‘Uncategorized’ Category

  1. Kultur und Lernen in Organisationen – Ein anspruchsvolles Lesebuch

    Januar 21, 2021 by PM-Ersteller

    Bernd Schmid lädt die Leser mit „Kultur und Lernen in Organisationen“ zum intelligenten Schmökern und Nachdenken ein.

    BildKomplexe Organisationen sind ohne gemeinsame Kultur nicht zu steuern. Anspruchsvolles Arbeiten bedeutet immer auch Lernen. Und am besten spielen dabei die zusammen, die gemeinsam Verantwortung tragen und Entwicklungen voranbringen.
    Lernkultur mitzugestalten ist künftig ein wesentlicher Bestandteil von Personalentwicklung und Führung. Genau um diese Themen und mehr geht es in diesem neuen Lesebuch von Bernd Schmid. Die Erzählungen wurden für dieses Buch bearbeitet und durch Metaphern angereichert. Sie stammen ursprünglich vom „Systemischen Tag 2016“ am CUM NOBIS in Stuttgart. Die „kleine Sittengeschichte“ wurde 2008 als Dinner Speech vor Bildungsfachleuten des Deutschen Maschinen- und Anlagenbaus bei der Heidelberger Druckmaschinen AG in Wiesloch gehalten. Der fiktive Dialog „In Zukunft gehören Lernen und Arbeiten zusammen“ aus dem Jahre 2008 spiegelt die Diskussion um lebensnahe Bildung für Professionelle.

    Es wird in „Kultur und Lernen in Organisationen“ von Bernd Schmid so einiges erzählt. Die Leser werden dadurch eingeladen, die eigenen Gedanken schweifen zu lassen, sich auf eigene Erfahrung zu besinnen und mit den vorgetragenen Gedanken Dialog zu halten. Der Autor selbst ist Gründer und Leitfigur der isb GmbH Wiesloch (seit 1984) und der Schmid Stiftung (seit 2011). Seine Expertise in der Organisationsentwicklung und im Coaching stellt er heute als Mentor und Konzeptentwickler an der Schnittstelle von Profit- und Nonprofit-Unternehmertum bereit.

    „Kultur und Lernen in Organisationen“ von Bernd Schmid ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-17445-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


  2. Volatilität im Wertpapierdepot senken? Mit diesen Rohstoffen gelingt es

    Januar 21, 2021 by PM-Ersteller

    Wertpapierdepots sind zum Teil hohen Schwankungen unterworfen. Das hat das Corona-Krisenjahr 2020 einmal mehr verdeutlicht. Doch es gibt sehr effektive Möglichkeiten, Depots zu beruhigen.

    BildSchwankungsbreite im Wertpapier-Portfolio kann beträchtlich sein
    Für viele Anleger sind Wertpapiere eine wichtige Säule im Anlagemix. Zu Recht, immerhin sind Aktien und Co. als Sachwerte langfristig durchaus eine erfolgsversprechende Investition – ein gewisses Maß an Expertise vorausgesetzt. Wer seit längerem in hohem Maß auf Aktien setzt, weiß aber auch: Wertpapierdepots können eine enorme Schwankungsbreite aufweisen. Diese sogenannte Volatilität hat einen großen Einfluss auf den Wert des Depots – und damit auch auf den Stresslevel des Depot-Inhabers. Wie heftig solche Schwankungen ausfallen können, wurde Anlegern im Corona-Krisenjahr 2020 mehr als deutlich vor Augen geführt. So brach der Dax nach Verkündung des ersten Lockdowns regelrecht ein, aber erreichte im Dezember schon wieder ein neues Allzeithoch.

    Diese „Wahren Werte“ wirken depot-beruhigend
    Wem solche extremen Schwankungen Kopfzerbrechen und Herzflattern bereiten, empfiehlt der Limburger Edelmetall- und Diamanthändler Marko Mähner, auf Werte zu setzen, die beruhigend auf das Aktiendepot einwirken. Diese finden sich verstärkt unter den „Wahren Werten“. Es handelt sich also um Sachwerte, die nicht gemanagt werden müssen und einen inneren Wert, den Materialwert besitzen: Im Gegensatz zu Aktien können sie somit niemals völlig wertlos werden. Paradebeispiele für solche volatilitätssenkenden Rohstoffe sind Gold, Seltene Erden, Technologiemetalle und Diamanten.

    Gold – der sichere Hafen für Anleger
    Als börsennotierter Wert kann Gold von plötzlichen massiven Kurseinbrüchen zunächst ähnlich betroffen sein wie Aktien. Das hat sich im Frühjahr 2020 im Zuge der Corona-Krise ebenso gezeigt wie während der Finanzkrise 2008, bedingt durch die Insolvenz der Lehman Brothers. Allerdings – auch das konnte 2008 und 2020 beobachtet werden – erholt sich der Goldpreis in der Regel sehr schnell wieder von extremen Einbrüchen und performt als „sicherer Hafen“ in Krisenzeiten herausragend. Und das oft gegenläufig zum allgemeinen Trend am Aktienmarkt. Ein gewisser Goldanteil ist damit reinster Baldrian fürs Depot.
    Das gilt umso mehr, wenn die platzende Aktienblase besonders groß ist, wie zum Beispiel zur Jahrtausendwende. Während Anleger an der Nasdaq einen Einbruch um über 80 Prozent hinnehmen musste, verlor Gold in der Spitze gerade einmal 25 Prozent.

    Seltene Erden und Technologiemetalle – nichts für Spekulanten
    Eine noch stärker beruhigende Wirkung auf die Volatilität haben Seltene Erden oder Technologiemetalle. Auf diese begriffliche (und inhaltliche) Unterscheidung werde ich in meinem nächsten Beitrag näher eingehen. Hinsichtlich der Depot-Beruhigung genügt es zu wissen, dass sowohl Seltene Erden als auch Technologiemetalle für die Industrie absolut essenziell sind. Seit dem Skandal um die Fanya Metal Exchange (https://www.granvalora.de/technologiemetalle-seltene-erden-der-skandal-um-die-fanya-metal-exchange/) werden sie nur noch von Produzenten über (Groß)Händler an die Industrie verkauft. Da Seltene Erden und Technologiemetalle nicht wie Aktien und andere Rohstoffe an Börsen gehandelt werden und es daher auch keinerlei Derivate gibt, sind sie für Spekulanten denkbar ungeeignet. Die Folge: Die Preise richten sich ausschließlich nach Angebot und Nachfrage – und wirken entsprechend ausgleichend auf Wertpapierdepots. Und noch etwas spricht für diesen wahren Wert: In Erwartung rückläufiger Absatzzahlen bei den Fahrzeugen sind die Preise von konjunkturabhängigen Rohstoffen wie Palladium und Platin ebenfalls kräftig eingebrochen, während insbesondere einige Seltene Erden sogar noch zulegen konnten. Auf sie kann die Industrie einfach nicht verzichten.

    Diamanten – effektive Depotberuhigung für Kenner
    Wie bei Seltenen Erden erfolgt auch die Preisbildung von Diamanten losgelöst von den Aktienmärkten. So ist jeder Diamant ein echtes Unikat, das entsprechend einzeln von Experten bewertet werden muss. Dadurch sind Kauf und Verkauf mit einem hohen Aufwand verbunden. Als Depotbeimischung zur Volatilitätssenkung sind Diamanten aber hervorragend geeignet.

    Besser informiert – mit dem kostenlosen Praxisratgeber von GranValora
    Gold, Seltene Erden, Diamanten: All diesen Wahren Werten ist gemein, dass sie eine ausgleichende Wirkung auf Wertpapierdepots haben können. Doch es gibt auch beträchtliche Unterschiede zwischen den Rohstoffen. Wenn Sie eine Depotbeimischung von Diamanten, Seltenen Erden und/oder Gold erwägen, empfehle ich Ihnen daher die Lektüre unseres kostenfreien Praxisratgebers „Geldwerte – Sachwerte – Reine Werte“ (https://www.granvalora.de/geldwerte-sachwerte-reine-werte/). Hier erfahren Sie unter anderem

    – wie es um die Preisentwicklung der betrachteten Rohstoffe bestellt ist,
    – warum Gold ein ganz hervorragender Kaufkraft-Speicher ist,
    – was Sie zur Investition in Seltene Erden und Technologiemetalle wissen müssen und
    – welche Fallstricke es bei der Investition in Diamanten zu beachten gilt.

    Zeichen (inkl. Leerzeichen): 5.170

    Sie können diese Pressemitteilung, gerne auch in geänderter oder gekürzter Form verwenden. Für Interviews oder exklusive Artikel reicht eine kurze Mail, wir melden uns zeitnah.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:
    GranValora GmbH & Co. KG
    Herr Marko Mähner
    Im Dachsstück 9
    65549 Limburg an der Lahn
    Deutschland
    +49 (6431) 49589-80
    +49 (6431) 49589-89
    http://www.granvalora.de
    mailto: limburg@granvalora.de

    GranValora ist ein auf Edelmetalle, Diamanten, Technologiemetalle und Seltene Erden spezialisiertes Unternehmen. Seit 2012 beweisen wir, dass sich hoher Kundennutzen, größtmögliche Flexibilität und faire Vergütungen für freie Berater nicht ausschließen müssen.

    Pressekontakt:
    GranValora GmbH & Co. KG
    Im Dachsstück 9
    65549 Limburg an der Lahn

    Tel.: +49 (6431) 49589-80
    http://www.granvalora.de
    mailto: presse@granvalora.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GranValora GmbH & Co. KG
    Herr Marko Mähner
    Im Dachsstück 9
    65549 Limburg an der Lahn
    Deutschland

    fon ..: +49 (6431) 49589-80
    fax ..: +49 (6431) 49589-89
    web ..: http://www.granvalora.de
    email : limburg@granvalora.de

    GranValora ist ein auf Sachwerte wie Edelmetalle, Diamanten, Technologiemetalle und Seltene Erden spezialisiertes Unternehmen. Es bietet Anlegern die Möglichkeit, einfach und transparent in 15 unterschiedliche Sachwerte zu investieren. GranValora sieht sich als Partner, wenn es darum geht, das eigene Vermögen vor Kaufkraftverlust zu bewahren oder Zahlungsmittel für Krisenzeiten zu besitzen und damit selbst in negativen wirtschaftlichen Zeiten handlungsfähig zu bleiben.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Für Interviews oder exklusive Artikel reicht eine kurze Mail, wir melden uns zeitnah.

    Pressekontakt:

    GranValora GmbH & Co. KG
    Herr Marko Mähner
    Im Dachsstück 9
    65549 Limburg an der Lahn

    fon ..: +49 (6431) 49589-80
    web ..: http://www.granvalora.de
    email : presse@granvalora.de


  3. Von Bären an Kühlschränken, trinkenden Flugzeugen und Aschenputtels Schuh – Wie Kinder Veränderung leben

    Januar 21, 2021 by PM-Ersteller

    Jordis Tumby erzaehlt in „Von Bären an Kühlschränken, trinkenden Flugzeugen und Aschenputtels Schuh“ eine Geschichte, die Kindern zeigt, dass Fremdes und Neues nichts Schreckliches sein muss.

    BildSammy ist 8 Jahre alt und hat gerade mit Entsetzen erfahren, dass die Familie bald aus London wegziehen wird. Eine Katastrophe! Weg von Großeltern und Freunden? Wozu neue Freunde, wozu eine andere Schule? Der Gedanke an das Neue und Fremde ist schrecklich. Da schreitet Tante Nova durch den Schnee und setzt sich zu Sammy unter den verschneiten Eichenbaum. Von hier aus kann man nämlich den Möbelpackern versteckt zusehen.

    Nova erzählt die Geschichte von Maggy, kurz Mag genannt, die ebenfalls umziehen musste; ja, sogar in ein fernes Land. Ganz langsam wird Sammy in Mags Welt hineingezogen. Zum Schluss gibt es einige Überraschungen. Diese Geschichte beginnt mit einem energischen „Nein“! Wird sie mit einem überzeugten „Ja“ enden?

    Was verbindet ein Kind in London mit der Stadt Dresden und mit Kanada? Was hat ein Zauberer mit einem Schneesturm zu tun? Wie ist es möglich, mit Walen im gleichen Raum zu schlafen, dabei aber nicht nass zu werden? Und was, bitteschön, sind ‚Püree-Bienen‘, wovon Sammy spricht? Findet es heraus in dieser lustigen, abenteuerlichen, aber auch erhellenden Geschichte über die Begegnung mit der Angst vor dem Fremden und der Veränderung.

    Das Buch ist als voll illustriertes Hardcover, nun überarbeitet und im Preis gesenkt, und als Paperback ( 3 Illustrationen) erhältlich. Auch in Englisch.

    Das Hardcover „Von Bären an Kühlschraenken, trinkenden Flugzeugen und Aschenputtels Schuh“ (978-3-347-18953-9) von Jordis Tumby ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-18952-2 (Taschenbuch) zu bestellen. Für die englische Herausgabe: HC ( 978-3-347-20497-3) bzw. PB (978-3-347-20496-6). Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de


  4. FYI Resources entwickelt sich zur großen Nummer in der HPA-Industrie

    Januar 21, 2021 by PM-Ersteller

    Was steckt hinter dem rasanten Kursanstieg bei der australischen HPA-Gesellschaft FYI Resources? GOLDINVEST.de hat die Entwicklung durchleuchtet.

    BildManch einer wird sich fragen, was hinter dem steilen Anstieg von FYI Resources (ASX: FYI; FRA: SDK) in den vergangenen Wochen stecken mag. Zuletzt hat das Unternehmen die Schallmauer von 100 Mio. AUD wie im Vorübergehen durchbrochen, nur um gleich weiter auf rund 140 Mio. AUD zu klettern (Stand 20. Jan. 2021, 0,48 AUD). Warum geht das jetzt so schnell? Was steckt dahinter? Wird promoted oder gibt es reale Gründe für die Neubewertung?

    Leser von Goldinvest.de sind hier klar im Vorteil, denn sie kennen das Unternehmen nicht erst seit es der neue „Darling of the Market“ ist, sondern schon seit gut drei Jahren. Für sie kommt der rasante Kursanstieg viel weniger überraschend. Spätestens nach der Veröffentlichung eines „Memorandum of Understanding“ für ein Joint Ventures mit dem Branchenführer Alcoa Ltd. im September vergangenen Jahres war der Weg vorgezeichnet (wenn auch natürlich nicht sicher). FYI Resources (ASX:FYI) offeriert Alcoa einen lückenlosen Businessplan: eine hochwertige Ressource, modernste Produktionstechnologie und das Potenzial, mehrere wachstumsstarke Branchen anzusprechen. Alcoa könnte gemeinsam mit FYI Branchenführer und Preisführer in dem margenstarken, extrem schnell wachsenden Nischenmarkt für hochreines Aluminiumoxid werden.

    Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

    FYI Resources entwickelt sich zur großen Nummer in der HPA-Industrie

    Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

    Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

    Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

    Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GOLDINVEST Consulting GmbH
    Herr Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
    web ..: http://www.goldinvest.de
    email : redaktion@goldinvest.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    GOLDINVEST Consulting GmbH
    Herr Björn Junker
    Rothenbaumchaussee 185
    20149 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
    web ..: http://www.goldinvest.de
    email : redaktion@goldinvest.de


  5. Silber kann preislich extrem steigen

    Januar 21, 2021 by PM-Ersteller

    Im Frühjahr und Sommer konnte der Silberpreis einen Anstieg um 149 Prozent und ein Siebenjahreshoch für sich verbuchen.

    Zwar ging es mit dem Preis des Edelmetalls danach um rund 23 Prozent wieder nach unten, doch im Fahrwasser von Gold sollte es auch wieder beim Silber nach oben gehen. Und vielleicht sogar deutlicher als beim großen Bruder, dem Gold. Denn beim Silber ist der Markt enger und die industrielle Nachfrage zieht deutlich schneller an. Silber glänzt also im Vergleich zu Gold mit einer relativen Stärke. Dies führt auch zu der dem Silber eigenen größeren Volatilität. Aktuell kostet eine Feinunze Gold rund 73-mal mehr als eine Feinunze Silber. Schaut man auf die Gold-Silber-Ratio, so liegt diese langfristig bei 65.

    Im Industriebereich ist einer der großen Vorteile von Silber, dass es erstens in immer mehr Anwendungen eingesetzt wird und dass zweitens gerade boomende „grüne“ also klimafreundliche Bereiche Silber brauchen. Gerade diese industrielle Verwendung schätzen Investoren am Silber.

    Und gerade die industrielle Seite von Silber ist wahrscheinlich der Grund, warum die Abflüsse aus ETFs aufgrund der Corona-Impfstoffnachrichten Ende letzten Jahres beim Gold größer waren als beim Silber. Ein erwarteter Silberüberschuss dürfte von der Investorengemeinde aufgesaugt werden. Die Commerzbank hat gerade physisches Silber via ETC zum Kauf empfohlen.

    Daher sollte ein Blick auf aussichtsreiche Silberunternehmen nicht fehlen. Endeavour Silver – https://www.youtube.com/watch?v=Mdf1GBQ9lNQ – etwa besitzt drei produzierenden Minen in Mexiko. 2020 wurden gut 3,5 Millionen Unzen Silber und mehr als 37.000 Unzen Gold produziert.

    Kuya Silver – https://www.youtube.com/watch?v=p-mBSPvJa2c – betreibt die früher produzierende Bethania-Silbermine in Peru. Diese birgt noch großes Potenzial, ist in die Tiefe und nach Osten noch unerforscht, wie CEO, Gründer und Direktor David M. Stein jüngst in einer Online-Roadshow mitteilte.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Endeavour Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/endeavour-silver-corp/ -) und Kuya Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/kuya-silver-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlic.h: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de