‘Politik’ Category

  1. Zukunft für alle – oder kurzer Profit für wenige? – Möglichkeiten für eine menschengerechte Zukunft

    Juli 19, 2019 by PM-Ersteller

    Ero Langlotz zeigt in „Zukunft für alle – oder kurzer Profit für wenige?“ Strategien für einen erforderlichen Wandel des Bewusstsein auf.

    BildDer Mensch hat die angeborene Fähigkeit, sein Leben selbstbestimmt und artgerecht zu leben, orientiert am Erhalt der Umwelt und der Ressourcen. Diese Fähigkeit wird jedoch seit Jahrtausenden gezielt unterdrückt von den Eliten der Macht, früher eine Allianz von Thron und Altar, heute von Konzernen und Politikern. Herrscher, Konzerne und Politiker wollen jedoch vor allem ihre eigene Macht vermehren und sichern und machen Menschen deswegen von ihnen abhängig. So entstanden autoritäre Gesellschaftsstrukturen und menschenfeindliche Strukturen entstehen: Sklaverei, Leibeigenschaft, heute Lohnabhängigkeit. Diese Entwicklung kommt heute an eine Grenze. Die globale Krise macht vor allem eines deutlich: diejenigen, die die Ressourcen der Erde für ihre Kinder erhalten wollen, haben keine Macht, da sie diese Macht an die Elite abgegeben haben. Und die Eliten, die die Macht dazu hätten, haben daran kein Interesse.

    Die Aspekte dieser autoritären Strukturen (Kirche, Konzerne) und ihre Auswirkungen auf das Bewusstsein der Abhängigen werden in „Zukunft für alle – oder kurzer Profit für wenige?“ von Ero Langlotz kritisch analysiert. Der Autor stellt Strategien für einen erforderlichen Wandel des Bewusstsein vor und zeigt, wie Menschen den Weg von der Fremd- zur Selbstbestimmung erneut finden können. Die Leser lernen, dass der Verzicht auf Abhängigkeiten und damit auch vom Konsum ihnen mehr Selbst-Bestimmung und Freiheit ermöglichen würde. Ero Langlotz regt mit einer inspirierenden Lektüre zum Nachdenken an und zeigt, wie ein Systemwechsel möglich sein könnte.

    „Zukunft für alle – oder kurzer Profit für wenige?“ von Ero Langlotz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-6923-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


  2. Die perfekte digitale Recruitingstrategie im „War of Talents“

    Juli 18, 2019 by PM-Ersteller

    Ihre Bewerber bleiben aus, Mitarbeiter flüchten zum Mitbewerber, negative Bewertungen häufen sich und das Internet ist Ihnen fremd? Überprüfen Sie Ihre digitale Recruitingstrategie mit iBULLS.

    BildIm HR- und Recruitingbereich gibt es unzählige Fallstricke für Bewerber und vor allem für Unternehmen. Im „War of Talents“ sind Mittelständler und Konzerne gezwungen, die perfekte „Bewerber-Reise“ zu bieten. Fallstricke im Bewerbungsprozess erhöhen die Abbruchquote. Interessierte Bewerber wechseln direkt zum Mitbewerber. Wie ein deutsches Sprichwort schon sagt: „außer Spesen…“ Die Recruitingspezialisten von iBULLS testeten im Juni 2019 insgesamt 48 Bewerbungsprozesse vom Mittelstand bis zur Konzerngröße. Dabei sind bei insgesamt knapp 67% der Unternehmen gravierende Fehler aufgetaucht. Die Karriereseite ist nicht mobil optimiert, die Stellenausschreibungen enthalten Fehler zum AGG, es erfolgt keine Rückmeldung zur Bewerbung in einem angemessenen Zeitraum von 48 Stunden. In einer digitalen Welt sind erfahrene HR- und Recruitingmanager genau die richtigen Ansprechpartner.
    Wie Sie die perfekte Candidate-Journay erreichen, erfahren Unternehmen bei den Spezialisten von iBULLS. Mit iBULLS erhalten Unternehmen ein Mystery Shopping des hauseigenen Bewerbungsprozess. Dabei wird alles auf den Kopf gestellt und genau analysiert. iBULLS bietet KMUs, Mittelständlern und Konzernen im Anschluss den Aufbau einer digitalen, innovativen Recruitingstrategie sowie den Aufbau einer starken und emotionalen Candidate-Journay bis zum Vertragsprozess. Investieren Unternehmen rechtzeitig in HR Prozesse, in eine langfristige Strategie zur Mitarbeiterbindung und in digitale Innovationen, wird der „War of Talents“ gewonnen. Mit iBULLS erhalten KMUs, Unternehmen und Konzerne ein Team aus HR- und Recruitingspezialisten für Acitve Sourcing, Candidate-Journay, Digiatalisierung und Recruitingmanagement.
    Mehr Informationen: iBULLS.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    iBULLS | hr & recruiting management
    Herr Tobias Stückroth
    Winterhuder Weg 42
    22085 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 171 7791199
    web ..: http://www.iBULLS.de
    email : tobias@ibulls.de

    iBULLS ist die praxiserprobte HR und Recruiting Kompetenz mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung.
    Bereits seit 2005 ist das Führungsteam im HR tätig. Dabei wurden mehr als 300.000 Bewerbungen generiert, mehr als 1.000 Bewerbungstermine in Einzel- und Gruppenterminen mit mehr als 10.000 Personen geführt.
    Wir führen HR Abteilungen durch Wissen und Erfahrung zum Erfolg. Unsere Schwerpunkte liegen im strategischen und operativen HR Management sowie in der Geschäftsführung. Weitere Schwerpunkte liegen in der Steuerung und Begleitung von Veränderungsprozessen, im Projektmanagement, in der Vakanz-Überbrückung von Personalleitungsfunktionen sowie in der Professionalisierung von HR Abteilungen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Vertriebsorganisationen verfügen die Bullen über umfangreiche Kenntnisse aller mit dem Vertrieb zusammenhängenden Themenstellungen.

    Die Bullen setzen auf Klarheit und Transparenz in der Zusammenarbeit, konsequente Verfolgung und Umsetzung von Zielen und einen wertschätzenden Umgang miteinander.

    Pressekontakt:

    iBULLS | ein Service der hello. GmbH
    Herr Tobias Stückroth
    Winterhuder Weg 42
    22085 Hamburg

    fon ..: +49 171 7791199
    web ..: http://www.ibulls.de
    email : tobias@ibulls.de


  3. Rengha Rodewill: Hunzinger – Luxemburg / literarisch politisch künstlerisch

    Juli 17, 2019 by PM-Ersteller

    Zwischen Kunst, Liebe und Revolution

    Zum 10. Todestag der bedeutenden Berliner Bildhauerin Ingeborg Hunzinger am 19. Juli 2019.

    BildDie Fotografin und Autorin Rengha Rodewill verschafft sich interessante Einblicke in das Leben der bedeutenden jüdischen Berliner Bildhauerin Ingeborg Hunzinger. Zahlreiche Fotografien von 2008 aus ihrem persönlichen Lebens- und Arbeitsbereich und dem berühmten Freiluftatelier sind zu sehen. Rodewill dokumentiert außerdem wichtige Skulpturen im Berliner Stadtraum, die von der Künstlerin erschaffen wurden. Hunzingers bedeutendstes Werk ist der „Block der Frauen“ in der Berliner Rosenstraße. Das Denkmal erinnert an den Aufstand der »Berliner Frauen 1943 – Rosenstraßen-Protest«. Auf der Rosenstraße verlangten sie in Sprechchören: „Gebt uns unsere Männer wieder!“. Ein biografischer Text führt den Leser in das unruhige Leben von Beginn der Kindheit, in einem wohlhabenden arisch-jüdischen Elternhaus, bis hin zur Kommunistin. Hunzinger zählt mit zu der prägendsten und anerkanntesten Bildhauerin Berlins. Die Krönung ihres Lebenswerks war die Arbeit an einer lebensgroßen Skulptur Rosa Luxemburgs, die sie sehr verehrte. Die Bildhauerin konnte das Werk nicht mehr vollenden, im Alter von 94 Jahren verstarb sie am 19. Juli 2009 in Berlin.
    Rosa Luxemburg gewährt literarische Einblicke in ihren emotionalen Liebesbriefen an Leo Jogiches, dem Mitbegründer der KPD, sowie an ihren jungen Geliebten Kostja Zetkin. Ihre Briefe sind zartfühlend und dann wieder rebellisch; wir erleben die politische Kämpferin außerhalb der Klassenkämpfe in ihrer widerspruchsvollen Privatsphäre. Die Inhalte sind nicht nur schöne Worte und liebe Botschaften, sondern gleichzeitig Betrachtungen über politische Ereignisse, sowie unvermittelte Analysen der gegenseitigen Gefühle und Kritik am Verhalten der Geliebten. Zahlreiche Briefe schrieb Rosa Luxemburg auch an Clara Zetkin, Luise Kautsky, Mathilde Jacob und Sophie Liebknecht; diese geben die bedingungslose Vertrautheit zu den ihr nahestehenden Freundinnen wieder.
    Konstantin (Kostja) Zetkins weitere Lebensspuren mit seiner Frau Gertrude Bardenhewer werden in erstmals veröffentlichten Fotografien gezeigt. Das besondere Bildmaterial umfasst die Jahre in USA, Frankreich und Kanada.

    E-Book
    Epub3
    Zahlr. Farb- und s/w Abbildungen
    Preis: 13,99 Euro
    Erschienen: 25. Juni 2019
    ISBN: 978-3-9820572-5-5

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    artesinex eBook publishing
    Frau Michela S. Porcelli
    Stuhmer Allee 1 A
    14055 Berlin
    Deutschland

    fon ..: +49 30 24533404
    fax ..: +49 30 24533405
    web ..: https://artesinex.com/
    email : contact@artesinex.com

    Die Agentur Wort + Kunst hat jetzt ein zweites Standbein, den E-Book Verlag „artesinex eBook publishing“ . Sie veröffentlicht ab Juni 2019 eBooks der bekannten Berliner Fotografin, Autorin, Publizistin und Malerin Rengha Rodewill.

    Pressekontakt:

    artesinex eBook publishing
    Frau Michela S. Porcelli
    Stuhmer Allee 11
    14055 Berlin

    fon ..: +49 30 24533404
    web ..: https://artesinex.com/
    email : contact@artesinex.com


  4. Mit der Digitalisierung zu gerechteren Urteilen

    Juli 17, 2019 by PM-Ersteller

    Welche Strafe für eine Tat droht, hängt auch davon ab, wo in Deutschland sie abgeurteilt wird. Eine studentische Initiative der Universität zu Köln beschäftigt sich nun mit der Lösung dieses Problems.

    BildDas Legal Tech Lab der Universität zu Köln setzt sich mit der Digitalisierung der Rechtsbranche auseinander und möchte in Sachen Legal Tech aktiv mitgestalten. In diesem Zusammenhang beschäftigten sich die Studentinnen und Studenten aktuell mit einer problematischen Entwicklung in der Strafzumessung.

    Strafzumessung für vergleichbare Taten variiert abhängig vom Gericht

    Das verhängte Strafmaß bei gleichgelagerten Fällen variiert in Deutschland erheblich: Der Süden ist strenger als der Norden.
    Bei Bürgerinnen und Bürgern führe das laut Frau Prof. Dr. Dr. Rostalski, Leiterin des Labs, zu dem Eindruck, dass richterliche Urteile willkürlich sind, und die Akzeptanz für Strafurteile sinke.
    Denn fest steht: Der Ort der Entscheidung darf für eine gerechte Strafe keine Auswirkung haben.

    Urteile digitalisieren und Transparenz schaffen

    Das Legal Tech Lab Cologne möchte dem entgegenwirken und für mehr Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Gerichtsurteile sorgen. Urteile sollen dazu digitalisiert und in einer Online-Datenbank zusammengefasst werden. Die Datenbank liefert dann wichtige Vergleichsfälle und Statistiken, um StrafverteidigerInnen und RichterInnen eine gerechte Urteilsfällung zu erleichtern.

    Zum vollständigen Artikel von Frau Prof. Dr. Dr. Rostalski auf legal-tech.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Freie Fachinformationen GmbH
    Frau Nadia Neuendorf
    Leyboldstraße 12
    50354 Hürth
    Deutschland

    fon ..: 02233 80575-16
    fax ..: 02233 80575-17
    web ..: http://www.freie-fachinformationen.de
    email : info@ffi-verlag.de

    „Freie Fachinformationen“ erstellt Fachinformationen für Freie Berufe. Anwälte, Steuerberater, Ärzte und Zahnärzte erhalten hier wichtige Informationen von Top-Autoren kompakt und leicht verständlich verfasst. Dieser Dienst wird von Partnern aus der Wirtschaft finanziert und ist daher für die Leser gratis.

    Pressekontakt:

    Freie Fachinformationen GmbH
    Frau Nadia Neuendorf
    Leyboldstraße 12
    50354 Hürth

    fon ..: 02233 80575-16
    web ..: http://www.freie-fachinformationen.de
    email : info@ffi-verlag.de


  5. Das Patriarchat – Sachbuch erklärt die Entstehung von männlich dominierten Machthierarchien

    Juli 15, 2019 by PM-Ersteller

    Peter Schlabach untersucht in „Das Patriarchat“, auf welche Weise die patriarchisch geprägte Gesellschaftsordnung die Welt verändert hat.

    BildTrotz vieler Veränderungen in den letzten Jahrzehnten ist das Patriarchat bis heute die meist übliche Gesellschaftsordnung weltweit. Doch auf welche Weise hat die Herrschaft der Männer die Welt beeinflusst? Das Patriarchat brachte neue Religionen, Staatsformen, die Zivilisation und Schichten bis Kasten, aber auch die Unterdrückung der Frauen und der Kinder hervor. Ihr besonderes Merkmal war von Beginn an bis heute die Existenz von männlich dominierten Machthierarchien in praktisch allen gesellschaftlichen Bereichen und Institutionen.

    Die Leser erhalten in dem sorgfältig recherchierten Buch „Das Patriarchat“ von Peter Schlabach einen interessanten und weitgreifenden Blick in ein Herrschaftssystem, das den meisten Menschen nur oberflächlich bekannt ist, obwohl es einen großen Einfluss auf ihren Alltag hat. Der Autor beleuchtet sowohl die positiven als auch die negativen Seiten des Patriarchats. Vor allem jedoch erfahren die Leser mehr über die Entstehung von männlich dominierten Machthierarchien und warum die Welt heute so ist, wie sie ist. Schlabachs Buch informiert, unterhält und regt zur gleichen Zeit auch um Nachdenken – vielleicht auch Umdenken – an.

    „Das Patriarchat“ von Peter Schlabach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-8800-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de