‘Wissenschaft’ Category

  1. Freiheit und Sein als Lebenskunst – Ein Dialog über Ethik und authentische Freiheit

    September 4, 2020 by PM-Ersteller

    Das neue Buch von Hannes Kerfack trägt den Titel „Freiheit und Sein als Lebenskunst“. Es handelt sich um eine Zusammenfassung und Weiterentwicklung seiner akademischen Arbeiten.

    BildDie Hauptfragestellung des Buches ist die Frage nach der Entstehung einer spezifischen, individuellen und kontextualisierten Ethik authentischer Freiheit. Dabei betrachtet der Autor wissenschaftlich, wie sich Welten, Universen sowie individuelle Vorstellungen zu einem Gesamt-Seins-System verbinden und sich wechselseitig in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bedingen. Daraus wiederum entstehen mögliche ethische Handlungsanweisungen: Was soll ich in diesem Seins-System jeweils tun? Wie wirkt sich das im historischen Kontext unterschiedlich Verstandene auf meine eigene Freiheit aus? Wie und warum kann ich Freiheit nutzen? Wo liegen die Grenzen meiner Freiheit in Hinblick auf Andere oder die Gesellschaft? Wie bildet sich das vielleicht in einem lebenskünstlerischen Lebenswerk ab? Viele Fragen und Möglichkeiten, die einer Lehre vom Sein und der Freiheit in den Werken von Jean-Paul Sartre unterliegen können.

    Der Autor Hannes Kerfack, Jahrgang 1992, ist evangelischer Theologe und Ethiker. Neben seiner Arbeit als Schriftsteller ist er als freier Theologe und Künstler tätig. In der Vergangenheit hat er bereits einen Krimi, eine Sammlung von Kurzgeschichten sowie weitere Bücher geschrieben. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Führungsbildung, der Unternehmens- sowie der Computerspielethik, der Religionspädagogik und dem Dialog zwischen Christen und Nicht-Christen.

    „Freiheit und Sein als Lebenskunst“ von Hannes Kerfack ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-08549-7 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


  2. Darstellungsformen in der historischen Semantik – ein sprachwissenschaftliches Fachbuch

    August 21, 2020 by PM-Ersteller

    Gerd Fritz untersucht in „Darstellungsformen in der historischen Semantik“ Werkzeuge im Bereich der Wissensgenerierung, Wissensorganisation und Wissensvermittlung.

    BildDas neue Buch „Darstellungsformen in der historischen Semantik“ wirft einen umfangreichen Blick auf die Leistung unterschiedlicher Darstellungsformen als Werkzeuge der Wissensgenerierung, Wissensorganisation und Wissensvermittlung im Bereich der historischen Semantik. Der Autor Gerd Fritz betrachtet zudem interessante Möglichkeiten neuer Darstellungsformen. Zunächst wird ein Spektrum von Darstellungsformen diskutiert, von Minimalgeschichten bis zu komplexen Textclustern, z.B. multimodalen Darstellungen in digitalen Umgebungen. Eine zentrale Konstellation von funktionalen Textelementen behandelt das Kapitel zum „Erzählen und Erklären in der historischen Semantik“, in dem auch einige Grundfragen des Erklärungsbegriffs aufgegriffen werden.

    Als besondere Darstellungsstrategien werden in „Darstellungsformen in der historischen Semantik“ der Metapherngebrauch (z.B. Entwicklungspfade, semantische Brücken) und die Verwendung von visuellen Darstellungsformen (z.B. Baumgraphen und semantischen Landkarten) behandelt. Im Abschluss finden die sprachwissenschaftlich-interessierten Leser eine methodische Fallstudie zur Geschichte der komplexen Polysemie des Adjektivs hart, in der exemplarisch unterschiedliche Darstellungsformen genutzt werden.

    „Darstellungsformen in der historischen Semantik“ von Gerd Fritz ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-09169-6 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


  3. HanProtec denkt Hygieneartikel neu und erfindet infectX

    August 7, 2020 by PM-Ersteller

    Mehrere Verfahren zur Herstellung von antiviralen Einwegprodukten wie Servietten und Krankenhausbedarf angemeldet

    BildEmmerich: Um Produkte der infectX-Serie am Markt etablieren zu können, sind bei HanProtec umfassende interne und externe Tests sowie Versuche durchgeführt worden.

    Die eingesetzte Technologie musste dabei immer eine Vielzahl an Kriterien erfüllen,
    um in die engere Auswahl zu gelangen. Das gilt für die eingesetzten Roh- und Wirkstoffe, wie auch für die angewandte Verfahrenstechnik.

    „Qualifizierte Techniker, Meister und Ingenieure haben intensiv daran gearbeitet, das jeweils passende Verfahren für antivirale Einweg-Produkte zu finden. Insgesamt entstanden sehr viele unterschiedliche Produkte, mit ebenso vielen unterschiedlichen Rohstoffen, Aufbauten und Rezepturen“, so Wolfgang Nitsche, Geschäftsführer der HanProtec in Emmerich am Rhein.

    „Kein Produkt ist gleich, es bedarf immer einer individuellen Behandlung und Umsetzung.
    Die internen umfassenden Versuche werden zudem durch externe Partner, wie Institute, Labore und Lieferanten unterstützt“, ergänzt der Vertriebsleiter Michael Hantermann.

    Der Arbeit der Wirkstoff-Zulieferer kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu. Alle antiviralen Produkte werden mit Wirkstoffen ausgerüstet, die gesundheitlich und lebensmittelrechtlich unbedenklich sind. Hierzu sind verschiedene Grundstoffe einsetzbar und dienen als Basis der antiviralen Produkte. Zusätzliche Laborversuche bei einem speziell auf Viren-Tests akkreditierten Labor zur Bestätigung/ Zertifizierung der antiviralen Reaktionszeiten runden die Qualitätsprüfungen ab.
    Mit der speziellen Verfahrenstechnik weisen die Produkte der infectX-Serie ein antivirales und antibakterielles Schutzschild auf. Das Produkt selbst ist dann langlebig geschützt.

    Dieses Schutzschild bleibt auch über Monate, unter bestimmen Bedingungen auch Jahre, bestehen. Darüber hinaus leisten die Produkte auch sofortigen Widerstand bei einer direkten Kontamination von außen, wie bspw. Anfassen, Nießen etc.

    Alle Rohstoffe der infectX-Hygieneprodukte bestehen grundsätzlich aus Zellstoff oder Naturfasern aus nachhaltigem Anbau. Sie sind zudem kompostierbar und/oder dem Wertstoffkreislauf zuführbar.

    Desweiteren wirkt sich die antivirale Behandlung nicht negativ auf Entflammbarkeit oder Geruchsentwicklung aus. Laufende Tests haben darüber hinaus ergeben, dass keine signifikanten Nachteile im Ergebnis bei Druckprodukten auftreten.

    Der technische Aufwand zur Herstellung der antiviralen Produkte ist in der Summe aller Aufgaben hoch. Die Maschinen bedürfen besonderer Zusatzmodule und Einstellungen, die Bediener eine besondere Ausbildung und alle Rohstoffe, Wirkstoffe und Farben bedürfen einer besonderen Abstimmung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HanProtec GmbH
    Herr Michael Hantermann
    Rotterdamer Straße 9-11
    46446 Emmerich
    Deutschland

    fon ..: 02822/96360-0
    web ..: http://www.hanprotec.de
    email : info@hanprotec.de

    Pressekontakt:

    HanProtec GmbH
    Herr Michael Hantermann
    Rotterdamer Straße 9-11
    46446 Emmerich

    fon ..: 02822/96360-0
    web ..: http://www.hanprotec.de
    email : info@hanprotec.de


  4. Mehr Zeit für den Schreibprozess

    August 4, 2020 by PM-Ersteller

    Wie ein Buch-Coach angehenden Self-Publishern das Leben erleichtern kann

    BildViele Menschen träumen davon, in ihrem Leben ein Buch zu veröffentlichen. Sei es eine Biografie, einen Roman, oder auch ein Fachbuch. Immer mehr Trainer, Coaches, Speaker oder Berater erkennen, dass ein Buch ein effektives Marketinginstrument sein kann, wenn es gut geschrieben und vermarktet wird.
    Dabei sind die angehenden AutorenInnen für die Veröffentlichung nicht mehr nur auf Verlage angewiesen. Self-Publishing ermöglicht es heutzutage viel mehr Menschen, ein Buch zu veröffentlichen als noch zu den Zeiten, in denen das Manuskript erst einmal einem Verlagslektor gefallen musste.
    Auf den ersten Blick scheint das Self-Publishing einfach. Schreiben, Manuskript hochladen, Veröffentlichung und fertig. Aber auch hier gibt es Fallstricke. Alleine die schier unübersehbare Anzahl an Self-Publishing Dienstleistern mit unterschiedlichstem Leistungsumfang stellt die Autoren vor große Herausforderungen.
    Zudem kommen nach der Erstellung des Manuskriptes weiteren Arbeitsschritte, wie zum Beispiel Lektorat und Korrektorat, Buchsatz oder auch die Covergestaltung und das Marketing dazu, die viele AutorenInnen Zeit und Nerven kosten.
    Eigentlich möchten die meisten nur schreiben. Sie sind ExpertenInnen auf ihren Gebieten, möchten Menschen inspirieren und ihr Wissen und ihre Geschichten in die Welt tragen. Stattdessen finden sie sich auf einmal in der Rolle des Verlegers, Lektors oder Grafikers.
    Bei diesen Herausforderungen kann ein Buch- oder Autorencoach die angehenden AutorInnen umfassend unterstützen. Buch-Coaches helfen nicht nur dabei, den Schreibprozess möglichst flüssig zu gestalten, in dem sie zum Beispiel Schreibblockaden auflösen, sondern auch bei der Fertigstellung und Veröffentlichung des Manuskriptes mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sie verfügen häufig über ein umfangreiches Netzwerk an Dienstleistern rund um das Buch sowie über fundiertes Know-How darüber, welcher Self-Publishing-Dienstleistungsumfang für welches Genre und Manuskript geeignet ist.
    Je nach Ausrichtung des Buch-Coaches berät er oder sie zudem umfassend auch zu den Marketingmöglichkeiten, denn fast kein Buch verkauft sich von selbst. Gutes Buchmarketing beginnt schon während des Schreibprozesses und endet noch längst nicht mit dem Datum der Veröffentlichung.
    „Für Coaches, Trainer und Berater ist ein gut geschriebenes und vermarktetes Buch wie eine Visitenkarte. Damit sie sich auf den Schreibprozess konzentrieren können, unterstütze ich angehende Autoren dabei, das Drumherum rund um das Buch zu meistern“, so Mirjam Saeger, die als Autorin, Ghostwriterin und Buch-Coach AutorenInnen auf ihrem Weg zum eigenen Buch unterstützt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Mirjam Saeger
    Frau Mirjam Saeger
    Holte 5
    51688 Wipperfürth
    Deutschland

    fon ..: 0151 572 226 43
    web ..: https://mirjam-saeger.de
    email : kontakt@mirjam-saeger.de

    Mirjam Saeger ist Autorin, Ghostwriterin und Buch-Coach und unterstützt Experten*innen und Vollgasunternehmer*innen dabei, ihr Buchprojekt mit Leichtigkeit und geringem Zeitaufwand zu realisieren.
    Sie hat mittels Interviews schon zahlreiche Buchprojekte erfolgreich für ihre Kunden umgesetzt. Ihr Ratgeber „Das Expertenbuch – warum Sie eins schreiben sollten und sich selbst und Ihrem Business damit Gutes tun“ bietet angehenden Autoren*innen eine kurze Übersicht über die wichtigsten Punkte, die es zu beachten gilt, wenn sie ein Buch schreiben und veröffentlichen möchten. Mirjam Saeger gibt Schreib- und Online-Kurse zu den Themen Buch schreiben, vermarkten und als Kundengewinnungs- und Marketinginstrument nutzen und unterstützt AutorenInnen als Buch-Coach dabei, ihren Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen.

    Pressekontakt:

    Mirjam Saeger
    Frau Mirjam Saeger
    Holte 5
    51688 Wipperfürth

    fon ..: 015157222643
    email : kontakt@mirjam-saeger.de


  5. Lebensmittelallergie – häufig und lästig

    Juli 15, 2020 by PM-Ersteller

    Über 30% der Deutschen vertragen bestimmte Lebensmittel nicht. Die Schulmedizin hat oft keine befriedigende Lösung. So meiden Betroffene Lebensmittel oft auf Verdacht. Eine Lösung ist jetzt in Sicht.

    BildEs bestehen deutliche Unterschiede zwischen Allergien, Unverträglichkeiten und Intoleranzen, auch wenn umgangssprachlich jede Unverträglichkeit fälschlicherweise als Allergie bezeichnet wird. Von einer Allergie spricht man nur, wenn unser Immunsystem einen eigentlich harmlosen Stoff als gefährlich einstuft und plötzlich überreagiert. Allergien gegen Nüsse, Eier oder Soja sind häufig.

    Eine Intoleranz dagegen ist eine Unverträglichkeitsreaktion völlig ohne allergischen Hintergrund. Viele Intoleranzen werden durch Enzymdefekte ausgelöst. Ein Enzymmangel im Darm kann massive Beschwerden verursachen, weil einzelne Bestandteile nicht richtig verdaut werden. Bekanntes Beispiel ist die Lactoseintoleranz.

    Allergien und Intoleranzen können beim Arzt gut und sicher diagnostiziert werden. Daneben gibt jede Menge unspezifischer Zustände, die unter den Oberbegriff „Unverträglichkeiten“ fallen und die oftmals nicht komplett diagnostiziert werden können. Patienten wurden gelegentlich belächelt und als überempfindlich eingestuft. Der Betroffene meidet Lebensmittel auf Verdacht oder glaubt, dass bestimmte Farbstoffe, Konservierungsmittel, Glutamat oder Aromen für die Beschwerden verantwortlich sein könnten.

    Bis vor einigen Jahren wusste die Wissenschaft keine vernünftige Erklärung. Da die Störungen oft erst verzögert auftreten, teilweise erst mehrere Tage nach dem Verzehr, ist eine sichere Diagnose für den Betroffenen schwierig bis unmöglich. Was blieb? Rätselraten und meist erfolglose Selbstversuche mit unnötigem Verzicht auf leckeres Essen.

    Immer mehr rückt jetzt die Gesamt-IgG Diagnostik in den Vordergrund, denn diese Immunglobuline werden vermehrt im Körper gebildet, wenn bestimmte Nahrungsmittel nicht vertragen werden und im Körper Entzündungsreaktionen auslösen. Mit einem Bluttest, der auch vom Kunden selbst zuhause durchgeführt werden kann, wird die Reaktion auf viele Lebensmittel im Labor bestimmt und in einer Art Ampelsystem dargestellt. Mit einer beiliegenden Anleitung kann jetzt der Betroffene gezielt die problematischen Lebensmittel für einige Zeit meiden. So sinken die IgG-Werte, Entzündungen gehen zurück und die Lebensmittel können meist wieder stufenweise in das Essen integriert werden.

    Der neue innovative Gesamt-IgG-Test ist zusammen mit einer ausführlichen Beratung in vielen Apotheken unter dem Namen LLiD EssCheck (PZN: 16756160) erhältlich. Auch direkt ist der Test lieferbar. Über www.esscheck.de gibt’s umfassende Informationen über die Hintergründe, den Ablauf und die Auswertungen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Leichter leben in Deutschland VertriebsgmbH
    Herr Hans Gerlach
    Regensburger Str. 14
    94315 Straubing
    Deutschland

    fon ..: 09421 18560
    fax ..: 09421 185619
    web ..: http://www.llid.de
    email : gerlach@llid.de

    Die „Leichter leben in Deutschland“ VertriebsgesellschaftmbH vertreibt Abnehm- und Gesundheitskonzepte über ausgewählte Apotheken in ganz Deutschland.

    Pressekontakt:

    Leichter leben VertriebsgmbH
    Herr Hans Gerlach
    Regensburger Str. 14
    94315 Straubing

    fon ..: 09421 18560
    web ..: http://www.llid.de
    email : gerlach@llid.de