themengebiet Bestandskauf und -verkauf erzählt werden. Vergleichen Sie selbst und suchen Sie sich den Berater aus, der Ihre Ansprüche aus Ihrer Sicht am besten erfüllt.

    Durch die hier vorgestellte Systematik hat der Käufer die Möglichkeit, ein Unternehmen oder einen Bestand zu kaufen, der zu ihm passt, den er in sein Unternehmen ertragreich integrieren und dadurch eine möglichst kurze Amortisationszeit erreichen kann. Der Verkäufer hat die Möglichkeit, mehrere Käufer zur Auswahl präsentiert zu bekommen, die die Kunden in seinem Sinne weiterbetreuen und die bereit und in der Lage sind, einen Kaufpreis im oberen Bereich des Korridors zu bezahlen.

    Makler, die sich für diese Vorgehensweise interessieren, können sich kostenfrei und unverbindlich beim Makler Nachfolger Club e.V. https://www.makler-nachfolger-club.de/ informieren. Keine Sorge, wir verlangen nicht für jedes Telefonat teure Stundenhonorare.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Makler Nachfolger Club e.V.
    Herr Oliver Petersen
    Rothenbühlstraße 1
    96163 Gundelsheim
    Deutschland

    fon ..: 0711/6567487
    fax ..: 0951-4072667
    web ..: https://www.makler-nachfolger-club.de
    email : petersen@makler-nachfolger-club.de

    Der Makler-Nachfolger-Club e.V. bereitet Makler auf die Übergabe ihrer Maklerbestände vor. Er bietet die geeignete Plattform um Makler-Unternehmen mit geeigneten Nachfolgerkandidaten oder potenziellen Kaufinteressenten zusammenzubringen.

    Ziel des Makler-Nachfolger-Club e.V.:

    oSicherstellung eines nachhaltigen Generationenwechsels
    oSicherung des aufgebauten Lebenswerkes und nachhaltige Betreuung der Kundenbestände
    oErzielung eines optimalen Verkaufspreises

    Pressekontakt:

    Makler Nachfolger Club e.V.
    Herr Thomas Suchoweew
    Rothenbühlstraße 1
    96163 Gundelsheim

    fon ..: 0951-420256
    web ..: https://www.makler-nachfolger-club.de
    email : info@makler-nachfolger-club.de


  5. Reise- und Touristikportal TOURLIEBHABER.de startet eigenes Partnerprogramm/Partnernetzwerk

    März 5, 2021 by PM-Ersteller

    Reiseveranstalter und Unternehmen der Touristikbranche nutzen Synergieeffekte

    Neben einem Reisehimmel voller Vielfalt hat das Onlineportal TOURLIEBHABER.de nun auch ein eigenes Partnerprogramm ins Leben gerufen. Dieses richtet sich an interessierte Reiseveranstalter und Unternehmen der Touristikbranche, die eine zielgerichtete Streuung ihrer Angebote wünschen. Mit einem durchdachten System kann die Anmeldung in nur wenigen Minuten erledigt werden. Im Rahmen einer Vertriebskooperation zum vorteilhaften Preis können Reiseveranstalter eine große Zielgruppe ansprechen, die vielfältigste Reiseangebote sucht.

    TOURLIEBHABER – das Reiseportal für einzigartige Reisen im nationalen und internationalen Tourismussegment

    TOURLIEBHABER bietet einem breitgefächerten Publikum an Gästen eine umfangreiche Palette von über 50 Reisethemen. Zahlreiche namhafte Reiseveranstalter und Spezialreiseunternehmen nutzen die Plattform, um ihre Reiseangebote gezielt zu vertreiben. Ob ein erfrischender Kurzurlaub, um die Batterien wieder aufzuladen, eine große Vielfalt an Rundreisen oder Singlereisen Angebote oder Aktivitäten, die im Zusammenhang mit der Buchung einer bestimmten Destination unternommen werden können: Um den hohen Ansprüchen der Gäste gerecht zu werden, steht im Vordergrund ganz klar der hohe Qualitätsanspruch an Partnerangebote. Darüber hinaus kann TOURLIEBHABER.de hervorragend als Kanal genutzt werden, um Flüge, Hotels und Events direkt an die gewünschte Zielgruppe zu vertreiben.

    Warum Reiseveranstalter mit dem TOURLIEBHABER Partnerprogramm durchstarten

    Für den Start braucht es keine komplizierten Voraussetzungen. Er ist mühelos und kann sofort erfolgen. Um die Angebotsvielfalt der einzelnen Reiseveranstalter anschaulich zu präsentieren, ist z.B. ein Datenfeed erforderlich. Diese Datenfeeds lassen sich via XML, CSV, oder über eine API-Anbindung in das my.tourliebhaber.de-Netzwerk integrieren. Mittels eigenem Partnerlogin können die Reiseveranstalter jederzeit mittels Echtzeit-Tracking, -Statistiken und -Reporting Buchungen, Leads etc. nachvollziehen. Des Weiteren profitieren Reiseveranstalter von einem persönlichen Ansprechpartner sowie internationale Partner von einem mehrsprachigen Backend.

    Transparente Vergütungsregelung

    Auch in Sachen Kosten und Provision setzt TOURLIEBHABER.de auf ein überschaubares System, welches sich durch ein attraktives Preismodell auszeichnet. Für Reiseveranstalter sowie Unternehmen der Touristikbranche werden keinerlei Set-up-Gebühren oder Netzwerkgebühren fällig. Auch der Datenfeed des Veranstalters wird kostenfrei in das Netzwerk integriert. Provision per Sale? Oder per Lead? Beide Parteien vereinbaren miteinander eine individuelle Regelung der Umsatzbeteiligung. TOURLIEBHABER.de bietet interessierten Veranstaltern die Möglichkeit zu einer kostenfreien 14-tägigen Integrationsphase. Mit einer anschließenden Nutzungsgebührenpauschale von 20,00 Euro netto pro Monat präsentiert sich das Partnerprogramm auch wirtschaftlich vorteilhaft bei einer ausgesprochen hohen Streuung der Reiseangebote.

    Interessierte Reiseveranstalter können sich hier unverbindlich informieren und anmelden: https://tourliebhaber.de/registrierung/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    TOURLIEBHABER
    Frau Alexandra Arsan
    Zeppelinstr. 73
    81669 München
    Deutschland

    fon ..: 089/21538640
    web ..: http://www.tourliebhaber.de
    email : info@tourliebhaber.de

    Pressekontakt:

    TOURLIEBHABER
    Frau Alexandra Arsan
    Zeppelinstr. 73
    81669 München

    fon ..: 089/21538640
    web ..: http://www.tourliebhaber.de
    email : info@tourliebhaber.de